3 x 4 = 11

Die USA, das Land der unbegrenzten und doch viel weniger Möglichkeiten.

Wieder einmal wird versucht die geistige Bildung, nicht nur der nächsten Generationen, auf ein orwellsches Neu-Sprech-Niveau zu katapultieren, die seines gleichen nicht mehr benötigt.

In unser aller „Vorbild“, die USA, wird derzeit anhand einer mathematisch falschen Gleichung „3 x 4 = 11“ welche dennoch mit der Bestnote bewertet wird, die neueste Bildungsreform veranschaulicht.

In der Begründung dieser wissensvermeidenden Geistesrevolution heißt es:

3 x 4 = 11

…auch für den Fall dass der Schüler aus
3 x 4 = 11“ errechnet, ist dieses Ergebnis nicht als zwingend falsch zu bewerten. Als richtig ist das falsche Ergebnis auch dann zu beurteilen, wenn der Schüler in der Lage ist sein falsches Ergebnis durch sachliche Argumentation zu begründen und dieses ebenso durch eine bildhafte Sprache verdeutlicht wie dieses falsche Ergebnis ermittelt wurde. In dem Fall fokussiert sich das Bewertungskriterium ausschließlich auf das „wie“ und „warum“, nicht aber auf die Richtigkeit des Ergebnisses.

Im Umkehrschluss müsste dann das richtige Ergebnis „3 x 4 = 12“ als falsch und mit der schlechtesten Note bewertet werden, für den Fall, dass der Schüler nicht begründen könnte wie er zu der richtigen Lösung erlangte.

Es ist also völlig gleich ob der eine Schüler alle Aufgaben richtig- oder der andere Schüler alle Aufgaben falsch gerechnet hat, in beiden Fällen werden Bestnoten vergeben, sofern die Lösungswege beschrieben werden. Weitere Schüler die jedoch bei dem Einen oder Anderen abgeschrieben haben, also gleiche Ergebnisse aufzeigen, würden mit der schlechtesten Note bewertet, sofern sie nicht den Lösungsweg aufzeigen könnten. Es stellt sich da nun die Frage, ob es für eine Bestnote nicht ausreichen würde, wenn ein Schüler mit schlechter Note zugibt abgeschrieben zu haben, weil somit auch ein logisch nachvollziehbarer Lösungsweg angegeben wird.

Folglich ist die Erde doch eine Scheibe, weil wir die Erde in ihrer vermeintlichen Kugelform nicht ganzheitlich, also nur als projektive Ebene sehen können.

Jetzt verstehen wir auch so ganz langsam, warum Demokratie sich als Diktatur enttarnt, und Frieden durch Kriege erhalten wird… oder wählen keine Wahl bedeutet.

In dem Sinne…

Der ist der beste Lehrer, der sich nach und nach überflüssig macht.
George Orwell (1903-50), eigtl. Eric Arthur Blair, engl. Schriftsteller

Hinweis: http://www.shtfplan.com/

Advertisements
Schlagwörter: , ,
  1. Jonathan
    20. August 2013 um 00:00

    als erstes moechte ich mich fuer Ihre immer treffenden und aufschlussreichen Beitraege bedanken. Es waere wuenschenswert, wenn Sie mehr Menschen damit erreichen wuerden. Ich glaube nicht, dass der sogenannte Michel von Hause aus dumm ist, es ist einfach so, dass die Menschen solange einer Gehirnwaesche unterzogen wurden, dass diese einfach die Wahrheit nicht mehr erkennen koennen. ( so ungefaehr Wald und Baeume nicht mehr sehen ). Man koennte manchmal meinen, die letzten Worte Albert Einsteins sind richtig.: Ich hatte ein schoenes Leben aber jetzt wo ich am Ende meines irdischen Daseins bin, muss ich sagen das ich mir nur bei 2 Dingen sicher bin, 1 die Unendlichkeit des Universums und 2 die Dummheit der Menschen, bei Punkt 1 bin ich mir jedoch nicht ganz sicher.
    Wenn man den Zeitgeist mit einbezieht , koennte man sagen, er hat es verstanden; dennoch tendiere ich dazu die Menschen nicht ganz so hart zu beurteilen, ich denke es ist eher mit Bequemlichkeit und Angst zu beschreiben. Wenn man die letzten Jahrtausende Revue passieren laesst, hat sich im Grossen und Ganzen nicht sehr viel geaendert. Frueher waren es Spiele heute ist es Fussball und die Aussage “ die da oben tun sowieso was sie wollen“ ( die Frage lautet, was heisst oben?, habe ich noch nie verstanden).
    Ein fuer mich sehr wichtiges Thema ist auch, Verfolgung sogenannter Kriegsverbrecher im 2 en Weltkrieg. Ich moechte dazu sagen, Ich halte es falsch Tiere Pflanzen oder Menschen zu quaelen oder zu toeten, leider sind wir in unserer immer noch ( Steinzeitlichen Entwicklung ) nicht in der Lage eine andere Form der Ernaehrung zu finden, wir muessen toeten, egal Tier oder Pflanze. Immer wenn ich Vegetarier hoere, Schluss mit dem Toeten von Tieren, moechte ich darauf hinweisen, das auch Pflanzen leben. ( offensichtlich, da sie ja auch wachsen ) Zurueck zu den sogenannten Kriegsverbrechern. Ich denke die meisten haben auf Befehl gehandelt. Wenn ich heute bei der Bundeswehr einen Befehl missachte oder nicht ausfuehre werde ich bestraft, ich denke, das im Kriegsfall das sogar mit dem eigenen Tode bestraft wurde. Wie also kann jemand, der auf Befehl gehandelt hat, dafuer noch bestraft werden, haette er den eigenen Tod vorziehen sollen? Furchtbar aber Schwachsinn. Das sind die Fakten und wenn der ganze Mist nicht immer wieder aufgewuehlt werden wuerde, koennte man endlich damit anfangen sich Gedanken darueber zu machen, wie man es in Zukunft besser machen koennte und das Wort Menschlichkeit zu einer Realitaet umfunktionieren wurde. Liebe Gruesse Jonathan

  2. 20. August 2013 um 10:04

    @Jonathan: wirst Du gut genug bezahlt für Deine Kommentare?

    • Jonathan
      24. August 2013 um 01:36

      Suspicious mind, hm? Wer immer Du bist, versuche Deine Gedanken von der Volkskrankheit Geldgier wegzudenken und lies meinen Kommentar nochmals durch, vielleicht klappt s ja beim zweiten Mal, wenn nicht, sei nicht traurig, auch Du wirst es irgendwann verstehen. Trotzdem liebe Gruesse Jonathan

      • ToTer
        24. August 2013 um 16:59

        Juden Tach, Jonathan.

        ER hat Deinen Kommentar durchgelesen!
        Mit Einstein-Zitaten (einem jüdischen Patentdieb und Hetzer gegen Deutsche-siehe Brief an Roosevelt, glaub 1940 oder 1941) und Geschwurbel über angebliche deutsche Kriegsverbrecher (Du wirst KEINEN nennen können-Wehrmacht und Waffen SS haben sich nämlich entgegen den „lieben Befreiern“ an die HLKO gehalten!Verstöße/Übergriffe wurden per Kriegsgerichtsverfahren strengstens geahndet.) BIST DU hier komplett im falschen Blog!
        Vielleicht (?) wirst Du das ja mal verstehen…ansonsten wär’s traurig-oder Du eben Bezahlschreiber.

  3. Benedikt von Schirach
    20. August 2013 um 20:52

    Hast Du keine Beziehungen zu den Mainstream Medien (ARD, RTL, NTV, etc.? Langsam muss doch nun auch die letzte Schlafmütze munter werden, oder?
    Prima Seite von Dir! Ich schau jeden Tag rein. Mach weiter so! Bitte!

  4. Skeptiker
    27. August 2013 um 00:46

    @ToTer

    3 x 4 = 11

    In dem Film sind 3 mal 4 =12

    Der Vorspann ist ja unsere Umerziehung, aber was danach kommt, ist wirklich Wissenswert.
    (Für alle die den Film nicht kennen)

    Der-zweite-30-jaehrige-Krieg-Teil-3

    Meine innere Stimme sagt mir, das ich Dich kenne. (Ost????)

    Gruß Skeptiker

  5. Jonathan
    31. August 2013 um 17:22

    das mit dem Juden Tach fass ich jetzt aber als Beleidigung auf. Ein Bezahlschreiber bin ich auch nicht, aber offensichtlich kann man hier keine freie Meinung äußern ohne Beleidigungen hinnehmen zu muessen, und wie nennt man das? ja richtig, DIKTATUR
    siehst e auch nicht besser als andere!!!!!!!!!!!!!

    • 31. August 2013 um 17:54

      Also Jonathan, jetzt fang‘ nicht gleich an zu jammern. Wenn Du hier eine empfunden Beleidigung als „Diktatur“ darstellst, dann ist es wohl eher das Gegenteil, auch „freie Meinungsäußerung“ genannt. Bei einer „Diktatur“ währen Deine Kommentare erst gar nicht veröffentlicht, Reaktionen muss Du schon aushalten können… wenn Du wirklich an die ganze Wahrheit interessiert bist!

      Übrigens ist das hier Dein 3. Kommentar mit Unterstellungen und wen meinst Du eigentlich mit „andere“?

  1. No trackbacks yet.

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: