Startseite > Aufklärung, Krieg & Terror, Persönliche Fragen, Videos, Wissenschaft > Ein Mann – Robert Faurisson beantwortet Fragen von Paul-Eric Blanrue

Ein Mann – Robert Faurisson beantwortet Fragen von Paul-Eric Blanrue

Ein Mann - Film über Robert Faurisson (mit deutschen Untertiteln)

Großen Dank an Palilasril für den Mut das Video zu veröffentlichen!

Der französisch/britische Revisionist Prof. Robert Faurisson gibt einen historischen Einblick in die brachial verbrecherischen Vorgehensweisen einer völlig irrsinnigen Geschichtsfälscher-Elite!

Es ist unserem Verständnis von Wahrheit nicht logisch greifbar, warum das gegenseitig massenhafte Menschenschlachten im 2. Weltkrieg nicht vorbehaltlos hinterfragt werden darf, gar gesetzlich nach § 130 StGB unter Strafe gestellt ist, ohne um seine Freiheit oder im schlimmsten Fall um sein Leben zu fürchten. Wäre es denn nicht von aller größter Bedeutung, sollte sich die angezweifelte Zahl von 6.000.000 Holocaust-Opfern nicht bestätigen? Es würde doch bedeuten dass weniger Menschen sinnlos zu Tode kamen als vermutet!

Wie können vermeintliche Zeugen es daher wagen unter Zuhilfenahme einer sich selbst genehmigten „poetischen Lizenz„, Unwahrheiten zu konstruieren um ein Volk über Jahrzehnte hinweg in einen diktatorischen Schuldkomplex zu treiben um eine niedrige Selbstsucht zu befriedigen? Was geht in solchen zionistischen Gedankenverbrechern vor? Auf welchen Menschen-Hass begründet sich dieser menschenverachtende Glaube des zionistischen Judentums? Dieser Genozid an die Wahrheit hat absolut nichts mit dem angeblich religiösen „Auserwählten-Wahnsinn“ zu schaffen, es ist elitäre: Hab-, Macht- und Mordgier!

Folgend das von Robert Faurisson im Filmbeitrag vorgestellte Buch von Don Heddesheimer, welches die sagenumwobene Zahl „6.000.000“ losgelöst von einer zionistisch dogmatisierten Geschichtsschreibung darstellt. Das Vorwort wurde von Germar Rudolf verfasst, einem Geschichtsrevisionisten der für seine Offenlegung rein logischer Schlussfolgerungen über Jahre hinweg von dieser korrupten BRD-Holokratie diffamiert, verfolgt- und schließlich zu 28 Monate Haft abgeurteilt wurde.

Hier kann das Buch als PDF (noch) heruntergeladen werden: Heddesheimer, Don – Der Erste Holocaust

Advertisements
  1. Freewolf
    25. Mai 2012 um 09:59

    6 Mio. sollen es gewesen sein. 6.000.000 , nicht 600 , nicht 6000 , 60000.
    Wie kann man allen ernstes der Menschheit so eine Fantasiezahl glaubhaft machen??
    Das ist rein mathematisch gar nicht möglich!
    Jeder der ein Mittelmaß an Intelligenz besitzt, kann sich errechnen , dass das nicht möglich ist/war.Ich möchte jetzt in keine Details eingehen.Ich gebe nur Denkanstöße ;
    Wie lange hat der Holocaust gedauert?
    Welche Waffen wurden eingesetzt oder standen zur Verfügung?
    Wie lange braucht es um 6 Mio. Menschen zu vergasen oder zu verbrennen?
    Wieviel Gas bezw. Brennstoff wäre notwendig?………?????????
    Also ich persönlich komme zu dem Schluss ; Die Nazis mussten von Beginn des Holocaust an 24 Stunden rund um die Uhr morden , bis zum Ende , um nur annähernd diese Zahl zu erreichen.Im zweiten Weltkrieg wurden nicht nur Juden getötet, zig Millionen Menschen wurden getötet , aber darüber redet niemand.

    • 25. Mai 2012 um 14:57

      In dem Buch von Don Heddesheimer wird die mystische Zahl 6.000.000 als taktische Propaganda entlarvt!

      Die Zahl 6.000.000 wird sogar im Talmud explizit als „notwendige“ Opferzahl angegeben um die Ankunnft ihres Messias (=Gründung Israels) zu gewährleisten. Edgar J.Steele äußerte sich dazu: http://www.rense.com/general62/cnn.htm (6. Textabschnitt) – Egal wie man es auch drehen mag, solange diese BRD sich selbst dazu verurteilt, keine revisionistischen Fragen bzgl. des sogetarnten „Holocaust“ offen zu hinterfragen, solange erleben auch palästinensische Menschen den wahren Genozid an ein Menschenvolk! Das der weltweit unterwandernde Zionismus purer Wahnsinn ist benötigt wohl keine Bestätigung, aber das gerade diese BRD’linge, vornehmlich deren fremdbestimmten Politikern, vor Feigheit nur so glänzen und selbst den ermordeten deutschen Kindern in beiden WK I / II Schuld geben an den verlogenen Holocaust entwürdigt endgültig dem Verständnis von Menschsein!

      Aber… viele gehen noch fleissig wählen, ohne zu wissen warum und für was!

      PS: Ich hatte mal versucht kurz die Vorgehensweise dieser Propagandaform darzustellen: http://wp.me/p1eXHi-Nr

  1. 2. Juni 2014 um 23:57

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: