Startseite > Aufklärung, Krieg & Terror, Videos > Compact – Mut zur Wahrheit / Deutschland als besetztes Land

Compact – Mut zur Wahrheit / Deutschland als besetztes Land

[…] ich bin sicher wir haben eine schweigende Mehrheit gegen diese amerikanische Arroganz, und gegen diese amerikanischen Zumutungen, und gegen diese NSA Diktatur im Lande. Aber die schweigende Mehrheit wird nicht sichtbar solange jeder einzelne sich nicht traut, weil er denkt er steht alleine. Und in der Situation, ist die Hauptaufgabe von der Zeitung wie der unseren, von Compact, der schweigenden Mehrheit zur Stimme zu verhelfen. Und Mut zur Wahrheit zu machen wie es auch unser neuer Slogan ist: Mut zur Wahrheit!

Wir reden nicht von Wahrheiten im „Pravda-Stil„, sondern wir reden davon Dinge auszusprechen, die eigentlich auf der Hand liegen, die jeder weiß, die aber mit dem Tabu der neuen Weltordnung belegt sind und deswegen nicht mal gedacht werden dürfen. Und diese Dinge wollen wir als Compact aussprechen.

Zum Beispiel:

  • … die Wahrheit, dass Deutschland immer noch ein besetztes Land ist
  • … dass wir als Nachgeborene, nicht für die Verbrechen der Nazi’s verantwortlich sind
  • … die Wahrheit, dass die USA und auch Israel die größten Gefährder des Weltfriedens sind
  • … die Wahrheit, dass der €uro die Abrissbirne für Europa ist
  • … und weitere Zuwanderung nicht verkraftbar

Das sind alles offensichtliche Dinge, die ausgesprochen werden müssen, wo sich aber der Rest der Medien und die Zeitungen nicht traut diese auszusprechen und an der Stelle sagen wir als Compact: Mut zur Wahrheit, das muss auf den Tisch, das muss demonstriert werden […]

Video-Quelle: http://youtu.be/Th_guXi62ic

  1. ToTer
    23. August 2013 um 03:28

    Soso…
    „Neuer Slogan“: Mut zur Wahrheit!
    Diese halbgaren LackAffen in Ihren Anzügen, mit Ihrem blasierten oberlehrerhaften „superseriösen“ Blubba FaSSel FaSSel (Elsässer, Voigt, Hankel, Schachtschneider, Ken-FM, Hörstel usw.)…
    SORRY, „MUT ZUR WAHRHEIT“???
    zweiter Unterpunkt:
    … dass wir als Nachgeborene, nicht für die Verbrechen der Nazi’s verantwortlich sind

    Und schon hört „SIE“ auf, die „Wahrheit“ dieser feinen Spezies-ging aber schnell-KOTZ.
    In den gegen uns aufrechterhaltenen DrecksLügen über GENAU diese 12 Jahre LIEGT der SchlüSSel-auch die Wirtschaftsform für ein faires Miteinander nationaler Staaten ohne das DrecksJudenZinsZinsesSklavenSystem!
    WER dann WIE dieser halbgare Abschaum SOLCHE Formulierungen auf’s Tableau hebt, REDET damit WEITER den LÜGEN das WORT-achwas!!!-(„die Verbrechen der Nazi’s“) und indem man sich auf die „mutige“ krumme Tour “ wir als Nachgeborene“ aus einer „Kollektivschuld“ (an erlogenen Verbrechen!) stehlen will-gießt man diese DRECKSLÜGEN einer „Schuld“ (KollektivSchuld-Kollektiv=SCHULD!) endgültig noch in Beton-oh, wie hochINtelligent…

    Solchen „WahrheitsMutigen“ spotz ich somit voller Verachtung in’s Gesicht.

    GruSS

    • 23. August 2013 um 17:12

      Danke ToTer für Deinen Kommentar!

      Ich gebe Dir zu den Ausführungen, v.a. zu „zweiter Unterpunkt:“ absolut recht!

      Ich hoffe dennoch das eine Zeitung durch den Anschein von „Seriösität“ einen Teil der Wahrheit zumindest in Ansätzen unters Volk bringt. Zu dem muss gesagt werden, es gibt keine öffentliche Druck-Zeitung in dieser BRD welche nicht „entspricht“ und sich alleine dadurch schon selbst zensiert. Würde z.B. Compact die „ganze Wahrheit“ veröffentlichen, wären sie umgehend als „rechtes“ Propaganda-Instrument diffamiert und vom Springer-Kartell assimiliert (wenn sie es nicht bald, oder schon sind).

      Ich hoffe das der Großteil in diesem BRD-Gebiet evtl. über diesen Weg nicht nur dem egozentrichen Bedürfnis nach wiederkäuend meckert, vielmehr ein kritisches Denken in eine öffentliche Position umkehrt… Schritt für Schritt die „ganzen Wahrheit“ erfährt!

      viele Grüße, MCExorzist

      • Wahr-Sager
        22. April 2014 um 20:42

        Ein Hinweis darauf, dass COMPACT vom Springer-Kartell assimiliert wurde, wäre dann sicherlich die Gleichsetzung von Antizionismus mit „Antisemitismus“ und die unkritische Betrachtung des letzten Propagandabegriffs der Zionisten.

    • Wahr-Sager
      22. April 2014 um 20:39

      Dann mach doch mal einen Vorschlag, wie du es besser handhaben würdest! Jürgen Elsässer macht das, was ihm möglich ist, ohne dass er für seine Worte in den Knast wandern muss!

      Leute, wie naiv seid ihr teilweise eigentlich? Anonymisiert im Netz mit einem Nicknamen lassen sich leicht große Sprüche klopfen, aber draußen in der Öffentlichkeit vor den tobenden Antifa-Horden und zähnefletschenden Zionisten?
      J. Elsässer hat sicher niemals von einer „Kollektivschuld“ gefaselt – er weiß als ehemaliger Antideutscher sehr gut um die Erpressung der Deutschen, muss aber diplomatisch vorgehen, um sich nicht justiziabel angreifbar zu machen.

      Sicherlich ist es dumm, dass er sich davon distanziert (hat), ein „Rechtspopulist“ zu sein – denn wenn die rot-grün Versifften jemanden fertigmachen wollen, dann machen die das auch. Ich schrieb Elsässer das auch, dass man sich vor solchen Banditen nicht rechtfertigen sollte und eine Bezichtigung als „Rechter“ keineswegs schlimm sei. Er selbst hält von der Einteilung „links“ und „rechts“ auch nicht sonderlich viel.

      Ansonsten: Beteiligt euch doch auf seinem Blog (http://juergenelsaesser.wordpress.com/)!

      • OstPreussen
        22. April 2014 um 21:13

        WEN willst Du mit Deinem Beteiligungs“Ansinnen“ verarschen? Dich selbst etwa auch bis in alle Ewigkeit? Berechtigte Kritik zensiert der „liebe gute selbstverliebte Herr JE“ stringent 😆 !

  2. mac
    23. August 2013 um 11:38

    Wo sind die englischen und spanischen Texte die am Anfang erwähnt wurden ?

  3. 23. August 2013 um 17:26

    mac :

    Wo sind die englischen und spanischen Texte die am Anfang erwähnt wurden ?

    Hmm, wo im Vortrag werden englische oder spanische Texte erwähnt?

  4. Skeptiker
    24. August 2013 um 01:19

    @MCExorzist

    Passt nicht zum Thema, aber so ein Hagelschauer mit Blitzeinschlägen von allen Seiten habe ich noch nie erlebt.

    Aber dank Deiner Seite, empfinde ich es als ein heilsamer Schock.

    Du sagst ja, das Du auch andere Seiten liest.

    (Du spieltest die Vermittlerrolle aber ohne Dich zu missbrauchen )

    Nochmal Danke

    Gruß Skeptiker

  5. GuenterX
    26. August 2013 um 23:44

    aus aktuellem Anlass :
    Montag, 26. August 2013
    Baschar al-Assad im Interview für „Izvestia“

    http://apxwn.blogspot.com/2013/08/baschar-al-assad-im-interview-fur.html#more

  6. 1. September 2013 um 17:22

    @ll

    Mal ein „Augenöffner“ in punkto Jürgen Elsässer um zu Verstehen wessen geistiges Kind dieser Herr ist .

    http://www.trend.infopartisan.net/trd0603/t100603.html

    aufrechter Gruß
    Frank

    • Wahr-Sager
      22. April 2014 um 20:47

      Schon mal auf das Datum geguckt? Und bitte nicht damit kommen, dass J. Elsässer die falsche Schlange macht. Warum sollte er so einen immensen Aufwand betreiben und sich FÜR die Deutschen einsetzen, wenn er doch mit weit weniger Aufwand viel mehr Leute erreichen und schneller Kohle scheffeln könnte?
      Ich nehme ihm seine Wandlung ab – es soll tatsächlich Menschen geben, die irgendwann aufgewacht sind. So auch Manfred Kleine-Hartlage z. B., Autor des Buches „Warum ich kein Linker mehr bin“.

  7. 1. September 2013 um 17:24

    @ll
    „Augenöffner“! Zur Person Jürgen Elsässer.

    http://www.trend.infopartisan.net/trd0603/t100603.html

  8. Vafti
    17. April 2014 um 19:28

    ToTer,
    du bist gaga

    • 19. April 2014 um 15:46

      @Vafti: eine kritische Meinung soll und muss frei geäußert werden, auch wenn sie einen selbst betrifft. Es hilft nichts, wenn Kritik mit einer persönlichen Verdachtsäußerung in Form von „gaga“ entgegnet wird.

      Wenn Du anderer Meinung bzw. besseren Wissens bist, dann widerlege die Argumentation von „ToTer“, dass währe der richtige Weg und wir alle ein wenig mehr in Deinem „Wissen“ involviert!

      • OstPreussen
        22. April 2014 um 01:02

        Achherrje, laSS doch diesem VollPfosten seine eng begrenzte, duch NullKommaNüx an Argumenten hinterlegte „Meinung“.
        Davon gibt es leider reichlich in der BRiD-Züchtungslinie…und Elend, die, DIE dann meinen, irgendetwas „geblickt“ zu haben, gehen dann den nächsten vordergründig ins Licht gerückten Marionetten auf den Leim…

        Jeden Sonntag fahren bei mir (Radwanderweg vor der Tür..) welche mit Helm vorbei-ich frag mich stets, WAS Sie da wohl „schützen“ wollen-glaub mir, MCE, schon an Ihren thumben GEsichtern seh ich, das unter dem Helm nur eine Kopf-mit-HirnSimulation „transportiert“ wird (dies ist in einzelnen Gesprächsversuchen getestet).

        WER sich von einem installierten SchuldKultHeini wie KenFM-Jebsen und Elsässer, der auch noch Opferzahlen beschönigt verarschen läSSt, wohlan!
        Das Ergebnis dessen, wenn diese „Herrschaften“ Früchte tragen, wird uns bitter aufstoßen.

  9. Wahr-Sager
    22. April 2014 um 20:50

    Ostpreussen, was redest du da? Wo bitte haben Jebsen oder gar Elsässer jemals auch nur ansatzweise den bekannten Schuldkult gepflegt?
    Wie ich schon erwähnte, ist der von Frank benannte Artikel über 10 Jahre alt! Und ja, es gibt tatsächlich Menschen, die sich im Alter ändern und weise werden!

  10. Wahr-Sager
    22. April 2014 um 21:43

    Warum verarsche ich mich, nur weil ich dazu aufrufe, sich im Elsässer-Blog zu beteiligen? Es stimmt auch, dass J. Elsässer zuweilen zensiert, selbst wenn dies nicht nachvollziehbar ist, aber das kann man ihm ja auch alles schreiben.
    Was wurde denn bei dir konkret zensiert?

    • OstPreussen
      22. April 2014 um 23:01

      😆 , bei mir wurde eine etwas beißendere Kritik an seinem „Nazi-RechtfertigungsHerumgeEiere“ komplett zensiert. So, HAST Du das, was ich Dir per Link reingestellt hab gelesen?
      Wenn JA, WO sind denn dann noch Deine UNklarheiten???
      MUT ZUR WAHRHEIT ist NICHT beliebig AUSLEGBAR-verstehst DU!
      ES ist doch eindeutig NACHVOLLZIEHBAR für jeden logisch denkenden Menschen!
      PS.:
      Auch fatalist ist enttäuscht-in den nächsten Ausgaben ist’s nix mit NSU…und auch das Buch von K. Voss kommt nicht.
      Schlaf gut!

      • Wahr-Sager
        22. April 2014 um 23:32

        Du weißt nicht zufällig noch ungefähr den Wortlaut deines verfassten Textes?
        Du hast mir zwei Links eingestellt: Meinst du den von COMPACT oder den zweiten? Und wenn du mich schon so fragst, wo meine Unklarheiten seien, warum redest du nicht Klartext und benennst den Stuss, den du als solchen ausgemacht haben willst?

        Übrigens solltest du dich lieber an Leuten abarbeiten, die die übliche Nazi-Keule zücken und damit auf Elsässer, Jebsen und Co. einhauen: https://www.freitag.de/autoren/robertfisher/hetzen-fuer-den-weltfrieden

        Ich bin auch enttäuscht, dass seit einiger Zeit in punkto „NSU“ Funkstille ist – aber vielleicht gibt es ja gerade nicht so gravierende Neuigkeiten? Und hast du überhaupt zur Kenntnis genommen, was COMPACT bisher alles bzgl. des „NSU“ herausgefunden und publiziert hat? Kennst du irgendeine andere Quelle, die entgegen den gleichgeschalteten Mainstream-Medien ein solches Engagement an den Tag gelegt hat?

        Schlaf auch gut.

  11. JayFolk
    25. April 2014 um 18:45

    Also ich find es gut, das die Leute endlich mal wach werden, was tun. J. Elsässer, Ken Jebsen, Lars Mährholz, A. Popp und all die andern leisten doch echt gute Aufklärungsarbeit!
    Ich weiß garnicht, warum die dauernd aus jeder Richtung verunglimpft werden.
    Wollt Ihr geisteskranken Nazis etwa lieber einen 3. Weltkrieg wegen der FED, USA, EU haben?

    • 25. April 2014 um 21:14

      @JayFolk: Dir ist schon klar, dass der Begriff „Nazi“ auch gegen Elsässer, Jebsen und Mährholz angewendet wurde?

      Wir „geisteskranken Nazis“ werden keinen 3. Weltkrieg wegen dieser instrumentalisierten FED, USA oder dieser Kolonie €U haben… sehr wohl aber besteht die Gefahr aufgrund dem Zionismus und Israel – so wie auch beim 1. und 2. Weltkrieg!

      Solange wie diese Ursache der historischen- und derzeit wahren katastrophalen Umstände (weltweit) nicht offen ausgesprochen wird, zensieren sie sich selbst.

      Wie glaubwürdig ist jemand, der auf die Selektivmedien (zu recht) schimpft, selbst jedoch die Ursache und Auftraggeber deren Manipulation zum Großteil unbehelligt lässt?

      Natürlich ist es gut wenn die Deutschen Menschen ihren Arsch erheben, nur sollten sie auch wissen warum sie ihn bisher nicht gelüftet haben!

      Die korrupten Medien verkünden das, wofür sie bezahlt werden… nur, wer ist der Geldgeber? Es gibt genügend Quellen die Dir eine Antwort bieten…

      Noch eins, es gibt kaum ein Menschenverbrechen, bei welchen die Begriffe: Israel, Jude und Zionismus nicht irgendwo auftauchen! So im 1. und 2. Weltkrieg und auch aktuell in der Ukraine… deshalb versucht man alles um mit der Floskel „Nazi“ abzulenken!

      • Wahr-Sager
        25. April 2014 um 21:48

        Über den Kommentator „schnehen“ im Elsässer-Blog bin ich auf einen guten Buch-Tipp gestoßen. Zitat:

        „Alan Hart, ‘Zionismus – The Real Enemy of the Jews’ (Der Zionismus – der wahre Feind der Juden) in drei Bänden. Vielleicht gibt es dieses Werk schon auf Deutsch. Schauen Sie mal nach.

        Dieses Werk hat mir die Augen geöffnet.“

  12. 26. April 2014 um 20:49

    @Wahrsager irgendwo

    Was auch immer an „Beispielen“ zum Holocaust du bringen magst, egal ob Kakerlaken oder Juden vergast wurden, ändert nichts an der Tatsache, daß die Vergasung bei zigtausend Grad statt gefunden hat und aus diesem Grund die Deutschen keinerlei Schuld an diesem Massenmord haben können!

    • OstPreussen
      27. April 2014 um 03:44

      @ano
      Also nein, mein Guter-seit Ihrer Einlassung ist mir so heiß…mir rinnt echt der Schweiß!
      So langsam glaube ich, das Elsässer, Jebsen, Popp und Co. mit hinter dieser Sauerei stecken-WARUM?-weil sie immer und immer wieder dem SchuldKult das Wort reden!
      Sowas kann nicht „Mut zur Wahrheit“ und gut sein….

      • OstPreussen
        27. April 2014 um 20:35

        @Wahr-Sager @all
        Einfach mal hier lesen-hochinteressant-und, wie aufschlußreich, denn auch die Verquickung Eures so tollen Compact die hier herausgearbeitet wird, zeigt einmal mehr, was für phänomenale Verarsche mit allen gutmütigen gutgläubigen Menschen hier betrieben wird!
        http://autarkes-rattelsdorf.blogspot.de/2014/01/der-golda-meir-stalinkaganovich-pakt.html
        Logisch, bei der Verquickung, warum die ach so „ehrlichen“ „Mut zur Wahrheit“-Protagonisten alle die DrecksLügen über den II. WK weiterplappern-Onkel Putin hat ja schließlich per Gesetz in Russland dieselben Lügen allesamt festgezurrt…
        Aber lasst Euch auch von Elsässer, Jebsen, Popp und Co. weiterverarschen-die Zeche bezahlen wir alle eines Tages sowieso gemeinsam…
        PS.:
        Auch die Kommentare haben es in sich.
        GruSS

    • Wahr-Sager
      27. April 2014 um 20:49

      Genau. Also sollte (auch) in diesem Blog, wenn es um den „Holocaust“ geht, nur noch der Artikel mit der Gaskammertemperatur in Endlosschleife wiederholt werden…

      • 28. April 2014 um 15:53

        @Wahr-Sager: wollte mich eigentlich nicht einmischen, daher nur kurz bemerkt: Wir sollten die „Protagonisten“ nicht an ihren guten Taten messen, eher an dem was sie nicht tun!

        Ein wirklich weit hergeholter Vergleich: Edathy ist allem Anschein nach im Besitz von Informationen, welche die NSU-Farce zum platzen bringen würde. Er schützt zwar (nur) sich selbst damit, zugleich aber bleibt er Teil des miesen Spiels, weil er das Bekannmachen der Wahrheit vermeidet, aus Eigennutz, und auch um uns Deutsche weiterhin zu drangsalieren.

        A. Popp hatte in einer Rede angedeutet, dass er um sein Leben fürchten muss. J. Elsässer äußerte in einem Interview das die Ausgaben auch für seinen (Lebens)Schutz gestiegen sind… wenn es so ist, unvorstellbar grausam, das meine ich ehrlich!

        Dennoch: Warum sagen sie nicht konkret von wem die Drohungen ausgesprochen wurden?

        Zumindest könnten sie eindeutig benennen, welche „gewisse“ Themen sie nicht veröffentlichen können bzw. ansprechen (wir kennen sie), weil sie sonst um ihr Leben fürchten müssen. Spätestens hier währen sie dann glaubwürdiger!

        So wie derzeit, ist die „Endlosschleife“ eher bei ihnen zu finden: anteilig die Wahrheit sagen, aber bitte die „Regeln“ beachten… damit meine ich nicht diesen §130!

        Dass J.E. (bisher) nicht auf Deinen hier ver-linkten Kommentar reagierte, ist schlicht unverschämt! Du setzt Dich dort wirklich ein… und dann keine Reaktion?

        Grüße, MCE

  13. Wahr-Sager
    27. April 2014 um 20:55

    @OstPreussen:

    Na, dann schlag doch vor, wie sich die Elsässer-Crew in Zukunft verhalten – und vor allem finanzieren! – soll, wenn du so unzufrieden bist mit Elsässer und Co.! Ich habe ihm erst letztens meine Meinung gegeigt (http://juergenelsaesser.wordpress.com/2014/04/25/konstantin-wecker-sprechen-sie-auf-der-montagsdemonstration/#comment-93113).
    Was glauben du und andere hier, die einen auf superschlau machen, was mit Elsässer und Co. passiert, wenn sie sich so weit aus dem Fenster lehnen, wie ihr es gern hättet? Die müssten ihre Arbeit von woanders betreiben, um eure Wünsche zu erfüllen! Ich bin ja auch nicht ganz zufrieden mit dem Verhalten Elsässers, aber wenigstens äußere ich im Blog im Gegensatz zu dir meine Meinung dazu.

  14. Wahr-Sager
    28. April 2014 um 17:25

    @MCExorzis:

    Sollte J. Elsässer noch einmal in irgendeiner Weise verlauten lassen, dass die Rechten Kriege anzetteln und die Linken die Guten sind, dann versichere ich hiermit, dass ich im COMPACT-Blog niemals mehr schreiben werde!
    Da können Elsässer und Co. auch noch so richtige Dinge schreiben und Meinungsfreiheit gewährleisten – aber damit treibt er jenen Keil zwischen Deutsche, den er doch lt. eigenen Angaben vermeiden möchte! Da nützt es auch nichts, wenn er stetig erzählt, dass „links“ und „rechts“ ausgedient hätten, um beim nächsten Mal wieder die Linken mit Heiligenschein strahlen zu lassen und die Rechten in einem negativen Licht darstellt.

    Edathy ist ein antideutsches Arschloch… mehr habe ich zu dem Typen nicht zu sagen.

    Ich muss Jürgen Elsässer aber zugute halten, dass er trotz des immensen Drucks, dem er ausgesetzt ist, seinen Kurs beibehält und auch weiterhin Kommentare veröffentlicht, die die Buntfaschisten in ihrer Annahme bestätigen, dass sich im Elsässer-Blog „Nazis“ tummeln.
    Da sollte auch „OstPreussen“ zugeben, dass diese Haltung mit Rückgrat zu tun hat, wo andere schon längst die Reißleine gezogen hätten – und dazu zähle ich auch die rechten Zeitungen „Junge Freiheit“ sowie die „Sezession“. Beide scheuen offenbar eine Auseinandersetzung mit dem Zionismus.

  15. 29. April 2014 um 00:50

    Nachfolgenden Beitrag habe ich auf dem Elsässerblog geschrieben. Ob er freigeschaltet wird, ist natürlich eine andere Frage.
    http://juergenelsaesser.wordpress.com/2014/04/25/konstantin-wecker-sprechen-sie-auf-der-montagsdemonstration/#comment-93573

    ——–

    Bis 13:45 war das Video noch in Ordnung. Dann aber kam der Hammer: Die ganze Montagsbande hat nicht verstanden, wer der Weltfeind ist. Alle seien keine Antisemiten! Und Jutta Ditfurth behauptet sogar, daß diese Chaoten Judenhasser seien und den Juden die Schuld an allem gäben! Es wäre schön, wenn die Montagsbande diesem Glaubwürdigkeitskriterium genügen würde!

    Elsässer will uns weiß machen, daß die klitzekleine Fed alles ganz alleine schafft und die Juden damit überhaupt nichts zu tun haben. Obwohl die Juden seit 300 Jahren jeden Krieg auf der Welt angezettelt haben. Auch wenn sie selbst dabei nie in Erscheinung traten. Sie ernteten nur die Früchte aus ihren Kriegen.

    Es sind die Juden, welche die ganze Welt mit dem Holocaust in Schach halten und damit ihre universelle Macht stark gefestigt haben. Der amerikanische Präsident hat keine Sekunde gezögert, den Juden 40 Mrd. als Entschädigung dafür zu geben, daß die Amis die Bahngleise von Ungarn nach Auschwitz nicht bombardiert haben und deshalb seien 400000 Juden in den Gaskammern doppelvergast worden!

    Natürlich stimmt das, schließlich haben die Juden gestern in Israel 2 Minuten auch an diese 400000 doppelvergasten Juden von Ungarn gedacht, indem in ganz Israel 2 Minuten Totalstillstand eintrat.
    http://www.derwesten.de/wp/politik/israel-gedenkt-der-beim-holocaust-ermordeten-juden-id9285973.html

    Was die Juden indes nicht sagen, geht aus dem Bratpfannenexperiment hervor. Es wurde auf der großen Flamme eines Gasherdes in einer großen Bratpfanne 1 kg Zyklon B Äquivalent verdampft. In den Gaskammern hat dies 2 Minuten gedauert, daher auch die Gedenkdauer in Israel. Auf dem Gasherd jedoch über 14 Minuten. Es handelte sich hierbei um 384 g kaltes Wasser, welches vollständig verdampft wurde.

    Die Schlußfolgerung aus diesem Experiment und den 400000 Juden kann daher nur lauten: Die Juden haben sich selbst vergast, weil in eine 10000 °C warme Gaskammer, so warm muß sie wegen des Experiments gewesen sein, kein Mensch hineingehen kann. Juden gingen aber hinein. Und nur Juden können dann auch die notwendigen Bedienelemente bedienen, mit denen sie den Gaskammerbetrieb durchführen konnten, um die Juden mit Zyklon B zu vergasen. Menschen hätten sich an allen Bedienelementen nämlich ganz kräftig die Finger verbrannt bzw. wären verdampft!

    Das bedeutet, die Juden tragen die Alleinschuld am Holocaust!

    Dies bedeutet gleichzeitig, kein einziger Nichtjude auf der Welt kann eine Schuld am Holocaust haben. Auch nicht wir Deutsche.

    Der ganze Weltschlammassel, die ganze derzeitige und auch vorzeitige Kriegshetze und alles Leid der Welt wurde von den Juden initiiert. Ob es die Juden hinter der US-Regierung oder die hinter der japanischen oder deutschen Regierung sind, spielt keine Rolle. Es sind immer die Juden, in jeder Nation.

    Es sind auch die Juden, welche Gesetze bewirkt haben, daß man nichts gegen sie sagen darf. Nur die Juden dürfen andere Volker nach Belieben diskreditieren, in den Dreck ziehen und morden. Der eine Redner auf der Montagsdemo hat bereits zu Recht scheingeflaxt, ob das Polizeiauto seinetwegen kommt. Es hätte durchaus sein können!

    Das Finanzsystem muß man nicht durchschauen können. E genügt, wenn man weiß, daß es ein gigantischer Betrug ist und wir praktisch alle mit unseren Händen geschaffenen Werte den Juden zu übereignen zu haben. Einschließlich unser Leben. So einfach ist das Leben unter der Judenherrschaft heutzutage geregelt.

    Natürlich gibt es Linke und Rechte. Linke sind in meinen Augen einfach noch hirngewaschene und daher geisteskranke Deutsche, die aber durch richtige Information leicht geheilt werden können. Der Rechte hat diesen Heilungsprozeß schon hinter sich gebracht und daher tickt er auch rechts, also richtig.

    Ach so, noch eine Information an die Antisemitenschreier und die Judenfreunde:

    ALLE Atombomben, welche bisher gegen die Menschheit gezielt eingesetzt wurden, wurden von den Juden eingesetzt!

    1. Hiroshima
    2. Nagasaki
    3. Indonesien 26. Dezember 2004
    4. Fukushima 11. März 2011
    5. Damaskus 5. Mai 2013

    Natürlich wissen das die bekennenden Judenfreunde nicht.

    • Wahr-Sager
      29. April 2014 um 16:11

      Kannst du zu den Atombomben nähere Angaben machen? Also, welche Juden das waren, die sie eingesetzt haben? Ich würde die gewonnenen Erkenntnisse zukünftig gern gegen „Antisemitismus“- und „Nazi!“-Schreihälse verwenden.

    • 29. April 2014 um 21:03

      @Wahr-sager

      Die Amis werden von den Juden regiert, das wissen wir. Die Israelis haben den Amis einige Atomwaffen geklaut. Auch das ist bekannt. Wie die Namen der darin verwickelten Juden sind, kannst du dir anhand des Zeitpunkts der Kernwaffeneinsätze und der damit identifizierbaren israelischen Regierung sicher leicht ermitteln.

      Die Kernwaffeneinsätze 3. und 4. sind durch die fehlenden Erdbeben bzw. entsprechenden Erdbebenschäden bei gleichzeitig gigantisch groß behaupteten Erdbebenstärken (9) und fehlenden Panikverhaltens der Bevölkerung nach einem so großen Erdbeben bereits bewiesen. Die Bevölkerung wurde daher von den Tsunamis völlig ahnungslos überrascht.

      Aber die weltweit von den Juden dominierte Wissenschaft behauptete einhellig diese gigantischen Erdbeben!

      Bei der Damaskusbombe 5. wurde „Bunkerbrecher“ behauptet. Da man „weiß“, daß die auch mit Uran funktionieren, hat man daraus eine „Uranbombe“ gemacht. Damit hat man von der Atombomben-Uranbome auf die Bunkerbrecher-Uranbombe abgelenkt, die natürlich keine Kernwaffe ist. Aber diese Damaskusatombombe wurde im Video eineindeutig durch einen unglaublichen Zufall einwandfrei als Kernwaffe identifiziert. In einem Bild ist sozusagen direkt die Auswirkung der radioaktiven Strahlung, welche es nur bei einer Kernwaffe gibt, während der Zündung festgehalten.

      Diese Bildfolge beweist den Kernwaffeneinsatz bei Damaskus direkt. Das letzte Bild in der ersten Zeile, das Grauschleierbild, ist durch radioaktive Strahlung während den letzten Nanosekunden vor der eigentlichen Explosion entstanden. Sie zeigt die Lichtwirkung der ionisierten Luft.

      • OstPreussen
        29. April 2014 um 21:46

        Vergebene „Liebesmüh“-egal wo.
        Die gutmütigen Gutgläubigen können nur aus eigener Erfahrung (Verarschung?!!) den Weg finden…
        Spar Deine Energie für wichtigere, wertvollere Dinge!
        PS.:,Es wurde gelesen-wenn auch verspätet-und es zudem meinerseits keiner Notwendigkeit dessen bedurfte-denn ich wusste darum, hegte nie Zweifel an Ihm, dessen Wahrhaftigkeit mir schon seit Zeiten offenbart ist!
        HH

  1. No trackbacks yet.

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: