Startseite > Aufklärung, Mord, TV, Videos > LSD-Zombie – Gesicht eines lebenden Menschen gefressen

LSD-Zombie – Gesicht eines lebenden Menschen gefressen

Man Eating Another Man's Face In Miami

In Miami, Florida ereignete sich am Samstag den 26.05.2012 ein grausames Verbrechen. Nach dem überdosierten Konsum des hochpotenten Halluzinogen LSD in abgewandelter chemischer Zusammensetzung gerieten 2 entkleidete Männer in einer körperlichen Auseinandersetzung, bei dem der Überlegene Rudy Eugene das Gesicht des Unterlegenen Opfers Ronald Poppo bei vollen Bewusstsein bis zu 75% abgefressen hatte.

Selbst nach dem die zwischenzeitlich eingetroffene Polizei den Kannibalismus stoppen wollte und mit dem Gebrauch der Schusswaffe drohte, ließ der Täter nicht von seinen Opfer ab.

Die Szene war wie aus einem Horrorfilm…

so der Kommentar von Offizier Larry Vega, einem der ersten Polizisten vor ort,

…jede Warnung wurde mit kurzen Aufblicken, Grunzen mit Fleischresten im Mund ignoriert und darauf einfach weiterhin Fleischfetzen von dem Gesicht seines Opfers rausgebissen.

Erst nachdem auf den Täter „wiederholt“ geschossen- und dieser dadurch letztendlich getötet wurde, konnte dieser Menschenfraß beendet werden.

LSD experiment sends village mad

Erschreckend in diesem Zusammenhang ist die Tatsache, dass der amerikanische Geheimdienst CIA seit Jahrzehnten mit dem Halluzinogen LSD nicht nur an Soldaten experimentiert, wie nebenstehendes Interview offenlegt. So wurden bereits im Jahre 1951 in einem französischen Dorf die Nahrungsmittel mit LSD haltigen Substanzen besprüht, mit der Konsequenz dass unter anderem 5 Menschen verstarben, ein 11 Jähriges Kind versuchte seine Großmutter zu strangulieren, ein Mann glaubte ein Flugzeug zu sein und sprang in den Tod. Dutzende endeten in der Psychiatrie.

An der Halluzigenen-Kriegsführung wird derzeitig weiterhin geforscht. Diese wird nicht nur im Kriegsfall eingesetzt, sie wird demnächst gegen jede andere Meinung ihren nutzen finden, hier bekommt der Begriff „Chemtrails“ eine zusätzliche Bedeutung!

Nachdem die Umerziehung zu verblödeten Meinungs-Zombies zu schleppend voranschreitet, muss wohl vorzeitig zur nächsten Stufe der Bevölkerungsreduktion umgeschaltet werden…

Immer häufiger schalten daher die Medien den Menschen als Konsumprodukt, vornehmlich werden Identifikationen anhand von Einzelschicksalen aufgebaut. So werden in dieser BRD unter den Deckmantel „lebensrettende Organspende“ Gesetze verankert die unweigerlich dazu führen müssen, den Menschen als „Frischhaltebox“ für Körperorgane anzusehen. Der Tod findet vorschnell Akzeptanz wenn demnächst an der Börse mit Herz-, Leber-, Niere etc. gewinnbringend spekuliert wird. (Wird uns auch gerade deswegen eingeredet, dass wir auf gesundheitsschädliche Genussmittel verzichten sollen um nach unserem Ableben für unsere Organe einen höheren Preis zu verhandeln, denn eigentlich müsste doch jedes Genussmittel welches die Lebenserwartung verkürzt verbillgt werden, wir leiden doch an einer angeblichen Überbevölkerung auf diesen Planeten und die Rentenkassen sind doch auch leer?) Weiter wurde ein hochkrimminelles israelisches Verbrechersyndikat enttarnt wie EU-Times hier berichtete, welche ihren getöteten Opfern die gewinnbringenden Organe entnahmen. Aufgeflogen ist dieses nach Entdeckung von Massengräbern in Sinai, deren Leichen typische Merkmale einer Obduktion aufwiesen. Im übrigen scheint Israels Regierung zumindest indirekt daran beteiligt wie im Jahre 2009 bereits im Tagespiegel polarisierend berichtet wurde. Im Mai diesem Jahr wurden in Korea zum Verzehr deklarierte Kapseln eingeschmuggelt, gefüllt mit menschlichen Gewebe von Embryos wie Radio Stimme Russlands hier berichtete. Die Firmen Pepsi, Kraft, Nestle, Starbucks verwenden Zellen von abgetriebenen Kindern und mischen diese zum Zwecke des „verbesserten Aroma“ deren Produkte bei wie Gloria.TV bereits im Januar 2012 berichtete.

Anti-Deutsche Propaganda: Dead Snow

Anti-Afghanistan Propaganda: Osombie

Nicht nur das jeder freidenkende Mensch Gefahr läuft in Tierkäfige eingesperrt zu werden, zuvor werden auch einzelne Personen, Ideologien oder wie in Deutschland die ganze (ehemalige) Nation als „Nazi-Zombies“ diffamiert, zum Schuld-Stolz gedrängt. Den letzten Propaganda-Dreck zeigte Holowood in den pro-zionistischen und anti-iranischen Film „Diktator“ (was für ein hirnwaschendes Dreckskino, bei dem noch nicht einmal versucht wurde die Propaganda zu verdecken). Zum Thema bezugnehmendes Bildmaterial möchten wir daher nicht vorenthalten. Es zeigt wie mit allen Mitteln das Andersdenken als Krankheit in das Hirn eingeschleudert werden soll. Nicht dem Standard entsprechende Menschen werden entmenschlicht, zum belustigenden abschlachten freigegeben, Töten macht Spaß. Nicht auszudenken wenn dieser cineastische Müll nur ansatzweise auf die krankhafte Ideologie des Zionismus angewendet würde. Es unterschreitet massivst unsere Toleranz diese zionistische Hetze hier zu veröffentlichen, aber es ist notwendig um zu verstehen wie wir emotional abgestumpft werden sollen, wie wir das Abschlachten von Menschen als etwas „Notwendiges“ in unserem Verständnis von Verstehen eingehämmert bekommen, indem wir darüber lachen, es cool finden oder uns vor Fiktionen fürchten. Egal was es ist, es soll unsere Sicht auf die Wahrheit richtungsweisend manipulieren, die Historie nicht hinterfragen aber gewissenlos vorbereiten auf das Kommende!

Wohin soll das führen? Wird uns demnächst über die typische Propaganda eingeredet das Menschenfleisch gut für den Cholesterinhaushalt ist, Cellulitis beseitigt oder Menschenfleisch sogar schlau macht? Menschen mit eigenen, nicht genormten Gedanken können verzehrt werden?

Kranke Welt!

Dank an Federaljack und GalzZone für die Veröffentlichung des Videos!

Advertisements
Schlagwörter: , , , , ,
  1. Sophie
    17. Juni 2012 um 20:21

    Das ist wirklich krank. Man geht immer davon aus das die Firmen versuchen so gesund wie möglich Produkte herzustellen und dann so etwas. Ich bin ein Mensch der immer alles Positiv sieht aber sollte so etwas passieren, das eine Zombie Apokalypse oder das Menschenfleisch verkauft wird, will ich nicht mehr Leben den da hat es das Militär geschafft. Denn Weltuntergang und die Vernichtung der Menschheit

    • 18. Juni 2012 um 17:38

      Danke Sophie für Deinen Kommentar!

      Keine „Firma“ versucht „gesunde“ Produkte herzustellen! Würde es sich auch nur annähernd herausstellen, dass jemand ein wirkliches Interesse an die Produktion nahrhafter Nahrung hegt, würde diese umgehend vom Markt „entfernt“. Das ist auch der Grund warum jegliches pflanzliches Nahrungsmittel genetisch verändert wird: es soll haltbar sein, „schön aussehen“, den „Eindruck“ von gesunder Ernährung vortäuschen profitabel sein und nicht z.B. mehr Vitamine beinhalten. Welchen Kapital-Gewinn hätte da sonst die Pharma Industrie?

      Codex Alimentarius kennzeichnet sich hier maßgeblich als Verbrechen an die gesunde Ernährung aus!

      Es ist auch nicht das beauftragte „Militär“ welches letztendlich für die apokalyptische Vernichtung der Menschheit sorgt. Ein jeder Mensch auf diesen Planeten ist verantwortlich dafür, wenn er nicht bereit ist den konditionierten Glauben an die angeblich gute Sache durch das Wissen um deren Konsequenz zu hinterfragen!

      Es funktioniert immer nach dem gleichen Schema: schaffe ein Problem und biete die Lösung!

      Schaffe die Hölle und biete das Paradies – Verursache den Krieg und biete den Frieden – Erfinde die Krankheit und biete das Medikament – Treibe andere in Schulden und biete Kredite – Schaffe Angst (Terrorismus) und biete den Schutz (Kontrolle)…

      Fast alle Menschen hoffen auf die Lösungen ohne den Verursacher zu erkennen, es ist in der Regel der, welcher die Lösung anbietet um die Kontrollmacht über das freie Denken zu erlangen… kaum jemand hinterfragt seine Meinung, aber alle glauben das diese die richtige ist!

      Daher funktioniert es ja auch mit dem aufgezwungenen Organ-Spenden. Es wird glauben gemacht damit Menschenleben zu retten ohne zu verstehen, dass kein Organ aus einem wirklich toten Menschen für Transplantationszwecke geeignet ist. Folglich können nur aus noch lebenden Menschen Organe entnommen werden, welche Konsequenz das nach sich zieht wird wohl jeder erkennen wenn der Faktor Geld überwiegt.

      Erhalte das Leben und biete den Tod!

      Leider ist es so… viele Grüße, MCExorzist

  2. 17. April 2013 um 14:42

    es gibt keine zombies oder so

    • 17. April 2013 um 15:20

      Naja lili, wenn Du die Zombies aus Film und Fernsehen meinst, dann gibt es die (noch) nicht, da hast’e recht, sollte ja auch mehr eine Metapher sein!

      Wenn der Begriff Zombie aber ein wenig ausgeweitet wird, auf, sagen wir mal Meinungs-Zombies, die jeden Medien-Müll schlucken weil sie nichts hinterfragen wollen, dann sind sie mitten unter uns… die fernsehgesteuerten Hirntoten.

      Eigentlich sollte der obige Bericht auch darstellen, dass uns durch wiederholtes Zeigen wie Zombies (wahren ja mal Menschen) abgeschlachtet werden, eine Form von Gleichgültigkeit beim realen Abschlachten von Menschen im Krieg beigebracht wird, man muss sie nur in den Medien als „böse“ Despoten darstellen, wird immer über einseitige Kino und TV Produktionen versucht und klappt traurigerweise immer noch!

      Nun, wenn einer „böse“ dargestellt wird, sich selbst fragen: warum er „böse“ sein soll? 😉

      viele Grüße, MCExorzist

  1. No trackbacks yet.

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: