Archiv

Posts Tagged ‘Hinrichtung’

Jürgen Todenhöfer – Maßloser Angriff Der Israelis Auf Gaza

19. Juli 2014 4 Kommentare

Während Jürgen Todenhöfer versucht mit hiesigen korrupten System-Medien über das gezielte abschlachten der Palästinenser seitens des zionistisch / jüdischen Regime Israel wenigstens zu “reden”, werden realtätsdistanzierte Hintergrundbilder fast schon verharmlosend eingeblendet.

Die Konsequenzen dieser ablenkenden Bildgestaltung, welche bewusst nicht gezeigt werden:

Ergänzend möchten wir hinzufügen: Jürgen Todenhöfer spricht von Gaza als einen von Israel installierten “Käfig”.

Es ist noch perverser, es ist ein von Juden installiertes “Kolosseum“, welches der verlogenen Weltgemeinschaft als Unterhaltungszweck von ihren Herrschern dargeboten wird. Die einzige Entscheidungsqualität, welche den zuschauenden Politikern gewährt wird ist: rhythmisches Daumenlutschen!

Ab wieviel geschlachteten Menschen spricht die Weltgemeinschaft von einem Genozid: Unendlich viele Menschen, oder erst ab einem jüdischen Wesen?

Schlagworte: , ,

8. Mai – Tag Der Makrosoziopathischen Entartung!

Deutsche Menschen in Nemmersdorf – Vergewaltigt, Geschlachtet, “Befreit”

Stellvertretender Protokoll-Auszug einer “Befreiten” die auch überleben durfte:

Herbert Smagon – Tod der Nichte
“Befreit” nach Kriegsende

460.000 Deutsche kamen 1945/46 in der Tschechei zu Tode. Das ist die neueste Zahl der verschollenen vertriebenen Deutschen aus Böhmen und Mähren, dokumentiert nach neuen Forschungsergebnissen von Experten im Jahre 2000.

Über 3 Millionen Sudetendeutsche wurden ausgeraubt und aus ihrer Heimat, in der sie über 1000 Jahre gelebt haben, verjagt. Eines von mehreren zehntausend eidesstattlichen Protokollen aus dem „Sudetendeutschen Weißbuch“ im Bundesarchiv der BRD:

Frau Hildegard Hurtinger gibt zu Protokoll:
„…Am 15. Mai wurde ich in meiner Prager Wohnung vom tschechischen Pöbel abgeführt und unter Prügel und Kolbenschlägen an den Haaren ungefähr 500 Meter weit in die Scharnhorstschule geschleppt.(…) Dort wurde ich vollkommen ausgeraubt, so daß mir nur Strümpfe und das Kleid, das ich am Leib hatte, blieben. (…) Dann wurde ich in die sogenannte Reparation gebracht, wo ich und meine Mithäftlinge, Män­ner und Frauen, aufs Grausamste misshandelt wurden. In der Nacht wurden wiederholt alle Häftlinge auf den Hof geholt, dort zu je 10 Männer, Frauen und Kinder, darunter auch meine zwei Brüder mit Familie, abgezählt und vor den Augen der übrigen Häftlinge erschos­sen. Das jüngste Kind meines Bruders war 5 Monate alt. Dann mussten wir Gräber schaufeln, die Leichen aus­ziehen und vergraben…“

Quelle: Metapedia

Ja, wir sind ein entartetes Volk. Noch nicht alle, aber viel zu viele sind schon “befreit” von ihrer selbst!

Es wird gejammert um ausländische Verbrecher, wenn sie während einer Straftat im Ausland erschossen werden. Tränen der Verzweiflung, Bilder malen zwecks Bewältigung des unsäglichen Leids der anderen, BRD übliche Trauer-Exzesse bei allem Nichtdeutschen.

Das erst nach dem vermuteten Tod dieses jüdischen Wesen mit der Bezeichnung Anne Frank so “phatasievoll” verfasste Tagebuch, wird wieder und wieder als Mahn-Bibel vermarktet. Dieses mal über pompöse Theaterlandschaften für zahlungsfreudige BRD-Einwohner zur kulturassimilierten Perma-Trauer nachfolgender Einwanderungen, zwang-historisierte Märchenerzählungen zum ewigen Aberglaube an den kapitalisierten Schuldkult treudoofer BRD-Soziopathen.

Aber, ein öffentliches, ehrliches Gedenken an all die unzähligen Millionen deutscher Menschen, die während des größten Verbrechens der Menschheit durch alliierte Psychopathen auf bestialischste Weise abgeschlachtet wurden zwecks weitere Kapitalisierung der restlichen Deutschen Menschen, nur die Wenigsten… aber dafür die Ehrlichsten gedenken ihrer!

Wer seiner eigenen Toten nicht gedenkt, dem wird die Trauer um die Toten der anderen niemals geglaubt. Denn dieses Verhalten ist eine krankhaft perverse Selbstverleugnung!

Und wo wir gerade beim “Danke zahlen” für die “Befreier” von allem Deutschen sind: wie währe es, wenn in dieser BRD mit gutem Beispiel vorangeschritten wird und auch Deutsche Menschen zumindest physisch frei gelassen werden?

Wie stellvertretend für vielzählige weitere: Horst Mahler, der aufgrund von Meinungsäußerung seit 2006 gesamt 12 Jahre Haftstrafe verbüßen soll und ggf. nochmals ein paar Jahre auferlegt bekommt für ein im Gefängnis verfasstes Buch mit dem Titel: “Das Ende Der Wanderschaft“…

und das mit 78 Jahren, wie hiesige BRD-Medien “stolz” berichten.

Jeder Mörder, Vergewaltiger, kurdischer Auftrags-Killer in Staatsdiensten muss nicht annähernd solch ein Strafmaß absitzen.

Für Meinungsäußerung, welche nach StGB §130 beliebig als Volksverhetzung ausgelegt werden kann, bekommt das “Wort” keine Bewährung… in der Hoffnung, dass Menschen in die Vergessenheit geraten, welche die Wahrheit beim Namen nennen!

Schlagworte: ,

Syrien – Takfiri Terroristen strangulieren öffentlich ein Mädchen

15. Februar 2014 48 Kommentare

Ein grausames Video wurde am 13.02.2014 auf Press.TV (Iran) veröffentlicht, welches zeigt wie ein junges syrischen Mädchen öffentlich von einen Takfiri-Terroristen mit einer Metallschlinge erdrosselt wird.

Press.TV: Syrisches Mädchen wird von Takfiri-Terrorist öffentlich erdrosselt

FSK: http://www.presstv.ir/detail/2014/02/13/350558/takfiris-strangulate-syrian-girl-in-public/

Als Grund zur öffentlichen Ermordung reichte es aus, dass das syrische Mädchen sich weigerte die abartigen Überzeugungen dieser Auftrags-Mörder zu akzeptieren!

Diese Takfiri Organisation gehört zu den hier in dieser BRD noch immer als “Freiheitskämpfer” gehuldigten Assad-Gegnern. In Wahrheit handelt es sich um vornehmlich vom Westen finanzierte Terroristen, welche aufgrund ihrer Bereitschaft zur abnormen Brutalität das Syrische Volk drangsalieren sollen.

Zu den wesentlichen Unterstützern dieser Terroristen gehören die Regierungen von Frankreich und dieser Türkei, ebenso wie die Regierungen von Katar, Saudi Arabien und wie immer wenn es sich um weltweit operierenden Terrorismus handelt: Israel.

Verdeckt unterstützt auch diese Vasallen-Regierte BRD im vollen Bewusstsein ihrer aussenpolitischen Exekutionspolitik das Morden in Syrien, da sie vorrangig Waffenlieferungen unter anderem in milliardenhöhe an eben diese Mord-Komplizen wie die Türkei und Saudi-Arabien bereitstellt, ebenso wie die militärischen Geschenklieferungen an Israel, welche wir deutschen Steuerzahler verpflichtet sind kritikfrei zu finanzieren.

Seit März 2011, dem Beginn der unterwanderten Aufstände in Syrien, wurden unzählige Film-Dokumente veröffentlicht, die das Morden der FSA (Freie Syrische Armee) mit ihren sogenannten “Freiheitskämpfern” dokumentieren [hier]. Enthauptungen, Massenhinrichtungen von Zivilpersonen, willkürliches Schlachten von Frauen und Kindern, Kannibalismus

Und was wird in dieser korrupten BRD-Medien-Propaganda präsentiert? Ein Valentins-Tag Video aus Syrien [hier], welches als Anti-Assad Propaganda missbraucht wurde!

We are a people of love living under a regime of hate.

Was das “Assad-Regime” zuvor aufgebaut hatte, wird Haus für Haus durch diese FSA Terroristen abgebombt:

Na dann läuft ja alles so wie geplant, nicht wahr Miss €U-Bomber-Merkel?

NSU Skandal – Uwe Böhnhardt & Uwe Mundlos schon 2004 in ZDF Serie zu sehen!

19. Dezember 2013 17 Kommentare

Erstveröffentlichung: http://youtu.be/0Fw29_7fdEw

Ausschnitt aus der ZDF Serie: “Die Küstenwache”
Deutsche Erstausstrahlung: 19.04.1997 ZDF

Staffel 7, Folge 10 Deutsche Erstausstrahlung: Mi 10.03.2004 ZDF

hier die Episode in voller Länge http://youtu.be/4hl70kCgLl8 ab Min 36 ist der obige Ausschnitt!

http://livestream.kulturstudio.info
http://www.livestream.com/kulturstudio
http://www.kulturstudio.info
http://kulturstudio.wordpress.com

Fernsehen bildet… Deine Meinung!

Fersehserien: Episodenguide Küstenwache Staffel 7, Folge 7.01–7.13
Streamcloud: Kuestenwache S07E10 Gegen die Zeit German WS DVDRip XviD-GTVG
YouTube: ZDF Die Küstenwache – “Gegen die Zeit” (7X10) – HQ

Entdeckt bei: Terraherz

Kanada – Weitere $800.000 für anti-deutsche Kriegspropaganda

20. Oktober 2013 6 Kommentare


Das kanadische Komitee für Staatsbürgerschaft und Einwanderung hat angekündigt, weitere $800.000 (kanadischer Dollar) vier jüdischen Organisationen zur Verfügung zu stellen, um sogenannte Holocaust-Überlebende zu finanzieren damit sie ihre Geschichten über Video-Beiträge erzählen können, gleich ob sie damals während des 2. Weltkrieges in €uropa wahren oder auch nicht.

Die Tatsache, dass sie den historisch bisher verheerendsten Krieg mit weit über 70.000.000 (70. Millionen) Opfern (die keine Juden wahren) überlebten, zeigt überaus deutlich, dass nicht jede Art von “Vernichtungs-Programm” gezielt und konsequent auf diese Auserwählten angewendet wurde, wie fälschlicher Weise die offiziell erlaubte Geschichtsschreibung oftmals propagiert.

So posaunte dann auch der kanadische Minister für Multikultarisums Jason Kenney:

Kanada wurde nach dem 2. Weltkrieg nachhaltig von etwa 40.000 Holocaust-Überlebenden, die in unser Land nach dem Zweiten Weltkrieg umgesiedelt wurden, geprägt… als Kanadier, ist es unsere Aufgabe, von diesen mutigen Menschen zu lernen und sicherstellen, dass die schrecklichen Ereignisse des Holocaust nicht in Vergessenheit geraten und sicherzustellen, dass solche Gräueltaten nie wieder passieren.

Quelle: The Canadian Jewish News

Auch hier stellt sich wieder die Frage: wie konnten 40.000 Auserwählte ein “Ausrottungs-Programm” überleben? Wie war es in der Gesamtheit möglich, dass es Millionen von Juden gelungen war ein “Vernichtungs-Lager” zu überleben um im späteren exorbitante Wiedergutmachungsgelder einzufordern?

Vielfach wurde von den “Überlebenden” auch behauptet, dass sie gleich mehrere “Todeslager” entkommen sind, auch des Öfteren die “Gaskammern” wieder lebend verlassen haben?

Auf die Frage wie das überhaupt möglich gewesen sein sollte, antworten sie immer mit dem gleichen Mythos…

…es war ein Wunder!

Welche Mythen von “Wunder-Zeugen” in den demnächst erstellten Video-Erzählungen verbreitet werden, ist am Fall des zionistischen Juden Herman Rosenblatt, einem offenkundig an Pseudologia Phantastica-Erbfolge-Erkrankten Geschichtenerzähler zu erwarten.

In seinem der Lüge überführten Buch erzählte er von seinem erlogenen Aufenthalt in einem “Arbeitslager” und einer ebenso erfundenen Liebesgeschichte. Auf die Frage warum er eine so massive Lüge über einen so langen Zeitraum aufrechterhalten hat, antwortete dieser Rosenblatt:

Es war für mich keine Lüge, es war meine Vorstellungskraft und Phantasie in meinem Kopf… ich jedenfalls glaubte daran.

Dies ist nur ein Beispiel für die zionistische Vorliebe des Lügens. Fast wäre dieses Märchen in Holowood verfilmt worden, wie soviel andere lukrative Phantastereien jüdischer Erzählkunst.

Millionen deutscher Menschen starben während dem 2. Weltkrieg. Opfer einer unerbittlichen Mordgier über alliierte Bombardierungen die zivile Städte wie Dresden seinerzeit in Schutt und Asche hinterließen. Fast 2.000.000 (2 Millionen) deutscher Kriegsgefangene wurden nach Kriegsende in alliierte Todeslager (Rheinwiesenlager) absichtlich verhungert gelassen.

Weit über 2.000.000 (2 Millionen) Deutsche Frauen und Mädchen wurden Opfer einer unvergleichlichen Massenvergewaltung durch diese sogenannten Befreier, vornehmlich durch die rote Armee. Viele der vergewaltigten Menschen wurden Opfer der qualvollen Verstümmelungen und starben anhand der unvorstellbaren Grausamkeiten bei denen jungen Mädchen unter anderem die Brüste abgeschnitten wurden, rein zur Lustbefriedigung dieser “Befreier”. Deutsche Frauen die sich mit einer Geschlechtskrankheit infizierten durch das Massenvergewaltigen, wurden per Kopfschuss hingerichtet oder nahmen sich selbst aus Scham das Leben.

Warum bekommen Deutsche Menschen, welche dieses Menschenschlachten überlebten und nach dem Alliierten-Sowjet-Holocaust am Deutschen Volk in Kanada eingewandert sind, keine $800.000 damit wir ihre wahren Erlebnisse hören können, um eine selbstgebildete Meinung über die wahren historischen Geschehnisse zu erlangen?

Im Jahre 1941 verfasste der zionistische Jude Theodore Kaufman ein Manifest zur Ausrottung der Deutschen Menschen mit dem Titel “Germany Must Perish!“, indem er entartete Überlegungungen verfasste wie die Deutschen Menschen Zwangsterilisiert werden sollten um aus der Menschheit entzüchtet zu werden. Dieser jüdische Fundamentalist benannte seinen Völkermord: “Endlösung“!

Quelle: The Fuerza Perspective

Bill & Hillary Clinton – Zwei Machtnutten erteilten Auftragsmorde

15. Oktober 2013 2 Kommentare

In heutiger Zeit, in welcher wir (noch) die Möglichkeit nutzen können die Wahrheit von der Lüge zu unterscheiden indem wir uns selbst immer häufiger fragend informieren und nicht interessenabhängigen Medien einer manipulativen Benachrichtigung unterliegen müssen, werden wir massivst durch Simultanereignisse in ein Aufmerksamkeitsdefizit gelockt, welche immer die Absicht hegt von einem entscheidenden Ereignis abzulenken:

Die bisher fragenden Menschen beginnen Antworten zu formulieren und enttarnen hierdurch die Lügner!

Daher verwundert es nicht, dass einige Blogs (v.a. Lupo Cattivo) dazu übergehen sogenannte “Trolls” endlich auch durch direkte Anschuldigung zu entlarven, welche im bezahlten Auftrag versuchen ein Thema durch Verunglimpfung und Desinformation zu verwässern. Eine mögliche Antwort auf das “warum” diese “Trolle” nicht nur sich selbst belügen um die Wahrheit zu unterdrücken, ist die Angst der Domestizierenden vor der Erkenntnis, dass die Wahrheit über die Lüge – kein Mythos ist!

So veröffentlichte Guerilla Media Network am 24. September 2013 ein entmythifizierendes Gespräch über die sogetarnten Regierenden unserer Welt, als eine kriminelle Vereinigung von Lügnern, Vergewaltigern und vor allem Mördern.

Pete Santilli (Moderator gleichnamiger Radiosendung) ist des öffteren weniger als wortkarg in seiner Radiosendung über die Enthüllungen von Larry Nichols, welcher ehemals für Bill & Hillary Clinton “arbeitete”. Die entscheidenden Aussagen seien hier in das Deutsche frei übersetzt:

Auftragsmorde auf Befehl der Clintons für deren politische Karriere!

Larry Nichols, über 10 Jahre Komplize der Clintons, löste eine besondere Aufmerksamkeit bei den Zuhörern in der “Pete-Santilli-Show: #517” aus, als er völlig entspannt zugab:

Menschen im Auftrag von Bill & Hillary Clinton getötet zu haben.

Larry Nichols versuchte bereits in den 90′ Jahren, noch vor der Presidentschaft, über die sexuelle Brutalität von Bill Clinton während seiner Regierungszeit als Gouverneur in Arkansas die Öffentlichkeit zu informieren. Jedoch traf er auf verschlossene Türen, denn seine Enthüllungen hätten für eine entscheidende Kehrtwendung im damaligen Amtsenthebungsverfahren gegen beide Clintons zum negativen führen können.

[…]

Sie schickten mich nach Übersee um Menschen für sie zu töten. Sie versicherten mir, es sei nur für das Wohl unseres Landes. Auch wenn sie mich gebeten hatten Aufträge in den Staaten durchzuführen, war es für mich nichts ungewöhnliches. Denn die Wahrheit ist, ich habe mich nur für das Geld interessiert. Es hat mich einen Dreck geschert ob es darum ging Frauen zusammenzuschlagen oder Männer zu ermorden. Die Clintons sind schlechte Menschen, und ich habe schlechte Dinge für sie ausgeführt. Ich musste all diese Jahre damit leben. Doch jetzt ist es mir egal wer es erfährt, die Konsequenzen interessieren mich nicht länger.

Quelle: Freedomoutpost

Sinngemäß führt Larry Nichols weiter aus, dass die Clintons soviel kriminelle Aktivitäten durchführten, dass sie sich einen schützenden Freundeskreis zulegen mussten, bestehend aus bezahlten Söldnern und ehemaligen Soldaten um ihre Machenschaften vor der Öffentlichkeit zu vertuschen (es sei hier an den “Troll” erinnert). Weiter klagt Larry Nichols an, dass…

…beide, Bill & Hillary Clinton wahnsinnig und besessen in ihrem Streben nach Reichtum und Macht wahren oder besser noch immer sind. Bei ihren gemeinsamen Straftaten handelte es sich vorzugsweise um Drogenmissbrauch, Vergewaltigung und dem Schlagen von Frauen sowie dem Misshandeln junger Mädchen.

Beide Clintons sind der unaussprechlichen Verbrechen schuldig!

Als Pete Santilli auf das Thema Gennifer Flowers, ihrerzeit Mätresse oder eher Pornoluder, und deren Interview für die Daily Mail Online vom 19.09.2013 zu sprechen kam, bei welchen G. Flowers angab…

…Bill Clinton habe ihr gestanden, dass Hillary Clinton bisexuell sei und mehr “weibliche Geschlechtsorgane” (O-Ton: Pussy) vernascht hat als er selbst. Auch das sie sicherlich mit Bill Clinton heute glücklich verheiratet währe, wenn Hillary Clinton damals nicht schwanger geworden währe.

Darauf Larry Nichols:

Hillary Clinton ist eine “Dyke” und war es immer schon! Eines ist sicher, sie hat auch vermehrten Geschlechtsverkehr mit Männern gehabt um dann schwanger zu werden, nur ist Bill Clinton nicht der Vater ihrer Tochter Chelsea Clinton, der eigentliche Vater ist Webster Hubble. Hillary Clinton erhoffte sich durch üppigen Geschlechtsverkehr mit W. Hubble das voranschreiten der Chancen von Bill Clinton zum Gouverneur von Arkansas ernannt zu werden.

Sollte Larry Nichols wirklich die Wahrheit sagen mit seinen Anschuldigungen den Clintons und vor allem sich selbst gegenüber, was wohl anzunehmen ist, ist es da nicht erleuchtend, dass diese hochkriminellen Schwerverbrecher, Vergewaltiger und Mörder nur all zu gerne die Wahrheit “verwässern” wollen? Ist es da nicht rein aus egomanischen Selbsterhaltungstrieb schlüssig, dass sie “Trolle” als Mythenschreiber anheuern um ein Themen-Interesse im Vorfeld zu vernichten, um jedwede Antwort als “Fehlinterpretation” dastehen zu lassen?

Noch schändlicher ist dieses BRD-Regime, welches sich unterwürfigst diesen US-Satanisten anbiedert. Allen voran dieser antideutsche Staats-Troll mit dem Decknamen Angela Merkel, welcher sich vor kurzem erdreistete die deutsche Fahne als störend anzusehen, dafür aber stolz ist wenn ihr amerikanische Medaillen von ähnlichen US-Presidenten umgehangen werden… für ihre Verdienste um die VSA!

Es bleibt abzuwarten wann Larry Nichols als geistig verwirrter mit einem unterstellten Aufmerksamkeitsdefizit geächtet wird um daraufhin den unfreiwilligen Suizid zu begehen. Bevorzugt in diesem Milieu ist es mit Hilfestellung durch ein geschlossenes Hotelfenster geworfen zu werden oder sich mit einem Privatflugzeug abstürzen zu müssen. Alternativ gibt es noch den Suizid durch Kopfschuss um danach die Waffe zu reinigen, man weiß ja nie wer sie sonst noch angeboten bekommt.

Weiterführende Informationen: Die Clintons – Freunde bis zum Lebensende

Hier die ganze Radiosendung in englischer Sprache. Das entscheidende Gespräch mit Larry Nichols beginnt ab 1 Stunde und 9 Minuten und dauert etwa 50 Minuten.

Einen interessanten Bericht zu “Bill Clinton’s Criminal Background” bei welchen auch Larry Nichols erwähnt wird, wurde von The Forbidden Knowledge [hier] veröffentlicht. Man fragt sich warum diese Anschuldigungen scheinbar keine mediale Öffentlichkeit finden, die Antwort ist damit eindeutig: wer schweigt der lügt!

2. WK – Mediales Hurra / Deutsche Soldaten sind Mörder

1. September 2013 3 Kommentare

Einer der letzten NS-Kriegsverbrecherprozesse beginnt an diesem Montag vor dem Hagener Schwurgericht. Der 92-jährige Siert Bruins aus Westfalen soll als Angehöriger der nationalsozialistischen Grenz- und Sicherheitspolizei 1944 an der Erschießung des niederländischen Widerstandskämpfers Aldert Klaas Dijkema beteiligt gewesen sein. Er ist angeklagt wegen Mordes. Bruins war bereits 1980 wegen Beihilfe zum Mord an zwei jüdischen Brüdern zu sieben Jahren Haft verurteilt worden.

Die für NS-Verbrechen zuständige Dortmunder Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass er im nun angeklagten Fall das Opfer am 22. September 1944 auf Befehl eines Vorgesetzten mit einem Mittäter in die Nähe einer Fabrik in Appingedam gebracht hat. Dort wurde viermal auf Dijkema geschossen – auch in den Hinterkopf. Später sollen der Angeklagte und sein – inzwischen verstorbener – Mittäter behauptet haben, dass ihr Opfer fliehen wollte.

Wegen des hohen Alters und verschiedener Krankheiten des 92-Jährigen kann nach Angaben des Gerichts nur drei Stunden pro Tag verhandelt werden. Nach Angaben des Verteidigers will sein Mandant zunächst zu den Vorwürfen schweigen.

Quellen: Arcor aktuell, Panorama ARD

Siert Bruins (92), eigentlich Holländer, wird also morgen am 2. September 2013 sich vor einem Gericht in Dortmund verantworten müssen, für einen Mord den er nicht begangen hat, aber als deutscher Soldat im 2. Weltkrieg per se als Mörder medial abgeurteilt ist.

Und wo wir gerade dabei sind “Mörder” zu verurteilen:

  • Was ist mit den Massenmord an deutschen Soldaten die sich in Kriegsgefangenschaft ergeben hatten und in den Rheinwiesenlagern zu hunderttausende verhungert und abgeschlachtet wurden?
  • Wo ist die Gerechtigkeit gegenüber den deutschen Flüchtlingen die nach Kriegsende auf der Flucht zu millionenden in einem Völkermord abgeschlachtet wurden?
  • Was ist mit den deutschen Kindern und Frauen die zu Millionen von den “Befreiern” vergewaltigt und bestialisch ermordet wurden welches von Israel als Ehrenvoll angesehen wird?
  • Wo erfahren die Millionen deutschen Zivilisten eine Gerechtigkeit, welche nach Kriegsende von den Alliierten verschleppt wurden und als Sklaven über Jahre für deren Zwecke Zwangsarbeiten durchführen mussten und dabei zu hunderttausende umkamen, ein bewusst herbeigeführter Tod… Mord!

Welch feine BRD, ein deutscher Soldat der dabei war als ein Partisan erschossen wurde ist also ein Mörder? Einem Zionisten aber, wie Ilja Grigorjewitsch Ehrenburg welcher über Propaganda-Hetze das Massenschlachten deutscher Menschen während und nach dem 2. Weltkrieg letztendlich mitverantwortete, naja dem wird auf diesem BRD-Gebiet von diesen BRD-Politik-Huren dankend gehuldigt nicht nur für das bestialische Verbrechen in Nemmersdorf, auch dafür dass er empfohlen hatte schwangere deutsche Frauen zu schlachten indem die ungeborenen Kinder aus dem Leib gerissen werden.

Der Holocaust an den deutschen Menschen wärt nun schon weit über 70 Jahre an, aber das ist ein Thema wo hiesige feigen BRD-Kriechern die Schließmuskeln versagen!

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 77 Followern an