Archive

Posts Tagged ‘Hinrichtung’

Todesliste – Obama’s „Dead Pool“ / (Englisch)

Quelle: Nachumlist

Obama’s ‚Dead Pool‘

Last Updated 2/18/2016 Justice Antonin Scalia ;  US Justice Scalia Had Secret Texas Meeting With Obama Hours Before His Death

Deaths connected to the Obama White House

Mama Lois" Anderson: 79, and her 52 year old daughter Zelda White: Two US women aid workers were shot dead in Nairobi in Kenya (2008) were the retired Presbyterian Church missionaries of Pennsylvania (USA), known to thousands of Africans.  The suspected killers of the US women, who were travelling in a car with diplomatic license plates, allegedly shot dead by police later.  They were well known for their work.  There is speculation that they possibly had knowledge of the birth and care for Barack Obama in Kenya and were later murdered to cover the trail. When murdered, the Husband had his full wallet which the thieves/car jacker didn’t take, and there was never a connection made to the said attackers the police later shot dead, but blamed for the double homicide/car jacking.  Their church was burned in 2008, possibly to destroy any possible birth records there. Then police chief Mohammed Hussein Ali was later removed from office by Obama supported Kenyan strongman Odinga.  All possible witnesses ended up dead, all possible records of the care of infant Obama burned in the church fire, and the public official responsible out of office.

Lt. Col. Christopher Raible and Sgt. Bradley Atwell: Died in  the Camp Bastion attack 3 days after the Benghazi attack

Jeff Joe Black:  Found dead on a hiking trail from "blunt force trauma to the head":  Chicago activist who claimed that Emmanuel was put into place in Chicago to oversee a coming false flag event.

Larry Bland and Nate Spencer: Two other black members of Trinity Church Murdered at the same time – Report: Mother Of Obama’s Murdered Gay Lover Speaks Up — With Video

Weiterlesen …

Schlagwörter: , ,

ISIS – Hollywood Driss

4. Februar 2015 23 Kommentare

Nun, eigentlich sollte es bekannt sein, dass diese ISIS eine Ausgeburt der westlichen Interessen- und somit der Geheimdienste ist, vor allem der VSA, Saudi Arabien und wie immer Israel.

Fakt ist: Diese ISIS wirkt im Interesse westlicher Allianzen und wird von eben diesen finanziert!

Das seit gestern kursierende Video mit der dargestellten Verbrennung eines jordanischen Piloten bei lebendigem Leib habe ich mir nun einige Male angesehen, daher möchte hier einige Auffälligkeiten kurz schildern, es ist nur meine Sichtweise und kein Beweis:

Video: Jordanischer Pilot wird lebendig verbrannt
Bitte beachte: das Video ist bei aller Vermutung äußerst grausam!

Zunächst wurde das Video, obwohl abnormer Grausamkeit, noch immer nicht von YouTube zensiert!

Die „Produktion“ ist erheblich aufwendig gestaltet, sowohl von der Schnitttechnik, Sound-FX, den Animationseffekten und den wechselnden Kameraperspektiven. Hier wird wohl kaum ein „Hobby-Filmer“ mit seinem „Tutorial“-Wissen herumgespielt haben, das war ein erfahrenes Team im Umgang mit der entsprechenden Hard- & Software sowie dem Einsatz psychologisch nachwirkender Bildgestaltung.

Sämtliche visuellen Effekte wurden mit dem Programm After Effects, insbesondere mit der Erweiterung Action Essentials erstellt.

Hier ein semi-professionelles Beispiel: Weiterlesen …

Schlagwörter:

Jürgen Todenhöfer – Maßloser Angriff Der Israelis Auf Gaza

19. Juli 2014 4 Kommentare


Während Jürgen Todenhöfer versucht mit hiesigen korrupten System-Medien über das gezielte abschlachten der Palästinenser seitens des zionistisch / jüdischen Regime Israel wenigstens zu „reden“, werden realtätsdistanzierte Hintergrundbilder fast schon verharmlosend eingeblendet.

Die Konsequenzen dieser ablenkenden Bildgestaltung, welche bewusst nicht gezeigt werden:

Ergänzend möchten wir hinzufügen: Jürgen Todenhöfer spricht von Gaza als einen von Israel installierten „Käfig“.

Es ist noch perverser, es ist ein von Juden installiertes „Kolosseum„, welches der verlogenen Weltgemeinschaft als Unterhaltungszweck von ihren Herrschern dargeboten wird. Die einzige Entscheidungsqualität, welche den zuschauenden Politikern gewährt wird ist: rhythmisches Daumenlutschen!

Ab wieviel geschlachteten Menschen spricht die Weltgemeinschaft von einem Genozid: Unendlich viele Menschen, oder erst ab einem jüdischen Wesen?

Schlagwörter: , ,

8. Mai – Tag Der Makrosoziopathischen Entartung!

Deutsche Menschen in Nemmersdorf – Vergewaltigt, Geschlachtet, „Befreit“

Stellvertretender Protokoll-Auszug einer „Befreiten“ die auch überleben durfte:

Herbert Smagon – Tod der Nichte
„Befreit“ nach Kriegsende

460.000 Deutsche kamen 1945/46 in der Tschechei zu Tode. Das ist die neueste Zahl der verschollenen vertriebenen Deutschen aus Böhmen und Mähren, dokumentiert nach neuen Forschungsergebnissen von Experten im Jahre 2000.

Über 3 Millionen Sudetendeutsche wurden ausgeraubt und aus ihrer Heimat, in der sie über 1000 Jahre gelebt haben, verjagt. Eines von mehreren zehntausend eidesstattlichen Protokollen aus dem „Sudetendeutschen Weißbuch“ im Bundesarchiv der BRD:

Frau Hildegard Hurtinger gibt zu Protokoll:
„…Am 15. Mai wurde ich in meiner Prager Wohnung vom tschechischen Pöbel abgeführt und unter Prügel und Kolbenschlägen an den Haaren ungefähr 500 Meter weit in die Scharnhorstschule geschleppt.(…) Dort wurde ich vollkommen ausgeraubt, so daß mir nur Strümpfe und das Kleid, das ich am Leib hatte, blieben. (…) Dann wurde ich in die sogenannte Reparation gebracht, wo ich und meine Mithäftlinge, Män­ner und Frauen, aufs Grausamste misshandelt wurden. In der Nacht wurden wiederholt alle Häftlinge auf den Hof geholt, dort zu je 10 Männer, Frauen und Kinder, darunter auch meine zwei Brüder mit Familie, abgezählt und vor den Augen der übrigen Häftlinge erschos­sen. Das jüngste Kind meines Bruders war 5 Monate alt. Dann mussten wir Gräber schaufeln, die Leichen aus­ziehen und vergraben…“

Quelle: Metapedia

Ja, wir sind ein entartetes Volk. Noch nicht alle, aber viel zu viele sind schon „befreit“ von ihrer selbst!

Es wird gejammert um ausländische Verbrecher, wenn sie während einer Straftat im Ausland erschossen werden. Tränen der Verzweiflung, Bilder malen zwecks Bewältigung des unsäglichen Leids der anderen, BRD übliche Trauer-Exzesse bei allem Nichtdeutschen.

Das erst nach dem vermuteten Tod dieses jüdischen Wesen mit der Bezeichnung Anne Frank so „phatasievoll“ verfasste Tagebuch, wird wieder und wieder als Mahn-Bibel vermarktet. Dieses mal über pompöse Theaterlandschaften für zahlungsfreudige BRD-Einwohner zur kulturassimilierten Perma-Trauer nachfolgender Einwanderungen, zwang-historisierte Märchenerzählungen zum ewigen Aberglaube an den kapitalisierten Schuldkult treudoofer BRD-Soziopathen.

Aber, ein öffentliches, ehrliches Gedenken an all die unzähligen Millionen deutscher Menschen, die während des größten Verbrechens der Menschheit durch alliierte Psychopathen auf bestialischste Weise abgeschlachtet wurden zwecks weitere Kapitalisierung der restlichen Deutschen Menschen, nur die Wenigsten… aber dafür die Ehrlichsten gedenken ihrer!

Wer seiner eigenen Toten nicht gedenkt, dem wird die Trauer um die Toten der anderen niemals geglaubt. Denn dieses Verhalten ist eine krankhaft perverse Selbstverleugnung!

Und wo wir gerade beim „Danke zahlen“ für die „Befreier“ von allem Deutschen sind: wie währe es, wenn in dieser BRD mit gutem Beispiel vorangeschritten wird und auch Deutsche Menschen zumindest physisch frei gelassen werden?

Wie stellvertretend für vielzählige weitere: Horst Mahler, der aufgrund von Meinungsäußerung seit 2006 gesamt 12 Jahre Haftstrafe verbüßen soll und ggf. nochmals ein paar Jahre auferlegt bekommt für ein im Gefängnis verfasstes Buch mit dem Titel: „Das Ende Der Wanderschaft„…

und das mit 78 Jahren, wie hiesige BRD-Medien „stolz“ berichten.

Jeder Mörder, Vergewaltiger, kurdischer Auftrags-Killer in Staatsdiensten muss nicht annähernd solch ein Strafmaß absitzen.

Für Meinungsäußerung, welche nach StGB §130 beliebig als Volksverhetzung ausgelegt werden kann, bekommt das „Wort“ keine Bewährung… in der Hoffnung, dass Menschen in die Vergessenheit geraten, welche die Wahrheit beim Namen nennen!

Schlagwörter: ,

Syrien – Takfiri Terroristen strangulieren öffentlich ein Mädchen

15. Februar 2014 49 Kommentare

Ein grausames Video wurde am 13.02.2014 auf Press.TV (Iran) veröffentlicht, welches zeigt wie ein junges syrischen Mädchen öffentlich von einen Takfiri-Terroristen mit einer Metallschlinge erdrosselt wird.

Press.TV: Syrisches Mädchen wird von Takfiri-Terrorist öffentlich erdrosselt

FSK: http://www.presstv.ir/detail/2014/02/13/350558/takfiris-strangulate-syrian-girl-in-public/

Als Grund zur öffentlichen Ermordung reichte es aus, dass das syrische Mädchen sich weigerte die abartigen Überzeugungen dieser Auftrags-Mörder zu akzeptieren!

Diese Takfiri Organisation gehört zu den hier in dieser BRD noch immer als „Freiheitskämpfer“ gehuldigten Assad-Gegnern. In Wahrheit handelt es sich um vornehmlich vom Westen finanzierte Terroristen, welche aufgrund ihrer Bereitschaft zur abnormen Brutalität das Syrische Volk drangsalieren sollen.

Zu den wesentlichen Unterstützern dieser Terroristen gehören die Regierungen von Frankreich und dieser Türkei, ebenso wie die Regierungen von Katar, Saudi Arabien und wie immer wenn es sich um weltweit operierenden Terrorismus handelt: Israel.

Verdeckt unterstützt auch diese Vasallen-Regierte BRD im vollen Bewusstsein ihrer aussenpolitischen Exekutionspolitik das Morden in Syrien, da sie vorrangig Waffenlieferungen unter anderem in milliardenhöhe an eben diese Mord-Komplizen wie die Türkei und Saudi-Arabien bereitstellt, ebenso wie die militärischen Geschenklieferungen an Israel, welche wir deutschen Steuerzahler verpflichtet sind kritikfrei zu finanzieren.

Seit März 2011, dem Beginn der unterwanderten Aufstände in Syrien, wurden unzählige Film-Dokumente veröffentlicht, die das Morden der FSA (Freie Syrische Armee) mit ihren sogenannten „Freiheitskämpfern“ dokumentieren [hier]. Enthauptungen, Massenhinrichtungen von Zivilpersonen, willkürliches Schlachten von Frauen und Kindern, Kannibalismus

Und was wird in dieser korrupten BRD-Medien-Propaganda präsentiert? Ein Valentins-Tag Video aus Syrien [hier], welches als Anti-Assad Propaganda missbraucht wurde!

We are a people of love living under a regime of hate.

Was das „Assad-Regime“ zuvor aufgebaut hatte, wird Haus für Haus durch diese FSA Terroristen abgebombt:

Na dann läuft ja alles so wie geplant, nicht wahr Miss €U-Bomber-Merkel?

Schlagwörter: , , ,

NSU Skandal – Uwe Böhnhardt & Uwe Mundlos schon 2004 in ZDF Serie zu sehen!

19. Dezember 2013 17 Kommentare

Erstveröffentlichung: http://youtu.be/0Fw29_7fdEw

Ausschnitt aus der ZDF Serie: „Die Küstenwache“
Deutsche Erstausstrahlung: 19.04.1997 ZDF

Staffel 7, Folge 10 Deutsche Erstausstrahlung: Mi 10.03.2004 ZDF

hier die Episode in voller Länge http://youtu.be/4hl70kCgLl8 ab Min 36 ist der obige Ausschnitt!

http://livestream.kulturstudio.info
http://www.livestream.com/kulturstudio
http://www.kulturstudio.info
http://kulturstudio.wordpress.com

Fernsehen bildet… Deine Meinung!

Fersehserien: Episodenguide Küstenwache Staffel 7, Folge 7.01–7.13
Streamcloud: Kuestenwache S07E10 Gegen die Zeit German WS DVDRip XviD-GTVG
YouTube: ZDF Die Küstenwache – „Gegen die Zeit“ (7X10) – HQ

Entdeckt bei: Terraherz

Kanada – Weitere $800.000 für anti-deutsche Kriegspropaganda

20. Oktober 2013 6 Kommentare


Das kanadische Komitee für Staatsbürgerschaft und Einwanderung hat angekündigt, weitere $800.000 (kanadischer Dollar) vier jüdischen Organisationen zur Verfügung zu stellen, um sogenannte Holocaust-Überlebende zu finanzieren damit sie ihre Geschichten über Video-Beiträge erzählen können, gleich ob sie damals während des 2. Weltkrieges in €uropa wahren oder auch nicht.

Die Tatsache, dass sie den historisch bisher verheerendsten Krieg mit weit über 70.000.000 (70. Millionen) Opfern (die keine Juden wahren) überlebten, zeigt überaus deutlich, dass nicht jede Art von “Vernichtungs-Programm” gezielt und konsequent auf diese Auserwählten angewendet wurde, wie fälschlicher Weise die offiziell erlaubte Geschichtsschreibung oftmals propagiert.

So posaunte dann auch der kanadische Minister für Multikultarisums Jason Kenney:

Kanada wurde nach dem 2. Weltkrieg nachhaltig von etwa 40.000 Holocaust-Überlebenden, die in unser Land nach dem Zweiten Weltkrieg umgesiedelt wurden, geprägt… als Kanadier, ist es unsere Aufgabe, von diesen mutigen Menschen zu lernen und sicherstellen, dass die schrecklichen Ereignisse des Holocaust nicht in Vergessenheit geraten und sicherzustellen, dass solche Gräueltaten nie wieder passieren.

Quelle: The Canadian Jewish News

Auch hier stellt sich wieder die Frage: wie konnten 40.000 Auserwählte ein “Ausrottungs-Programm” überleben? Wie war es in der Gesamtheit möglich, dass es Millionen von Juden gelungen war ein “Vernichtungs-Lager” zu überleben um im späteren exorbitante Wiedergutmachungsgelder einzufordern?

Vielfach wurde von den “Überlebenden” auch behauptet, dass sie gleich mehrere “Todeslager” entkommen sind, auch des Öfteren die “Gaskammern” wieder lebend verlassen haben?

Auf die Frage wie das überhaupt möglich gewesen sein sollte, antworten sie immer mit dem gleichen Mythos…

…es war ein Wunder!

Welche Mythen von “Wunder-Zeugen” in den demnächst erstellten Video-Erzählungen verbreitet werden, ist am Fall des zionistischen Juden Herman Rosenblatt, einem offenkundig an Pseudologia Phantastica-Erbfolge-Erkrankten Geschichtenerzähler zu erwarten.

In seinem der Lüge überführten Buch erzählte er von seinem erlogenen Aufenthalt in einem “Arbeitslager” und einer ebenso erfundenen Liebesgeschichte. Auf die Frage warum er eine so massive Lüge über einen so langen Zeitraum aufrechterhalten hat, antwortete dieser Rosenblatt:

Es war für mich keine Lüge, es war meine Vorstellungskraft und Phantasie in meinem Kopf… ich jedenfalls glaubte daran.

Dies ist nur ein Beispiel für die zionistische Vorliebe des Lügens. Fast wäre dieses Märchen in Holowood verfilmt worden, wie soviel andere lukrative Phantastereien jüdischer Erzählkunst.

Millionen deutscher Menschen starben während dem 2. Weltkrieg. Opfer einer unerbittlichen Mordgier über alliierte Bombardierungen die zivile Städte wie Dresden seinerzeit in Schutt und Asche hinterließen. Fast 2.000.000 (2 Millionen) deutscher Kriegsgefangene wurden nach Kriegsende in alliierte Todeslager (Rheinwiesenlager) absichtlich verhungert gelassen.

Weit über 2.000.000 (2 Millionen) Deutsche Frauen und Mädchen wurden Opfer einer unvergleichlichen Massenvergewaltung durch diese sogenannten Befreier, vornehmlich durch die rote Armee. Viele der vergewaltigten Menschen wurden Opfer der qualvollen Verstümmelungen und starben anhand der unvorstellbaren Grausamkeiten bei denen jungen Mädchen unter anderem die Brüste abgeschnitten wurden, rein zur Lustbefriedigung dieser “Befreier”. Deutsche Frauen die sich mit einer Geschlechtskrankheit infizierten durch das Massenvergewaltigen, wurden per Kopfschuss hingerichtet oder nahmen sich selbst aus Scham das Leben.

Warum bekommen Deutsche Menschen, welche dieses Menschenschlachten überlebten und nach dem Alliierten-Sowjet-Holocaust am Deutschen Volk in Kanada eingewandert sind, keine $800.000 damit wir ihre wahren Erlebnisse hören können, um eine selbstgebildete Meinung über die wahren historischen Geschehnisse zu erlangen?

Im Jahre 1941 verfasste der zionistische Jude Theodore Kaufman ein Manifest zur Ausrottung der Deutschen Menschen mit dem Titel „Germany Must Perish!„, indem er entartete Überlegungungen verfasste wie die Deutschen Menschen Zwangsterilisiert werden sollten um aus der Menschheit entzüchtet zu werden. Dieser jüdische Fundamentalist benannte seinen Völkermord: „Endlösung„!

Quelle: The Fuerza Perspective