Startseite > Aufklärung, TV, Videos > KenFM – Die innere Pressefreiheit

KenFM – Die innere Pressefreiheit

… Globalisierung heißt Monopolisierung. Auf allen Gebieten, und damit auch in der Herstellung von Meinung.

Zitat: KenFM, 02. Februar 2013, Die innere Pressefreiheit

Pressefreiheit ist die Freiheit von 200 reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten (…) Da die Herstellung von Zeitungen und Zeitschriften immer größeres Kapital erfordert, wird der Kreis der Personen, die Presseorgane herausgeben, immer kleiner. Damit wird unsere Abhängigkeit immer größer und immer gefährlicher.

Zitat: Paul Sethe, 5. Mai 1965, Gründungsmitglied der FAZ

Wenn wir heutiges Zeitgeschehen aus neutraler Sicht werten, wird ein Handeln kritiklos immer populärer: Macht!

In welcher Gesinnungs-Richtung diese Macht auch immer ausgeübt wird, als Grund für das Anwenden von Gewalt wird stets das Vermeiden von Totalitarismus angegeben, wärend dieser mit allen Mitteln eines Totalitarismus bekämpft wird. Es ist also völlig gleich ob die eigene Haltung dafür oder dagegen ist, für die welche die derzeitige Macht besitzen und diese gewaltsam ausüben in Form von Krieg als Friedensmonopol, ist jeder ein potentieller Gegner, ein faschistoider Terrorist der kritische Fragen formuliert.

Spiegel TV Reporter packt aus

Entscheidend ist hierbei die mediale Manipulation, namentlich als Pressefreiheit verkannt, welche sich dem prostituiert, der das Geld instrumentalisiert. Dem angepasst, verkünden korrupte Nachrichten-Sprecher und so gekaufte Journalisten ausschließlich das, weswegen sie bezahlt werden: die derzeitig ausgübte totalitäre Macht als konditioniert zustimmende Meinung, um glaubend zu machen, diese sei die einzig richtige, da staatlich verordnet keine Alternative, in der Regel die ganze Wahrheit, zugelassen wird.

Macht bestimmt was Wahrheit bedeutet. Wahrheit ist nur noch das, was zustimmend ist. Wieviel Wert hat da noch die Wahrheit wenn diese aus Machterhalt konstruiert wird?

Günther Jauch, der auch Chefredakteur des Magazins [Anm.: stern-TV] war, ging soweit zu behaupten, „ihn interessiere in Beiträgen nicht, ob sie stimmen, sondern ob sie stimmig sind„.

Quellen: Michael Born Film-Fälschungen über den Ku-Klux-Klan u.a.

ARD-Propaganda vom 23-01-2013

Wer glaubt das sei doch schon ein alter Hut, der achte darauf wie derzeit systematisch diese Form der Propaganda in aberwitzigen Ku-Klux-Klan Panik-Lügen wieder in den staatlich finanzierten Medien vermehrt geschaltet wird.

Hier am Bericht von report-München mit aller Macht in tollwütiger ARD-Propaganda veranschaulicht.

Mit irrsinnigen Behauptungen, Vermutungen und Eventuallitäten wird über rein bildlicher Suggestion ein Kontext zwischen der NSU und dem idiotischen Ku-Klux-Klan erfunden. In gleicher Weise wie es bereits Günther Jauch und Michael Born 1996 mit gefälschten Filmberichten versuchten. Auch in diesem Bericht von report-München werden Gesichter unkenntlich gemacht, warum? Hat auch hier der Verfassungsschutz mal wieder darum gebeten seine Mitarbeiter nicht öffentlich darzustellen?

Sicher ist: wir werden von der BRD und seinen Lügen-Medien nicht nur verarscht, wir werden regelrecht seit Jahrzehnten intellektuell kastriert und sollen dafür auch noch bezahlen.

Nein Danke!

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: