Startseite > Aufklärung, Wissenschaft > Thomas Goodrich – Hellstorm The Death Of „Nazi“ Germany (Englisch)

Thomas Goodrich – Hellstorm The Death Of „Nazi“ Germany (Englisch)

 

Autor : Goodrich Thomas
Buchtitel : Hellstorm – The death of „nazi“ Germany 1944–1947
Veröffentlicht : 2010
Sprache : Englisch (deutsche Übersetzung in Vorbereitung)


Frei als ZIP/PDF zum Herunterladen angeboten:
Balder Ex-Libris

Bitte wenn möglich das Original kaufen:
Hellstorm – The Death Of Nazi Germany, 1944-1947

Weitere Informationen:
http://www.hellstormdocumentary.com/
 

[slideshare id=48110469&doc=goodrichthomas-hellstormthedeathofnazigermany-150513170555-lva1-app6892&type=d]
Schlagwörter: ,
  1. Arkturus
    13. Mai 2015 um 20:37

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

  2. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG
    13. Mai 2015 um 21:01

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    SENSATION! n-tv veröffentlicht die Deutsche Wahrheit GG 139, 146. BRD Kolonie MUSS gehen!

  3. Skeptiker
    13. Mai 2015 um 21:22

    Das gibt es jetzt auch mit deutschen untertiteln.



    Meine Antwort auf:
    http://lupocattivoblog.com/2015/05/13/zwei-bundesprasidenten-der-herr-der-lugen-und-der-held-von-erlach/#comment-267806

    Ja danke, da freut sich der normale Deutsche Mensch.

    =>Endlich mal die Wahrheit.

    Hier unser Fluch nach 1945!

    Sefton Delmer ein Berliner Jude, machte nach England rüber.

    =>Ehemaliger britischer Chefpropagandist:

    http://www.whale.to/b/del.jpg

    Sagte nach der Kapitulation 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm:

    “Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen …Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun.

    Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Reeducation) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.”

    Und seitdem wird diese Propaganda der Alliierten durch den Überleitungsvertrag Art. 7.1 als offenkundige Tatsachen vom deutschen Strafrecht geschützt!

    Der Überleitungsvertrag: – Vertrag zur Regelung aus Krieg und Besatzung entstandener Fragen – wurde am 26.5.1952 zwischen der BRD, den USA, Großbritannien und Frankreich geschlossen und am 30.3.1955 bekannt gemacht, BGBl. II 405.)

    Artikel 7, Absatz 1: “Alle Urteile und Entscheidungen in Strafsachen, die von einem Gericht oder einer gerichtlichen Behörde der Drei Mächte oder einer derselben bisher in Deutschland gefällt worden sind oder später gefällt werden, bleiben in jeder Hinsicht nach deutschem Recht rechtskräftig und rechtswirksam und sind von den deutschen Gerichten und Behörden demgemäß zu behandeln.”

    Dies bedeutet, daß jedes Lynch- oder Fehlurteil im Rahmen der Siegerjustiz – denn es waren weder unabhängige Gerichte oder Richter noch unabhängige gesetzliche oder verfahrensrechtliche Grundlagen sondern entsprechend manipulierte Vorschriften, auf denen diese “Rechtsprechung” erfolgte – auf ewig unantastbar bleibt! Wenn also die Willküropfer der DDR-Justiz realtiv schnell rehabilitiert werden konnten, wird dies mit den Willkür-Opfern der alliierten Siegerjustiz nie geschehen können.

    Es sei denn, daß sich Deutschland aus diesen Knebelverträgen befreien würde, daß die Deutschen ihre Herzen auch wieder für ein wenig Gerechtigkeitsgefühl gegenüber eigenen unschuldigen Opfern öffnen würden. Für die Angehörigen und Nachfahren dieser Opfer wär es sicher eine Erlösung, die Basis für inneren und äußeren Frieden.

    Nachsatz:
    Und wahrlich, ich sage dir, Sefton Delmer, dieses Unkraut – die Wahrheit – wird durchbrechen. Die Wahrheit ist wie die Natur, die sich immer wieder mit aller ihr innewohnenden Gewalt ihr Recht holt trotz aller menschlichen Versuche, sie zu verdrängen oder zu beherrschen.

    Heute: Sprich unsere Istzeit.

    http://24.media.tumblr.com/tumblr_m3r83hkNoa1rvbzajo1_400.jpg

    Der-zweite-30-jaehrige-Krieg-Teil-3

    Ab der 40 Sekunde, erkennt jeder was es mit dem Zitat von Sefton Delmer auf sich hat:



    P.S. Sollten die Filme und Bilder zuviel sein, so kann man es hier sehen und lesen.

    http://lupocattivoblog.com/2015/05/13/zwei-bundesprasidenten-der-herr-der-lugen-und-der-held-von-erlach/#comment-267819

    Gruß Skeptiker.

  4. 13. Mai 2015 um 23:16

    Hat dies auf My Blog rebloggt.

  5. Frank
    15. Mai 2015 um 17:13

    „Der Rebell von Oz (in Australien geborener Deutscher) zur Wirkung des neuen Dokus „Hellstorm““

    Lassen Sie die Hölle auf die Juden los

    Mit „Hellstorm“ ändert sich alles. Dieser Film wird zu einer fundamentalen Umwälzung führen. Er ist die zweite Komponente der lang überfälligen Wunderwaffe, welche die Menschheit von der jüdischen Pest befreien wird.

    Diese Wunderwaffe ist eine binäre Waffe, die nicht aus chemischen oder biologischen Mitteln, sondern nur aus Wahrheit besteht. Seine Hauptbestandteile sind 1) die Wahrheit über das, was dem deutschen Volk zwischen 1944 und 1947 angetan wurde und 2) seine gesetzlich geschützte Hollywood-Stil-Vertuschung, die allgemein unter dem Namen „jüdischer Holocaust“ bekannt ist.

    Ja, es gab einen „jüdischen Holocaust“, aber es ist nicht der, woran uns die Juden und ihre Schergen glauben machen wollen. Es ist der Langzeit-Genozid, den die Juden und ihre allierten Marionettenregierungen seit 1914 am deutschen Volk begangen haben.

    Die offizielle Erzählung, daß Deutschland, unter der Regierung von Adolf Hitler, angeblich sechs Millionen Juden ermordete, ist nicht nur eine Vertuschung. Wie alle jüdischen Übeltaten beabsichtigte sie mehr als nur einen Vogel mit einer Klappe erschlagen.

    Es ging auch darum, sadistisch dem Schaden Spott noch hinzuzufügen und das schlechte Gewissen ihrer Goyim-Schergen zu betäuben. Was auch immer die Alliierten den Deutschen angetan haben, das haben sie verdient, stimmt’s? Weil sie sechs Millionen von Gottes Auserwählten ermordet haben, nicht wahr? Mit anderen Worten brachten es die Deutschen auf sich selbst!
    Kein Mensch verdient diese Art von Behandlung, schon gar nicht die Deutschen, man könnte sogar argumentieren, noch nicht einmal die Juden. Aber ich kann Ihnen versichern, die kombinierte Wirkung von „Hellstorm“ und die sorgfältige, aufopfernde Arbeit von Dutzenden von Holocaust-Revisionisten wird eine kritische Masse von Menschen dermassen erzürnen, um sicherzustellen, besser spät als nimmer, dass all jene selbst ernannten „Auserwählten“ bekommen, was sie verdienen. Dies ist auch lange überfällig.

    Lassen Sie mich etwas klarstellen. Ich schlage keinen weiteren Völkermord vor. Aber ich habe einen Traum, eine inspirierende Vision — von einer Welt ohne Juden. So lange es sie gegeben hat, als Hebräer, konvertierte chasarische Hunnen oder Mauren, waren die Juden die Hauptursache des meisten, wenn nicht allen Übels auf dieser Welt. Die Probleme haben nicht erst mit dem „Schwarzen Adel“ oder dem „Rothfilz“ begonnen, den verschwägerten alten „Adel“ und Judenbankster-Dynastien, die, wie eine große, glückliche Familie, die Welt großzügig untereinander aufgeteilt haben.

    Lassen Sie die Juden nun den vollen Hellstorm-Effekt spüren. Die Wahrheit ist nicht nur Macht, sie ist eine Wunderwaffe. Der binäre Effekt von 1) „Hellstorm“ (echter Holocaust) und Holocaust-Revisionismus (zum unechten Holocaust) wird die notorisch manisch-depressiven und psychopathischen Juden und ihre Schergen genau dort hin verfrachten, wo sie hingehören, neutralisert in einer Hochsicherheitsanlage für kriminelle Geisteskranke oder, besser noch, um ganz sicher zu gehen, direkt in die Hölle befordert.

    wir wollen keine Zeit verlieren. Lassen wir ueber „Hellstorm“ die Hölle auf die Juden los.

    • Skeptiker
      15. Mai 2015 um 17:30

      @Frank

      Das sehe ich ja auch so,

      Siehe hier!

      https://kopfschuss911.wordpress.com/2015/05/01/unsortiertes-mai-2015/#comment-12648

      Oder auch hier.

      http://lupocattivoblog.com/2015/05/14/amerikaner-und-ihr-wissen-uber-den-zweiten-weltkrieg/#comment-267885

      P.S. Bei Hans Püschel habe ich das auch reingestellt.

      Gruß Skeptiker/Mein Klarname ist Anderas.

      • Frank
        16. Mai 2015 um 01:09

        „=>Was mich an Euch wirklich stört, ist Eure Juden Paranoia.“

        Ich gehe mit Rebel OF OZ absolut konform ! Es gibt keine Judenparanoia, es gibt nur „Gutmenschen“ welche UNS (als Rasse) mit- töten !

        Du und dein jüdisches Völkemörderhirn gehörst an einen Galgen !

        • Skeptiker
          16. Mai 2015 um 15:49

          @Frank

          Punkt 1 ist, Du kennst mich doch gar nicht.

          Punkt 2 ist, wenn ich ein Jude bin, wieso schreibe ich solche Kommentare.

          Jeder der halbwegs noch klar denken kann der müsste doch erkennen, das es keinen Sinn ergeben kann.

          Hellstorm: Die grausame Wahrheit über Verbrechen an Deutschen
          Posted by Maria Lourdes – 16/05/2015

          Siehe hier, das ist mein Kommentar.

          http://lupocattivoblog.com/2015/05/16/hellstorm-die-grausame-wahrheit-uber-verbrechen-an-deutschen/#comment-268357

          Aber was soll an mir der Jude sein?

          Irgendwie wurdet Ihr verblendet, aber nicht von mir.

          Gruß Skeptiker

          • Frank
            16. Mai 2015 um 16:00

            Also gut. 😉 dann halt ein Judenknecht, welcher sich tarnt mit ab-und-zu brauchbaren Verlinkungen.

            In der Regel aber ständig hetzspaltend völlig sinnfrei auf allen möglichen Blogs querverlinkt.

            Nachtrag zum Germanwings-“Absturz”:

            http://www.gralsmacht.com/wp-content/uploads/2015/04/1684-artikel.pdf

            Der Reifen stammt nicht von einem Airbus 320, sondern von einer Lockheed C-5B Galaxy !

          • Skeptiker
            16. Mai 2015 um 16:23

            @Frank

            Aber ich sehe das völlig gegenteilig, aus meiner Sicht kommt die Spaltung eben eher von Euch.

            Was den Andreas Ludewig betrifft, so übersteigt es meine Vorstellung, das die ganzen Bergungsmannschaften, alles bezahlte Statisten waren.

            Alle Bilder und alle Flugdatenauswertungen, alles eine Fälschung der Juden?

            Vielleicht wurde der Andras ja nur von der lieben Annette erpresst und er sah keinen anderen Ausweg mehr.

            P.S. Aber das ist natürlich reine Spekulation.

            Gruß Skeptiker

  6. OstPreussen
    15. Mai 2015 um 23:15

    https://kopfschuss911.wordpress.com/2015/05/13/todes-folter-im-namen-der-majestat/
    Der Kommentar(abkopiert) – keine Schäume-Träume – sondern pure, ungeschönte Realität des ST-Zustandes:
    unBRDigt
    15. Mai 2015 um 15:44

    Als wenn das den Bunzel von heute oder von mir aus auch den Bunzel von gestern interessieren würde.
    Für den Bunzel insgesammt sind das alles unsere Freunde Frankreich Briten und Amerikaner,neuerdings sogar wieder die Russen.
    Es ist so absurd,es ist so irre,das nicht einmal ein ausgedachter Roman als die Perversitäten innerhalb der dt. Geschichte aufbringen könnte.
    Der Bunzel will sich als der ewige dt. Brandstifter wider dem Frieden sehen,er will sich als das ewig stänkernde und streitende Monster sehen.Demnach will er auch alles was an Unmenschlichkeiten wider seinen Vorfahren geschehen ist als gerechtfertigte…sagen wir mal Ausrutscher der guten Alliierten sehen.

    Es interessiert ihn nicht,das nicht die Deutschen den franz. Nachbarn über Jahrhunderte hinweg permanent überfallen und ausgeplündert haben,sondern genau andersrum der edle Franzmann der ewige kriegstreiber gewesen ist.
    Es interessiert ihn nicht,das nicht an einem Tag dt. Truppen dt. Interessen gegenüber anderen europäischen Staaten z.B. auf englischen Boden vertreten hätten.
    Es interessiert ihn nicht das nahezu jede europäische Macht der Meinung war sich innerhalb dt. Liegenschaften bedienen zu können.
    Es interessiert ihn nicht,das es dt. Truppen waren die Europa und den Rest der Welt von Napoleon und dessen Plüderungsorgien befreit haben,und es interessiert ihn nicht das den Deutschen der Dank Europas gewiss war.
    Der Dank für massenhaftes dt. Blut war der Verlust weitläufiger Länderein z.B. an die Dänen.
    Es interessiert ihn nicht das England und Frankreich seit jeher versucht haben die dt. Souveränität zu verhindern.
    Es interessiert ihn nicht das der 1.WK einzig darum geführt wurde um anglo-amerikanische Wirtschaftsinteressen durchzusetzen bzw. Aufrecht zu erhalten.
    Es interessiert ihn nicht das der saubere Alliierte schon im ersten WK mit den abstrusesten und grauenhaftesten Lügen gegen seine Vorfahren gehetzt hat.
    Es interessiert ihn nicht,das eine im Krieg ungeschlagene dt. Nation am Verhandlungtisch betrogen wurde,das im anschliessenden sog. Frieden mehr Deutsche Starben wie im Krieg an den Fronten.

    Es interessiert ihn nicht das seine Vorfahren bis aufs Blut und die Knochen ausgeplündert wurden.
    Es interessiert ihn nicht das ihm mit dem sog. 2. WK kein weiterer Krieg aufgezwungen wurde,sondern nur der 1. WK weitergeführt wurde,als sich der Alliierte der eigenen Meinung nach genug erholt hatte.
    Es interessiert ihn auch nicht das entgegen allen Märchen und Lügen nicht etwa Hitler mit wahnsinnigen Befehlen die dt. Soldaten verheizt hatte,sondern tatsächlich weit aus mehr dt. Soldaten erst in der Kriegsgefangenschaft umgekommen sind.
    Der dt. Landser starb in der Mehrheit in Gefangenenlagern und nicht etwa aufgrund Hitlers wahnsinnigen Befehlen kämpfend an der Front.
    Es interessiert ihn auch nicht das 20.000.000 unschuldige und am krieg unbeteiligte Deutsche von der Erde getilgt wurden.
    Es interessiert ihn nicht das die dt. Nation um die grössten Teile seines Landbesitzes beraubt wurde.
    Und wieder interessiert es ihn nicht das auch nach dem sog. 2. Wk mehr Deutsche starben als im ganzen Krieg.
    Es interessiert ihn auch nicht das ihn seine neuen Freunde die Alliierten als williges Opfer in einen zukünftigen Bruderkrieg gehetzt hätten ohne mit der Wimper zu zucken.
    Es interessiert ihn nicht das der gesammte Rest Deutschlands als atomares Totenfeld vorgesehen war.
    Und es interessiert ihn nicht das er seit Kriegsende als Sklave für die Russen und Anerikaner knechtet.
    Der Bunzel findet immer etwas Gutes das er seiner Lage abgewinnen kann,und er findet immer genug Dreck Unrat und Schmutz den er sich bereitwillig aufladen kann.
    Nur eines findet er nicht seine Ehre,seine Würde,seinen Selbsterhaltungswillen.

    Dafür interessieren ihn billiges Gammelgrillfleisch,möglichst billiges Bier und endlos verschobene Fussballvorführungen,…..das ist der Bunzel,…den würde es erst interessieren wenn die Engländer in ihren Folterzentralen in aller Öffentlichkeit Fussballer geschmiert,Grillfleisch umettiketiert und Bier gepanscht hätten…das wäre was worüber er sich aufregen könnte.
    ————————————————————————————————-
    Für EuphorieDeppen
    https://therebel.is/de/news/rebelofoz/849636-ueber-die-signifikanz-von-alten-geschichten
    Auszugzitat:
    „Ich zeigte meine äußerst persönliche Beschreibung einer Anzahl von Freunden und Verwandten, die ich in Verdacht habe, Probleme mit meinen „radikalen“ Ansichten zu haben, und war über ihre Reaktionen bestürzt.

    Die meisten Leute, denen ich meinen Artikel zeigte, sagten Platitüden wie, „Ich weiß, Krieg ist schrecklich.“ Sie begreifen offensichtlich nicht, die Bedeutung des Films bzw. des gleichnamigen Buches auf dem der Film basiert.“
    ————————————————————————————————–
    Aber als sich alles SchönredenDepp zieht man sich eben nur das entsprechend paSSende heraus!
    Ganz klar, weil, „WIR“ haben ja die Eskimos schon fast soweit, HGKT…

    • OstPreussen
      15. Mai 2015 um 23:58

      Beinahe vergeSSen:
      Mein Klarname ist

      PS.:
      Und NEIN, ich bin KEIN Eskimo!
       


      Klarnamen entfernt - @OstPreussen: echt jetzt, unterlasse bitte hier Deine Eigengefährdung, BITTE! Wir sind "alle" stinksauer über den IST-Zustand, wir helfen uns nicht mit Opfergeschenken!

      • OstPreussen
        16. Mai 2015 um 00:57

        Klarname:

        BITTE stehenlassen – ich will es so!
        DANKE
         


        Nein, Du Dickkopf! - Ich vertraue Dir voll und ganz und ich weiß dass Du Dir absolut bewusst bist über Dein Handeln, aber hier muss ich Dich vor einen Fehler bewahren!

    • Frank
      16. Mai 2015 um 17:06

      „….aus meiner Sicht kommt die Spaltung eben eher von Euch.“

      Die Wahrheit spaltet nicht ! Sie selektiert und zwar den Juden und deren Lakaien vom Nichtjuden.

      Die Gaskammertemperatur ist wissenschaftlich überprüfbar und somit beweisbar die Wahrheit.

      Sie beweist eindeutig, daß eine Deutsche Täterschaft und Mitwissenschaft am HC 100% auszuschließen ist !

      Das ist es was dem lügenden Juden und ihren Helfershelfern das Wasser im Arsch zum kochen bringt und deswegen werden die Protagonisten dieser Wahrheit verunglimpft, diffamiert, erpresst und bedroht so wie Du es tust und im letzten Post wiederholt getan hast.

      Damit ist gleichfalls bewiesen, daß der BRiD-Bezahl-Schreiberling @Skeptiker ein Verfechter der Lüge somit, mindestens Judenlakai ist !

      • Alter Sack
        16. Mai 2015 um 18:04

        @ Frank

        Es besteht ja keine Pflicht, die Seite „deutscher-freiheitskampf“ zu lesen. Wenn mir Bekannte gestern nicht den Verweis von Skeptiker zugeschickt hätten, wüßte ich bis heute nicht, um was es überhaupt geht. Und ich kann Dir und Epona versichern, daß Kopfschuß ohne meinen Hinweis auch nicht wüßte, um was es eigentlich geht. Sie liest halt Eponas Seite einfach nicht und läßt auch keine Verweise darauf zu, was im Übrigen ihr gutes Recht ist.

        Zitat Epona: »Es hat keinen Sinn, es hat einfach keinen Sinn. Diese “Schweine” haben keinerlei Angst vor Repressalien.«

        Das ist wahrscheinlich des Pudels Kern: Ihr seid diejenigen, die andere „erpressen“ wollen. Aber KS als [Zitat: Epona] »eine widerliche, bösartige, erpresserische, bezahlte und vom Juden-System geschützte System-Hure!« zu bezeichnen, geht nun doch entschieden zu weit. Wir sind leider so wenige, die eigentlich für ein gemeinsames Ziel kämpfen, wir ziehen sozusagen am selben Strang, nur eben an verschiedenen Enden.

        Mein Freund und Kamerad „Kurzer“ und ich waren mal der irrigen Meinung, daß es ein gewaltiger Fortschritt wäre, wenn wir mit zwei Kämpferinnen wie z.B. Epona Rhiannon und Maria Lourdes am selben Ende des Stranges ziehen würden und haben uns dann „das Märchen aus 1001 Nacht“ – den „Bericht aus Mittelerde“ ausgedacht und veröffentlicht, das war im Oktober 2013.

        Was seitdem passiert ist und was zur Zeit abgeht, ist einfach sinn- und zwecklos. Ich habe heute einen Versuch gemacht und Epona eine ePost geschrieben. Ich habe allerdings auch keine Antwort erwartet, hoffe aber, das sie hier mitliest. Statt dessen hat mir jemand wieder mal einen Bildschirmausdruck von Eponas Seite (Stand: 16. Mai 2015, 15:30 Uhr) geschickt (auf den ich besser nicht verweise) und jetzt bin ich nur noch rat- und sprachlos.

        Epona kann meine (ihr bekannte?) Anschrift veröffentlichen, diese (von mir vermutete) Anschrift stimmt schon seit mehr als zwölf Jahren nicht mehr.

        • Frank
          16. Mai 2015 um 20:59

          „Und ich kann Dir und Epona versichern, daß Kopfschuß ohne meinen Hinweis auch nicht wüßte, um was es eigentlich geht.“

          KS/911 kennt @Roland persönlich und Du willst mir tatsächlich erklären, daß Sie NICHT mitbekommen hat, einen Klarnamen veröffentlicht zu haben ?!

          Ich erkenne darin keinerlei Logik.

          „Ihr seid diejenigen, die andere “erpressen” wollen.“

          Gehe mal zu den Wurzeln, dann bist Du bei Sylvia Stolz auf dem LC-Blog!
          Verwechsele nicht eine Präventivmaßnahme bei welcher die Beteiligten auch noch die Möglichkeit hatten, durch ändern/entfernen des Corpus Delicti diese Maßnahme zu beenden.

          „Wir sind leider so wenige, die eigentlich für ein gemeinsames Ziel kämpfen, wir ziehen sozusagen am selben Strang, nur eben an verschiedenen Enden.“

          Sehr schön zusammengefasst , nur wurde die Erwähnung vergessen, daß die Einen am „Strang-Ende“ der Wahrheit ziehen und die Anderen am Gegenteil davon.

          „Was seitdem passiert ist und was zur Zeit abgeht, ist einfach sinn- und zwecklos.“

          Kleiner Hinweis.: Wie ich in diesem Strang schon erwähnte, war auch ich kurz vor der Bannung auf dem DF-Blog, ganz ohne jemals einen Grund gegeben zu haben.
          Mittlerweile wissen wir auch warum und wer die treibende, zersetzende Hintergrundmacht war und auch, welches Thema „Jener“ unbedingt verschwinden sehen wollte.

          Ich habe noch niemals erlebt, daß einer eurer Clique auch nur im Ansatz das für „Jene“ tödliche Schwert der Gaskammertemperatur, geführt hat.
          Auch lange bevor es zu „Zerwürfnissen“ kam. Die GKT ist seit 8 Jahren im Netz verfügbar.
          Ich denke der stille Mitleser erkennt euere Sünde der Unterlassung als das was es wirklich ist !
          Entweder Verrat am Deutschen Volk und dem Rest der nicht jüdischen Welt oder Strategie des Weltfeindes.

          Welche erklärst Du dich ?

          • Alter Sack
            16. Mai 2015 um 22:16

            @ Frank

            1. »KS/911 kennt Roland persönlich …« (vor ‚Roland‘ gehört das ‚@‘ weg). Das wußte ich nicht, vielleicht kennt sie ihn ja nur als ‚Roland‘?

            2. »Gehe mal zu den Wurzeln, dann bist Du bei Sylvia Stolz auf dem LC-Blog!« Das habe ich damals mitbekommen, aber wenn ich mich richtig erinnere, stand der Klarname höchstens zehn Minuten drin, Maria hatte ihn spätestens nach 15 Minuten gelöscht. Und wenn ich mich weiter richtig erinnere, hast Du damals bei DFK darauf verwiesen und den Hinweis darauf breit getreten. Hättet ihr nicht so einen Wirbel darum gemacht, hätte das kaum jemand mitbekommen.

            3. »Ich habe noch niemals erlebt, daß einer eurer Clique auch nur im Ansatz das für “Jene” tödliche Schwert der Gaskammertemperatur, geführt hat.« Mein persönlicher Grund, warum ich mich zum „tödlichen Schwert“ nicht äußere, liegt darin, daß mein Vater (*1923, †2004) als Volksdeutscher Mitglied der Waffen-SS war und die letzten Kriegsmonate zum Dienst im KL Auschwitz abkommandiert war. Was er mir über das Lagerleben erzählt hat, steht in krassem Widerspruch zu dem, was uns erzählt wird. Und ich neige dazu, eher meinem Vater zu glauben.

            4. Auf ‚Roland‘ aufmerksam geworden bin ich erstmals durch seinen sehr bissigen Kommentar beim Honigmann über Füsigstudenten. Da war ich richtig begeistert von ihm, weil ich mir dachte, endlich mal einer, der’s blickt. Kritik an Einstein war zur damaligen Zeit noch Seltenheit.

            Wenn ich mir heute aber seinen Beitrag auf DFK ansehe, in dem er zwar Einstein widerlegt, aber nicht weiß, daß das HTML-Zeichen für ‚unendlich‘ nicht ‚oo‘ ist, sondern (das schreibt man »∞«), kommen mir ob seiner Geistesgröße doch manchmal Zweifel. Zudem hat ‚Roland‘ ja oft genug erklärt, daß die „…“ aus dem „Rabbiloch“ zu blöde seien, um die GKT zu begreifen. Damit muß ich nun mal leben.

          • Frank
            16. Mai 2015 um 22:42

            „Was er mir über das Lagerleben erzählt hat, steht in krassem Widerspruch zu dem, was uns erzählt wird. Und ich neige dazu, eher meinem Vater zu glauben.“

            Dein Vater erzählte also, daß es Menschenvergasungen im KL Auschwitz gegeben hat ?

            Er hat also aus unmittelbarer Nähe bei 100000°C erlebt wie Teufel vergast wurden ?

            Oder verstehe ich deine Äußerung jetzt falsch ?

            Weil Widerspruch zu @Rolands Ausarbeitung ist praktisch das Eisgeständnis des normalen Niedertemperatur-HC !

            Ansonsten sollten wir mal über einen Teufelschnelltest reden, da Du ja sicher Nachkomme dieses feuerfesten SS-Mann bist und annähernd ähnliche physische Eigenschaften vererbt bekommen haben solltest.

            „aber wenn ich mich richtig erinnere, stand der Klarname höchstens zehn Minuten drin, Maria hatte ihn spätestens nach 15 Minuten gelöscht.“

            Abgesehen, daß damals laut Aussage von Maria. L. JEDER unter Moderation stand, kann ein Lapsus dieser Art, schlicht NICHT passieren.

            An einen Lapsus einer BRiD-Juristin glaube ich sowieso NICHT und des @Kurzen seinen Hass auf jemand, welcher mit Logik und überprüfbaren Argumenten seine Lieblingsmärchen zertrümmert, ist mehrfach nachlesbar.

            Und NEIN Du erinnerst dich nicht richtig. Es war stundenlang online, obwohl ich und auch @Roland (Das @ ist korrekt weil es sich um einen Nicknamen handelt) dies mehrfach anprangerten.

            „…,aber nicht weiß, daß das HTML-Zeichen für ‘unendlich’ nicht ‘oo’ ist, sondern ∞ (das schreibt man »∞«), kommen mir ob seiner Geistesgröße doch manchmal Zweifel.“

            Das ist dann erkennbar Rabulieren (Haarspalterei) und wessen Völkchen diese Neigung zu eigen ist, ist auch bekannt.

            Schon mal von Tastatur kaputt gehört ?
            Für „Jemanden“, welcher nicht mal korrekte Anführungszeichen (Gänsefüßchen) für ein Zitat verwendet ist es schon sehr dreist um nicht den Begriff Chuspah zu erwähnen,sich an derartigen Kleinigkeiten Reibungswiderstand zu erphantasieren.

        • Skeptiker
          16. Mai 2015 um 22:44

          @Alter Sack

          weil ja keiner wusste, um was es geht, habe ich den Fragenden,auf der Seite von Ubasser ja nur den Hinweis gegeben.

          Wie Du selber anmerkst, ich konnte mir zumindest denken, was Annette so stört.

          Zumindest hat Sie mich als ein Hocherräterschwein daraufhin benannt und auch meine Internetadresse bekannt gegeben.

          Aber da es ja nicht nur um mich geht, würde es nicht eine Möglichkeit geben, das Spiel mit der Wohnhaft zu beenden?

          Ich finde was Annette da treibt, geht zu weit.

          P.S. Würde es nur um mich gehen, würde es mich nicht interessieren, sollen die mich doch abstechen oder was auch immer, man lebt nur einmal.

          Früher habe ich unter Grübler geschrieben, bis Annette mal meinte, wer unter 2 Namen schreibt, hat was zu verbergen.

          Aber Ihr könnt ja unter vielen Namen schreiben, das stört Eure Königin scheinbar wenig.

          Gruß Skeptiker/Grübler

          • Alter Sack
            16. Mai 2015 um 23:14

            @ Skeptiker

            Laß gut sein, ich war Dir jedenfalls dankbar für Deinen Verweis, sonst wüßte ich bis heute nicht, um was es eigentlich ging.

            @ Frank

            Mangels einer Antwortmöglichkeit auf Deinen obigen Kommentar nur soviel hier: Um ein Zitat von einer wörtlichen Rede zu unterscheiden, setze ich das »Zitat« in (französische) Anführungszeichen und eine „wörtliche Rede“ in ‚Gänsefüßchen‘. Schlag nach in einem älteren Rechtschreib-Duden, vorne unter ‚Regeln für den Schriftsatz‘. Was mir mein Vater über das Lagerleben erzählt hat, werde ich hier mit Sicherheit nicht zum Besten geben, ich habe eher den Eindruck, Du mißverstehst mich absichtlich. Wie ‚Skeptiker‘ schon mal irgendwo schrieb: »Ihr seid die Guten …«

          • Skeptiker
            17. Mai 2015 um 00:18

            @Alter Sack

            […]
             


            Kommentar entfernt - Subtile Anstiftung zu einer Straftat gegen EponaRhiannon!

          • 17. Mai 2015 um 00:33

            An drcksack
            Du bis mir auf ca, 1o m bknnt. 10 unrschidlich IPs, wlch auf dieslb Lokalitä Hundhütt mit Juwln hindutn, könnn nicht lügn! Angwnd Statistik🙂

          • Frank
            17. Mai 2015 um 00:44

            „Was mir mein Vater über das Lagerleben erzählt hat, werde ich hier mit Sicherheit nicht zum Besten geben, ich habe eher den Eindruck, Du mißverstehst mich absichtlich.“

            Nein, ich verstehe Dich nicht absichtlich falsch. Du erwecktest den Eindruck, daß dein Vater die Vergasungen erlebt/ gesehen hat, weil Du meintest die Ausarbeitung von @Roland wären NICHT, dein bevorzugtes Mittel zur Aufklärung und Du es ganz anders gehört hattest.

            Also gehst Du,nach „Ohrenzeugen“ deines Vaters, konform mit der offiziellen BRiD-Mainstream-Besatzer-Variante des HC´s.

            Ich denke, weil ich beweisen kann, daß diese Variante der Niedertemperaturvergasung,physikalisch, sowie chemisch-logisch nicht haltbar ist, habe „fertig“ mit Dir und deinen Judenfreunden aka @Kurzer,@Larry Summers,@KontraVerdummung,@Glocke aka 5%Club uvm.
            Dem stillen Mitleser wird wieder einmal bewiesen, die Wahrheit hat Argumente.
            Die Lüge keine !!

        • 17. Mai 2015 um 00:57

          Ra , war, bis ich widr schribrn kann Dr Arsch wird dir glühn

      • Skeptiker
        16. Mai 2015 um 18:05

        @Frank

        Ja, die Gaskammertemperatur, der Mittelpunkt der Erde sozusagen.

        Und alle sind im Knast gelandet, weil die einfach nicht auf Ronaldo hören wollten, hätten die armen Schweine auf Ronaldo gehört, würden die ja alle in Freiheit leben können.

        Aber wer soll das wirklich glauben?

        Das ist absurd, lese selber.

        NICHT-JUDEN ÜBER JUDEN +++++ JUDEN ÜBER SICH SELBST +++++ DAS GROSSE SELBSTFRESSEN

        ZUR SACHE: AN DEN LIEBHABERN VON DEN STRAFANZEIGEN!

        => § 130
        http://jubelkron.de/index-Dateien/dasWort-Dateien/juden.html

        Gruß Skeptiker

        • 17. Mai 2015 um 00:43

          Jublkron war s, dr mich vor Grich brach . Sin Aussag. r war GK Ggnr und bzichn mich als vrrück. Glösch Honigmann,
          Inr war mi von dr Pari. usw.

  7. Wahr-Sager
    16. Mai 2015 um 18:16

    Wenn man für den Film auch spenden kann, würde ich das einem Kauf bevorzugen.

  8. 16. Mai 2015 um 18:49

    Unzurechnungsfähigkeit:

    Oh Herr, vergib Ihnen (nicht wirklich), denn sie w i s s e n gar nicht einmal WAS sie tun!

    Sie w i s s e n nicht einmal beim Schreiben und Lesen eines Klarnamens, dass dies gerade ein Klarname, einer ihnen persönlich bekannten Person, mit der sie schon zusammengesessen waren, ist, den sie da schreiben.

    Dies nennt man dann Unzurechnungsfähigkeit, welche jegliche persönliche (bewusste) Schuld, einfach im Nirwana verschwinden lässt

    Ein Unzurechnungsfähiger, welcher einfach nicht weiß, was er/sie gerade schreibt oder tut, darf unter dem Schutz der Unzurechnungsfähigkeit JEDE Schweinerei begehen, da er/sie sich ihrer Verbrechen NICHT bewusst ist!

    Früher, unter noch immer gültigen Gesetzen, war es streng verboten, SOLCHE Menschen sich in der Öffentlichkeit oder GAR politisch betätigen zu lassen!

    Auf Unzurechnungsfähigkeit zu plädieren ist aber auch ein sehr beliebtes Mittel, um sich aus der persönlichen Verantwortung, definitiv begangener und erwiesener Verbrechen, herauszureden!

    • Skeptiker
      16. Mai 2015 um 19:42

      @EponaRhian

      Jeder hat doch einen Namen, wenn Ronaldo unter 20 Namen schreibt, ist das irgendwie jüdisch.

      P.S. Ronaldo ist er:
      http://en.wikipedia.org/wiki/Cristiano_Ronaldo

      Aber da viele auf Deiner Seite überhaupt keine Ahnung hatten, worum es überhaupt geht, musste ich ja auch der Seite von Ubasser ein Hinweis geben, worum es überhaupt geht.

      So gesehen kannst Du Dir den Schuh der Unzurechnungsfähigkeit wohl selber an den Kopf nageln.

      Annette, ich würde mich schämen, wenn ich Du wäre.

      Aber da aber ich bin, kann ich mir keine Vorwürfe machen.

      Gruß Skeptiker

  9. 17. Mai 2015 um 00:59

    Bin bhindr🙂

    • Frank
      17. Mai 2015 um 01:51

      @Roland
      Ich werde Dir am Montag meine überflüssige Tastatur, via Paket verschicken.
      Du bist einfach zu wertvoll, Dich mit nur „einer Hand“, auch noch auf dem Rücken gebunden, arbeiten zu lassen.

      @MCE
      Danke das Du diesen Judentroll @Skeptiker, auf deren niveaulosen Posting ich kaum Lust hatte zu antworten, gesperrt hast.
      Anderseits erklärt diese schreibende Schnapsflasche namentlich @Skeptiker genannt, ausführlich und anschaulich wie ein Judenlakai unterirdisch „argumentiert“.

      • 17. Mai 2015 um 02:43

        @Frank: dieser Skeptiker kann dort „argumentieren“ oder besser seine Textbausteine dorthin kopieren wo immer er will, hier ist endgültig Schluss mit seiner heimtückischen Hetze in Form von dargestellter Idiopathie!

        Freie Meinungsäußerung ist die Basis dieses Blogs, jedoch nicht die Ausnutzung von dergleichen für niedere Absichten!

        @Skeptiker: es verwundert nicht, dass Du trotz Sperrung Kommentarmasturbation betreibst, da Selbstreflexion Dir scheinbar unbekannt ist. Unterlasse bitte Dich als meinen „Freund“ zu bezeichen! Soviel Ehre sollte Dir geblieben sein, dass Du hier nicht auch noch angekrochen kommst. Heb‘ Dein Kinn hoch und betrachte Dich mal im Spiegel was aus Dir geworden ist, ich jedenfalls habe Dich wirklich mal geschätzt. Führe Deinen Veitstanz dort auf wo Du den Dir wichtigen „Daumen nach oben“ bekommst!

        Ein schönes Leben noch… was auch immer das für Dich bedeuten mag!

  10. 17. Mai 2015 um 01:07
    Skeptiker Du Judentroll bist hier endgültig gesperrt!


    Grund: Hinterhältige Anstiftung zu einer Straftat gegen einen wertvollen Deutschen Menschen!

    Ich werde es unter keinen Umständen dulden, dass Du Dir hier als Brandstifter und Mordhetzer Deine Silberlinge verdienst!

  11. Alter Sack
    17. Mai 2015 um 10:06

    @ Frank am 17. Mai 2015 um 00:44 Uhr

    Es kostet mich sehr viel Überwindung, auf Deine Einwürfe überhaupt zu antworten. Zudem habe ich Dir/Euch gegenüber auch erhebliche Wissensrückstände, bis vorgestern wußte ich nicht mal, daß ‚Kopfschuß‘ eine Frau ist. Ich habe mich lediglich bemüht, in dieser leidigen Angelegenheit ein bißchen zu vermitteln. Während es mir jedoch gelungen ist, mit Kopfschuß in Verbindung zu treten, kommt von Epona Rhiannon, mit der ich vor einiger Zeit schließlich schon mal Kontakt hatte, nichts, aber auch gar nichts. Statt dessen wird hier wieder alles Augenmerk auf die GKT gelenkt, als sei sie der Gradmesser, an dem sich ein aufrechter Deutscher von einem J*den unterscheiden läßt.

    Das Bild, das wir kleiner Haufen zumindest in der Netzöffentlichkeit abgeben, ist ein Bild des Jammers, einer sinn- und zwecklos zerstrittenen Splittergruppe. Und dieses Bild wird nicht zuletzt von den Kommentaren geprägt, die wir hier auf dieser Seite abgeben. Was soll denn bitte Dein Einwurf: »Du erwecktest den Eindruck, daß dein Vater die Vergasungen erlebt/ gesehen hat, weil Du meintest die Ausarbeitung von Roland wären NICHT, dein bevorzugtes Mittel zur Aufklärung und Du es ganz anders gehört hattest.«

    Zu ‚Rolands‘ Ausarbeitungen meinte ich gar nichts, und ja, Du hast Recht, es ist nicht mein bevorzugtes Mittel zur Aufklärung, sofern ich dazu überhaupt beitragen kann, was ich mir nicht anmaße. Mein bevorzugtes Mittel zur Auklärung ist z.B. dieser Absatz aus der WirtschaftsWoche Nr. 29 aus dem Jahr 1991, Seite 110:

    “Das 3. Reich bietet nun zwei weitgehend verschiedene Ordnungen zum Vergleich. Von 1933 bis 1936 – etwa bis zum Rücktritt Hjalmar Schachts als Reichswirtschaftsminister – war Deutschland eine Marktwirtschaft, die sich deutlich von anderen Marktwirtschaften unterschied. So herrschte seit 1931 Devisenbewirtschaftung, seit 1932 Lohnstopp, seit 1933 Gewerkschaftsverbot. Ab 1936 wurde eine Planwirtschaft installiert, aber erst 1939 voll in Kraft gesetzt. Auch sie unterschied sich erheblich von sozialistischen Planwirtschaften: Das Privateigentum blieb erhalten, der Gewinn wurde nicht abgeschafft, das Gewinnstreben vielmehr in den Dienst der Wirtschaft gestellt. Die Arbeitslosigkeit ging von rund sechs Millionen im Winter 1932/33 auf 1,6 Millionen 1936 und hunderttausend 1939 zurück. Die Beschäftigung stieg um mehr als die Hälfte. Die Wachstumsrate des realen Sozialprodukts lag bei knapp zehn Prozent pro Jahr. Das Defizit im Staatshaushalt war minimal und lag selbst 1938 in der Zeit massiver Kriegsvorbereitungen, gemessen am Sozialprodukt, niedriger als heute. [Zur Zeit der] Kriegswirtschaft … lag die Produktion 1944 trotz Bombenkrieg und Rohstoffmangel höher als 1939. Diese Zahlen, die im Rest der Welt keine Entsprechung hatten, sind so aufregend, daß ihre Gründe aufgedeckt werden sollten … Können wir auf Erfolgsrezepte nur deshalb verzichten, weil Adolf Hitler sie angewandt hat?

    Gehabt Euch wohl.

    • edwige
      17. Mai 2015 um 16:22

      „…….bis vorgestern wußte ich nicht mal, daß ‘KS911’ eine Frau ist.“
      Entschuldige bitte, aber das glaubt Dir niemand…. nicht mal ich.

    • 18. Mai 2015 um 14:25

      @Alter Sack

      Ich muss nun zweimal aus deinen Kommentar zitieren:

      1: „…Das Bild, das wir kleiner Haufen zumindest in der Netzöffentlichkeit abgeben, ist ein Bild des Jammers, einer sinn- und zwecklos zerstrittenen Splittergruppe….“

      2:“…Stattdessen wird hier wieder alles Augenmerk auf die GKT gelenkt, als sei sie der Gradmesser, an dem sich ein aufrechter Deutscher von einem J*den unterscheiden lässt….“

      ———————————

      zu 1.

      Wenn dies hier so ein schlechtes Bild nach außen hin abgibt solltest du dir mal überlegen woran das liegt. Lass doch einfach deine freiberuflichen Selbsteinknaster außen vor und versuchs mit der GKT!
      Wir wären viel einiger wenn du und deine Freunde nicht so stur wären.
      Das ihr mit euren Host und der Silvia nichts verändern könnt außer die Zahl politischer Gefangener in Deutschland nach oben zu schrauben dürfte wohl außer Frage stehen, alter Sack!

      Also warum sind wir nicht einig? Wenn alle bei WordPress geschlossen die GKT vertreten würden und dann immer noch nichts erreichen, ja dann habt ihr aber auch eigentlich nichts verloren und könnt wieder zum Horst und zur Silvia zurückpaddeln. Oder? Bis auch deren Boot entgültig untergegangen ist versteht sich. Achja, die sitzen ja schon im Knast🙂

      Wenn wir jedoch alle gemeinsam an einen Strang ziehen und dann mit der GKT Erfolg haben so haben alle etwas gewonnen die tatsächlich mit dem Herzen an Deutschland hängen.

      Aber da liegt ja der Hase im Pfeffer denn nicht alle die hier bei WordPress Deutschland sagen meinen auch Deutschland denn es gibt hier den ein oder anderen der zwar Deutschland sagt aber aus rassischen Gründen Israel meint.

      —————————–

      zu 2.

      Wenn dich das so sehr stört was machst du dann hier? Was meinst du wohl was wir hier mit deinen Kommentaren anfangen können wenn unsere Richtungen völlig konträr sind und überhaupt eine gespannte Atmosphäre zwischen uns herrscht!
      Warum beehrst du uns mit deiner Anwesenheit?
      Zieht dich die GKT etwa insgeheim an oder hat dich JUDA geschickt um hier zu stören?

      Dieser Blog hier ist ein Bollwerk der GKT. Hier ist kein Raum für Juden oder ihre Störenfiede ala @Skeptiker!

      Heil Gaskammertemperatur!

  12. 17. Mai 2015 um 16:17

    Der „Rebel of Oz“ hat die Gaskammertemperatur VOLLSTÄNDIG übernommen!

    http://therebel.is/de/news/gast/849654-gaskammertemperatur-gkt

    Ebenso hat TerraGermania zum wiederholten Male die Gaskammertemperatur veröffentlicht!

    http://terragermania.com/2015/05/17/gaskammertemperaturgkt/

    Heil Gaskammertemperatur! Heil der Offenkundigkeit des Holocaust!

    DANKE für diesen herrlichen Sonntag!

  13. 17. Mai 2015 um 17:12

    DANKE für diesen wunderschönen, herrlichen und versüßten Sonntag!

    Der “Rebel of OZ” ist eindeutig einer von UNS! Er hat die Gaskammertemperatur VOLLSTÄNDIG übernommen!

    http://therebel.is/de/news/gast/849654-gaskammertemperatur-gkt

    Die Gaskammertemperatur b>IST die ultimative Unterscheidungsmöglichkeit und das ABSOLUTE Erkennungsmerkmal zwischen einem ECHTEN, aufrechten und intelligenten DEUTSCHEN und einem ECHTEN und verlogenen Sau-JUDEN sowie seiner vielfältigen Agenten – WEIL die Gaskammertemperatur für den JUDEN und das weltweite Judentum vernichtend und für den Deutschen und die weltweite arische Rasse befreiend IST.

    17. Mai 2015. Eventuell ein denkwürdiges, geschichtsträchtiges Datum!

    Der Siegeszug der Gaskammertemperatur geht unaufhaltsam um die Welt und damit einhergehend die totale Vernichtung des Judentums und die Befreiung der Völker.

    Heil Gaskammertemperatur! Heil der Offenkundigkeit des Holocaust!

    • 17. Mai 2015 um 17:27

      Ebenso hat TerraGermania die Gaskammertemperatur heute zum „wiederholten“ Male veröffentlicht!

      http://terragermania.com/2015/05/17/gaskammertemperaturgkt/

      Ausgerechnet JENES Portal, das von denselben Sau-JUDEN vernichtet und zerstört werden sollte wie ICH und MEIN Portal der Wahrheit.

      Glaubt jemand an Zufälle???

      „An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen – NUR an ihren Früchten!“

      (MCE: kannste den „Anderen“ in der Mod. löschen)😉

      Ganz liebe und sonnige Grüße an ALLE aufrechten DEUTSCHEN hier und in aller Welt!

  14. Jens
    18. Mai 2015 um 17:37

    Geile Arbeit wird hier geleistet weiterso.
    2015 ist das Jahr der DEUTSCHEN auf der ganzen welt!!!

    • 19. Mai 2015 um 10:46

      @Jens

      Schade das wir in diesen Jahr >15< nicht an die Heldentaten unserer Ahnen der Jahre 1815 und 1915 im Kmapf mit den Schwert in unserer Hand anknüpfen können. Hoffentlich wird es wirklich das Jahr der Deutschen wie du sagts und hoffentlich bedeutet dies das wir endgültig auch physich zum letzten Schlag ausholen können der den Weltfeind Juda FÜR IMMER zur Strecke bringt.

      • 19. Mai 2015 um 10:51

        ps: endgültig auch physisch zum letzten Schlag ausholen soll natürlich nicht bedeuten die Juden auszurotten sondern soll heißen das in einen letzten großen Kampf der arische Mensch über den jüdischen Untermenschen siegen soll um ein für alle Mal den Beweis zu erbringen das der Wille über die Materie siegt.

  15. 20. Mai 2015 um 11:56

    Schaut euch DAS bitte an. Dieser Rebel of Oz übernimmt ALLES von Roland. Er will den Artikel sogar selbst ins Englische übersetzen. Ich könnte heulen vor Freude!

    http://therebel.is/de/news/rebelofoz/849664-rechnerischer-schoepfungsbeweis

    Er hat sich selbst die Gaskammertemperatur herausgesucht, NUR aufgrund des „Heil Gaskammertemperatur!“ von Roland (ohne jeglichen Link). Er hat den Wert der Gaskammertemperatur und Rolands von ganz alleine, ohne jegliche Aufklärung voll erkannt

    Wir haben endlich, endlich die langersehnte internationale Unterstützung, für die wir so lange gekämpft haben.

    Meldet euch doch bitte auch dort in der „Community“ an. Es ist genauso aufgebaut wie Facebook. Nur, dass es eben eine Community für Nationale und Freiheitskämpfer ist. Selbstverständlich tummeln sich dort mit der Zeit auch unsere „Freunde“, doch denen heizen wir schon ein😆

    Heil Gaskammertemperatur! Heil der Offenkundigkeit des Holocaust!

  16. 21. Mai 2015 um 17:20

    Rebel of Oz hat wieder einmal demonstriert, daß die GKT sehr schnell zu verstehen ist. Jedenfalls dann, wenn der Groschen nicht klemmt. Den klemmenden Groschen habe nicht nur ich selbst erlebt sondern auch bei anderen schon herzlich belacht. Ich sah, der Groschen wird fallen, wenn man dem Öl noch etwas Zeit zum Wirken gibt. Ich habe von Spontanreaktion bis ein halbes Jahr Verzögerungszeit und länger schon alles erlebt.

    Die falschen Wege ala Haverbeck&CoKG, welche auch Alter Sack so favorisiert und nur in Bezug auf Knast zielführend sind, sind seit mindestens rund 5-8 Jahren nicht mehr nötig, je nach Version. Ihr Aufklärungswert liegt tatsächlich bei Null. Ich kenne schließlich auch eine hochsignifikante und leider auch erschreckende Erfolgsstatistik bei einer Meinungsumfrage aus früheren Zeiten mit über 3000 Teilnehmern eines nationalen Forums. Da kann die Wirtschaft des NS noch so gut dargestellt werden. Wohin dies letztlich geführt hat wissen schließlich alle: Auschwitz!

    Aus diesem Grund ist jede Aufklärung, welche um Auschwitz sich herummogelt, AUSSCHLIESSLICH kontraproduktiv!

    Es werden nämlich nicht einmal die objektiven Erfolge der NS Wirtschaft als gut angesehen, weil all dies nur im Rahmen des geglaubten Verbrechens erfolgt ist. Klar, die Deutschen bauten vorzügliche Autobahnen. Aber doch nur deshalb, damit man die Juden schneller nach Auschwitz bringen konnte. So verdreht wird nämlich tatsächlich gedacht und argumentiert!

    Deshalb wird mit Auschwitz im Kopf selbst das Positivste ins Gegenteil verkehrt.

    Ich berichtete schon öfters einmal von „meinem“ Schweizer, wo ebenfalls nach Hinweis auf die damaligen Leistungen im Gegensatz zu heute mir sofort obiges Auschwitz-Argument hingeworfen wurde. Ich gebe zu, daß ich dies erwartet hatte.

    Ich fragte ihn nur kurz nach seinem Beruf um zu wissen, welche Kenntnisse ich voraussetzen darf. Er war Ingenieur. Ich benötigte für Auschwitz mit der Gaskammertemperatur nicht länger als eine Minute. Ab diesem Moment glaubte er mir jedes weitere Wort, was ich ihm über den damaligen Nationalsozialismus erzählte! Er bedankte sich nach gut einer Stunde sehr herzlich für die soeben erlebten „1000“ Geschichststunden.

    Das Wesentliche dabei war, daß mein Hinführen zur Gaskammertemperatur bei ihm keinerlei Aufklärungswiderstände auslösen konnte. Er wußte bis zur letzten Frage noch gar nicht, worum es mir eigentlich ging.

    Nachdem ich ihm die paar wesentlichen Basisfakten präsentiert hatte, welche er als Fachmann auch sofort als wahr akzeptieren konnte, sagte ich dann nur noch, und nun rechnen Sie mal die hierfür benötigte Gaskammertemperatur aus. Die Überschlagsrechnung 7 MJ/m² / 10 W/m²K / 100 s konnte er im Kopf lösen und das Ergebnis war dann 7000 °C. Damit war dieses Auschwitzthema ohne jegliche Nachdiskussion oder ErgebnisInterpretation bereits vollständig geklärt und ich konnte nach dieser Klärung im Text weitermachen.

    Diese kurze Geschichte nehme ich auf meinen Eid. Während dieser Zeit in einem städtischen Wirtshaus habe ich zwar auch zwei Holocaustbier getrunken, aber die Demonstration mit dem Experiment „Die Maß Bier und der Holocaust“ ( https://mcexcorcism.wordpress.com/2014/06/25/roland-das-experiment-kommentar/ ) war bei diesem Ingenieur nicht notwendig.

    Bei nachfolgender Berechnung wurden natürlich die Stoffdaten aus dem bekannten Temperaturbereich in den unbekannten Bereich notwendigerweise extrapoliert. Man beachte auch, wie stark die gesamte zuzuführende Wärmemenge im Vergleich zur reinen Verdampfungswärme bei höherer Temperatur ansteigt. Man erkennt auch, daß das Produkt aus Gaskammertemperatur x Verdampfungszeit immer ungefähr 20000 °C x Minuten ergibt.

    Exakte Daten für eine 10 s Verdampfung:

    Exakte Daten für eine 100 s Verdampfung:

    Exakte Daten für eine 1000 s Verdampfung:

    Ich wurde z.B. von Kopfschuß911 schon verdächtigt, daß ich meine Meinungsreferenzen selbst geschrieben hätte. Diesen Verdacht könnte ich nicht einmal mit einem Linkverweis entkräften, da es schließlich sehr leicht ist, Selbstgespräche mit einem anderen Nick zu führen. Unsere Dreieinigkeit Epona, Roland und Frank wurde auch schon von Morbus „bestätigt“, da wir unter derselben IP schreiben würden und folgt man den Kommentaren auf der Hans Püschel Seite, so sind wir bereits mit Freidavon sogar eine Viereinigkeit🙂

    Aber vielleicht findet sich ein Sprachsachverständiger/Literaturexperte, welcher anhand der Ausdrucksweisen/Stilmittel herausfinden kann, ob die nachfolgenden Referenzen von ein und derselben Person oder von unterschiedlichen Personen geschrieben sind?

    Meinungsreferenzen aus Deutschland, wo noch 130 Gründe zu beachten sind:

    ================== 1.

    „Die einfache Taktik ist nämlich die, den Holocaust nicht zu leugnen! Ganz im Gegenteil sollen die Gaskammern so hochtechnisiert dargestellt werden, daß sie ein physikalisch begründbares Ergebnis genau entsprechend der Zeugenaussagen liefern! Man leugnet also nicht den Holocaust sondern man beweist ihn!!!“

    Ausgezeichnet! Ganz ausgezeichnet, Leonora. So kann’s gehen. Man behauptet die nicht hintergehbaren Möglichkeitsbedingungen des Holo als verwirklicht und zeigt die technischen Details auf. Mit dem Ergebnis, daß jeder Angriff darauf in eine tödliche Falle läuft. In der sich der Angreifer nämlich selbst erledigt, weil er damit den Holo zwingend ad absurdum führt! Sehr gut, wirklich!

    Das ist das Vernünftigste und Praktikableste, was ich je zu diesem Thema gehört oder gelesen habe!

    ************* 2.

    Der Beitrag von Leonora Elfenweiß immens wichtig und wert, in einem eigenen Thema einem breiten Publikum vorgestellt zu werden.

    ************* 3.

    die Idee, den Holo GENAUESTENS BEIM festgemachten WORT zu NEHMEN [gerichtlich vereidigte „Zeugen“-aussagen ]
    aber auch gleichzeitig die NATURGESETZLICHEN — somit unabänderlichen — Bedingungen zu berücksichtigen und in die Wahrheitsfindung einzuweben — ist schlicht weg

    => GENIAL!!

    Es ist jedoch gefährlich, die so zustandegekommene „Holo-graphie“ durchzulesen:

    -> Achtung Lebensgefahr:
    „ich sterbe vor Lachen“.

    ************ 4.

    ich muss sagen ein überaus genialer Schachzug. Du hast vollkommen Recht und ich bin ab heute auch kein Holocaust Leugner mehr, denn wie du sagst werde ich in die Welt herausschreien das der Holocaust stattgefunden hat, und ich liefere auch Fakten, das es dem reich möglich war, die „Gaskammern“ (die erst später gebaut wurden) eine Temperatur von 9000° Celsius aufwiesen.

    Ich freue mich auf die nächste Gerichtsverhandlung, wo ich Ausnahmsweise mal nicht des Leugnens angeklagt werde.

    Sehr gut Argumentation, sowas gefällt mir.

    ************* 5.

    Wenn ihr jetzt mein BREITES Grinsen auf meinem Gesicht sehen könnten. Das geht über beide Ohren. Das ist sooo gerissen genial.

    Diese verfluchten Lügner und Nazi Nazi-Schreihälse würden sich, wenn sie die offenkundigen und anerkannten Beweise, durch das Ergebnis in Frage stellen ins eigene Fleisch schneiden. Die müssten dann die offenkundigen und anerkannten Beweise selbst in Frage stellen. Tun die das sitzen sie mit uns im Bot der „VERBRECHER!“.

    Silvia = Retterin Deutschlands Ehre.

    ************* 6.

    „Gaskammertemperatur“ auf Metapedia:
    das MUSS man gelesen haben … einfach ein revisionistischer Höhepunkt.

    ************* 7.

    Was für ein Artikel!
    Anstatt irgendetwas zu bezweifeln, werden die offenkundigen Behauptungen des Vergasungsvorganges nachgerechnet. Daß da noch niemand früher draufgekommen ist!?

    Ich hab die Rechnungen noch nicht nachvollzogen, aber wenn da nirgendwo ein Komma verrutscht ist, dann ist das mMn die beste wissenschaftliche Argumentation, da sie einzig und allein auf „offenkundigen“ Behauptungen und unbestrittenen physikalischen Gesetzmäßigkeiten fußt und zu haarsträubenden Ergebnissen kommt.

    Wie lange schon fordern Revisionisten, daß Beweise zugelassen oder endlich erbracht werden, denn wenn die „offenkundigen“ Behauptungen wahr sind, dann müssen die Vorgänge ja auch reproduzierbar sein?

    Der gesunde Menschenverstand kann vielen auch helfen die Wahrheit zu erahnen, oder Leuchter und Rudolf können noch so viele Mauerproben entnehmen und die Laboruntersuchungen zu eindeutigen Ergebnissen kommen. Letztlich aber kann sich das Regime und der Legendengläubige aber doch immer darauf zurückziehen, daß die Ergebnisse nicht stimmen würden oder Manipulation im Spiel sei.

    Hier aber jedoch, bei der BERECHNUNG des Vergasungsvorganges, mit den pysikalisch genau bekannten Eigenschaften von Zyklon B und den physikalischen Gesetzen, kann man nichts mehr vom Tisch wischen.

    Entweder stimmt diese Rechnung, oder sie stimmt nicht. Basta.

    Und wenn sie stimmt, dann wäre sie für die Holo-Legende wohl das, was die Keplerschen Gesetze letztlich für das geozentrische Weltbild bedeutet haben…

    ************ 8.

    Bürger:

    Ende November hatte ich eine Auseinandersetzung mit einer Holo- Befürworterin, welche doch tatsächlich behauptete daß es wissenschaftlich bewiesen sei, daß die Gaskammern, in welche man die Juden hineintrieb und anschließend mit dem gefährlichen tödlich giftigen Zyklon B zu Tode brachte, eine Temperatur von 1000°C bis 20000°C gehabt haben und daß es „wissenschaftlich einwandfrei bewiesen, daß einige Juden nach dem Eintreten in die bis zu 20000°C (je nach Tötungszeit) heiße Gaskammer bestimmt noch einige Zeit warten mußten,“

    Dieser Schwachsinn brachte mein Adrenalin zum kochen, so zischen 1000°C bis 20000°C.
    Ich hatte erwähnt daß der Schmelzpunkt von Eisen liegt bei 1335°C liegt und klarstellte daß nicht einmal Eisen in einen 20.000°C dort sein konnte ohne daß es sich verflüssigte. Aber Menschen konnten da hineingetrieben werden welche bestimmt noch einige Zeit warten mußten. Nochmal bei 20.000°C.
    ———
    Dann erfolgte eine Aufklärung durch „müller“ und hier dann die Erkenntnis von Bürger:
    ————
    @müller,
    ich möchte mich bei Dir ganz herzlich bedanken, nach Deinen sehr überzeugenden Darstellungen und trefflichen Analysen hast Du uns allen geholfen nie mehr am Holo zu zweifeln und Du hast uns die Offenkundigkeit Deutscher Fähigkeiten zur Überwindung von Naturgesetzen Bibelfest gemacht.

    Ist es nicht sehr bedrohlich, daß wir Deutsche solch übermenschliche Fähigkeiten besitzen und zurecht von allen volkerrechtlichen Ansprüchen durch unsere Schutzmacht den Usraelis isoliert werden?

    Jahwe möge mich bestrafen, da ich nicht durch Selbsterkenntnis schon viel früher diese Weisheit erlangt habe. Bei den genannten Temperaturen gibt es keinen Schmelzpunkt mehr sondern nur noch Gase. Nun ist mir der Begriff Vergasung erst richtig zur Erkenntnis gelangt.

    @Müller, nochmals herzlichen Dank auch im Namen aller ehemaligen Zweifler!!!

    ************* 9.

    Betrachte bitte meine letzte Antwort an Dich als gegenstandslos. Ich habe mich jetzt (dank Deines Links) zum ersten Mal intensiver mit der These des “Roland” auseinandergesetzt und muss zugeben, dass, wenn sie so gemeint ist, wie ich sie jetzt verstehe, sie wirklich und wahrhaftig großartig und genial IST.

    ******************************** 10.

    Die wissenschaftliche Ausarbeitung (mittels Formeln/Gleichungen auf Grundlage der uns zuhauf bekannten “LeidensGreuelGeschichten” der “Zeugen”) find ich unwiderlegbar, entlarvend und genial-meine Meinung!

    ************************* 11.

    Sie legen mir eine geniale Strategie vor, wie man die Exterministen mit eigenen Waffen schlagen kann, indem Sie die Konsequenzen der Behauptungen aufzeigen und die Schlußfolgerung den Aufzuklären überlassen.

    Ich halte diesen Weg für den bestgeeigneten, auch wenn ich Ihre Meinung über die Herren xxxx nicht teile.

    Dr. R.H.

    ********** 12.

    Eine Denkblockade hat verhindert,daß ich mit dieser „Zukunfts-Technologie“ ins Reine kommen konnte…

    Habe mich deshalb nochmals mit den Zyklon B relevanten Eigenschaften auseinander gesetzt und auch hinsichtlich dieser Thematik Metapedia konfontiert und siehe da,es hat Klick gemacht….!!!

    Du hast natürlich vollig recht,wir sollten bei der Klärung unbedingt auf die Offenkundigkeit bestehen,ja sie sogar feiern,denn diese grandiose Offenkundigkeit ist mit Abstand das Beste,was uns in dieser Sache je passieren konnte!!!

    Man Gott,war ich blöd!!!

    Um ehrlich zu sein,hatte ich dieses zauberhafte HC-Schwert nie als solches wahr genommen bzw. irgendeine Beachtung geschenkt!

    Du kannst sicher sein,daß ich jetzt nur noch mit diesem Schwert herumfuchtel,sobald jemand diese „herrliche Offenkundigkeit“ in Frage stellt…!!!

    ************************ 13.

    Unser lieber linker Rattenbürger verlautbarte dies:

    —-
    Ich finde das ganz erstaunlich: Da kommt ein gewisser Roland daher, “widerlegt” mit einer schon an die “Lach- und Sachgeschichten mit der Maus” erinnernden Leichtigkeit die bisher geschriebene Geschichte, dass Herr Püschel glatt in Verzückung gerät!

    Das haben die anderen Holocaust-Leugner, wie Leuchter, Rudolf und Co, trotz erfundener Pseudonyme, Abschlüsse und Doktortitel in Jahrzehnten nicht hinbekommen – was für Luschen!😀

    ***************************** 14.

    Phil, you missed the point! This guy is promoting a calculation, which claims for 6000 to 9000 °C in the gas chamber just to resolve the necessary amount of gas out of the granulate which was put into the chamber.

    The point is, (if this calculation is correct):

    No human beeing can create such a temperature,
    no humen-made material can stand such a temperature,
    no body would remain in such a temperature, i.e. the bodies would be “gassed” in the true meaning of the word, would fly away as waterdamp,
    no crema is needed therefor, no mass-graves,

    BUT: He claimes, that all that has happened, because witnesses have told so. AND THESE WINESSES ARE TRUE, AS JUDGES FOUND OUT!!!

    This is the wit of the story: We do not have to deny Holo, because YES – IT HAPPEND! But it happend under circumstances, which only children of Satan could create and stand. So: The Holo was a deed of Jews and Germans were not involved!! Clear?

    I know, that he clings to his calculations. The question here is: Are these calculations correct or is it a funny, but senseless tale. And you find these calculations in the article “Gaskammertemperatur” at METAPEDIA, but only in the German version.

    At all you others:

    Forget please the insecticide-“SPRAY” ! it is nonsense, we have the granulate “ZyclonB” and we have the detailed drawings of the “witnesses” of the wire-columns, where the baskets with granulate were sinked into from the roof. Drawings also at METAPEDIA!

    AND:

    Forget all the nonsense of calculation of “how many corpses” “in what time” and “how long to ventilate”, “how long to remove from the chambers” –ALL THIS IS NONSENSE!!!

    All this brings you in jail for years in Europe!!! Please understand this all over the world, where ever you may be! We have no benefit from all these details. Following our laws we have to accept, that Holo happend and that the witnesses are true. This is calles:”Offenkundige Wahrheit” and it is forbidden, even to ask for evidence. EVEN THE DOUBT IS FORBIDDEN AND PUNISHED !!! It makes me sick to read all these naive excuses. You are right of course, but it does not help! Understand this, please!

    *******************************

    Heil Gaskammertemperatur, Heil der Offenkundigkeit des Holocaust!

  17. Jan
    23. Mai 2015 um 23:01

    Die Gaskammertemperatur ist schon einsame Klasse: beweist sie doch das nur angebliche Teufel dieses Werk zustande brachten aber keine normalen Menschen – sprich Deutsche. Sie ist auch der Beweis, daß es Teufel gibt denn der Holocaust ist ja offenkundlich.

    Jemanden aber als Teufel zu bezichtigen ist im heutigen Klima rassistisch und man wird sicher in ein Umerziehungslager gesteckt werden.

    Wie gehen sie damit um wahre Juden als Teufel zu bezeichnen?

    • 24. Mai 2015 um 15:11

      Juden sind keine Menschen, da sie im Gegensatz zu Menschen in die weißglühenden Gaskammern hineingehen konnten. Die einzigen hochtemperaturbeständigen Lebewesen, welche wir kennen, sind Teufel. Juden sind also mit Teufeln identisch.

      Abgesehen davon, steht das sowieso schon in der Bibel drin und eigentlich wußte die Menschheit das schon immer. Aber mit dem Holocaust ist dies nunmehr sogar vielmillionenfach bewiesen.

      Wahre Juden sind daher echte Teufel und die stehen außerhalb der menschlichen Gemeinschaft. Teufel haben weder Menschenrechte noch sonstige Rechte, welche man Menschen zugestehen kann.

      Wer daher Juden trotz des Holocaust nicht mit Teufeln gleichsetzen will, läuft Gefahr, wegen klar erkennbarer Unlogik in die Irrenanstalt eingewiesen zu werden.

      • 29. Mai 2015 um 11:07

        @Roland

        Was ist aber mit den Nicht-Juden die trotz Kenntnis der GKT und ihrer Wirksamkeit dennoch diese zugunsten der offenkundig unwirksameren Methoden der Holocaustleugner favorisieren.

        Sind dies Besessene der jüdischen Teufelsbrut?

        Wenn ja, wie trieben wir ihnen diesen Wüstendämon wieder aus?

        Scheiterhaufen oder Exorzismus?🙂

        • 29. Mai 2015 um 14:57

          Äh, dafür haben wir doch den §130🙂

          • 30. Mai 2015 um 06:40

            Wie praktisch🙂

            Die mosaischen Teufel sperren ihre eigenen Besessenen ein.

            Ich hoffe der §130 räumt hier bei WordPress mal richtig auf in Sachen Holocaustleugner!
            Um Juden/Judentrolle wie @Larry, @KS911, @Skeptiker @ect.pp. wäre es wirklich nicht schade.

            Jedenfalls wird ohne die dann hier keiner mehr zum gloreichen „Feldzug“ in den Knast angestiftet!

            Heil Gaskammertemperatur, Heil der Offenkundigkeit des Holocaust!

          • OstPreussen
            30. Mai 2015 um 23:09

            Und für die Abschreckung, bzw. das weiterklicken ham wer denn so schlaue Leutz wie den „Volksgenossen“, der mit seinem Kommi samt Avatar-Symbol mal eben geschätzte gelernte BRiD-Dummdödelz 50%+X vom Lesen abhält…
            https://gaskammertemperatur.wordpress.com/2014/10/18/das-experiment-zur-erforschung-der-gaskammertemperatur/
            Einfach genial, soviel Kompetenz, Intelligenz!!!
            @Volksgenosse
            Schon mal gehört:
            „Manchmal ist weniger mehr!“
            (einfach gesagt, etliche Themen ließen sich „neutral“ von Symbolik/Zeichen etc. gehalten noch besser verbreiten!)
            WEIL:
            70 Jahwe Hirnwäsche gehen uns voraus…
            Aber wie so oft sinnlos, dieser Hinweis – die „Experten“ wissen (all)es besser.

          • OstPreussen
            4. Juni 2015 um 02:51

            @Volksgenosse
            Genau das meinte ich doch:
            http://deutscher-freiheitskampf.com/2015/06/01/meldungen-ohne-direkten-bezug-nachrichtenticker-juni-3/#comment-45381
            Vom „Abfallen“ usw. bedarf es keiner Reden, allein ist es eben manchmal weiser, inkognito zu gehen😉 !

  18. edwige
    31. Mai 2015 um 00:27

    @ Volksgenosse, wo versteigst denn DU Dich hin?

    „Ich hoffe der §130 räumt hier bei WordPress mal richtig auf in Sachen Holocaustleugner!“

    Du willst also auch Deine eigenen Leute, Schicksalsgenossen in den Knast schicken? Dann machst Du genau dasselbe was Du DENEN vorwirfst.
    Tz.Tz. Langsam verstehe ich, warum Euch Leute Sektierertum vorwerfen. KB hat vor Jahren mal vorgeschlagen, alle Obdachlosen und Harz4-Empfänder sollten den Holo leugnen und das System würde kollabieren.

    • 31. Mai 2015 um 09:33

      @Ostpreusser

      Wir sind hier gänzlich unter Uns und haben es also auch nicht nötig uns eine „bürgerliche“ Maske aufzusetzen den hier her verirrt sich keiner der nicht gezielt danach sucht oder von uns hier her gezogen wird.

      Darum gönne mir bitte mein Braunhemd. Wenn du eine ganze Horde von Gutmicheln oder Marxisten hier herschleppst dann werde ich selbstverständlich erstmal mein Braunhemd ausziehen um sie nicht sofort zu verschrecken. Sag mir Bescheid wenn der Trupp ankommt.

      Um dich zu beruhigen, hier ist mein YouTube-Kanal:
      Da verwende ich denselben Namen aber nicht dasselbe Icon. Der Name soll dort provozieren, vor allen die Roten.
      https://www.youtube.com/channel/UC2hn8d7EprGWg6GQvbm6bqA
      ————————————————
      @edwige

      Larry Summers, Skeptiker und all die anderen die die GKT verstanden haben aber sie dennoch bekämpfen sind nicht meine Schicksalsgenossen.
      Meine Schicksalsgenossen sind die Leser die deren Feldzugsreklame lesen und darauf reinfallen. Leute die durch Skeptiker und co die Thesen von Ernst Zündel und Horst Mahler ÖFFENTLICH im Netz wiederholen und so dem Risiko ausgesetzt werden in den Knast zu gehen also wie Herr Zündel, Frau Stolz und Herr Mahler.
      Die Leute die meine Schicksalsgenossen wider besseres Wissen in Gefahr bringen können ruhig in den Knast. Den Rabbiloch-Propagandisten weine ich keine Träne nach zumal einige der dort zu lesenden Namen sich bestimmt die eine oder andere IP-Adresse teilen. Es werden nicht so viele Leute in den Knast gehen wie du meinst.

      Solange keiner die Unrichtigkeit der in der GKT verwendeten Formeln oder die Unrichtigkeit des aufgestellten Endergebnisses nachweisen kann, bleibe ich dabei dass die GKT Vorzug vor gewissen Feldzugthesen bekommen muss.
      Der Wiederstand der Scheinrevisionisten gegen die GKT gibt der Behauptung Recht dass der Jude die Scheinrevisionisten heimlich anführt. Ein Grund mehr das zu fordern dass wenigstens den Propagandisten der Juden das Handwerk gelegt wird. Nur so kann man unsere Schicksalsgenossen vor diesen Juden verteidigen.

    • 31. Mai 2015 um 09:51

      Nachsatz:

      Zu meinen dass hier alle wirklich „eine glückliche Familie“ wären ist dumm und gefährlich. Man braucht ein Verfahren um den eigeschlichenen Juden erkennen und aussondern zu können. So wie die NSDAP ein Parteiprogramm hatte das aufgrund seiner absoluten und elementaren Richtigkeit von keinem Anhänger infrage gestellt werden konnte ohne die Partei verlassen zu müssen so haben auch wir ein klares Programm zu Befreiung Deutschlands aufgestellt. Wer dieses Programm, die GKT, trotz Eingeständnis ihres Nutzens bekämpft und ihren in den Knast führenden Gegenpool den Scheinrevisionismus unterstützt den können einfach nur böse Absichten zugrunde liegen.

      Der eingeschlichenen Feind wurde enttarnt und ausgesondert, das Verfahren hat funktioniert…

      Heil Gaskammertemperatur! Heil der Offenkundigkeit des Holocaust!

    • Freidavon
      31. Mai 2015 um 10:53

      „Du willst also auch Deine eigenen Leute, Schicksalsgenossen in den Knast schicken?“

      Von den eigenen Leuten hat er doch gar nicht geredet, sondern von den erwiesenen Judentrollen. Es ist völlig legitim die Schädlinge die der deutschen Sache entgegen arbeiten auszusortieren. Wobei es natürlich reines Wunschdenken war, denn die Judentrolle haben in diesem System ja Narrenfreiheit und verführen eher andere sich im §130 zu verrennen und ihr Leben zu zerstören, anstatt selber in Gefahr zu kommen.

    • Freidavon
      31. Mai 2015 um 11:23

      „KB hat vor Jahren mal vorgeschlagen, alle Obdachlosen und Harz4-Empfänder sollten den Holo leugnen und das System würde kollabieren.“

      Ich weiß nicht wer KB ist(Kommunistischer Bund?), aber die Idee hört sich nicht gut an. Das System der BRD hat sich viel Mühe gegeben die Arbeitslosen, von denen die meisten auf Hartz4, bzw.Arbeitslosengeld II angewiesen sind, nachhaltig zu kriminalisieren, um sie den Beschäftigten als arbeitsscheue Schmarotzer zu verkaufen.
      Ein freiwilliges schweres Vergehen durch HC-Leugnung der ohnehin schon Ausgestossenen, würde dem System sehr entgegen kommen, denn dann könnten das System diese vollständig und „legitim“ aus der Gesellschaft ausschliessen. Das System würde daran nicht kollabieren, sonder ganz im Gegenteil, es würde diesen erhöhten Arbeitsaufwand gern leisten, denn es entspräche voll und ganz dem Plan die deutsche Gemeinschaft ins Verderben zu stürzen und ihre Menschen in einer Position der absoluten Rechtlosigkeit verkommen zu lassen.

      • edwige
        31. Mai 2015 um 17:43

        KB ist Ki11erbee. Ich gebe Dir insofern recht, daß sich die Gangart der Justiz in den letzten Jahren sicher nicht gerade deutschenfreundlich entwickelt hat. Und wie gesagt, dieser KB-Vorschlag liegt schon einige Jahre zurück. Er zielte darauf ab, daß die Justiz in ihrer Vollstreckung total überfordert gewesen wäre und außerstande, all die „Leugner“ einzubuchten. Es müßte natürlich konzertiert passieren und das allein ist ja schon unmöglich. Nur, wenn die Deutschen schlau wären, könnten sie ja etwas in der Art anstrengen. Bleibt natürlich reine Theorie, denn Vernetzung wird strikt unterbunden und auch sonst ist die Bevölkerung viel zu gleichgültig. Wenn sie schon sonst nichts mehr an Ehre haben, so haben sie zumindest noch den Schuldkult🙂, der ihnen obskurerweise ehrenhaft erscheint. Es ist schlichtweg eine Tragödie und ich persönlich sehe da kaum einen Ausweg, so leid es mir tut.

        Oder doch?
        Eventuell könnte man aus der GKT ein Theaterstück machen, denn Kunst ist ja frei. Wäre nur eine Sache der „Verpackung“, oder? Das gefällt Euch auch nicht? Aber so könnte man es an den Mann & an die Frau bringen, ohne daß diese dabei sofort von „Gewissens“konflikten gequält werden.

        • Freidavon
          31. Mai 2015 um 18:08

          Wenn man das einmal mitmachen musste und Hartz4ler wurde, dann ist man schon sehr weit unten angelangt und lernt dann spätestens ein paar sehr dunkle Seiten dieser vorgeblichen Demokratie kennen. Mir persönlich ist es unverständlich, mit welcher Gleichgültigkeit dies von den betroffenen Menschen hingenommen wird. Die meisten gehen sogar immer noch brav wählen und helfen ihren eigenen Henkern die Arbeit zu erleichtern. Eine Vernetzung wäre also sinnlos, weil der eigene Antrieb dazu komplett fehlt …leider.

          GKT als Theaterstück?…..wie sollte man an den ganzen Juden dort vorbeikommen?😉

          • edwige
            31. Mai 2015 um 19:55

            ….“wie sollte man an den ganzen Juden vorbeikommen?“ Deswegen meinte ich ja, es käme auf die „Verpackung“ an. Sowie sie früher (angeblich) wichtige Wahrheiten in Märchen verpackt haben. Jetzt also DAS Märchenin „Kunst“ umwandeln!! Nur – ob das dann Otto Normalverbraucher auch versteht? Das wäre die wirkliche Kunst…….

          • Freidavon
            31. Mai 2015 um 20:55

            Zitate sind relativ einfach einzubinden. Man braucht nur das Geschriebene des Kommentators kopieren und es dann in sein Posting eizufügen. Auf die Art kommt es dann auch nich zu ungewollten Verfälschungen des Zitatverwenders und es wird die unabsichtliche Entstehung von Märchen durch Verdrehungen vermieden.

        • edwige
          31. Mai 2015 um 21:20

          Schlimmer mißverstanden kann man wohl nicht werden als ich jetzt von Dir. Ich spreche von einem „Theaterstück“ !!

          • Freidavon
            31. Mai 2015 um 21:34

            Um es von mir aus abzuschliessen….Deine kleinen spitzfindigen Provokationen sind nicht eben originell. Wenn Du als Protagonistin einer nationalen Kasperbude versuchst hier Streitpunkte zu ernten, dann ist das lediglich etwas entäuschend.

          • 1. Juni 2015 um 06:31

            Ein Theaterstück…?
            Hmm, könnte gut umgesetzt werden nur ist es fraglich ob der Zuschauer auch das Mindestmaß an Bildung mitbringt um zu begreifen was 6000-10000°C als Arbeitsumgebungstemperatur bedeuten bzw. sich die Frage nach der Energiequelle stellen.
            Es wäre nur sehr kompliziert rüberzubringen.
            Ein „Roman“ träfe da schon eher in Schwarze.
            Als Hauptfigur kann man ja einen fiktiven, eventuell auch jüdischen Ermittler der Nürnberger Prozesse mit der Aufgabe versehen zu untersuchen in wie fern die jüdischen Zeugenaussagen zu gebrauchen sind um die „bösen Kriegsverbrecher“ auch ja an den Galgen zu bringen.

            Ob die Romanfigur fiktiv ist spielt dabei dann keine Rolle mehr da die im Fokus der Ermittlungen stehenden Zeugenaussagen ja „echt“ sind.

            Als Hintergrundhandlung kann man ja auch Erpressungen des Ermittlers und seiner Kollegen durch die Geheimdienste einflechten und zwar immer dann wenn die befragten „Zeugen“ merken und weiterleiten das der Ermittler wohlmöglich Ungereimtheiten festgestellt haben die für die Juden im Nürnberger-Prozess sehr ungünstig wirken könnten sollten diese Ungereimtheiten „Gerichtsbekannt“ werden.
            Auch sollte der Kampf zwischen Gut und Böse des Ermittlers behandelt werden denn er muss sich Endscheiden ob er sich den Drohungen beugt und im Strom schwimmt oder er sich im Bewusstsein der Wahrheit schützend vor das deutsche Volk stellt.
            Eine sehr spannende Krimithriller wie ich finde obwohl das Ende klar sein sollte.
            Der Ermittler und seine Kollegen werden zwecks Vertuschung umgebracht und durch zuverlässigere „Kräfte“ ersetzt die die jüdischen Aussagen einfach nur abknicken ohne sie forensisch zu untersuchen.
            Jemand der gerne Geschichten schreibt sollte bei dieser „Story-Vorlage“ bestimmt einen Schreibrausch bekommen können. Überhaupt wundert es mich das es im deutschen Sinne kaum zu gebrauchende Romanliteratur gibt nach 1945 erschienen ist. Besonders im Internetzeitalter spielt das Budget doch nun wirklich keine Rolle mehr. Jeder der ein Roman schrieben will/kann, kann ihn im Prinzip kostenfrei publizieren.

  19. 4. Juni 2015 um 07:48

    @edwige

    Es gibt Wörter und Begriffe, welche von den Zensurbehörden ganz besonders geschätzt werden. Diese Aufstellung zeigt die Qualität unserer Arbeit und die Richtigkeit unseres Weges wohl am allerbesten!

    Zensurhitliste4Juni2015-5

    Heil Gaskammertemperatur, Heil der Offenkundigkeit des Holocaust!

  1. 9. März 2016 um 15:30

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: