Startseite > 9/11, Deutschland, Krieg & Terror, Mord > 9/11 – Alliierter Massenmord In Darmstadt 1944

9/11 – Alliierter Massenmord In Darmstadt 1944

Beim Luftangriff auf Darmstadt wurde die Stadt Darmstadt in der Nacht vom 11. auf den 12. September 1944 in der nach BRD-Neusprech sogenannten „Brandnacht“ durch gezielten Bombenterror der britischen Royal Air Force im Rahmen der Moral-bombing-Strategie mit anschließendem Feuersturm weitgehend zerstört. Über 300.000 Stabbrandbomben, 500 Sprengbomben und 300 Luftminen hinterließen über 12.000 Tote, 70.000 Obdachlose und eine verbrannte, in Schutt und Asche gelegte Stadt.

Weder militärische Ziele noch bedeutende Industrie gab es in der Stadt, es ging nur um das Auslöschen zivilen deutschen Lebens.

Durchgeführt wurde der Angriff durch die Terrorflieger der Bombergroup Nr. 5 auf Befehl von Luftmarschall Arthur Harris. Die britische Bombergroup Nr. 5 war eine auf das systematische Abbrennen ziviler Flächenziele spezialisierte Einheit des britischen Bomber Command, die unter anderem für die Flächenbombardements auf Dresden, Kassel, Braunschweig, Pforzheim, Hamburg und Stuttgart verantwortlich war. Die Einheit wandte eine Kombination von Spreng- und Brandbomben an. Diese Kombination führte im militärischen Optimalfall zu einem Feuersturm. Das Feuer vervielfachte dabei die Schäden der als Verursacher eingesetzten Spreng- und Brandbomben.

Quelle: Luftangriff auf Darmstad

Die Mehrheit der in den Kellern Zuflucht suchenden Menschen – soweit diese nicht während des Angriffs durch Trümmer erschlagen wurden – erstickte oder verbrannte in den Kellern. Eine Flucht aus den Kellern über die Straßen war nur selten möglich, da die Hitzeentwicklung zu groß war und sich teilweise auch der Teer des Straßenbelags entzündet hatte. Innerhalb von nur 35 Minuten fielen 12.300 deutsche Menschen dem alliierten Terrorangriff auf die dichtbesiedelte Innenstadt zum Opfer. Rund 70.000 von damals rund 110.000 Einwohnern wurden obdachlos. Unter den ermordeten Opfern befanden sich 2.460 Kinder unter 16 Jahren und 7.932 Frauen. Durch folgende alliierte Luftangriffe wurden insgesamt nach unterschiedlichen Schätzungen zwischen 12.500 und 13.500 deutsche Menschen bis zum vorgegaukelten Kriegsende 1945 in Darmstadt ermordet: 2.700 Kinder, 8.708 Frauen und 2.092 Männer.

Es wurden 99% der Alt- und Innenstadt, des eigentlichen Stadtkerns, zerstört, insgesamt 78% der Bausubstanz Darmstadts. Der Sachschaden des Angriffs wurde damals auf 1.5 Milliarden Reichsmark geschätzt.

Potentielle Ziele von militärischer oder rüstungswirtschaftlicher Bedeutung, wie das Industriegebiet im Westen der Stadt, Bahnanlagen und Militäranlagen zum Beispiel am Kavalleriesand oder im Süden von Bessungen, wurden bei dem Angriff so gut wie nicht beschädigt, da sie nicht im eigentlichen Zielgebiet lagen. Das Ziel war die Bevölkerung!

Hierzu veröffentlichte „The Vancouver Sun“ bereits im Jahre 1940 einen Artikel über den geplanten und bis in heutiger Zeit ausgeführten Völkermord am deutschen Volk:

„Krieg bis zum Tod gegen das ganze deutsche Volk“

Auf Krieg bis zum Tod gegen das ganze deutsche Volk und nicht nur gegen das Nazi-Regime wurde heute von Alfred Duff Cooper, früherer Marineminister, gedrängt. Herr Duff sprach anstelle von Marineminister Winston Churchill vor der Royal Society of St. George…

Quelle: The Vancouver Sun vom 23. April 1940

Schlagwörter:
  1. Fritz
    11. September 2016 um 14:49

    El Schaddei, die Stunde der endgültigen Abrechnung rückt näher.

    Sieg Heil!

  2. feld89
    11. September 2016 um 17:51

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  3. Senatssekretär Freistaat Danzig
    11. September 2016 um 18:22

    Hat dies auf behindertvertriebentessarzblog rebloggt.

  4. 11. September 2016 um 18:50

    Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: