Startseite > Krieg & Terror > Offene Tore – Der Gezwungene Kollektive Selbstmord Europas

Offene Tore – Der Gezwungene Kollektive Selbstmord Europas

Offene Tore! Der gezwungene kollektive Selbstmord Europas?

Vergesst niemals, dass die Teufelsreligion der Juden für den Missbrauch, das Aufhetzen und dem gegenseitigen Ausrotten von einst friedlichen Völkern…

die alleinige Verantwortung trägt!

Wer dieses verschweigt, ist ein Heuchler!

Dank an Tim für den Hinweis!

Schlagwörter:
  1. Tim Schult
    13. November 2015 um 02:01

    Auch wenn es mittlerweile schwerfällt – es gilt – an den entscheidenden Stellen ist zusätzlich die Heimat hinzuzufügen:
    „Was Du – von deinen Vätern ererbt hast, erwirb es – um es zu besitzen.
    Der kostbarste Besitz auf dieser Welt, aber – ist das eigene Volk.
    Und für dieses Volk – und um dieses Volk, wollen wir Ringen und wollen wir kämpfen.
    Und Niemals erlahmen; und Niemals ermüden; und Niemals verzagen; und Niemals verzweifeln.
    Es lebe unsere Bewegung – es lebe Unser Deutsches Volk.
    Es lebe unser Deutsches Reich.“
    Und für alle noch BRD-Gläubigen, man nenne Euch arme Irre:
    „So ist Deutschland langsam verfallen und nur ein Wahnsinniger kann hoffen, daß die Kräfte, die erst den Verfall herbeiführten, nunmehr die Wiederauferstehung bringen könnten. Wenn die bisherigen Parteien Deutschland ernstlich retten möchten, warum haben sie es dann nicht schon bisher getan?“
    (Dies ist aus einer Rundfunkansprache vom 15.07.1932 zur Reichstagswahl am 31.07.1932!)
    Und weiter aus dieser:
    „Haben sie aber Deutschland retten wollen, weshalb ist es unterblieben? Haben die Männer dieser Parteien es ehrlich beabsichtigt, dann müßten ihre Programme schlecht gewesen sein. Waren aber ihre Programme richtig, dann können sie selbst es nicht aufrichtig gewollt haben oder sie waren zu unwissend oder zu schwach.

    Nun, nach 13 Jahren, da sie alles in Deutschland vernichteten, ist endlich die Zeit ihrer eigenen Beseitigung gekommen. Ob die heutigen parlamentarischen Parteien leben, ist nicht wichtig, aber notwendig ist es, daß verhindert wird, daß die deutsche Nation vollkommen zugrundegeht.

    Die Überwindung dieser Parteien aber ist deshalb Pflicht, weil sie, um selbst zu leben, die Nation immer wieder zerreißen müssen. Jahrelang haben sie dem deutschen Arbeiter eingeredet, daß er allein sich retten könnte.

    Jahrelang dem Bauer vorgemacht, daß nur seine Organisation ihm helfen würde.

    Der Mittelstand sollte durch Mittelstandsparteien und die Wirtschaft durch Wirtschaftsparteien dem Verderben entrissen werden. Der Katholik mußte seine Zuflucht beim Zentrum nehmen und der Protestant beim Christlich-Sozialen Volksdienst. Ja am Ende erhielten die Hausbesitzer ihre eigene politische Vertretung, genauso wie die Mieter, die Angestellten und die Beamten.

    Diese Versuche aber, die Nation in Klassen, Stände, Berufe und Konfessionen zu zerlegen und bruchstückweise dem wirtschaftlichen Glück der Zukunft entgegenzuführen, sind heute endgültig gescheitert.

    Am Tage der Begründung unserer Nationalsozialistischen Bewegung beherrschte uns schon die Überzeugung, daß das Schicksal des deutschen Menschen unzertrennlich verbunden ist mit dem Schicksal der gesamten Nation.

    Wenn Deutschland verfällt, wird nicht der Arbeiter in sozialem Glück gedeihen und genauso wenig der Unternehmer. Und nicht der Bauer wird sich dann retten und nicht der Mittelstand.

    Nein, der Ruin des Reiches, der Verfall der Nation, ist der Ruin und der Verfall aller.

    Auch keine Konfession und kein einzelner deutscher Stamm wird sich dem allgemeinen Los entziehen können.

    Am Tage der Begründung der nationalsozialistischen Bewegung waren wir uns längst darüber klar, daß nicht das Proletariat der Sieger über das Bürgertum sein wird und nicht das Bürgertum der Sieger über das Proletariat, sondern daß dann die internationale Hochfinanz am Ende ausschließlicher Sieger über beide werden muß. Und so ist das gekommen!“
    ——————————————————————————————————
    Ganze Rede/Ansprache:
    https://kopfschuss911.wordpress.com/2013/09/28/hitlers-rede-vom-15-juli-1932/

    Die gesamte Situation heute ist zigfach schlimmer, deshalb nur bedingt vergleichbar – denn eine mutwillige Flutung durch vorgeblich eigene POlitiker/Parteien mit fremdländischen „Siedlern/Söldnern“, einen Volksaustausch und dadurch die Auslöschung, Vernichtung der eigenen Identität hat es in der Weimarer Republik, im sog. III. Reich erst recht nicht und selbst in der DDR/SBZ nicht gegeben!
    Ansonsten sind alle geschilderten MiSSstände aber richtig und aktueller denn je.
    Es ist längst an der Zeit, sich mit der unverfälschten deutschen Geschichte zu beschäftigen – ein Meilenstein ist, sich vollkommen unvoreingenommen, NUR auf den sachlichen Inhalt achtend einmal die Reden A. Hitlers anzuhören – der Groschen fällt, WARUM die dividere et impera Dämonkrötie eine zweckmäßige Erfindung der Juden ist, und warum die Erfolgsgeschichte des Deutschen Volkes von diesen Ytzigs mit allen Mitteln unterbunden sowie unter einem Gebirge an Jahrtausendlügen überdeckt werden mußte.
    Zustände wie diese heutigen wären zwischen 1933-1945 UNDENKBAR, die Preise waren stabil, Kriminalitätsrate niedrigst – man konnte sogar die Türen ohne nachzudenken unabgeschlossen lassen! – möglich wurde dieser Aufstieg eines vollkommen am Boden liegenden Landes/Volkes und alles weiters erwähnte DURCH die Schaffung einer VOLKSGEMEINSCHAFT, das UNVERZEIHLICHE „VERBRECHEN“ Deutschlands, sich vom ZINSZINSESZINSSYSTEM Made by Ytzigs abgekoppelt zu haben UND sein eigenes Wirtschaftssystem zu etablieren sowie souveräne NATIONALE WÄHRUNG zu schöpfen (Dies ist auch der einzig WAHRE Kriegs-und Vernichtungsgrund gegen UNS gewesen!).
    ALL dies durfte natürlich unter den anderen Völkern der Welt unter Ytzigs ZinsZinsesZinsKnute KEINE Schule machen – denn es hätte das ENDE Ihres parasitären Schmarotzer -und Herrschertums bedeutet.
    ———————————————————————————————————–
    Die wahren Feinde heute sind NICHT vorrangig die hergelockten „Asylis/Flüchtlinge“ – NEIN!, es sind erstrangig die Deutschen Profiteure, Handlanger, Crypto-und echten Juden in dieser Vasallen-BRD, welche in allen wichtigen Entscheiderpositionen bis hinab in Städte-und Gemeindeebenen sitzen, alles erfolgreich in den 70 Jahren unterwandert haben – und diesen Irrsinn planmäßig zu unserer endgültigen Vernichtung durchziehen.

  2. Freidavon
    15. November 2015 um 12:48

    „Vergesst niemals, dass die Teufelsreligion der Juden für den Missbrauch, das Aufhetzen und dem gegenseitigen Ausrotten von einst friedlichen Völkern…

    die alleinige Verantwortung trägt!

    Wer dieses verschweigt, ist ein Heuchler!“

    Das ist ja ein treffender Satz, jedoch ist die Masse der Menschen davon meilenweit entfernt, die Juden als die Verantwortlichen zu erkennen. Deswegen finde ich es ja so unerträglich, dass auf den Blogs der angeblichen Systemkritiker, jede Möglichkeit genutzt wird (und keine unterbunden wird), angebliche Feinde in erster Linie bei Negern und Moslems und sonstigen einfach gestrickten Menschen zu benennen, anstatt immer wieder klar zu machen, die Juden sind unsere Feinde.
    Dies lässt sich immer wieder leicht beweisen und kann somit nicht als billiger Antisemitismus abgetan werden. Selbst den HC-Leugnern geht es nur darum die Unangreifbarkeit des HC zu beseitigen. Die Juden ansich anzugreifen und ihren komplexen Herrschaftsapparat aufzuzeigen, das liegt ihnen fern.
    Dadurch das sie sich freiwillig an dem vermeintlich gefährlicheren Objekt abarbeiten, zeigen sie bereits ihren im Stillen abgeschlossenen Kompromiss mit den Juden, bzw. ihre Absprache mit ihnen.

    Warum gibt es auf den angeblich systemkritischen Blogs nicht permanent Aufklärung über die Juden ansich, anstatt ständig nur über von ihnen geschickte Neger und Moslems und Zigeuner und und?

  3. Amalek/P.H.
    15. November 2015 um 15:49

    auch wieder so eine jüdische schweinerei!!!

    • Amalek/P.H.
      15. November 2015 um 15:50

  4. Tim Schult
    15. November 2015 um 18:03

    Paris, 13.11.2015
    Alles sicher bloß „Zufall“!

    Eine Rettungsübung die Realität wurde | Am Freitag 13.11.2015 gab es am Morgen eine Notfallübung des französischen Rettungsdienstes (SAMU, Service d‘ Aide médicale d‘ ugence) in Paris in der das Verhalten bei einem Terroranschlag geübt werden sollte [3-5]! Wie der Notarzt Patrick Pelloux in einem Radiointerview (mit dem Sender France info) heute mitteilte, was es dieser Zufall der dazu führt, dass die Rettungsdienste bei dem realen Anschlag dann so schnell vor Ort waren und adäquat reagieren konnten. Hier sein Wortlaut im Original [3]:
    „Le hasard a fait, pour vous dire, c’est que le matin au SAMU de Paris, avait été organisé un exercice sur des attentats multisites. Donc on était préparés. Donc ce qu’il faut voir c’est que vous aviez une mobilisation des forces de police, des pompiers, des SAMU, des associatifs qui sont venus et on a essayé de sauver le plus de monde possible.”
    Es fand also auch diesmal eine Terrorübung statt, genauso wie bei den Anschlägen des 9/11 [5] und den Anschlägen in London 2005 [6]. Zufall?

    (Notarzt Pelloux steht auch in Bezug zu Charlie Hebdo – er war dort Kolumnist…)
    (3)

    (4)
    http://www.la-croix.com/Actualite/France/Comment-s-est-organisee-la-solidarite-au-Samu-de-Lille-2015-11-14-1380355
    (5)
    http://www.sudouest.fr/2015/11/14/attaques-a-paris-patrick-pelloux-parle-d-un-carnage-de-guerre-aux-urgences-2185607-6155.php
    (6)
    http://911research.wtc7.net/planes/defense/wargames.html

  5. Tim Schult
    • Skeptiker
      15. November 2015 um 18:44

      @Tim Schult

      Das ist doch wirklich krank.

      Antifa und ISis..

      Nichts für schwache Nerven. Vorsicht!
      ACHTUNG! 18+ VIDEO!
      (https://vimeo.com/145660872 )

      Gruß Skeptiker

  6. Tim Schult
    15. November 2015 um 18:41

    Aber wozu die Sorge, das Gros der Bunzelbürger läSSt sich weiterhin ‚gut informieren‘ ..

    Und sowieso – bei uns bleiben weiterhin alle Tore offen – ergo, wer für alles offen ist, kann nicht ganz DICHT sein!

  7. 15. November 2015 um 18:42

    „The Shared 21st Century International Mission“ featuring CIA Director John Brennan, former UK MI6 Chief John Sawers, Director of the French Directorate for External Security Bernard Bajolet, and former Israeli National Security Advisor Yaacov Amidror. … Held on October 27, 2015.

    Quelle: CIA-Director Brennan Met French Secuity Chief One Week Paris Attacks Report

    Ähnliches Treffen wie vor diesem „Charlie Hebdo„… erst aus diesem Zusammenhang machen die Anschläge in Paris „sinn“.

    Warum sollten sogenannte „Islamisten“ sich selbst in ihrem Ansehen schaden wenn die wirkungsvollste Waffe des Angreifers das Mitleid des zu Erobernden ist?

    • Tim Schult
      15. November 2015 um 19:53

      Klar, steht unter anderem auch hier in dieser ergiebigen Seite erwähnt (und noch vieles andere mehr):
      http://investigativerecherche.weebly.com/paris-13112015.html
      Tja, es ist für Leute wie uns schon langweilig und so durchschaubar – für die dumpfe Masse, welche SIE mit all Ihrer Mediengewalt dauerindokriniert haben aber immer noch nicht – deshalb machen SIE es immer wieder, kommen damit durch, ja, was soll man sagen, es läuft (mit einigen Rumplern zwar) und das große Chaos zur Verwirklichung Ihrer Ziele ist greifbar!
      Interessant aus meinem Link auch dies:

      Hollande verhängt den Notstand über Frankreich – was bedeutet das genau? | Der Notstand (bzw. Ausnahmezustand) wurde bisher in Frankreich vier Mal ausgerufen (7. August 1955: im Rahmen des Algerienkrieges; 13. Mai 1958: bei der Rückkehr General des Gaulles an die Macht; 1961: nach dem „Putsch der Generle“; November 2005: nach Ausschreitungen in Pariser Vororten). Le Monde & N24 fassen die mit dem Notstand einhergehenden Massnahmen wie folget zusammen [5]. Der Notstand den Präfekten der Departements folgende Möglichkeiten:
      o Einschränkung der Bewegung von Personen und Fahrzeugen innerhalb des definierten Ortes und Zeitraums.
      o Einrichtung von Schutz- oder Sicherheitszonen, in denen der Aufenthalt von Personen besonderen Regeln unterliegt.
      o Verbot des Aufenthalts im gesamten Departement oder einem Teil davon für jede Person, die versucht, die Staatsgewalt zu behindern.
      Der Innenminister darf für das gesamte Staatsgebiet und der Präfekt in seinem Departement Folgendes verfügen:
      o Zeitweilige Schließung von Veranstaltungsälen, Ausschank von Getränken und Versammlungsorten jedweder Natur.
      o Untersagung jeder Versammlung, die zum Ziel hat, Unordnung auszulösen oder zu fördern.
      Wer den Notstand ausruft, darf:
      o die Behörden ermächtigen, zu jeder Tages- und Nachtzeit Hausdurchsuchungen durchzuführen.
      o dieselben Behörden befähigen, alle Maßnahmen zu ergreifen, um die Kontrolle der Presse und anderer Veröffentlichungen jedweder Art sowie von Radiosendungen, Kinovorführungen und Theateraufführungen zu gewährleisten.

      DaSSelbe dürfte hier demnächst angesagt sein, das es auch hier bald ähnliches geben wird bedarf keiner Prophetie – und dann ist erstmal Ende im Gelände – die teutschen Patrioten und Widerstandsprotagonisten dürfen dann nicht mal mehr am Wochenende oder in der Woche nach BRD-Feierabend „dämonstrieren“ (heul-schluchz).

      Kennst Du eigentlich schon den neuesten Geniestreich von Elsaesser, Kubitschek u. Co.?
      Wär eigentlich einen Extra-Artikel wert, WIE blöd man sein kann – allein, das diese Seite auf .de gehostet ist, ließ mich DOPPELFACEPALMIEREN….

      • Tim Schult
        15. November 2015 um 20:21

        Um es zu verkürzen, hier ist das „geniale Projekt“ für „vorbildlichen teutschen Widerstand“:mrgreen: – das steht u.a. da auch ächt so drin:
        http://einprozent.de/
        😆
        Nun kann endlich jeder sich verzet.., ähm vernetzen (natürlich nur vorbildlich – ich versteh garnicht, warum die sich da noch nicht vorbildlich vor allem Möglichen schon distanziert haben?😉 ), kann sinnlos EUrotz spenden und sogar noch mit Onkel Schachtschneider BEI den Kriminellen gegen die Kriminellen daselbst klagen für die Rundablage „P“=Papierkorb:mrgreen: !
        Tätä, das ganze spaßige Beschäftigungsablenkungsaffentheater latürnich NUR, piSS die BRD die .de-Seite für intellektuell minderbemittelte Follower dieser Scheinoppositionellen (denn mal ehrlich, WAS denken sich solche intelligenten Leute dabei, bei diesen Zuständen, solchen Mist an den Start zu bringen?!) mal ganz einfach abschaltet – wär’s nicht alles so traurig und man mittendrin – man könnte nur noch ablachen!

  8. Tim Schult
    15. November 2015 um 22:18

    Von wegen immer die Sprüche von den ganzen „Aufgewachten“: „Merkel und die anderen POlitiker usw. wären einfach unfähig und dumm“ – Merkel ist das Beste, was man für Judaslohn einkaufen konnte – man sehe nur auf Ihre Auszeichnungen!

    Wie simpel genial einfach Merkel „arbeitet“ – weil Sie es eben Dank auch der ganzen Nichtsmerker kann:

    Aus Illegal mache man schnell Legal, weil den meisten Dödels eh alles ScheiSSegal ist – so schafft man Fakten – und ehe die Deutschdodos zu sich kommen, sind sie schwupp, in
    der Minderheit😯 .
    https://de.nachrichten.yahoo.com/merkel-pl%C3%A4diert-f%C3%BCr-mehr-legale-einwanderung-eu-statt-184703245.html
    Hoffnungsschimmer somit nur, das genügend andere europäische Länder nicht Gefallen an Murksels „faire Verteilung der Flüchtlinge in Europa“ finden…
    Hat in der EU – wo die BRD als Judäas trojanisches Pferd fungiert – natürlich immer mindest 2 Seiten.
    Setzt sich die Irre auch nur in der BRD damit durch, alle Eingeschafften kürzest als Bunzel-somit EU-Bürger zu legalisieren, sorgt die Niederlassungs-und Reisefreiheit innerhalb der EU so oder so für eine wahrhaft faire Verteilung – da hier gegen Murksels POlitik kaum ernsthafter Widerstand wahrgenommen wird, wird sich der HaSS für das ganze Treiben mal wieder auf die Deutschen projezieren – man sehe, die Frau hat Ihre Orden zurecht!
    Übrigens, in Frankreich ist schon von der Erweiterung des Notstandes auf 3 Monate die Rede – das kommt auch hier, ein oder mehrere „Anschläge“ sind längst überreif – man lese nochmal etwas höher, WAS das u.a. dann alles bedeutet.

  9. Tim Schult
    16. November 2015 um 15:50

    Lesenswert!

    http://www.linkezeitung.de/index.php/ausland/naher-osten/5147-erste-eindruecke-zu-den-terroranschlaegen-in-paris-propagandistische-vorbereitung-fuer-nato-bodeneinsaetze-in-syrien

    Derweil läuft das heuchlerische Betroffenheits-und Propagandaprogramm auf Hochtouren – getreu der Psychologie der Massen – wer dieser Tage in Socialnetworks und MMedien querliest, kann sich davon überzeugen, wie erschreckend gut es trotz jahrelanger Arbeit alternativer Medien immernoch funktioniert.

  10. 16. November 2015 um 19:00

    Putin: ISIS wird von 40 Ländern finanziert, darunter G20-Mitglieder

    https://deutsch.rt.com/international/35602-putin-auf-g20-gipfel-is/

    Würde Putin die Namen nennen, wäre es ein leichtes (ohne weiteres und zukünftiges Menschenmorden) diese ganze Scheinheiligkeit „Wir legen los“ ohne Umwege zu beenden.

    Würde Putin die Namen nennen würde auch der eigentliche Grund offengelegt, weshalb diese inszenierte „Flüchtlingskrise“ durchgezogen wird.

    Diesbezüglich aber lautet seine Aussage:

    Es ist nicht der richtige Zeitpunkt, um herauszufinden, welches Land mehr und welches weniger effektiv im Kampf gegen islamischen Staat ist. Jetzt wird ein vereinter internationaler Einsatz gegen die Terrorgruppe gebraucht.

    Herrlich – sie gegen sich!

    Es wird höchstwahrscheinlich und wie immer in solch ähnlichen Inszenierungen damit enden, dass die Begründer und Finanziers, diesmal von dieser „ISIS“, auch gemeinsam gegen ihre „ISIS“ Hand in Händchen vorgehen werden, und am Ende wird alles so sein wie es bisher scheint nicht zu sein…

    Paris Videos 13/11/15 {Videos wurden gelöscht}

    Warum sonst wurde ein YouTube-Kanal einen Tag vor den „Anschlägen“ angelegt, der sich in weiser Voraussicht diesem Thema widmet:

    Videos Paris attack exclusively {Kanal wurde geschlossen}

    Weiter geht’s…

    • Tim Schult
      16. November 2015 um 23:01

      Entschuldigung, muSS erstmal

      Ja, weiter gehts, und immer so weiter – to be continue…
      Das eine, ja, Geo-POlitik… – aber inlands – menno, das geht ab!, die Zeit arbeitet ja schon immer für uns, immer mehr wachen auf, scheiSS auf die 500 neuen Spitzel, beschloSSen noch vor Paris samt ständiger „Gesetzesverschärfungen“ etc.usw., wir haben ja jetzt endlich, zu den ganzen Wochenend-und Nachfeierabend“Dämos“ einprozent.de:mrgreen: , „vorbildlicher Widerstand“+Schachtschneider=klagen bei Kriminellen gegen die Kriminellen:mrgreen: mit dem Super“Staatsrechtler“Profressor ganz ohne Staat und sowieso OHNE §15GVG seit 20.09.1950 Made in BRD und Bundesbereinigungsgesetzen 2006/2007/2010 u.n.v.m. bis der Shlomo Freud kommt😆 , hechel, muSS schnell noch ne Bank machen, damit ich Paypal spenden kann, für die cute Sache und nen Compact-Abo abschließen und noch bei Antois-Verlag zum gerechten Ausgleich nen Buch ordern…………………………………….bis BääRrrDää die dä-Seite löscht:mrgreen:😆😯 ………
      Freiluftirrenanstalt BRD in 2015
      @Mäckie
      Für alle, die nicht oder nicht mehr im Besitz hochmodernster Pc’s sind, solltest Du vielleicht einen Teil 2 der Freiwilligen Selbstkontrolle anlegen – Danke!

  11. Tim Schult
    17. November 2015 um 22:05

    AN ALLE!
    (Hier sind auch gerade Leser/Abbonnenten/Besucher dieser Seite gemeint, die sich bisher fein raushalten – die z.T. eigene Blogs betreiben und sich in Ihren eigenen, Ihr Ego ausfüllenden Themata ergötzen, als wäre noch alles hier in bester Ordnung (als ein Beispiel erwähne ich hier stellvertretend St._Moonlight, welche scheinbar fast auf Ihrem Blog einen multiplen Orgasmus im Artikel teilt, nur WEIL sie bei der Fuck-BRD Schmonzette Brigitte.de eine Erlebniskolumne schreiben darf! Ist Dir so ein ScheiSS in diesen geisteskranken Zuständen hierzulande echt so wichtig? Während Du zu anderen Themen komplett schweigst? Bitte NICHT zu persönlich nehmen – hab Dich einfach nur stellvertretend ausgewählt – es trifft auf zig andere GENAUSO zu!) – WANN wollt Ihr ALLE Euch einbringen, aufstehen gegen Euer eigenes ENDE, denn die hereinbrechenden Zustände werden VOR NIEMANDEN halt machen!
    (Fundstück aus Politikforen – Kommentator Buchenholz – LEST es UND versteht ES, was diese AuSSagen für ALLE bedeuten!)

    Sollte es nicht zu irgendeiner radikalen, im Moment noch völlig undenkbaren und idealerweise europaweiten Lösung kommen, in deren Verlauf wir hierzulande nicht nur 1-2 Millionen sondern wenigstens eine Mehrheit der bislang ins Land gelassenen Ausländer wieder loswerden, dann besteht das Beste darin, dieses Land auf Nimmerwiedersehen oder in der Hoffnung auf eine von anderen Staaten ausgehenden europäischen Reconquista zu verlassen.
    Dann lieber in ein anderes europäisches Land mit besserer Zukunftsprognose ausweichen und dort dafür kämpfen, daß die europäische Rasse und Zivilisation wenigstens woanders überleben wird.

    Ich spreche hier wohlgemerkt gar nicht mal von den Barbarenmassen und sozialem Sprengstoff, dem aktuell der rote Teppich ausgerollt wird sondern von den Ausländern, die schon seit Jahren und Jahrzehnten hier im Lande sind. Deren lange Anwesenheit ändert auch nichts daran, daß sie nur als Konkurrenten um begrenzte Resourcen und in vielen Fällen eben auch als ewige Schmarotzer kamen. Bei letzterem egal, ob nun aus Vorsatz oder mangels Produktivität, denn selbst in Vollzeit arbeitende Niedriglöhner sind Nettoumverteilungsprofiteure, ob nun gewollt oder nicht.

    Schon mit den bis zum Jahr 2010 geschaffenen demografischen Tatsachen befanden wir uns in einer Situation, in der es nur noch bergab gehen kann und aus der sich nichts Gutes mehr schaffen läßt. Selbst bei einem totalen Zuwanderungsstopp und einer Ausweisung aller seit 2010 ins Land gelassenen Einwanderer ist unsere Zukunft gelaufen. Denn das demografische Auseinanderdriften von Einheimischen und dem Bodensatz der bis zu dem Zeitpunkt staatlich angesiedelten Zuwanderer verläuft einfach zu schnell und die von diesem Status Quo ausgehende Talfahrt in den steilen Abgrund hat ja wohlgemerkt noch nicht mal richtig begonnen sondern befindet sich gerade mal in der Startphase.

    Die Bevölkerung eines Staates ist immer eine Solidar- und Schicksalsgemeinschaft, ob man es will oder nicht. Mit völlig fremden Millionenmassen, die uns dermaßen ausnutzen und verachten, uns nur als Resourcenquelle nutzen und verdrängen, möchte ich nicht in einer solchen Zwangsgemeinschaft leben.
    Die Erfahrung in Großstädten zeigt, schon bei einem Ausländeranteil von 40% ist das hier für uns gefühlt praktisch Ausland. Da können Landschaft und ein paar alte Stadtkerne noch so schön sein.
    Das bedeutet nur soziale Dauerkonflikte und staatlich erzwungene Zwangsumverteilung bis ans Ende der Zeit. Aus diesem Völkergemisch kann sich niemals ein neues homogenes Kulturvolk mit verbindender Identität entwickeln. Mit diesen Menschen werden wir nie wieder das alte zivilisatorische Niveau erreichen.

    Gleiches gilt für das Leben unter einer Elite, die nach einer Kompromisslösung immer noch zu einem erheblichen Teil aus Volksverrätern besteht, die uns das Leben zur Hölle machen. Die AfD steht bspw. für einen Kompromiss mit diesem System und dessen Eliten. Ich möchte nicht in einer Gesellschaft leben, in der unzählige Volksverräter weiter in einflußreichen Positionen sitzen und mein Leben mitbestimmen.

    Entweder es kommt zu einer radikalen Lösung oder dieses Land ist nicht mehr meine Heimat. Lieber selbst als Ausländer in einer möglichst europäisch dominierten Fremde leben, als im eigenen Land zum Fremden zu werden.
    —————————————————————————————————-
    Die jetzigen Zustände dürften noch nicht vollkommen verblödeten Zeitgenossen bekannt sein – das ist die immer weiter zunehmende Angst vor Einbruch, Diebstahl, Körperverletzung, Raub-und Raubüberfall mit zusätzlich schweren Personenschaden, bzw.Todesfolge, Abziehen, Erpressung, sexuelle Nötigung, Mißbrauch, Vergewaltigung etc.pp. sowie als autochthone die generelle Rechtlosigkeit und Behandlung als Bürger 2., ja eher 3. Klasse und innerhalb eines Zeitraumes unter 5Jahren SIND wir die MINDERHEIT heir, das ist knallharter FAKT!
    Im ersten Kommentar in diesem Strang hab ich wohl von einigen Leuten bis dato immerhin 12 zu 0 positive Bewertungen bekommen – doch was nutzt mir/uns das ALLES – wenn IMMER noch NICHT folgende einfache elementare WAHRHEIT in Ihrer ganzen KONSEQUENZ begriffen wird:

    „…beherrschte uns schon die Überzeugung, daß das Schicksal des deutschen Menschen unzertrennlich verbunden ist mit dem Schicksal der gesamten Nation.

    Wenn Deutschland verfällt, wird nicht der Arbeiter in sozialem Glück gedeihen und genauso wenig der Unternehmer. Und nicht der Bauer wird sich dann retten und nicht der Mittelstand.

    Nein, der Ruin des Reiches, der Verfall der Nation, ist der Ruin und der Verfall aller.

    Auch keine Konfession und kein einzelner deutscher Stamm wird sich dem allgemeinen Los entziehen können.“

    Macht endlich Euer Maul auf, bringt Euch ein, beschäftigt Euch nicht weiters ausflüchtend in Banalitäten – so gut sie Eurem Ego und persönlichen Interessen sonst auch entsprechen und tun – wir brauchen JEDEN/JEDE, es sei denn, Ihr seid schon komplett identitätslose Globalistenkinder, „Weltenbürger“ und die Heimat, Volk und Lebensqualität tangieren nur noch peripher…

    MDG

  12. Freidavon
    17. November 2015 um 22:39

    Was soll dieses Beispiel eines Kommentars….ich verstehe nicht.
    Soll es gut sein das Land zu verlassen? Wir sind die Einzigen die es könnten, als Volk eines lediglich verdrängten Deutschlands, diesem EU-Wahnsinn den Riegel vorzuschieben. Das können wir bestimmt nicht ausserhalb dieses Landes.

    • Tim Schult
      17. November 2015 um 23:18

      Wer genau liest, ist klar im Vorteil – der erwähnte Kommentator schildert dies nunmal so – ganz weltfremd wohl kaum, ich konnte beim querlesen im Netz und auch aus eigenen Gesprächen ähnliches extrahieren.
      DAS sind dann eben auch leider genau DIESE noch gut ausgebildeten, logisch denken Könnenden, die aber an Ihren Mitmenschen verzweifelt sind – die keine Hoffnung mehr haben – eben, WEIL zuviele das Maul halten, opportun mittun oder generell degeneriert sind.
      Ich bitte Dich daher, dieses wichtige Thema nicht sinnlos jedweder Substanz zu zerkommentieren – Danke!

  13. Tim Schult
    18. November 2015 um 23:54

    @Freidavon 18.11.2015 um 06:02
    Deine billigen polemischen Provokationen verfangen bei mir nicht.
    Mache gerade Du Dir deshalb keine Sorgen, um meine Substanz – ich habe klare Vorstellungen, Ziele, wohin es mindest erstmal gehen sollte – denen mit Sicherheit die Mehrheit aller Menschen, welche Volk und Heimat ebenso lieben ohne weiteres bedenkenlos zustimmen könnten.
    Wogegen man ist hätte alleinig keine Substanz – WOFÜR man einsteht – darum geht es.
    Diese wichtigsten wesentlichsten Vorstellungen/Ziele, welchen sich NIEMAND ohne sich dabei komplett als Anti-Deutscher zu entlarven, argumentativ versperren kann, müssen klar formuliert unters Volk.
    Dazu müssen die notwendigen Mittel und Wege, um diese Ziele zu erreichen klar benannt, aufgezeigt werden.
    Auch muß glasklar herausgestellt werden, WO es ansonsten für ALLE endet, wenn viele weiters meinen, sich fein aus allem Wichtigen heraushalten zu können, sich aber dafür weiter in Banalitäten und Egoismen ergötzen.
    ——————————————————————————————————–
    Daher auch meine elementare Kritik an einprozent.de und Ihre Protagonisten/Unterstützer!
    Diese Herrschaften haben sich selbst in den Vordergrund gestellt, sich selbst ernannt zu ‚wichtigen‘ Köpfen des Widerstandes – WAS aber findet man dort auf dieser Seite von wahrhafter Substanz? – NICHTS wirklich ernstzunehmendes, nicht mal ein Ansatz von dem, was ich hier jetzt kurz beschrieb!
    StattdeSSen haaresträubender Schwachsinn, hirnrissige Floskeln und – darin sind die auch ganz vorbildlich – eine genaue Finanzabschätzung für den jeweils geplanten Aktionismus…
    Der Hammer ist und bleibt in dieser BRD, WO die ‚Gesetze‘ nun nicht mal mehr das Papier wert sind, auf dem sie stehen (ganz abgesehen davon, DAS sich diese SYStemschergen selbst eh nicht mehr daran halten!) – weil eben sämtlichst durch Streichungen/Löschungen suspendiert/aufgehoben! – dann das „Angebot“ mit Meister Schachtschneider in diesem SYStem GEGEN dieses SYStem zu „klagen“, latürnich auch wieder mit Geldverbrennung/Spenden garniert.
    Ich würde mich, wenn ich Schachtschneider hieße nur noch in Grund und Boden schämen, in dieser BRD noch“Titel“ zu führen, überhaupt solange in diesem widerlichen Affentheater mitgewirkt zu haben und statt dessen lieber EINMAL im Leben (alt genug ist er) endlich DIE GANZE WAHRHEIT allein über die „JUSTIZ/GESETZE“ publizieren!
    ———————————————————————————————————-
    Mein Fazit über die Aktion ist demnach ernüchternd.
    Es scheint, das die Gründer/Unterstützer dort lediglich an dem verwesten, zum Himmel stinkenden BRD-Kadaver herum“reformieren/doktern“ wollen – nebenbei kocht man in jeweiliger Interessenslage sein Süppchen darauf – sollte dem so sein, wäre dies unter Umständen auch eine Erklärung, warum ausgerechnet dieses „Projekt“ auf einer so sicheren de.-Seite gehostet wurde…
    (Warum bloggen eigentlich all die anderen, welche politisch bloggen NICHT auf de.?!)
    Aber egal, die Jubelperser folgen dem Ganzen – bloß keine kritischen Fragen darüber an die Patrioten Elsaesser, Kubitschek und Co. stellen – so sind Sie (sic. die Jubelperser) ja auch wieder mal Ihre Verantwortung losgeworden, können rumblubbern, spenden und sich gut fühlen!

    • Skeptiker
      19. November 2015 um 02:11

      @Tim Schult

      Was soll ein da noch wundern?

      Gruß Skeptiker

  14. Tim Schult
    22. November 2015 um 19:14

    Deutschland? Bundesrepublik Deutschland? Staatenlos? Besatzungsmacht ohne Souverenität?

    Zitate unserer Volksvertreter

    1. „Wir sind keine Mandanten des Deutschen Volkes, wir haben den Auftrag von den Alliierten“ (zitiert nach Prof. Dr. Hans Herbert von Arnim in „Die Deutschlandakte“ S. 17) Konrad Adenauer

    2. „Diejenigen, die entscheiden sind nicht gewählt, und diejenigen die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden!“ Horst Seehofer, bayerischer Ministerpräsident, bei Erwin Pelzig, 20. Mai 2010

    3. „Genauso wenig wie es eine gültige Recht(s)ordnung gibt, genau so wenig gibt es einen Staat Bundesrepublik Deutschland.“ Sigmar Gabriel, SPD-Vorsitzender beim Landesparteitag der NRW SPD am 05.03.2010

    4. „Und wir in Deutschland sind seit dem 08.Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen.“ Wolfgang Schäuble auf dem European Banking Congress 18.11.2011 in Frankfurt a.M.

    5. „Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit.“ – FRAU DR. ANGELA MERKEL, REDE AM 16.06.2005 ZUM 60-JÄHRIGEN BESTEHEN DER CDU

    6. „Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken.“ – ANGELA MERKEL, 03.02.2003 IM PRÄSIDIUM DER CDU

    7. „Es ist beim Regieren sehr hinderlich, wenn man sich beim Ändern der Verfassung an die Verfassung halten muß.“ – WOLFGANG SCHÄUBLE

    8. „Wir sollten das Wiedervereinigungsgebot aus der Präambel des Grundgesetzes streichen.“ JOSCHKA FISCHER, „DIE WELT“ VOM 29.JULI 1989

    9. „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.“ – JÜRGEN TRITTIN, BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN, FRANKFURTER ALLGEMEINEN SONNTAGSZEITUNG VOM 02.01.2005

    10. „Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.“ – JOSCHKA FISCHERS BUCH „RISIKO DEUTSCHLAND“

    11. „Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.“ – VORSTAND DER BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN VON MÜNCHEN

    12. „Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen.
    Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.“ – DER NEOMARXIST UND JUDE DANIEL COHN BENDIT (AUCH HOSENTÜRL-BANDIT WEGEN SEINEN PÄDOPHILEN NEIGUNGEN UND KINDERMISSBRAUCH GENANNT), VON DEN GRÜNEN

    13. „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‚Ungleichgewichten‘ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“ – JOSCHKA FISCHER, BÜNDNIS90/GRÜNE

    14. „Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird.“ – CEM ÖZDEMIR, BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN, AUF BEMERKUNG VON SUSANNE ZELLER-HIRZEL (LETZTE ÜBERLEBENDE DER WEISSEN ROSE; WIDERSTANDSGRUPPE IM 3.REICH

    15. „Das Problem ist nicht Sarrazin selbst als Person sondern der gleichgesinnte Bevölkerungsanteil in Deutschland.“ – CEM ÖZDEMIR, BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN

    16. „Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!“ – CEM ÖZDEMIR, BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN AUF DEM PARTEITAG DER GRÜNEN 1998 IN BONN-BAD GODESBERG.

    17. „Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.“ – CLAUDIA ROTH, BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN, WUNSCHVISION ZUM TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT, ARTIKEL IN DER WELT AM SONNTAG VOM 6.FEBRUAR 2005.

    18. „Deutsche sind Nichtmigranten, mehr nicht!“ – CLAUDIA ROTH, BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN

    19. „Ich wollte, daß Frankreich bis zur Elbe reicht und Polen direkt an Frankreich grenzt.“ – SIEGLINDE FRIESS, BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN VOR DEM PARLAMENT IM BUNDESTAG, FAZ VOM 6.9.198

    20. „Migration ist in Frankfurt eine Tatsache. Wenn Ihnen das nicht passt, müssen Sie woanders hinziehen.“ (Antwort auf die Beschwerde zu Integrationsproblemen von 50 Anwohnern) – NARGESS ESKANDARI-GRÜNBERG, BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN, FRANKFURTER RUNDSCHAU VOM 13. NOVEMBER 2007. AUGENZEUGEN SAGEN, ES HIESS WÖRTLICH „…DANN WANDERN SIE AUS!

    21. „Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.“ – JOSCHKA FISCHER, BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN

    22. „Die Abschaffung der Eidesformel „Zum Wohle des deutschen Volkes“ wird im NRW-Landtag einstimmig beschlossen.“ – ARIF ÜNAL, BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN, WAR ANTRAGSSTELLER.

    23. „Die Frage, [ob die Deutschen aussterben], das ist für mich eine, die ich an allerletzter Stelle stelle, weil dieses ist mir, also so wie sie hier gestellt wird, verhältnismäßig wurscht.“ – RENATE SCHMIDT, SPD UND EHEMALIGE BUNDESFAMILIENMINISTERIN, AM 14.3.1987 IM BAYERISCHEN RUNDFUNK.

    24. „Ihr habt nur die Chance, mit uns zu leben. Ein Leben ohne uns wird es für Euch nicht mehr geben. Die Ibrahims, Stefanos, Marios, Laylas und Sorayas sind deutsche Realität.
    Ihr werdet es nicht verhindern können, dass bald ein türkischstämmiger Richter über Euch das Urteil fällt, ein pakistanischer Arzt Eure Krankheiten heilt, ein Tamile im Parlament Eure Gesetze mit verabschiedet und ein Bulgare der Bill Gates Eurer New Economy wird.
    Nicht Ihr werdet die Gesellschaft internationalisieren, modernisieren und humanisieren, sondern wir werden es tun – für Euch.
    Ihr seid bei diesem leidvollen Prozess lediglich Zaungäste, lästige Gaffer.
    Wir werden die deutsche Gesellschaft in Ost und West verändern.“ – M. WALID NAKSCHBANDI, DEUTSCHER AFGHANISCHER HERKUNFT UND GESCHÄFTSFÜHRER DER FERNSEHPRODUKTIONSFIRMA AVE, WIDERHALL NR. 10

    25. „Die Zukunft des Islam in diesem, unserem Land, in Deutschland, gestalten wir; wir, die hier geboren und aufgewachsen sind, wir, die wir die deutsche Sprache sprechen und die Mentalität dieses Volkes kennen.
    E ntscheidend ist, dass wir in diesem Land unsere Religionsfreiheit haben (auch wenn wir sie sehr häufig vor Gericht erst erstreiten müssen) und dass es keinen Grund gibt, nicht aktiv an der Neugestaltung dieser Gesellschaft mitzuwirken.
    Ich glaube nicht, dass es unmöglich ist, dass der Bundeskanzler im Jahre 2020 ein in Deutschland geborener und aufgewachsener Muslim ist, dass wir im Bundesverfassungsgericht einen muslimischen Richter oder eine muslimische Richterin haben, dass im Rundfunkrat auch ein muslimischer Vertreter sitzt, der die Wahrung der verfassungsmäßig garantierten Rechte der muslimischen Bürger sichert.
    Dieses Land ist unser Land, und es ist unsere Pflicht, es positiv zu verändern. Mit der Hilfe Allahs werden wir es zu unserem Paradies auf der Erde machen, um es der islamischen Ummah und der Menschheit insgesamt zur Verfügung zu stellen.
    Allah verändert die Lage eines Volkes erst, wenn das Volk seine Lage ändert!“ – IBRAHIM EL-ZAYAT, DEUTSCHER ÄGYPTISCHER HERKUNFT UND PRÄSIDENT DER ISLAMISCHEN GEMEINSCHAFT IN DEUTSCHLAND E.V. (IGD), JUGENDMAGAZIN DER MUSLIMISCHEN JUGEND (MJ) TNT, NR.1/9,1996, S.2

    26. „Deutsche Nation, das ist für mich überhaupt nichts, worauf ich mich positiv beziehe – würde ich politisch sogar bekämpfen.“ – FRANZISKA DROHSEL, SPD BUNDESVORSITZENDE DER JUSOS BEI CICERO-TV

    27. „Wir dürfen keine Debatte zulassen, die die schwere Schuld Deutschlands am Ausbruch des Zweiten Weltkrieg relativiert.
    Wer immer dies tut, schadet dem Ansehen unseres Landes im Ausland. … Deutsche Außenpolitik ist Friedenspolitik. Wir müssen die Kraft und Diplomatie unseres geeinten Landes in den Dienst von Frieden und Freiheit in der Welt stellen.
    Das ist für uns Deutsche die Lehre aus Krieg, Spaltung und wieder gewonnener Einheit.“ – GUIDO WESTERWELLE, AUS ANLASS DES 20. JAHRESTAGS DER UNTERZEICHNUNG DES ZWEI-PLUS-VIER-VERTRAGS SCHRIEB DIES GUIDO WESTERWELLE IN BILD AM SONNTAG

    28. „Noch nie habe ich die deutsche Nationalhymne mitgesungen und ich werde es als Minister auch nicht tun.“ – JÜRGEN TRITTIN, BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN IN DER FRANKFURTER ALLGEMEINEN SONNTAGSZEITUNG VOM 02.01.2005

    29. „Moscheen werden Teil unseres Stadtbildes sein.“ – ANGELA MERKEL, CDU UND BUNDESKANZLERIN IN DER FAZ VOM 18.SEPTEMBER 2010

    30. „Mich interessiert nicht, wie die Wirtschaftskrise überwunden wird, für mich zählt nur der Profit. Nicht die Regierungen beherrschen die Welt. Goldman Sachs regiert die Welt.“ – ALESSIO RASTANI, BBC INTERVIEW VOM 26.09.2011
    ———————————————————————————————–
    Aber EGAL, Sie können sagen UND erst Recht machen, WAS Sie wollen – bei Ihren herangezüchteten BRD-Zombies – bleibt alles ohne Konsequenzen!
    Zur Sicherheit (nur zu Ihrer!) schafft man – und auch dies lange geplant und angekündigt – durch den Volksaustausch einen inhomogenen bunten Völkerbrei.

  15. 23. November 2015 um 02:47

    Tim, diese 30 Aussagen von „Politikern“ voll von Hass gegen das deutsche Volk sollten den letzten gezüchteten BRiDioten erkennen lassen, was hier abgezogen wird! Obwohl schon jede einzelne für sich klar macht, dass hier seit jahrzehnten ein exzessiver Deutschenhass ausgeführt wird!

    Die Zucht führt noch dazu, dass eine „Jetzt erst recht Toleranz“ – Stimmung volldämlich adaptiert wird, bis ihnen selbst am Essenstisch der ein oder andere fehlt…

    • Aufklärung tut not
      23. November 2015 um 18:32

      Klasse Zusammenstellung!
      Danke! Hier wird nicht nur gelabert, sondern gemacht.
      Ich werde das gleich mal weiter verteilen.

      • Tim Schult
        23. November 2015 um 23:49

        @A t n
        Kein Danke nötig, diese sowie zig gute Zusammenstellungen, Schriften, Texte gab es schon vor einigen Jahren und gibt es noch im I-Net.
        Verteil es – nichts anderes mache ich und andere auch seit Jahr und Tag – mit erschreckend „hoher“ Resonanz wie man sieht…
        Ansonsten wird auch hier nur gelabert und der UNtergang kommentatorisch begleitet – keine Resonanz, keine schlagkräftige Vernetzung/Organisation – dafür genügend falsche Propheten ohne Substanz, denen die Mehrzahl der Schafe bis zum Totlauf folgen, määäh, määäh, määääääääääääääääääh.
        Wie heißt doch so „schön“ nach 45 das deutsche Motto:
        „Mal verlier ich, mal gewinnen die Anderen.“

    • Tim Schult
      24. November 2015 um 00:18

      ???
      „…bis ihnen selbst am Essenstisch der ein oder andere fehlt…“
      !!!
      Der Platz wird dann umgehend durch Flühlinge eingenommen – echte „Willkommenskültür“ – vorbildliche BRDlinge (am pesten galeich noch das Flühlingstestament fertich machen!)!
      An die Warnung des Philologenverbandes von Sachsen-Anhalt erinnert sich ja wohl noch der ein oder andere – dem Lehrer Dr. Mannke (und weitere Kollegen) mahnte wohl das (Rest)Gewissen diesen Aufruf/Text – wohl auch anhand der Vergewaltigungen, die allein in Magdeburg bekannt wurden, zu verfassen.
      Hier nun 2 Bsp. BunzelDeutscher HirnkeilerInnen-Zucht, zum einen ehemalige Schüler und zum anderen ne hyperverkorkste „Linke“, die meinten, diesem NAZI-und RASSISTENSCHWEIN Mannke Ihre „fundierte“ Meinung geigen zu müSSen:
      https://offenerbriefmannke.wordpress.com/
      http://www.lavievagabonde.de/2015/11/06/offener-brief-an-den-philologenverband-sachsen-anhalt/
      FAKT ist, an dieser nicht mehr in Worte zu faSSenden Heranzüchtung von Verblödung (das Lesen dieser Links kann bei normal logisch denkenden Menschen echt schwerste Störungen verursachen!) waren Leute wie Mannke jahrzehntelang mitbeteiligt – ich würde trotzdem jede Wette gehen, das ER und seine Kollegen bei diesem „Shitstorm“ – zum Teil auch seiner ehemaligen Zöglinge voll auf den Arsch gefallen sind, wo Sie es nun einmal in Sorge nur EHRLICH meinten.
      Tja, das SOWAS von SOWAS kommt – jomei – dös hamwer ja ned ahnen könne, nech wahr?!

  1. No trackbacks yet.

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: