Startseite > Persönliche Fragen, TV, Videos > Ahmadinedschad – Interview mit dem BRD-Tölpel Claus Kleber

Ahmadinedschad – Interview mit dem BRD-Tölpel Claus Kleber

Interview mit Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad

Ein alles sagender Auszug aus dem Interview zwischen Mahmud Ahmadinedschad und Claus Kleber…

  • Ahmadinedschad: Warum muss Israel drohen?
  • ZDF Kleber: Weil Iran bis heute sich weigert sein Atomprogramm restlos offenzulegen!
  • Ahmadinedschad: Zeigen die Zionisten Klarheit und Transparenz in ihrer Nuklearfrage? Sie haben mehr als 250 atomare Sprengköpfe! Ist das kein Problem wenn sie so ausgestattet sind?
  • ZDF Kleber: Israel gehört nicht zum Atomwaffen-Sperrvertrag! Es hat keine vertragliche Verpflichtung das offen zu legen, Iran hat diese Verpflichtung!
  • Ahmadinedschad: Das heist, jeder der nicht Mitglied ist von dem NPT-Vertrag, ist frei zu tun was er will?
  • ZDF Kleber: So ist das wohl!

Welch peinliches Interview seitens dem zionistischen Speichellecker Claus Kleber. Dieser BRD-Volltrottel leidet offensichtlich selbst unter den Auswirkungen der medialen Volksverblödung. Nicht eine Frage die nicht beantwortet wurde, und dennoch verstand er nichts von der Kernaussage Ahmadinedschad’s: Gleiche Menschenrechte für alle, ohne zionistischen Menschenhass, ohne zionistische Kriegstreiberei, ohne zionistische Propaganda, ohne Atombombe!

Großen Dank an Zeruju für die Sicherung des Videos!

Schlagwörter: , , , ,
  1. 21. März 2012 um 15:29

    Ich finde das Interview einfach nur schlecht.
    Klaus Kleber ist einfach der falsche Mann sowas. Auch bin ich vom ZDF enttäuscht, denn man muss sich erst mal die Unterschiede zwischen der originalen und ausgestrahlten Version ansehen.
    Hier mal eine Videoanalyse:
    http://e-newschannel.de/2012/03/1929-zdf-subjektive-berichterstattung-uber-iran/

    • 21. März 2012 um 17:17

      Hallo Okan, das Interview ist sicherlich von diesem Kleber schlecht initiiert. Was einem jedoch die Haare zu Berge stehen ließ war seine unverschämte Äusserung sich als stellvertretend eines ganzen (besetzten) Landes darzustellen. Jeder der sich halbwegs mit Medienmanipulation beschäftigt hat, weis um die Lügen die in den öffentlichen Medien gestreut werden, insofern bin ich nicht enttäuscht von Herrn Kleber als vielmehr bestätigt in der Unterwürfigkeit sogenannter „Journalisten“ – ein Textvorleser wie Kleber der zwischen 500.000 – 600.000 € / Jahr verdient schert sich einen Dreck um die Wahrheit, was sollte man also anderes erwarten als meinungsloses Fragenvorlesen?

      Das Ahmadinedschadden uns erzählten“ Holocaust als Ursache für die sich vermehrende Kriegstreiberei ansieht, hat seinen absolut berechtigten Grund: Jeder der sich gegen das rassistische Verhalten des zionistischen Israel ausspricht wird sofort als Nazi, Terrorist, Antisemit und Holocaust-Leugner diffamiert und dafür verlangen sie dann massig Geld als Entschuldigung, Geld als Wiedergutmachung, Geld als Anerkennung ihrer auserwählten Sonderstellung über alles. Die Menschen die Fragen stellen um Aufklärung zu erlangen werden dafür eingesperrt oder ermordet… sie, die Medien-Lakaien haben keine Courage unabhängig zu berichten. Warum sonst sollte es 2 Versionen eines Interviews geben? Der Bevölkerung wird damit unterstellt das sie nach ihrer Meinung intellektuelle Defizite aufweist und die Unwahrheit als Wahrheit schon akzeptieren wird. Die Zeiten sind vorbei!

  1. No trackbacks yet.

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: