Startseite > Aufklärung, Wissenschaft > Juden In Aller Welt Zittern Erneut Wegen Holocaust – Ausdrucken Und Verteilen!

Juden In Aller Welt Zittern Erneut Wegen Holocaust – Ausdrucken Und Verteilen!

Juden In Aller Welt Zittern Erneut Wegen Holocaust
Quelle: http://deutscher-freiheitskampf.com/

Erstmalig seit Ende des Weltkrieges wurde nun zweifelsfrei nachgewiesen, wie sich der Holocaust damals tatsächlich zugetragen hat. Dank der vielfach bei Gericht vorhandenen und getätigten Zeugenaussagen Überlebender sowie der sehr gut erforschten und ebenfalls gerichtlich ermittelten Eigenschaften von Zyklon B als auch den von den Überlebenden bezeugten Tötungszeiten liegen uns nun naturwissenschaftliche Erkenntnisse, Berechnungen und sogar Experimente vor, anhand derer zweifelsfrei erwiesen wurde:

Der Holocaust an Millionen Juden wurde von den Juden selbst verübt!

Auf diese Entdeckung stieß ein deutscher Ingenieur, der erstmalig in der Nachkriegsgeschichte die physikalischen Gegebenheiten des Holocaust und der Gaskammern anhand der allseits bekannten Zeugenaussagen naturwissenschaftlich untersuchte.

Es wurden dabei ausschließlich die gerichtlich bekannten Zeugenaussagen der Holocaust-Überlebenden als Berechnungsgrundlage verwendet. Die Ergebnisse, welche sich aus den Zeugenaussagen ergeben, sind fundamental und wurden in der naturwissenschaftlichen Ausarbeitung mit dem Titel Gaskammertemperatur für die Nachwelt belegt und festgehalten.

Die Deutschen waren demnach vollkommen unwissend und unbeteiligt am Holocaustgeschehen. Sie hatten nicht einmal eine leise Ahnung vom Geschehen dieses unglaublichen Verbrechens.

Dies erklärt nun auch die völlige Ahnungslosigkeit und Unwissenheit der damals in Nürnberg vor dem Internationalen Militärtribunal angeklagten Regierungsvertreter des Deutschen Reiches sowie vieler Wehrmachts-Generäle, -Offiziere und -Elitesoldaten. Diese beteuerten nämlich durchgehend und völlig unabhängig voneinander während des gesamten Prozesses, von diesem ungeheuerlichen Vorgang der Vergasung von Millionen Juden in den deutschen Internierungslagern nichts gewusst oder bemerkt zu haben und erstmalig bei diesem Prozess davon erfahren zu haben.

Heute wissen wir durch die Naturgesetze: Sie hatten recht und wurden, obwohl völlig unschuldig an diesen Taten, dennoch dafür verurteilt und zum Teil hingerichtet oder für sehr viele Jahre, teils lebenslänglich, inhaftiert.

Das wirklich Erstaunliche an dieser Entdeckung aber sind die bisher völlig verborgen und geheim gebliebenen einzigartigen physiologischen Eigenschaften jüdischer Lebewesen und ihrer Körper. Es stellte sich nämlich heraus, dass jüdische Lebewesen über außergewöhnliche und unvorstellbare physiologische Eigenschaften und Fähigkeiten verfügen. Sie sind im Gegensatz zu Menschen in der Lage, extrem hohe Temperaturen bis weit in den fünfstelligen Bereich hinein schadlos zu überstehen.

Ein völlig neues Kapitel in der bisherigen Geschichtsschreibung und sogar der Werkstoffforschung muss daher geöffnet und die Schuld an der Vergasung von Millionen Juden neu zugewiesen werden.


 

Juden-Zittern-Erneut.PDF
Anmerkung: Seit ca 00:45, 2. Februar, wurde die Version aktualisiert und abgeändert.
Bitte nur diese Version verwenden!

Die naturwissenschaftliche Ausarbeitung mit dem Titel Gaskammertemperatur finden Sie im Internet unter folgender Adresse in mehreren Sprachen:

DeutschEnglischSpanisch
https://gaskammertemperatur.wordpress.com/

 


 
Unser Dank an: Deutscher Freiheitskampf

Schlagwörter: ,
  1. 13. Oktober 2016 um 13:04

    Hier ist eine überarbeitete Version: Die Lösung der Judenfrage
    Download hier: http://tinyurl.com/j8etmal

  1. No trackbacks yet.

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: