Startseite > Aufklärung, Deutschland, Wissenschaft > MZW – Holocaust | Die Dritte Wahrheit

MZW – Holocaust | Die Dritte Wahrheit

Hätten die Deutschen auch nur allergeringste Kenntnis vom Holocaust gehabt, hätten sie auch den Krieg gewonnen.

Die Berechnungen der Gaskammerdruckverhältnisse zeigt nämlich, dass die verwendeten Materialien nicht nur eine extreme Temperaturbeständigkeit hatten sondern auch über eine gewaltige Festigkeit verfügten, welche den besten damaligen Kruppstahl um das 10.000 fache übertrafen.

Mit solchen Materialkenntnissen hätten die Deutschen den Krieg gegen jede feindliche Übermacht gewonnen.

Damit ist auch offenkundig, dass die unwissenden Deutschen am Holocaust keinerlei Schuld hatten.

Die Schuld daran wurde den Deutschen nur in die Schuhe geschoben, um von der wahren jüdischen Täterschaft abzulenken.

Die Gaskammertemperatur

Ein Bericht der auf naturwissenschaftliche Fakten beruht!

Quelle: Mut zur Wahrheit / Holocaust | Wissenschaftliche Fakten

Schlagwörter:
  1. Senatssekretär Freistaat Danzig
    8. Oktober 2016 um 04:50

    Hat dies auf behindertvertriebentessarzblog rebloggt.

  2. feld89
    8. Oktober 2016 um 08:12

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  3. Tim Schult
    9. Oktober 2016 um 18:45

    BRD-PERSONAL, Mahler, Haverbeck&Co.-Nachbeter am rumschluchzen auf dem lupocattivoblog:

    L. said
    09/10/2016 um 03:16

    Sabine Hahn vom Amtsgericht Leipzig hat mich wegen „Holocaust“-„Leugnung“ abgeurteilt.
    ————————————————————————————————
    Gääähn, WER nichts dazulernen will, DER muß eben FÜHLEN😀 !

    Liebe Grüße auch an die Mitleser aus aller Welt, hier an die Bloggerin

    Asha Seth

    aus Indien😉 !

    • Tim Schult
      9. Oktober 2016 um 20:52

      lupocattivo-witzbolde at work, at said:mrgreen:

      arkor said
      09/10/2016 um 19:19

      Adrian hat Recht: Bringt Eure Prozessprotokolle in die Öffentlichkeit, also Euren Eigenen. Je mehr das passiert, desto mehr werden Fakten geschaffen, welche für die BRD unüberwindbar sind.
      Habt ihr Richter und Staatsanwälte nach dem Amtsausweisen gefragt und diese konnten es nicht vorlegen? Also sich nicht legitimieren? Wozu natürlich dann Prozessbeobachter nötig sind. Dann sofort ein Prozessprotokoll darüber in die Öffenntlichkeit.
      ÖFFENTLICHKEIT SCHAFFT FAKTEN!
      Wenn es öffentlich ist, dass die Behördenpersonen sich nicht ausgewiesen haben, wurde auch kein Verfahren eröffnet.

      Kurz halten in Stichpunkten und wenn es sein muss beeiden. Damit haben die Behördenpersonen ein unüberwindliches Problem am Hals.
      ————————————————————————————————–
      Vollkommen daneben – blablablapperblub – ist leider TOTAL vorbei.
      1. Überhaupt der unnütze Blödsinn, den ewig schlimmstenfalls in den Knast führenden Müll nachzuplappern-dazu latürnich KAIN Wort von lupocattivo/trutzgauer Hochmeister arkor!
      2. Kann Volldepp arkor scheinbar NICHT lesen – der Volldepp BRD-PersoAnal L. HAT sich schon ALS PERSON/NAME=Eigentum des „Staates“ BRD identifizieren UND verurteilen lassen – da kann zwar Volldepp arkor und Kollegen nachträglich noch mit Papier/Protokollen und was weiß der Satan noch alles rumschmeißen – ES ändert NIX!

      Rubrik Juden lachen sich über strunzdumme Goyms tot!

  4. nicht wichtig
    11. Oktober 2016 um 20:37

    Das mit der Gaskammertemperatur ist mir zu hoch. Vor allem, weil es doch gar keine Gaskammern gab. Es handelt sich (ganz offiziell) um Rekonstruktion aufgrund von Zeugen, die es auch nur von anderen gehört haben.^^

    • 11. Oktober 2016 um 20:56

      @nicht wichtig: das einzige was zu „hoch“ für uns Menschen ist, ist die wissenschaftlich nachgewiesene Temperatur in den Gaskammern!

      • nicht wichtig
        12. Oktober 2016 um 08:24

        Ich hab mal irgendwo gelesen, dass theoretisch gar kein Gas (in welcher Form auch immer) nötig wäre. Wenn man eine Massen von Menschen irgendwo einsperrt ist der Sauerstoff schnell rar, und das Problem löst sich wie von selbst.

        Jedoch gab es faktische keine Gaskammern. Und gerade weil man das offiziell nicht erwähnen darf, bestätigt sich diese Tatsache noch zusätzlich.

  5. 12. Oktober 2016 um 09:40

    Es GAB die Gaskammern, ganz einfach, weil es die Offenkundigkeit der Gaskammern gab.
    Gehe nicht über Los und NICHT in den Knast !!!

    • nicht wichtig
      12. Oktober 2016 um 15:04

      Wenn es je Gaskammern gegeben hätte, dann gäb es kein Israel und Palästina wäre nicht besetzt.

      Der Weihnachtsmann ist auch offenkundig, und dennoch…

  6. Lena
    12. Oktober 2016 um 15:25

    „nicht wichtig“… werde erstmal wach, bitte..

    • nicht wichtig
      13. Oktober 2016 um 06:03

      Bin wach genug, um zu verstehen, dass man gar kein Gas bräuchte.^^

      Und für jeden Inhaftierten, der es wagte die Heilige Lüge anzuzweifeln, wachen noch mehr Menschen auf (wie im Schneeballsystem). Fragt mal Schüler, die wissen schon dank unzensiertem Netz bescheid.

      In der DDR war man schlauer, da hat man versucht es ganz zu verschweigen. In der BRD kerkert man selbst Greise für das Zweifeln ein und schaufelt sich so sein eigenes Grab.

      Solch Selbstopfer(Gesinnungshaft) von Horst Mahler und vielen anderen ist letztendlich die beste Methode um Menschen aufwachen zu lassen. Selbst eine Nina Hagen weiß was los ist.^^

      • Aufklärung tut not
        13. Oktober 2016 um 09:36

        Du bist doch der Eumel, der schon monatelang auf dem U-Boot-Blog Müll gepostet hat. Eine Verwirrung mit solch dämlich inszenierten Posts wird Dir auf diesem Blog hier nicht gelingen – also troll Dich!

        • nicht wichtig
          13. Oktober 2016 um 09:55

          Wer, was, wo und um welche Kommentare handelt es sich genau? Denn es nennen sich auch andere unregistrierte Nutzer „nicht wichtig“ oder „nichtwichtig“ usw.

  7. 13. Oktober 2016 um 10:21

    Nina Hagen = Jüdin = Desinformant

    Zu dem anderen Geschreibsel… :
    Gehe über Los, gehe in den Knast !!!

    Ps.: das geschieht mit der Gaskammertemperatur NICHT.

    • nicht wichtig
      13. Oktober 2016 um 13:13

      Was zu beweisen wäre, da weisungsgebundene Richter auch jeden mit dem Gaskammertemperatur-Argument einbuchten lassen.^^

  8. Lena
    13. Oktober 2016 um 15:03

    Wer de Holocaust leugnet und nach wie vor bestreitet, leugnet damit automatisch die Unschuld der Deutschen am Holocaust!

    Und wer gegen diese zigfach bezeugten Offenkundigkeiten agiert, agiert gleichzeitig gegen die Logik.

    Offenkundigkeiten sind die Basis jeglicher Wissenschaft und jeder daraus erschlossenen weiteren Tatsache, welche dann ebenfalls Offenkundig ist.

    https://ia601503.us.archive.org/7/items/DieLoesungDerJudenfrage/Die_Loesung_der_Judenfrage.pdf

    • nicht wichtig
      13. Oktober 2016 um 15:40

      Einen letzten Kommentar hab ich noch, ich zitiere:

      „Auf deutschem Boden gab es keine Vernichtungslager”
      (Simon Wiesenthal – Books and Bookmen, April 1975)

      Die wissenschaftlichen Analysen des Rudolf-Gutachtens (Gutachten eines Diplom Chemikers, der Auschwitz untersuchte und feststellte, dass es keine Gaskammern gab) sind perfekt,” sagte Hans Westra, der Direktor der jüdischen Anne-Frank-Stiftung in Amsterdam.

      Kann man kritiklos davon ausgehen, das alle uns in den letzten Jahren präsentierten Tatsachen über die NS-Judenverfolgung wahr sind? Oder sollte man nicht allenthalben Vorsicht walten lassen und diese Propaganda der Feinde Deutschlands einer kritischen Untersuchung unterziehen?

      Gaskammern, welche einer WISSENSCHAFTLICHEN PRÜFUNG standhalten, EXISTIEREN NICHT .

      Desweiterem fehlt von 5.850.000 (!) Juden (6.000.000 wurden laut der Geschichtshistoriker vernichtet) jeglicher Existenzbeweis.

      Weiterlesen unter: http://deutschlands-wahrheit.blogspot.de/2013/02/der-6-millionen-holocaust-entlarvt.html

      In diesem Sinne.^^

      • Fritz
        13. Oktober 2016 um 16:13

        „Einen letzten Kommentar hab ich noch, ich zitiere:“

        Ein Glück. Wir wollen hier nämlich mit Holocaust-Leugner nichts zu tun haben.

        Kannst du lesen? Die Antwort heisst:

        G A S K A M M E R T E M P E R S T U R .

        • Fritz
          13. Oktober 2016 um 16:15

          Verdammte Tippfehler heute. Da ist der Shaddai dran schuld…

  9. Lena
    13. Oktober 2016 um 15:36

    Unkontrollierte Opposition
    13. Oktober 2016 um 13:13

    Die Täterjuden sind in Wut?
    Na dann machen wir sie doch noch ein wenig wütender!
    Hier ist eine überarbeitete Version:
    Die Lösung der Judenfrage als PDF-Datei zum Download und anschließendem Verteilen:
    http://tinyurl.com/j8etmal

    https://neuschwabenlandpost.wordpress.com/gaskammertemperaturgkt/comment-page-1/#comment-3630

    • Lena
      13. Oktober 2016 um 19:33

      Die Offenkundigkeit..

  10. edwige
    13. Oktober 2016 um 16:11

    Wenn Inhalte auf einer Metaebene abgehandelt und vermittelt werden (sollen), ist es nicht hilfreich, diese auf einer realen diskutieren zu wollen.
    .

  1. No trackbacks yet.

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: