Archive

Autor-Archiv

DVG – WARNUNG!!!! – Hausdurchsuchung!

18. Mai 2017 60 Kommentare

Folgende Warnung stammt von Deutscher Volksgenosse:

@Alle

WARNUNG!!!!

Hatte bis vor einer Stunde eine Hausdurchsuchung! Sie waren alle in zivil. BKA. Zwei Männer und eine Frau von der Spurensicherung. Ein weiterer Beamter der die Durchsuchung offenbar leitete, sowie eine Vertreterin der Stadtverwaltung. So wurde es mir zumindest gesagt als man mir später das Protokoll zu Unterschrift erläuterte. Ich kam so gegen 9:00 Uhr von der Arbeit als die Trüffelsucher auch schon in meinen Zimmer bei der „Arbeit“ gewesen waren und mich die anderen im Erdgeschoss erwarteten. Sie waren bereits seit 8:00 vor Ort. Mein Vater hatte sie reingelassen nachdem sie eine Weile wichtig taten. Als ich zuhause ankam leistete ich natürlich keinen Widerstand. Sie haben meinen PC und meine 3 externen Festplatten und mein Handy mitgenommen. Die hunderten NS-Bücher in meinen Regal haben sie nur aufs Bett gelegt und fotografiert aber nicht mitgenommen. Natürlich durfte auch das Luftgewehr und die kaputte Softairpistole zur Abrundung der Fotos nicht fehlen. Ich schreibe gerade vom Laptop meines Vaters welchen sie nicht mitnahmen, nachdem sich einer dieser Trüffelsucher davon überzeugen konnte, daß ich diesen nie für meine „Übeltaten“ benutzt hatte. Ich habe mich angeboten meinen Blog in ihren Beisein zu löschen. Der ist verbrannt denn sie kennen ja nun alle meine Passwörter und Benutzerkonten von WordPress, Youtube, Email usw. und jeder der weiterhin auf meinen Blog geht und kommentiert würde sich nur um Kopf und Kragen reden. Es lief bereits seit April 2015 ohne mein Wissen ein Ermittlungsverfahren gegen mich, wie ich dem Durchsuchungsbeschluss entnehmen konnte. Der Grund ist darauf zu lesen: Volksverhetzung, welche von mir und den Kommentatoren auf meinen Blog betrieben wurde. Ich hoffe ich muss nicht erläutern was jetzt zu tun ist! Verlinkt bitte diesen Kommentar auf allen Blogs damit jeder der mal bei mir geschrieben hat Bescheid weiß und eventuell Belastendes von seinen Rechnern, Festplatten und Postfächern entfernt denn eure IP-Adressen und Email-Adressen können die jetzt jeder Zeit durch die Benutzererkennung auslesen!!! Wie man an meine Wohnadresse gekommen ist wollte mir niemand sagen. Die hatte ich noch nie jemanden mitgeteilt. Das Kürzel GKT war dem Leiter der Aktion auf Nachfrage wohl bekannt nach dem ich ihn fragte: wieso unbedingt jetzt noch? Das war dann auch meine letzte Frage.

Ich werde die Tage den Durchsuchungsbeschluss veröffentlichen falls jemand hier an meinen Bericht zweifeln sollte. Ich will keine Solidaritätsbekundungen oder gar Aktionen auslösen oder dergleichen. Der Alleinige Zweck dieses Post ist es euch zu warnen und zu informieren das sich das System nach 6 Monaten mal wieder mit den Klientel auf WordPress zu befassen scheint. Also seid vorsichtig!

Ich bin jetzt eh gefickt, also darum jetzt erst recht:

HEIL GASKAMMERTEMPERATUR!!!
Heil Hitler!!!

Euer Jan…

Kommentar: Deutscher Volksgenosse / 11:12

Ok… nach nochmaligen überfliegen des Textes fällt mir ein Logikfehler auf. Entschuldig aber ich bin jetzt ganz schön durcheinander! Natürlich können die jetzt keine IP-Adressen usw. mehr aus der Benutzererkennung meines Blogs Auslesen weil der ja jetzt nicht mehr existiert. Also könnte man da schon fast Entwarnung geben aber bitte seid trotzdem vorsichtig.

Kommentar: Deutscher Volksgenosse / 11:23

Schlagwörter:

Freiwillige Selbstkontrolle – Mai 2017

𝕸𝖆𝖎 2017

Hier besteht die Möglichkeit ein beliebiges Anliegen als Kommentar zu veröffentlichen

Mit Anstand, Ehrlichkeit Und Respekt Füreinander Zum Wir Für Deutschland!

Kommentar schreiben…

Schlagwörter:

Freiwillige Selbstkontrolle – März 2017

5. März 2017 192 Kommentare

𝕸𝖆𝖊𝖗𝖟 / 𝕬𝖕𝖗𝖎𝖑 2017

Hier besteht die Möglichkeit ein beliebiges Anliegen als Kommentar zu veröffentlichen

Mit Anstand, Ehrlichkeit Und Respekt Füreinander Zum Wir Für Deutschland!

Kommentar schreiben…

Schlagwörter:

Die Gaskammertemperatur – Nachgewiesen anhand gerichtlich bekannter Zeugenaussagen und forensischer Untersuchungen

22. Dezember 2016 110 Kommentare

In dieser naturwissenschaftlichen Ausarbeitung wird die Gaskammertemperatur bei Zyklon B-Massenvergasungen anhand gerichtlich bekannter Zeugenaussagen und forensischer Untersuchungen über Zyklon B in Verbindung mit weiteren, allgemein bekannten Stoffdaten der Größe nach mit naturwissenschaftlichen Methoden näherungsweise ermittelt.

Im Zusammenhang mit der Massenvernichtung mittels Gaskammern als Teil des Holocaust ist die Gaskammertemperatur bei Zyklon B-Massenvergasungen in der Vergangenheit noch nicht hinreichend erforscht worden, weder von revisionistischer Seite noch von der antirevisionistischen Seite. Die Gaskammern, in welchen mit Hilfe des Insektenvernichtungsmittels Zyklon B Millionen Juden vergast wurden, symbolisieren den Holocaust wie kein anderes Merkmal. Daher ist es notwendig, das Geschehen in diesen Gaskammern möglichst genau zu untersuchen.

Bedauerlicherweise sind bezüglich der Gaskammerbetriebstemperaturen keine konkreten Aufzeichnungen bzw. Meßergebnisse überliefert. Allerdings existieren zahlreiche Überlieferungen über die Tötungszeiten in den Gaskammern aus diversen Nachkriegsgerichtsverfahren, so z.B. von Rudolf Höß aus den Nürnberger Prozessen. Aus diesen bezeugten, nur wenige Minuten langen Tötungszeiten können die Betriebstemperaturen der Gaskammern mittels Anwendung naturwissenschaftlicher Methoden näherungsweise rekonstruiert werden.

Weiterlesen …

Schlagwörter:

Freiwillige Selbstkontrolle – Dezember 2016

1. Dezember 2016 88 Kommentare

𝕯𝖊𝖟𝖊𝖒𝖇𝖊𝖗 2016

Hier besteht die Möglichkeit ein beliebiges Anliegen als Kommentar zu veröffentlichen

Mit Anstand, Ehrlichkeit Und Respekt Füreinander Zum Wir Für Deutschland!

Kommentar schreiben…

Schlagwörter:

Freiwillige Selbstkontrolle – November 2016

1. November 2016 531 Kommentare

𝕹𝖔𝖛𝖊𝖒𝖇𝖊𝖗 2016

Hier besteht die Möglichkeit ein beliebiges Anliegen als Kommentar zu veröffentlichen

Mit Anstand, Ehrlichkeit Und Respekt Füreinander Zum Wir Für Deutschland!

Kommentar schreiben…

Schlagwörter:

Unkontrollierte Opposition – Offenkundigkeiten Bei Näherer Betrachung

15. Oktober 2016 128 Kommentare

Video wurde auf archive.org gelöscht!

In den allermeisten Fällen ist die behauptete Offenkundigkeit ein sehr großes Hemmnis für die Aufklärung sowohl vor Gericht als auch in der öffentlichen Wahrnehmung. Das Offenkundigkeitsargument verhindert eine wirksame Verteidigung vor Gericht und als Folge hiervon wird jeder, der eine behauptete Offenkundigkeit letztlich in Frage gestellt hat, bestraft und damit in seiner Wirkung neutralisiert. Die Aufklärung erlischt, da sowieso nur Wenige den Mut haben, öffentlich möglicherweise unrichtige Offenkundigkeiten anzuprangern.

Eine unrichtige Offenkundigkeit ist in vielen Fällen als falsch beweisbar, indem man sie als wahr vorraussetzt, also eben nicht bestreitet. Damit gelingt es oftmals, einen anderen unlösbaren Widerspruch aufzuzeigen.

Bei einer richtigen Schlußfolgerung können sich somit aus Offenkundigkeiten nur weitere Offenkundigkeiten zeigen und auch der damit gezeigte Widerspruch ist dann automatisch eine Offenkundigkeit, welche nicht weiter vor Gericht bewiesen werden muß, aber bedarfsweise bewiesen werden kann. Ohne weiteren Beweis genügt auch bereits die bloße Behauptung der neuen Offenkundigkeit, der damit nicht widersprochen werden darf. Wenn der sich ergebende Widerspruch ausreichend groß und damit für jedermann sichtbar ist, muß nicht einmal der Widerspruch als Widerspruch bezeichnet werden.

Mit dieser sagenhaften Strategie kann eine juristisch unangreifbare Aufklärung aufgebaut werden, da der Aufklärer weder die vorausgesetzten noch die neuen Offenkundigkeiten bestreiten muß. Jeder, welcher die neu gefundene Offenkundigkeit dennoch angreift, greift damit gleichzeitig die als wahr vorausgesetzten Offenkundigkeiten an. Diese Gegenstrategie ist daher mit einem sehr wirksamen Selbstschutz versehen.

Video-Quelle: Unkontrollierte Opposition / Archive

Dank an Roland für den Hinweis!

Schlagwörter: