Startseite > Aufklärung, Krieg & Terror, Videos > Heldenterror – American Sniper

Heldenterror – American Sniper

Nachdem der an Ekel nicht zu unterbietende „Marsch der Heuchler“ rund um die Pariser Anschläge auf dieses „Satire“ Hetz-Magazin Charlie Hebdo, die widerliche Hinterfotzigkeit seiner Teilnehmer offenbarte, möchten wir hier einen über 160fachen Auftrags-Mörder vorstellen, der für seine Taten als tragischer Film-Held post mortem auch noch ein Denkmal für sein ganz persönliches Ich Bin Charlie hergerichtet bekommt:

Christopher Scott „Chris“ Kyle (* 8. April 1974 in Odessa, Texas; † 2. Februar 2013 in Erath County, Texas) war ein US-amerikanischer Scharfschütze. Mit über 160 bestätigten Tötungen ist er laut US-Verteidigungsministerium der erfolgreichste Scharfschütze der US-Geschichte. Er erhielt während seiner Dienstzeit 14 Auszeichnungen, darunter zweimal den Silver Star und fünfmal den Bronze Star.

Quelle: Wikipedia

Selbstverständlich wird dieser Auftrags-Mörder in einer drehbuchgerechten Charakter-Studie als geläuterter Ehemann und Vater dargestellt, welcher irgendwann erkennt, dass seine Lust am Töten eines Menschen das Leid unzählig weiterer Menschen bedeutet. Vor allem aber ist es sein Selbstmitleid das ihn als cineastischen „Held“ verklärt. Und dafür gibt es dann gleich noch mehr Auszeichnungen, auch für die Produzenten rund um Clint Eastwood der mit dem Schein eines Anti-Kriegsfilms das Schicksal der ermordeten Menschen nur hintergründig und in doppeldeutiger Darstellung beleuchtet.

[Weitere Propaganda auf der Netzseite: American Sniper]

Man stelle sich nur vor, es würde hier ein „Marsch der Heuchler“ für diese 160 und unzählig weiterer abgeknallter Menschen losbrechen, die zu einer wetteifernden „Rekordzahl“ entmenschlicht wurden.

Nun, wo wir gerade beim marschieren sind, wann zeigen sich eigentlich die wöchentlichen Protest-Märsche dieser Muslime, welche doch hier, in „Fluchtland“, so massenhaft ansässig gemacht werden?

Wollt ihr Jammerlappen nicht auch mal friedlich auf die Straße gehen um gegen die Doppelmoral dieser BRD und die Schlachterei in eurer Heimat zu demonstrieren?

Oder ist es schlicht bekömmlicher in einer angenehm beheizten Moschee hier in dieser verlogenen BRD den eigenen Arsch in Sicherheit zu wissen, während eure „Brüder und Schwestern“ abgeschlachtet werden?

Ist es schlicht lohnenswerter die Fresse zu halten und als angebliches „Opfer“ wohlbehütet einen auf feudale „Minderheit“ zu machen und nur für euch eine weitere beheizte Moschee einzufordern in der ihr euch vor Selbstmitleid niederwerfen könnt?

Ihr fordert hier, in dieser zionistisch gesteuerten BRD, Anerkennung eurer Sichtweisen, anstatt in eurer wirklichen Heimat selbst füreinander da zu sein, aus euch selbst heraus zu existieren, euer Heimatland selbst zu bewirtschaften. Wollt ihr aus puren Eigennutz nicht verstehen oder doch eher ignorieren, warum und wodurch „Flüchtlinge“ produziert werden?

Lauft ihr wirklich nur noch weg und lasst euer Heimatland, eure Kultur im Stich, um bei jenen zu leben die euch zu Heimatlosen gebombt haben?

Was für eine korrupte Krabbelgruppe seit ihr Muslime eigentlich? Beten auf allen Vieren für das Gute in der Welt, aber wenn der eigene Wohlstand gefährdet ist, dann entdeckt ihr angeblich „Nazis“ um euch herum. Dann beginnt ihr den gleichen Mist jenen vorzujammern die euch zu Terroristen stigmatisieren, den gleichen die euch aus eurer Heimat vertreiben…

Ihr Muslime solltet euch schämen vor euren Allah, aber wahrscheinlich schämt er sich schon für euch, denn ihr Muslime habt wahrlich einen „Oscar“ verdient, das ist euer Judaslohn!

Schlagwörter: , , ,
  1. 14. Januar 2015 um 09:13

    Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: