Startseite > Krieg & Terror, Videos > 2. WK – Dämonisierung der Deutschen

2. WK – Dämonisierung der Deutschen

Bilde Dir Deine Meinung… selbst: USSR Propaganda

Schlagwörter: , , ,
  1. Wahr-Sager
    11. Februar 2014 um 18:28

    Krass… ich kannte diese (manipulierten) Bilder bis jetzt gar nicht. Aber wirklich verwundert bin ich darüber nicht. Das Bild des abgrundtief bösen Deutschen muss ja für alle Ewigkeit erhalten bleiben.

    Was man den Deutschen nicht schon alles anhängen wollte:
    – Explodierende Massengräber (Adolf Eichmann)
    – Säure- oder kochendes Wasserbad zur Herstellung menschlicher Skelette (Filip Müller)
    – Injektionen in Häftlingsaugen zur Änderung der Augenfarbe (Hermann Langbein)
    – Herstellen von Schrumpfköpfen aus Häftlingsleichen (neben dem IMT auch von Hermann Langbein kolportiert)
    – Abschöpfen von siedendem Menschenfett aus offenen Kremierungsfeuern (u.a. berichtet von Rudolf Höß, Henryk Tauber, Filip Müller und kolportiert von Hermann Langbein)
    – SS-Mann springt aus Mitleid mit wildfremder jüdischer Mutter mit Kind in letzter Sekunde freiwillig in die Gaskammer, um mit ihnen zu sterben (diese Geschichte stammt von Emmi Bonhoeffer)
    – Unterirdische Massenvernichtung in riesigen Hallen durch Starkstrom (die berühmte Geschichte von S. Szende über Belzec, ähnliche auch durch S. Wiesenthal sowie während des IMT für Bergen-Belsen (!) behauptet))
    – Spurlose Beseitigung von Massengräbern mit Hunderttausenden von Leichen in wenigen Wochen; ein Wunderwerk deutscher Improvisationskunst; dies wird von unzähligen Zeugen und “Berichten” für so ziemlich alle angeblichen deutschen Mordstätten behauptet.
    An die Seifen-Story (kennst du bestimmt, oder?) glauben übrigens heute noch Deutsche – vorzugsweise natürlich Kinder und Jugendliche, denen “Überlebende” ihre Geschichten entsprechend ausschmücken (so wie der wohl berühmteste “Holocaust-Überlebende” Elie Wiesel).

    Der NaZi Michel Friedman gab im Interview mit dem _Rheinischen Merkur_ vom 16. November 1985 Folgendes von sich:
    Versöhnung ist ein absolut sinnloser Begriff. Den Erben des judenmordenden Staates kommt gar nichts anderes zu, als die schwere historische Verantwortung auf sich zu nehmen, generationenlang, für immer.

    PS. Ich wusste gar nicht, dass du einen YouTube-Account hast. Umso besser – daher habe ich diesen Text auch unter dein Video kopiert.

    • 12. Februar 2014 um 00:43

      @Wahrsager: Danke für Deinen Kommentar! Und ja, die „Seifen-Oper“ ist natürlich auch mir bekannt (wie wohl jedem, der das Martyrium des BRD-Verbildungssystems durchlitten hat).

      Selbst auf dem Eichmann-Prozess wurde von dem polnischen Fäkal-Juden Dr. Josef Buzminsky diese Mär vorgelogen (wie übrigens jede, auch seine, Geschichten sich auf Lügenpest begründen): Nizkor Session-024-04 (Englisch)

      Hier mal ein weiteres Märchen seiner Phantastereien: http://youtu.be/htg3yxdbKqs?t=58m57s

      Kurz: Soldat reißt 18 Monate altes Kind aus den Armen der Mutter, knallt Mutter ab, Baby krabbelt weg, wird von Soldat brutal misshandelt, Mutter krabbelt blutüberströmt zu Baby, nimmt es im Arm, beide sterben, Soldat lacht und füttert Hund… schluchz

      Fast sämtliche Geschichten die dieser Lügenmaul-Jude Buzminsky erzählt hatte wurden nachträglich aus dem Video entfernt, bis auf das herzzerschmetternde Märchen zwecks Öffentlichkeitswirkung. Übrigens auch die „Seifen-Oper“, weil sie dann doch zu phantasiereich vorgelogen wurde, währe zu durchsichtig gewesen, dass der ganze Prozess eine Farce war!

      Mein YouTube Kanal ist so ein Überbleibsel aus naiven Zeiten, nutze ihn nur selten zum Veröffentlichen (für WordPress)… weil mir bei Vimeo, Blip, MyVideo etc. die Kanäle gesperrt wurden.

      Grüße, MCE

      • Skeptiker
        12. Februar 2014 um 20:27

        @MCExorzist

        Ich habe mal Quellen zur Roten Kapelle zusammengetragen.

        Findet man unter den Leserkommentaren.

        http://lupocattivoblog.com/2014/02/12/realitaten-im-dritten-reich-teil-10-die-politische-lage/

        =============================
        Hier noch ein Zitate-Film.

        Gruß Skeptiker

      • Wahr-Sager
        12. Februar 2014 um 22:05

        Krass… die Geschichte war mir bis dato unbekannt. Unfassbar, was für Lügengeschichten auf uns einprassen – und schlimm, wie viele Deutsche diese für bare Münze nehmen.

        Kein Wunder, dass deine Kanäle gesperrt wurden. Kennst du den patriotischen Musiker Sacha Korn? Ich wollte gestern wieder mal auf seine Facebook-Seite (https://www.facebook.com/nokout.sachakorn) schauen. Und was lese ich da: „Diese Seite ist leider nicht verfügbar“
        Auf Google konnte ich allerdings sehen, dass er zuletzt 6.232 Anhänger hatte, die ihm einen Daumen nach oben gaben. Möglicherweise war die wachsende Anzahl seiner Fans dafür ausschlaggebend, dass „Anti“Faschisten intervenierten, um Facebook dazu zu bewegen, seinen Account zu sperren.

        Auf seiner Homepage (http://www.sachakorn.de/index.php/de/) schreibt Korn:

        „Liebe Freunde der ungebrochenen Worte,

        leider mussten wir heute feststellen, dass die Sacha Korn Facebookseite (facebook.com/nokout.sachakorn) vom Netz genommen wurde. Weder wurde auf der FB Seite gegen Richtlinien verstoßen, noch zu Gewalt aufgerufen. Ich habe umgehend ein Anwaltsbüro beauftragt, der Sache nachzugehen.

        Das letzte Posting auf der Seite lautete wie folgt:

        ‚NICHTANGEPASSTSEIN ist das Einzige, was derzeit mutig ist. Denn wer aus der Masse heraus eine andere Meinung als Verbrechen bezeichnet, ist nur ein Schmierlappen derer, die im Namen von ‚Toleranz‘ und ‚Demokratie‘ alles verbieten wollen, weil ihnen die Argumente fehlen.‘

        Man staunt doch immer wieder, was in diesem Land schon ausreicht, um als ‚Feind der Demokratie‘ ausgemacht zu werden.

        Informationen zu Musik und Konzerten gibt es demnächst also nur noch hier oder bei Google+ (google.com/+SachakornDeutschland). Wenn Ihr regelmäßig informiert werden möchtet, tragt Euch einfach im Newsletter ein.“

      • Wahr-Sager
        12. Februar 2014 um 22:05

        Ach ja:

        Grüße, Wahr-Sager

        😉

  2. 12. Februar 2014 um 23:51

    @Skeptiker: Danke für den Hinweis!

    @Wahr-Sager: Die Geschichte habe ich erwähnt, um auch aufzuzeigen woran Lügner erkannt werden (könnten) – sie, die Lügner, erwähnen gestikulierend meist belanglose Details in ihren Märchen (Hund mit Zucker gefüttert) um die angebliche Erinnerung bildhaft und somit glaubwürdiger erscheinen zu lassen.

    Ein noch verzweifelteres Lügen-Gesabber ist das Märchen über das Verwenden der Juden-Asche nachdem sie krematiert wurden:

    damit im Winter bei Glatteis niemand im Lager ausrutschte wurde sie auf den Wegen ausgestreut

    Re-Cycling war wohl auch damals ein phantastisches Thema.

    Sascha Korn: war bisher noch nicht auf seine Netz-Seite, kannte aber sein Lied – Freiheit. Das sein Zugang von Facejood gesperrt wurde ist wohl eher als Auszeichnung zu betrachten. Etwas anderes ist doch nicht mehr zu erwarten, wenn ein „nichtangepasster“ Deutscher Mensch zuviel positive Öffentlichkeit bekommt, besteht die Entstehungsgefahr eines Vorbildes… und das soll unter allen Umständen vermieden werden, genau deshalb vermeiden wir es nicht…

    Grüße, MCE

    • OstPreussen
      13. Februar 2014 um 14:34

      @ALL
      Zitat Kommentar Wahrsager:
      „Auf seiner Homepage (http://www.sachakorn.de/index.php/de/) schreibt Korn:

      “Liebe Freunde der ungebrochenen Worte,

      leider mussten wir heute feststellen, dass die Sacha Korn Facebookseite (facebook.com/nokout.sachakorn) vom Netz genommen wurde. Weder wurde auf der FB Seite gegen Richtlinien verstoßen, noch zu Gewalt aufgerufen. Ich habe umgehend ein Anwaltsbüro beauftragt, der Sache nachzugehen.“

      Ich glaub, ich träume und spinne gleichzeitig…
      Der Typ mag zwar gut singen und Musik machen können, scheint ABER BRiD-mäßig noch ne RiesenKlatsche zu haben-ein „Anwaltsbüro beauftragt“…

      Meine Meinung IST und BLEIBT, wenn wir NICHT bald in’s Handeln kommen, haben WIR eh verkackt.
      WAS ist mit VERNETZUNG und ORGANISATION innerhalb sogenannter „nationaler Blog’s“?
      Den VS und BND-Heinis sind wir mit Sicherheit eh längst bekannt-darauf scheiSS ich, DIE WiXXer riech ich-aber, uns läuft die Zeit davon.
      Ich möchte Bestrebungen dieser Art ENDLICH dringendst anregen.
      WIE ist Deine Meinung dazu, MCE? NUR „Aufklären“ und kommentieren aus der BRiD-Couch führt in wenigen Jahren (aus meiner Sicht) in die endgültige Katastrophe (spätestens wenn die 50%-Marke bunzelweit geknackt ist).
      GruSS

      • Wahr-Sager
        13. Februar 2014 um 20:36

        Es MUSS aber die Katastrophe kommen – vorher wacht der dumme Michel nicht auf!

      • 14. Februar 2014 um 02:46

        @OstPreussen: Ich kann nicht anders als Dir zustimmen!

        Auch mir geht der VS, BND samt §130 am Arsch vorbei!

        Dennoch berücksichtige ich das Risiko „Familie“ – und das ist mir absolut und einzig heilig – nichts in dieser Welt steht im Verhältnis, darauf habe ich mein Wort gegeben!

        Ob ich „NUR“ versuche „Aufzuklären“ von der „Couch“ aus?

        Ein klares: Nein! (Wie und was werde ich hier nicht veröffentlichen)

        Was wir aber dringendst beachten sollten, und da gehe ich mit AdS konform: Ein sofortiges beenden der Selbstkritik an uns Deutschen die sich für ein freies Deutschland einsetzen!

        Ein anderes ist, dass wir endlich die Wahrheit beim Namen nennen:

        Der Holocaust ist eine Lüge!

        Weißt Du OstPreussen, wir werden noch geächtet, als, so wie ich kürzlich bezeichnet wurde, „Brauner“. Natürlich ist es mir gleich, aber ich bin mir auch nicht sicher, ob ich aufkläre oder aufmerksam mache. Für den Fall des Aufklärens, müsste zunächst ein falsches „Wissen“ vorhanden sein, aber selbst das ist kaum noch wahrnehmbar. Mittlerweile verfalle ich immer häufiger in emotionale Wutäußerungen, gerade bei dem Thema, und Ironie oder Sarkasmus wird eh nicht verstanden.

        Bevor wir uns vernetzen würden, wären wir nicht mehr vorhanden (Du verstehst was ich meine)… auch dieser Blog wird „beäugelt“!

        @Roland: Ich versuche seit dem Du mir „den Kopf gewaschen“ hast, das Thema Gaskammertemperatur den Menschen näher zu bringen, auch im Ausland z.B. auf das Blog Jan27 weise ich darauf hin, aber es scheint hier eine Denkbarriere zu geben bezogen auf die logische Verständnisfolge!?

        Am Ende bekomme ich im privaten Umfeld meist die rationale Frage gestellt: „Ja was denn, hat es jetzt den Holocaust gegeben oder nicht?

        Keine Ahnung ob ich es wirklich so formuliere wie Du es auszudrücken vermagst, aber es darf uns nicht ausschließlich reichen uns ggf. gesetzeskonform schützen zu wollen – denn dann akzeptieren wir doch das Verbrechen der Offenkundigkeit. Wenn wir alle die einzige Wahrheit aussprechen, vermeiden wir eher, dass wir „falsch“ verstanden werden!

        Wenn ich als Beispiel nachweise, dass Hitler 20mal oder Himmler 37mal (etc.) im angeblichen „Holocaust“ umgekommen ist, fangen wenigstens einige an, Merkwürdigkeiten zu bemerken… wenigstens das!

        Eure Meinungen bedeuten mir sehr viel, ich hoffe dass ich mich verständlich ausgedrückt habe, denn das Video von Roland macht mir echt zu schaffen! Denn ob Kein, Ein oder 6 Millionen verlauste Juden bei 20.000°C verpufft sind, bedeutet mir im Verhältnis nichts, zu: einem Deutschen Kind!

  3. 13. Februar 2014 um 17:37

    Dies müßte eigentlich auf die Titelseite:

    • OstPreussen
      13. Februar 2014 um 18:15

      @Roland
      Ok, angenommen dieses und noch 1, 2, 3 Dinge sind auf der „Titelseite“(?!).
      Dann müSStest Du ja zufrieden sein…
      Oder NICHT?
      Gib bitte Antwort!
      Ich weiß langsam echt nicht mehr, WAS noch irgendwas soll…
      Scheinbar leben wir alle auf unterschiedlichen Planeten?!Systemen!?

      • 13. Februar 2014 um 20:25

        @OstPreussen

        Damit meinte ich, daß diese Ungeheuerlichkeit es wert wäre, ins Blickfeld gerückt zu werden und nicht nur in einem kleinen Beitrag zu sehen ist. Dies ist so elementar ungeheuerlich wie ein direkter Völkermordaufruf und betrifft daher Jedermann und wird/könnte viele Aufwecken.

        Wir müssen die Grenze zwischen Menschen und Juden sichtbar machen. Es sind zwei vollkommen unterschiedliche Arten.

        Die Menschen müssen sich in einer Sache einig werden und dies geht eben am Besten, wenn der Artunterschied direkt sichtbar wird. Nur dann können wir gemeinsam gegen die Gefahr vorgehen, welche uns andernfalls vernichten wird.

        Die Sache habe ich sogar der Lokalzeitung bekanntgemacht. Natürlich wird dies kein Thema werden, aber ich habe es wenigstens versucht. Außerdem habe ich noch mein anderes Thema mit hineingeschmuggelt 🙂

        Du weißt genauso wie ich, daß die Macht der Juden sich auf Täuschung gründet und nur deshalb haben sie noch so viel Unterstützung im Volk und den Völkern.

        Leider werden unsere Sprachrohre immer mehr aus dem Weltnetz gezwungen und die Informationsportale auf „5 Mann“ Kleinsteinheiten zersplittert. Das ist ein riesiges Problem für uns. Zudem werden z.B. bei YT zunehmend Videos weltweit gesperrt.

        Ich weiß nun nicht, ob ich Dir eine richtige Antwort gegeben habe.

        .

    • 13. Februar 2014 um 23:40

      @Roland: Danke für den Hinweis!

      Echt, ich muss gerade tief durchatmen, sonst kotz ich hier gleich ab!

      Bereits vor 2 Jahren habe ich auf das Kinderschlachten aufmerksam gemacht: http://wp.me/p1eXHi-XO sowie http://wp.me/p1eXHi-Ib mit besonders abartigen Hinweis: http://tinyurl.com/cf3zsq2

      Resonanz gleich NULL!

      Heute höre ich das in Belgien Minderjährige über ihren Freitod selbst entscheiden sollen, sofern sie (angeblich) unheilbar krank sind… was für ein abgekartetes Spiel. Ein mieses Judenschwein will Neugeborene abschlachten und zufälliger weise tritt ein Gesetz in Kraft welches unser Menschsein entzüchten will… erst vorgestern durfte ich ein 4 Tage altes Kind in meinen Armen halten… OK, ich stoppe jetzt hier, muss emotional abschalten sonst flipp ich aus!

      • Wahr-Sager
        13. Februar 2014 um 23:59

        Dein letzter Link: Das kann ja nur ein – geschmackloser – Fake sein!

      • 14. Februar 2014 um 00:37

        @Wahr-Sager: leider kein „Fake“ – Das tote Kind wurde aus einer Klinik gestohlen und zubereitet!

        Es gibt aber sehr wohl unterschiedliche Äusserungen dazu:

        einmal sollte es sich um einen „Künstler“ Namens Zhu Yu handeln, welcher durch diese Bilder mehr Aufmerksamkeit erreichen wollte, eine andere besagte, dass es sich um eine ethnische Provokation handelte gegen eine verfeindete Gruppierung (sofern ich mich noch richtig erinnere).

        Unabhängig davon ist es an Perversion kaum zu unterbieten. Wer solche entartete Handlungen als Botschaft darstellt, ist von meinem Standpunkt aus nicht mehr als Mensch zu bezeichnen!

        Roland hat recht: es gibt unterschiedliche Arten!

      • Wahr-Sager
        14. Februar 2014 um 02:00

        @MCExorzis:

        Ich bin ganz deiner Ansicht. Diese „Botschaft“ ist in jedem Fall nur noch als entartet zu bezeichnen.

  4. Wahr-Sager
    14. Februar 2014 um 15:46

    @MCExorzis:

    „Der Holocaust ist eine Lüge!“

    Wo immer ich mich politisch betätige, streue ich das eine oder andere Zitat ein, um Mitleser zum Nach-Denken zu bringen – sie zu ermutigen, das (be)herrschende Dogma zu hinterfragen! Auch Zitate, die den in diesem unmittelbaren Zusammenhang stehenden „Antisemitismus“ beleuchten.
    Letztendlich wird jedem nach-denkenden Menschen gewahr, dass die gleichgeschalteten Medien der zionistischen Ideologie untergeordnet sind, so dass die Desinformation daher die Hirne der Deutschen vergiftet.

  5. Wahr-Sager
    14. Februar 2014 um 15:49

    @MCExorzis:

    Ganz am Anfang das Bild mit der (angeblich) aufgehängten Frau: Hast du vielleicht eine Quelle für die Herkunft dieses Bildes und vielleicht auch der anderen Bilder?

    • 15. Februar 2014 um 12:22

      @Wahr-Sager: Der Seitenhinweis ist unter dem Video bei USSR Propaganda hinterlegt. Hier sind die Bilder (und mehr) veröffentlicht: http://englishrussia.com/2012/09/06/photo-manipulations-in-the-ussr/

      Es scheint, dass auch mit heutigen Mittel (Photoshop) weiterhin Bilder gefälscht werden, um sie als historische Wahrheit im Netz zu verbreiten.

      • Wahr-Sager
        15. Februar 2014 um 13:39

        @MCExorzis:

        Merci! Dass auch heute noch Bilder gefälscht werden (was mit den heutigen Mitteln ungleich professioneller gestaltet werden kann als früher), glaube ich gern.

        Zu der von dir erwähnten Quelle:
        Das 4. Bild von oben ist sehr verbreitet. Und eine ziemlich schlechte Fälschung.
        Die BILD nutzte diese Fälschung schon, um Stimmung gegen die Wehrmacht zu verbreiten.

        Die Junge Freiheit schrieb im Mai 2011 dazu (http://jungefreiheit.de/wissen/geschichte/2011/alles-verbrecher/):

        „Eines sollte laut BILD die ‚Erschießung von Geiseln‘ im serbischen Pancevo zeigen, das andere
        ‚einen Wehrmachtssoldaten an der Ostfront‘, dessen angelegtes Gewehr in Richtung einer Jüdin zeigt, die sich abwendet und dabei ihr kleines Kind schützend auf dem Arm trägt. Ob der Uniformierte schießt, geht aus dem Bild nicht hervor.

        Beide Bilder sind derart bekannt, daß sie gewissermaßen zur Ikonographie des Zweiten Weltkriegs gehören. Sie rühren an und scheinen Verbrechen so plastisch zu illustrieren, daß auch die Ausstellung ‚Verbrechen der Wehrmacht‘ des Hamburger Instituts für Sozialforschung damals das Pancevo-Bild verwendet hat. Spätestens seit dieser Zeit ist aber auch bekannt, daß die in Bild abgedruckten Angaben falsch sind – zu beiden Bildern.

        Was den ‚Wehrmachtssoldaten an der Ostfront‘ mit dem angelegten Gewehr betrifft, so ist er eben kein Wehrmachtssoldat, sondern Angehöriger einer Einheit des Sicherheitsdienstes der SS, einer sogenannten Einsatzgruppe. Jeder kann sich darüber beispielsweise auf den Internetseiten des US-Holocaustmemorials informieren, auf denen auch das vollständige Bild zu sehen ist, nicht nur der Bildausschnitt mit Uniformiertem und Frau.“

        Das gesamte Bild ist hier zu sehen:

      • Wahr-Sager
        15. Februar 2014 um 13:41

        So kann man natürlich auch tricksen:

  6. 24. Oktober 2014 um 17:08

    Hat dies auf Unbequeme Wahrheit rebloggt.

  7. 24. Oktober 2014 um 17:10

    Hat dies auf lotharhschulte rebloggt.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: