Startseite > Krieg & Terror, Mord, Persönliche Fragen, TV > Hört endlich auf mit dieser Scheiße und lasst uns in Frieden leben!

Hört endlich auf mit dieser Scheiße und lasst uns in Frieden leben!

Eigentlich wollte ich nicht zu dem Oslo-Attentat Stellung beziehen… weil es zum Himmel hoch stinkt!

Ein christlich und rechtsextrem Orientierter mordet eigene Landsleute damit die Hinterbliebenen vor einer Islamisierung beschützt werden?

Wer auch immer den Widerspruch in diesem zweifelsohne grausamen Verbrechen nicht erkennt, der darf sich getrost zu einer hirnbefreiten Viehhaltung bekennen!

Zunächst muss eins verdeutlicht werden:

Fakt ist: der überwiegende Teil von Zugewanderten sind schlicht Wirtschaftsflüchtlinge! Das ist erstmal kein Verbrechen und wird von jeweiliger Regierung industrialisierend gefördert. Es sei den sie befinden sich illegal in einem fremden Land, dann könnte ein langwieriges Verfahren den Aufenthalt verbieten. Ein geringer Teil sind politisch Verfolgte denen im eigenen Land u.a. die Todesstrafe droht. Ich habe absolutes Verständnis dafür wenn sie einer Hinrichtung entgehen wollen und sich gezwungener Maßen in einem fremden Land aufhalten müssen, denn es ist gleiches Schicksal in „unserem“ Land auch schon einigen Exhumierten widerfahren!

Was jedoch in Oslo mit diesem hinterhältigen Massenmord im wesentlichen ausgelöst werden soll ist: dass sich Nationalisten mit Islamisten endgültig anfeinden und zur körperlicher Gewalt mit gewünschter Todesfolge übertreten, der lachende Dritte ist wie immer das von Zionisten besetzte Israel.

Was unterscheidet hierbei Nationalisten von Islamisten (damit sind nicht die jeweiligen Fundamentalisten gemeint)?

Der Glaube an dem Erhalt jeweiliger Ideologie? Der Glaube an ein gewaltfreies Leben? Der Glaube an eine selbst gewählte Existenz? Wohl eher nicht! Das was im eigentlichen der Unterschied ist, dass die einen eine kulturelle Nation verlieren die anderen ihren kulturellen Glauben! Es währe also, mal rein der Logik unterstellt, ein Widerspruch in sich, auf eine solche Intrige einzugehen und somit selbstlos für eine gegenseitige Auflösung beider Opferseiten zu sorgen.

Was war eigentlich in den ferngesteuerten Medien zu vernehmen:

Terror in direkter Assoziation zu Al-Qaida, vollkommen desorientierte Meinungslenker, auch kastriert als Journalisten bezeichnet, erkennen die Handschrift islamistischen Terrors, also Terror gegen ein Land welches ihnen wirtschaftliche Besserstellung bietet. Ja, genau ich gehe zu meiner Arbeit weil ich das Geld brauche und hoffe dass der Betrieb pleite geht, das ist nachvollziehbar? Ja! Wenn jemand drittes versucht den Betrieb zu übernehmen und dafür sorgt das Angestellte nicht mehr leistungsgerecht ihre Arbeit verrichten können. Nun, was gab es sonst noch? Ach ja, Passanten die in einem zentral ausgebombten Oslo mit Einkaufstüten scheinbar in ihrer Shopping-Tour gestört wurden, zwei Verletzte auf dem Boden liegend und ein entspannter Augenzeuge mit freien Oberkörper und dilettantisch angelegten Druckverband auf seinem Haupt. Relativ ungestört konnte von einer Vielzahl an Schaulustigen Handy-Filme für den YouTube-Counter gedreht werden, weil es wohl keinen Grund entgegen jeglicher Annahme gab, dass noch weiter Sprengsätze detonieren könnten.

Von den entsprechenden und doch ständig unter Beobachtung stehenden Blogs wurde umgehend Stellung bezogen:

  • Wir haben nichts mit diesem Anschlag zu tun!

Das aber wiederum interessierte die desinformierende Medienlandschaft von gar nicht bis überhaupt nicht, denn man war damit beschäftigt eine semi professionelle Arbeit in Sachen „Rendern von 3D Sequenzen für Filmeffekte“ zu erstellen mit dem Resultat das eine cineastisch oft gesehene Dach-Explosion dargestellt wurde bei der keine Schutzreaktionen von Passanten berücksichtigt wurde. Aber gut, so etwas passiert im Eifer der Meinungsverklärung, also gleich noch einen völlig aus dem Zusammenhang gerissenen Beitrag hinterher schieben welcher in seiner Darstellung vielleicht nicht ganz der Aktualität entspricht aber „erst“ vor einem Jahr in Stockholm für Aufsehen sorgte als der Kochtopf-Bomber nur sich selbst von dieser Welt enthob. Egal, von der Himmelsrichtung her stimmt’s ja und einmal gezeigt…, Zusammenhang hergestellt…, Meinung gebildet!

Noch während ein blutiger Fuß dramaturgisch entblößt in den Nachrichten die Quote erhöhen sollte, da wurde bereits das eigentliche Attentat ausgeführt.

Ein vor typisch arischen Merkmalen strotzender Amokläufer (Terrorist sind immer die anderen) fährt zu einem Küstengebiet, sucht sich eine Fähre und schifft zu einer Insel wo engagierte Gesinnungsgleiche für eine Anerkennung von Palästina demonstrieren – woll(t)en.

Diese Insel bietet keine ungehinderte Fluchtmöglichkeit und ist als grauenhafter Opfer-Altar entsprechend ausgewählt. Hier stellt sich eine grundlegende Frage:

  • WER HAT EINE INSEL ALS DEMONSTRATIONSORT AUSGEWÄHLT?

Ein Gebiet, das schlicht für eine Demonstration das ungeeignetste Forum bietet um eine Öffentlichkeit zu erreichen, weit entfernt von jeder direkten Aufmerksamkeit und vor allem einer schnellen Zugriffmöglichkeit… die garantierte Opferquote!

Ungeschulte Polizisten sind dennoch ihren eingeschränkten Möglichkeiten nach, relativ zeitnah aber dafür ortsfern zugegen. Müssen jedoch auf Anweisung einer weiteren unerfahreneren „Selbstschutz ist oberstes Gebot“ – Elite… den Vortritt im Zuschauerbereich überlassen. Derweil wird auf der Insel gemordet, denn der Täter musste zuvor auch von Hubschraubern aus treffsicher fotografiert werden wie er zielgenau Menschen hinrichtet, schließlich wird Beweismaterial benötigt von dem Massaker damit die Medien ihr Futter für die vorgeschriebenen Berichte linientreu erstatten und die entsprechenden Bilder ihren Auftrag auch visuell der unglaubwürdigen Glaubwürdigkeit wegen, nicht verfehlen.

Geschockt von diesem menschenverachtenden Anschlag, wird zur Entspannung ausreichend Werbung geschaltet und Richard Wagner darf als Komponist entsprechend dem „Deal“ von jüdischen Orchestralen aufgeführt werden.

Um nun die Neugierigen in ihren Annäherungsversuchen zu den Informierten einzuschränken, einigen sich die Medien wie auf Befehl darauf, nicht alle Informationen zu diesem brutalen False / Flag – Anschlag zu offenbaren. Man möchte ja schon aus Rücksicht auf die Hinterbliebenen nicht die ganze Wahrheit preisgeben, das würde schließlich nur noch mehr Trauer auslösen. Auch möchte man sich pädagogisch sinnfrei zu dem Aufklärungsauftrag der Fehlinformation bekennen.

Was bleibt als Erkenntnis aus dieser „persönlichen Wahrnehmung“:

Was bedeuten 21 Jahre Haft wenn 2000 Jahre lang ein Land unrechtmäßig beansprucht wird. Ein angeblicher Nationalist welchen jegliche revisionistischen Informationen scheinbar unbekannt sind verklärt die Situation um Palästina und die wahren Verursacher dieser Kolonialisierung. Es wird Völkerhass auf einer neuen Ebene der Manipulation geschürt: Kriege sind zu teuer, darum bekriegt euch untereinander. Es wird weiter versucht eine Islamfeindlichkeit aufzubauen mit gleichzeitiger Vernichtung jeglichen Nationalstolz. Wer National denkt ist ab nun für das Attentat, wer für das Attentat ist, ist gegen den Islam, wer gegen den Islam ist, ist für Israel, wer für Israel ist, ist gegen Palästina. Nichts anderes ist die Konsequenz dieses Zionistenwerks: Spalte und Herrsche!

Es wird immer unglaublicher was in dieser Welt geschieht, aber es geschieht weit mehr als das was unglaublich ist!

MCExorzist

Advertisements
Schlagwörter:
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: