Startseite > Aufklärung > Hassane Zerouky – Die Hamas Ist Eine Schöpfung Des Mossad (2002)

Hassane Zerouky – Die Hamas Ist Eine Schöpfung Des Mossad (2002)

Folgender in das Deutsche übersetzte Artikel stammt ursprünglich aus dem Jahre 2002 und wurde vom Zentrum für Forschung zur Globalisierung im März 2004 nochmals veröffentlicht.

Verdeutlicht wird, dass Israel alles menschenunwürdige unternimmt um einen nationalen Staat Palästina zu verhindern. Diese Erkenntniss ist nicht neu, und dennoch schweigen sämtliche westlichen Regierungen zu diesem hinterlistigen Verbrechen, allen voran diese €U und diese VSA, als Säulenstütze dient diese BRD samt verlogener Parteienkaste.

Mit scheinbar humanitären Interventionen, werden nützliche Idioten kreiert, welche die wahren niederträchtigen Absichten verschleiern sollen. Es ist ein Trick!

Die Hamas ist eine Schöpfung des Mossad
von Hassane Zerouky

Quelle (englisch): http://globalresearch.ca/articles/ZER403A.html

Dank des israelischen Geheimdienstes Mossad (Institut für Nachrichten und Sonderaufgaben), wurde die Hamas unterstützt ihre Präsenz in den besetzten Gebieten zu verstärken. Gleichzeitig wurden Jassir Arafats Fatah-Bewegung zur nationalen Befreiung Palästinas sowie die palästinensische Linke brutalsten Repressalien und Einschüchterungen ausgesetzt.

Laut Zeev Sternal, Historiker an der hebräischen Universität in Jerusalem:

Lasst uns nicht vergessen, dass Israel defakto die Hamas neukreiert hat.

Israel dachte, es sei ein kluger Trick die Islamisten gegen die palästinensische Befreiungsorganisation PLO aufzuwiegeln.

Ahmed Yassin, geistiger Führer der islamistischen Bewegung in Palästina, kehrte in den 1970er Jahren aus Kairo zurück um einen islamistischen Wohltätigkeitsverband zu gründen. Die israelische Ministerpräsidentin Golda Meir (einst Golda Meyerson, geboren als Golda Mabovitch) sah hierin die Möglichkeit, die aufstrebende Fatah-Bewegung zu schwächen. Nach Angaben der israelischen Zeitung „Koteret Rashit“ (Oktober 1987):

… die israelische Militärbehörde befürwortet die Unterstützung islamistischer Verbände und Universitäten, sofern es sich um Unterstützungen ziviler Maßnahmen handelt, sind diese Einrichtungen befugt, Geldzahlungen aus dem Ausland zu empfangen.

Den Islamisten wurde es von israelischer Seite gewährt in Palästina Waisenhäuser und Krankenhäuser einzurichten, sowie Schulen, Werkstätten die unter anderem für Frauen eine Arbeitsmöglichkeit bedeuteten als auch ein System zur finanziellen Unterstützung der Armen. Im Jahr 1978 wurde eine „islamistische Universität“ im Gaza eröffnet.

Die israelische Militärbehörde war davon überzeugt, dass diese Aktivitäten sowohl die PLO als auch die linken Organisationen in Gaza schwächen werden.

Ende des Jahres 1992 gab es 600 Moscheen in Gaza. Dank des Geheimdienstes Mossad, durften die Islamisten ihre Präsenz in den besetzten Gebieten verstärken. Unterdessen wurden die Mitglieder der Fatah (Bewegung für die Nationale Befreiung Palästinas) und die palästinensischen Linken weiterhin in brutalster Weise unterdrückt.

Im Jahr 1984 wurde Ahmed Yassin nach dem Entdecken eines Waffenlagers, verhaftet und zu 12 Jahren Gefängnis verurteilt. Nur ein Jahr später jedoch wieder entlassen um seine Aktivitäten erneut aufzunehmen. Als im Oktober 1987 die Intifada (Aufstand) ausgerufen wurde, welcher die Islamisten scheinbar überraschte, reagierte Scheich Yassin mit der Gründung der Hamas (Islamistische Widerstandsbewegung):

Gott ist unser Beginn, der Prophet unser Vorbild, der Koran unsere Verfassung

so die Verkündung des Artikel 7 der Charta dieser Hamas.

Ahmed Yassin war inhaftiert, als die Verträge von Oslo (Prinzipienerklärung über die vorübergehende Selbstverwaltung Palästinas) im September 1993 unterzeichnet wurden. Diese Oslo-Vereinbarungen wurden rigoros von der Hamas abgelehnt. Zu dieser Zeit hatten aber 70% der palästinensischen Bevölkerung die Angriffe auf israelische Zivilisten seitens der Hamas verurteilt. Yassin jedoch setzte alle Hebel in Bewegung um das Oslo-Abkommen endgültig zu boykottieren. Bereits vor dem Tod des israelischen Premierministers Jitzchak Rabin (ermordet durch einen jüdischen Fundamentalisten), hatte er die Unterstützung der israelischen Regierung, welche sich auffällig zurückhaltend gegenüber dem Friedensabkommen verhielt.

Die Hamas begann eine zeitlich sorgfältig geplante Angriffswelle gegen Zivilisten in Israel, einen Tag vor dem Treffen zwischen den israelischen- und palästinensischen Unterhändlern zwecks formeller Anerkennung Israels durch den nationalen palästinensischen Rat. Diese Angriffe der Hamas wurden während den Wahlen im Mai 1996 weitgehend instrumentalisiert zur Bildung eines rechten Flügels in der israelischen Regierung.

Völlig unerwartet orderte der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu die Entlassung Scheichs Ahmed Yassin aus dem Gefängnis an, aus „humanitären Gründen“, wo er mittlerweile eine lebenslange Haftstrafe absitzen sollte. Zwischenzeitlich verstärkten Netanjahu zusammen mit dem VSA-Präsidenten Bill Clinton den Druck auf Arafat die Hamas endlich zu kontrollieren. Natürlich war sich Netanjahu darüber bewusst, dass mit der Entlassung Yassins die Islamisten das Oslo-Abkommen sabotieren würden. Schlimmer noch: Nachdem Yassin nach Jordanien ausgewiesen wurde, gestattete Netanjahu ihm 1997 nach Gaza zurückzukehren, wo er triumphierend von den Islamisten als Held gefeiert wurde.

Arafat war angesichts dieser Ereignisse hilflos. Auch deswegen, weil er Saddam Hussein während des Golfkrieges 1991 unterstützte (die Hamas vermied behutsam eine Stellungnahme), ebenso beschlossen die Golf-Staaten daraufhin jegliche finanzielle Unterstützung gegenüber der palästinensischen Autonomiebehörde einzustellen. Zwischen Februar und April 1998 erhielt Scheich Ahmed Yassin mehrere hundert Millionen U$-Dollar von den gleichen Golf-Staaten, die Arafat zuvor eine Unterstützung verwehrten. Das Budget der Hamas überstieg somit das der palästinensischen Autonomiebehörde um ein vielfaches. Diese neue Finanzierungsquelle nutzten die Islamisten um diverse karikative Aktivitäten effektiv umzusetzen. Schätzungsweise jeder 3. Palästinenser erhielt finanzielle Unterstützung von der Hamas. Israel vermied bewusst jegliches Einmischen um den Zustrom von Geld in den besetzten Gebieten weiterhin zu gewährleisten.

Der Einfluss der Hamas gründete sich auf das Sabotieren des Friedensprozess, auf eine Weise wie es den Interessen der israelischen Regierung entsprach. Im Gegenzug unterstützte die Hamas die israelischen Absichten das Oslo-Abkommen zu verhindern.

Mit anderen Worten:

die Erfüllungsfunktion der Hamas war einen nationalen palästinensischen Staat zu verhindern.

Und in dieser Erkenntnis stehen die Hamas und der israelische Ministerpräsident Ariel Sharon (geboren als Ariel Scheinermann) Seite an Seite; sie sind exakt auf gleicher Wellenlänge.

Quelle (englisch): http://globalresearch.ca/articles/ZER403A.html

Schlagwörter: ,
  1. OstPreussen
    6. August 2014 um 02:52

    Das Thema „Juden, Khasaren, Zionisten“-ist eine sinnlose (und von DENEN gewollte) Beschäftigung und Differenzierung in einem Haufen elender ScheiSSe!
    Daran ändern auch wenige einzelne nichts.
    USrael-Protektorat BRiD, Lizenzmedium „Zeit“ und ein „lustiger Kolumnist“(KOTZ), der dort schreibhuren darf:
    http://www.zeit.de/sport/2014-08/tuvia-tenenbom-israel-hamas-gaza-fussball
    WAS diese Fäkalie dort angesichts fast 2000 Todesopfer-über 400 davon Kinder!-absondert ist einfach nur noch abartigst.
    Manchmal bin ich fast am Ersticken…

    • 6. August 2014 um 23:23

      @OstPreussen: Was für ein widerwärtiger Zeit-Artikel, aber gut soetwas darf naürlich nur ein Jude wie Tuvia Tenenbom in dieser BRD, Sohn eines der 6.000.000 Holocaust-Überlebenden.

      Die Inzuchtbrut schlachtet sich auch gerne gegenseitig, hauptsache „Opfer“. Ob Zionist, Sepharde, Aschkenase, Orthodox, Gijur, Papst, Massenmörder, Pädophil, Soziopath… Jude ist und bleibt immer Jude!

  2. edwige
    • 19. August 2014 um 23:29

      @edwige: Danke für die Hinweise!

      Allgemein kann davon ausgegangen werden, dass es keine politisch bzw. religiös motivierte „Terror“-Vereinigung gibt, welche nicht den westlichen Interessen unterstellt ist und von eben diesen direkt/indirekt mitfinanziert wird.

      Offizell 22 Ausbildungslager für sogenannte Jihad-Terroristen befinden sich in den VSA, mit Wissen und Genehmigung der israelischen VSA-Regierung:

      http://madworldnews.com/22-jihad-camps-fbi/

      Es wird nur nicht all’zu gerne d’rüber gesprochen, könnte ja „richtig“ gedeutet werden.

  3. edwige
    19. August 2014 um 23:30

    http://www.veteranstoday.com/2014/08/04/french-report-isil-leader-mossad/
    Gar lustig ist’s, die Goym’s weltweit zu ver..schen.

  4. edwige
    19. August 2014 um 23:41

    @MCE
    Och, bestimmt alles „nur“ VerstÖrungstheorien(?!)🙄
    http://www.veteranstoday.com/2014/08/04/french-report-isil-leader-mossad/
    Liebe Grüßle

    • 20. August 2014 um 10:13

      @edwige: wenn es nicht so entartet wäre, müsste man d’rüber lachen für wie blöd der Mensch gehalten und gemacht wird.

      http://madworldnews.com/video-john-mccains-whoops-moment-photographed-chilling-isis/

      Wenn’s dann auffliegt, wird schnell ein Video veröffentlicht:

      McCain feiert also Party mit jenen, die verkleidet als angebliche Jihadisten Köppe seiner Landsleute abschnibbeln:

      http://www.infobae.com/2014/08/19/1588791-yihadistas-del-estado-islamico-decapitaron-al-periodista-estadounidense-james-foley

      In Mexiko werden Menschen seit einigen Jahren systematisch zerhackt, ebenfalls von jenen die zuvor für’s VSA-Militär Friedensmassker veranstallteten, nur hört man hier nichts davon, weil es nicht in die Meinungsbildung passt: Los Zetas

      Immerhin sollen ja noch Drogen zur gänzlichen Verblödung legalisiert werden und der kulturellen Zersetzung tut’s auch nicht gut!

      • Ostpreussen
        22. August 2014 um 18:48

        @MCE
        Drüber lachen…, das wird uns allen noch gründlich vergehen.
        Die ganze IS/Foley- Nummer erfüllt hervorragend den beabsichtigten Zweck:
        1. Die bladen Amerikaner (den VSA-MilitärKettenHund IsmirschlechtRaels) wieder in Nah-Ost in „Bombenstimmung“ zu bringen.
        2. Unter den bladen RestEUropäern die Ängste/Recantiments, das Chaos/den Bürgerkrieg gegen die durch NATO-Terrororganisation selbst produzierten „Neubürger“ (Flüchtlinge) vorzukochen.

        Auch Schmierhurenblatt „welt“ weiß, was es zu tun hat:
        http://www.welt.de/politik/ausland/article131487051/Diese-Mail-bekam-Foleys-Mutter-von-den-IS-Moerdern.html
        Da kann man richtig schön auf die Tränendrüsen der BlöZis drücken-und die (meisten) haben zwar Null-Ahnung über Ihr eigenes Land/Geschichte, aber „wissen“ genug, um sich zu so etwas „kompetent“ äußern zu können-ein Trauerspiel….ist’s mit den (Ge)Täusch(t)en…

        Der lachende Dritte ist wie immer bis jetzt, das Weltjudentum!
        Die mittels Diaspora fast alle Länder der Welt erfolgreich unterwandert haben und letztendes mittels des von Ihnen kreirten Zinszinseszins-Geldsystem steuern.
        Es geht DENEN auch nicht nur um die popeligen Palästinenser in Gaza oder sonsterwo, nein, die Irren denken viel weiter (Yinon-Plan…Eretz Israel/Groß-Israel).
        http://new.euro-med.dk/20140822-rothschild-agent-us-senator-john-mccains-und-israels-strategie-isis-kalifat-und-dreiteilung-des-irak-religioser-end-krieg-gross-israel-wahres-licht-der-luzifer-doktrin.php

        Und dazu sind Denen alle Mittel recht, ganz zu schweigen, ob da zig Millionen Goym’s dabei über die Klinge springen werden-das sind für die „Auserwählten“ nicht mal Kollateralschäden-es werden schon am Ende noch genügend Freiluftsklaven übrig bleiben, die Kasse stimmt derweil eh!
        Mir ist übel, ich empfehle mich…
        GruSS

      • 22. August 2014 um 23:41

        @OstPreussen: Es ist so wie Du es beschreibst. Es ist auch schon seit spätestens den 80er Jahren bekannt, dass das Regime Israel einen Plan entworfen hatte, wie die moslemisch arabischen Länder zersetzt werden sollen:

        The Zionist Plan for the Middle East.pdf

        Das die VSA „Kriegsmüde“ ist wie gerne erzählt wird stimmt so auch nicht. Es gab derzeit einfach keinen plausiblen Grund für Israel ins Grab zu springen. Die Bevölkerung in der VSA lehnte es zum Großteil ab das ihre TipKick-Krieger Bösentöter spielen. Die Gefahr, dass die über Jahre gezüchteten Judenknechte an politisches Ansehen verlieren und somit der verdeckte jüdische Machteinfluss auf Regierungsebene schwindet, wäre zu risikoreich.

        Was liegt da also näher, als das Einzelschicksal. Da kann sich jeder reinversetzen, macht viel Emotionen, und natürlich Ansehen bei den öffentlichen Empörungsfloskeln, und schon wanken die Meinungen.

        Nur… fragt sich eigentlich niemand, warum VSA’ler ihren Kopf verlieren und niemals einem Juden die Locken gestutzt werden?

        Jedem, der ein wenig über diese Judensekte informiert ist dürfte es bekannt sein, wer die treibende Kraft ist. Warum verschont der ISIS-Veteran also „den Juden“, aber tötet alles andere?

        Die Amis provozieren, echt schlau. Genauso wie die Hamas auf drängen von Israel Sylvesterfeuerwerk veranstaltet um Palästina palästinenserfrei zu bomben, superschlau… beides von den Juden eingefädelt.

        Es geht dieser Judenbrut nicht ums Geld, das lassen sie drucken die wenn sie Langeweile haben. Sie können nur existieren, wenn sie als solche von Menschen verehrt werden. Sie sind eine fiktive Erscheinung, auserwählt von etwas das nicht bewiesen ist und somit inexistent. Der Glaube an ihren Lügen ist ihr Blut, sollte dieses gefährdet sein, fließt ersatzweise Menschenblut als Opfergabe.

        Grüße, MCE

        • Ostpreussen
          26. August 2014 um 14:57

          @MCE
          Schau mal, die Foley-„Nummer“:

          http://new.euro-med.dk/20140826-james-foley-das-freie-internet-hat-die-massenmedien-entlarvt-schadenbegrenzung-botschaft-des-tages-hinrichtung-war-inszeniert.php
          http://criticomblog.wordpress.com/2014/08/25/die-enthauptung-von-james-foley-wurde-mit-einer-reanimationspuppe-gefalscht/

          Tja, die Drecksbrut gibt sich zum Teil kaum Mühe-Kunststück!, weil die wissen, das Ihre Betrügereien/Lügereien über MSM+FlimmerSynagoge für 95% der BlöZis ausreicht😡 .
          Siehe Kommentare Bunzelblözis in meinem obigen „welt“-schmierhurenblatt-Link!

          WAS müssen diese „Angehörigen“ für Dreckschweine sein, sich für soetwas herzugeben? Bei solch ekelhafter Lügenkomödie mitzu“spielen“!
          Können sich das Grinsen ja auch teils kaum verkneifen…
          Ich hoffe, das Karma holt Sie einen nach dem anderen dafür ein, mitgeholfen zu haben, den Vorwand geliefert zu haben,weiterhin Bomben, Krieg, Mord und Totschlag in dieser geschundenen Region und sowieso weltweit zu schüren.

        • 26. August 2014 um 15:10

          @Ostpreussen: Jo, war mir bekannt, hatte das Video (ungekürzt) gesehen, völliger Schwachsinn, am sebeln ohne das Blut hervortritt… und da wo es „ernst“ wird folgt der Film“schnitt“.

          Interessant wahren auch Bruder und Schwester „am nächsten Tag“ nach dem „Beheading“ im TV, lächelnd und entspannt…

          Starte ab der 6. Minute, das Schwesterlein lächelt sich einen ab… „ich bin im Fernsehen“

          Irrenhaus… die ISIS ist von VSA, Israel sowie Saudi Arabien gesponsert!

          PS: Der Typ hat jedoch wirklich seinen Kopf medientauglich abgeschnibbelt bekommen, nur später, also nicht im Video. Daher wäre ich vorsichtig mit der Dummy-Behauptung, die Absicht das als „typische“ VT darzusellen um diese dann eindeutig zu widerlegen liegt nahe. Dann interessiert sich niemand mehr für die Wahrheit, dass es ein inszenierter Mord nach VSA-Regierungsauftrag war.

          Der Typ hat mitgespielt und wurde geopfert… NSU lässt grüßen.

  5. Senatssekretär Freistaat Danzig
    23. Februar 2016 um 01:15

    Hat dies auf behindertvertriebentessarzblog rebloggt.

  1. 6. August 2014 um 21:43

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: