Startseite > Aufklärung > MMNews – Kindesentzug nach „Hass“-Kommentar?

MMNews – Kindesentzug nach „Hass“-Kommentar?

Die Staatsorgane gehen immer drastischer gegen meinungsstarke Postings im Internet vor. Die Deutsche Anwaltauskunft warnt nun davor, dass in besonders schweren Fällen das Recht am eigenen Kind gefährdet sein könnte.

Wer radikale oder fremdenfeindliche Ansichten verbreitet, riskiert möglicherweise das Recht am Umgang mit dem eigenen Kind. Das gilt besonders bei fremdenfeindlichen Facebook-Postings, warnt die Deutsche Anwaltauskunft.

Das Recht am Umgang mit dem eigenen Kind ist sicherlich eines der höchsten Güter und wurde bisher kaum in Zusammenhang mit Meinungsäußerungen – seien sie auch extrem – infrage gestellt. Doch das könnte in Zukunft anders sein, warnt die Deutsche Anwaltsauskunft.

Die politische oder religiöse Gesinnung eines Elternteils habe dann Auswirkungen auf das Umgangsrecht mit dem Kind, wenn dadurch das Kindeswohl gefährdet sei, so die Deutsche Anwaltsauskunft. Habe ein Elternteil lediglich eine kontroverse Meinung, reiche das nicht aus, um ihm das Umgangsrecht zu entziehen oder einzuschränken.

Entscheidend ist gesunder Menschenverstand„, sagt Eva Becker, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV). Wer einmal sage, dass es ihm lieber wäre, wenn in seiner Nachbarschaft keine syrischen Flüchtlinge wohnen würden, werde damit das Kindeswohl noch nicht tangieren.

Spricht ein Vater oder eine Mutter hingegen vor dem Kind offen eine Drohung gegen Flüchtlinge aus, überschreitet er oder sie damit deutlich die kritische Grenze.

Stehe fest, dass das Kindeswohl gefährdet ist, werde das Umgangsrecht meist zunächst nur eingeschränkt, so Anwältin Becker.

Zeige sich der betroffene Elternteil uneinsichtig oder ändere er sein Verhalten nicht, kann ihm der Umgang auch komplett verweigert werden. Das Sorgerecht, bei dem es hauptsächlich um Entscheidungen über das Kind geht, wird einem Elternteil jedoch nur in letzter Konsequenz entzogen.

Quelle: MMNews | Deutsche Anwaltauskunft

Während in dieser BRD pädophile Pfaffen, Politiker und Anwälte ihren perversen Trieben ungestraft nachhecheln können oder in Israel palästinensische Kinder lebendig verbrannt werden, sollen uns Deutschen unsere Kinder für eine geäußerte „Meinung“ entzogen werden?

Glaubt mir… Ich erwarte euch!

Schlagwörter: , ,
  1. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG
    28. September 2015 um 01:39

    Hat dies auf Souliman Kannu New´s from Germany rebloggt und kommentierte:
    Glück, Auf, meine Heimat!




    Und dulden internationai Kinderklau durch Mithilfe der Medien! Diese Firma unter US- und UNO- Mandatsgelfecht, sie sollten auf deren Völker aufpassen, denn die Systemfrecheit, aus Menschen Firmeneigentum und Sache zu machen, übersteigt alles biologische und gefährdet das Wohl der Erde, wie auch das Leben für die Zukunft! Und Narretei ist es auch, wenn man Glauben schenken darf, diese Maßnahmen seinen Recht in der EU oder den USA, wie auch in Frankreich oder England! Es ist die Dummheit von Vasallen aus Besatzung und Unwissende der Geschichte, treue Schaafe und so erzogene Diener! Sie werden ja auch bezahlt dafür! Flüchtling ist einer, der seine Heimat durch welche Umstände auch immer verlassen müßte und die Anerkenntnis dieser Problematik ist in keiner Weise in Landesrecht oder gar über Grenzen hinweg als Normal anzusehen! Und wer Krieg in ein Land hinein trägt, wie es die Firma BRD macht, Partner der USA und NATO und im Auftrag ISRAEL´s, selber noch besetzt und nur Treuhänder-Untergebener ist, darf sich nicht wundern, wenn die Masse des besetztem Volkes die Systemfirma auch bald hinnaus wirft! Fragt sie, die Firmenchef´s mit solcher Idiotie in das Familienrecht der Deutschen einzugreifen, wer ihnen das Legat gibt und wer die private Sphäre verletzen darf innerhalb einer Familie? Glück, Auf, meine Heimat!

  2. feld89
    28. September 2015 um 11:31

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  3. wahrheit
    28. September 2015 um 15:14

    Die Staatsorgane ????
    Seit wann bitte ist die BRD ein Staat.

  4. 28. September 2015 um 18:02

    Was bilden sich diese organisierten Systemlinge der Bunten Republik Deutschland (BRD) ein.
    Passt lieber auf eure Kinder auf!

  5. 28. September 2015 um 23:18

    „Glaubt mir… Ich erwarte euch!“

    Ich – auch, Oh-Ja!!

    „Die Natur bestraft die Übertretung ihrer Gesetze unerbittlich……..“ A.H.

    Ich bin „NATUR“(alias) !!!!

  1. 11. Dezember 2015 um 18:31

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: