Archiv

Archive for the ‘Krieg & Terror’ Category

Der Flaggentest – Israel Im Vergleich Zur ISIS

22. November 2014 5 Kommentare

Der “Reaktions-Test” auf die Flaggen von Israel im Vergleich zu der Flagge dieser ISIS (eine von den Geheimdiensten des CIA, MI6, dem israelischen Mossad, dem pakistanischen ISI und dem Saudi Arabischen GIP mitbegründeten und finanzierten Mörderbande) war wohl ein Schuss in den Ofen.

Der sich selbst als Satiriker und Filmemacher bezeichnende Jude Ami Horowitz erhoffte sich einen “antislamistischen Reflex” als er provokativ auf dem Campus der kalifornischen Universität Berkeley zunächst demonstrativ die schwarze Flagge der ISIS schwenkte und begleitend Parolen rief, wie:

ISIS wird missverstanden, wir wollen nur unseren eigenen Staat. Warum bombardiert uns die VSA. Die VSA und die westlichen Imperialisten sind schuld, nicht die ISIS. Wir wollen doch nur unseren eigenen Staat. Einen islamistischen Staat. Wir wollen keine Schwierigkeiten mit den VSA. Wir wollen niemanden Schaden zufügen. Warum tötet uns die VSA? Die VSA ist mitschuldig an dem Tod von Zivilisten in Irak und Syrien. Die VSA muss angeklagt werden für die Toten in Syrien, nicht die ISIS.

Ein vorbeigehender Passant wünscht darauf:

Viel Glück!

Weiter ruft Horowitz mit wedelnder ISIS-Flagge:

Die VSA ist verantwortlich für das Töten überall in dieser Welt. Wir sind ISIS, wir sind die Liebe. Wir wollen niemanden verletzen. Der VS-amerikanische Imperialismus ist schuld.

Der einzig negative Hinweis eines Studenten bezog sich auf das einzuhaltende Rauchverbot auf dem Universitätsgelände.

Als Horowitz dann jedoch die Israelische Flagge schwenkte, schwenkte auch die Stimmung der Studenten um. So bemerkte ein Student:

Israel ist ein Dieb der nur nachts kommt.

Als Horowitz dann zusätzlich pro-israelische Parolen propagierte, wie:

Israel schützt die Menschenrechte der palästinischen Bevölkerung. Nur die Hamas ist verantwortlich. Stimmt ihr zu? Seid ihr etwa nicht der Meinung, dass die Hamas eine terroristische Vereinigung ist?

Neben abwertenden auslachen, sowie Verneinung dessen Äußerung, folgte:

Du bist ein Lügner. Scheiß auf Israel, ich sagte scheiß auf Israel. Israelis sind Mörder. Israel ist nicht friedlich.

Und weiter:

Das Land deren Flagge du schwenkst, ist verantwortlich für den psychologischen Genozid auf diesen Planeten. Du tötest Kinder. Du bist krank. Oh ja, befreie lieber Palästina von Israel du Idiot. Israel ist Teil einer Vereinigung die den ganzen Planeten versklaven wollen.

Während sich hier in dieser BRD Demonstranten wie kürzlich in Hannover von pro-Zionistischen Quacksalbern, wie von diesem Michael Stürzenberger (getarnt als angeblich pro-national), das Hirn durchmatschen lassen und auch noch auf seine hinterfotzig gemeinten Patriotismus-Parolen jubelnd reagieren, ohne wohl bemerken zu wollen, dass sie von ihren Henkern hochgradig verarscht werden. (Denn Ja! wir in €uropa werden ungefragt überflutet mit Ausländern unter anderem verstärkt aus anderen Kontinenten, vor allem aus Afrika. Nur muss sich die Frage gestellt werden, wer dieses letztendlich zu verantworten hat)…

und zur gleichen Zeit eine Gegendemonstration dauerpubertierender Zuchtnullen aufgefahren wird, die ebenfalls von pro-Zionistischen Knechten (hier als anti-national getarnt) finanziell gefördert- und bei jeglicher öffentlichen regierungskritischen Äußerung angestachelt werden um ihre antideutschen Reflex-Parolen auswürgen zu lassen, welche nur dazu dienen vom eigentlichen Problem abzulenken…

durchschauen ein Großteil der Studenten in den VSA wenigstens ansatzweise das Doppelspiel dieses Verbrecherregimes mit der Bezeichnung: Israel!

Hinweis: RT

Schlagworte:

Israel – Alles Ist Nicht Genug

Ungeachtet jeglicher Kritik und der Massenschlachtung von Palästinensern, schafft sich das Regime Israel erneut Möglichkeiten, weitere illegale Siedlungen mit gesamt 200 Wohnungen in palästinensischen Gebiet zu errichten. Gleichzeitig brüllt das jüdische Lügenmaul Netanjahu ablenkend und zum wiederholten male, dass der Iran die Absicht hat eine Atombombe zu bauen, irgendwann. Man stelle sich vor, man hätte diesen notorischen Judenlügen auch nur ein einziges mal diese Atombomben-Märchen abgenommen… die Menschheit wäre längst ausgerottet!
Im Jahr 1948 besiedelte Israel die Hälfte des Landbesitzes des jetzt 82 jährigen Palästinensers mit dem Namen Hassan. Heute lebt er und seine Frau in einer Höhle. “Es reicht ihnen nicht, dass sie unser Land gestohlen haben, sie wollen jetzt auch unsere Höhlen, sie wollen alles. Es ist aber unser Leben“. Israel will die Höhle beschlagnahmen um weitere illegale Siedlungen auf dem Berg bauen zu können.
Diese illegale israelische Siedlung wurde direkt über dem palästinensischen Dorf Wadi Fukin erbaut. Die illegalen jüdischen Siedler entladen ihre Abwässer direkt auf palästinensischem Land der Bauern, ruinieren so absichtlich die Ernte und natürlichen Wasserquellen.
Warum aber glauben Menschen immer noch apathisch diesen offenkundigen Judenlügen? Diese soziopathischen Juden-Wesen klagen seit jeher das sie stets die jämmerlichen “Opfer” sind, unterstellen ihre hinterfotzigen Lügen wo immer sich eine Öffentlichkeit bietet dem Erstbesten der sich ihnen nicht zu Füßen wirft. Oder glaubst Du etwa noch an die dreckigen Lügen des Holo-Pokus samt Holo-Seife?

Welch erbärmliche Juden-Wesen die sich ein Selbstbild aus Lügen konstruieren um von ihren Menschenhass abzulenken!

Teilquelle: Aljazeera

Schlagworte: , ,

Der Weg Ist Frei

11. November 2014 1 Kommentar

Die Berliner Mauer war 160 Km lang, die Länge der Mauer in Palästina beträgt 760 Km!

Angela Merkel – zitiert zum vorgegaukelten Berliner Mauerfall:

… “Der menschliche Drang nach Freiheit lässt sich nicht auf Dauer unterdrücken”,
betonte sie bei der Eröffnung der “Falling Walls Conference“, einer internationalen Wissenschaftstagung. Es brauche Mut, Freiheit zu erkämpfen, und es brauche Mut, Freiheit zu nutzen, so die Kanzlerin.

Quelle: Tagesschau / 09.11.2014 – Die DDR war ein Unrechtsstaat

Na dann Frau Angela Merkel, nutzen Sie wenigstens Ihre Freiheit, der Weg wurde doch schon vor 25 Jahren für Nato und €uro vogelfreigekauft… also, pack’s Hämmerchen ein und ab nach dem Unrechtsstaat Israel zur Klagemauer der Palästinenser!

Bildquelle: petitcabanon.org

Schlagworte: ,

@HoGeSa – Woher kommen die “Salafisten” in BRDeutschland?

3. November 2014 2 Kommentare

Liebe Ho.Ge.Sa., seid Euch bitte bewusst, woher die Konflikte stammen!

Salafisten in Deutschland? – Terrormanagement! Die Lügenpolitik des BfV u. a.

Wenn der Chef des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Maaßen, vor der wachsenden Gefahr des Salafismus in Deutschland und Europa warnt, dann weiß er wovon er spricht. Und er weiß es verdammt viel besser als er den Lügenmedien sagen darf. Denn es ist Amtspolitik in seinem Hause wie bei den Kollegen (Komplizen?) von BKA und BND, den künftigen blutigen Totentanz auf unseren Straßen zu organisieren. Vielleicht meint Meister Maaßen ja auch, er könne so sein Gewissen beruhigen. Ich weiß schon, wie das dann später vor Gericht gedreht wird: “Er hatte damals in verzweifelter Lage immer gewarnt, er hat dabei viel riskiert, auch für sich persönlich, er meinte es ehrlich!”

Ganz ehrlich, Herr Richter! Er liebte uns doch alle! Fazit: Unsere Politik ist überall multikriminell durchsetzt, es gibt nur noch saubere Flecken, die rasch schrumpfen.

Es wäre relativ einfach, den CIA-gepäppelten Salafismus zurückzudrängen, wenn es denn wirklich gewollt wäre. Aber das will ja niemand – und zu viele wagen nicht einmal zu wollen, schlimmer, nur einzelne wagen es, die Verbrecher heimlich zu enttarnen, wie Snowden, irgendetwas zu “leaken”. Da wartet Heldentum auf Helden. Aber nicht mehr lange.

Die nächste Umdrehung zur künstlichen Schaffung bürgerkriegsähnlicher Zustände an ausgewählten Orten in Deutschland steht auch schon in den Startlöchern: “Hooligans gegen Salafisten” (HogeSa) – im Nazi-Duktus abgekürzt (GeStaPo). Voll BfV- gestützt, ahäm – unterwandert, etwa wie die NPD.

Es ist alles so einfach gestrickt, so klar umrissen, dass es schon schmerzt und langweilt zugleich. Aber die deutschen Michelmützen flüchten zitternd unter Muttis Fittiche, wo sie von den Konzernmafiosi gemolken werden, bis ihnen die Augen tränen. Und wo der Niedergang programmiert wird als sei es ein Computerspiel.

Unter diesen Umständen erscheint es dann geraten, bei IRIB alles im Zusammenhang zu erläutern: Es gibt keinen prinzipiellen Unterschied zwischen Washingtons Politik in Libyen, Syrien, Irak etc. und der in Europa – nur graduellen. Ich bin für diese Unterschiede sehr dankbar, weiß aber auch um ihre Zerbrechlichkeit: Wenn es sich finanziell lohnt oder Gewinne anders nicht zu sichern sind –  wird nachgelegt.

IRIB-Interview 30. Oktober 2014: http://german.irib.ir/analysen/interviews/item/270065-interview-mit-christoph-hörstel

PS: Gauck hadert mit den Linken? Ich lach’ mich tot: Ziemlich viele hadern mit Gauck! Hoch mitverantwortlich!

Quelle: Christoph Hörstel

IDF Soldat – Nachts Träumte Ich Von Auschwitz | (Englisch)

17. September 2014 7 Kommentare

Getreu der Merkel‘schen und Graumann’schen Anordnung vom letzten Sonntag mit der Metapher: “Judenhass“, möchten wir hier einem israelischen Soldaten das Wort erteilen.

Er ist Jude, war israelischer Landbesetzer, hat palästinensische Zivilisten abgeknallt und wem wundert’s, auch am Holocaust glaubt er, ja sogar von Auschwitzerzählungen hat er tränenreich geträumt. Also bestens geeignet um dessen Worte uneingeschränkt glauben zu schenken, recht so, wie von dieser BRD-Merkel und dessen ZDJ-Graumann geforderten Voraussetzung um keine “antisemitische” Gefahr für Israel und seinen Vasallen darzustellen.

Na denn…

Einige Inhalte als frei übersetzte Stichpunkte seien hier aufgeführt:

Ich komme aus gutem Hause, mein Wunsch als Offizier in der israelischen Armee zu dienen begründete sich auch darin, dass alle Familienmitglieder IDF Offiziere waren und sind.

Mein Großvater war ein Kriegsheld, er kämpfte gegen die britische Kolonialmacht in Israel.

Meine Oma überlebte (natürlich) als einzige ihrer Familie Auschwitz.

Sie und alle erzählten mir wieder und wieder vom “Holocaust”, meine Familie, meine Freunde, Lehrer einfach alle.

Nachts träumte ich von “Auschwitz”, schweißgebadet und schreiend wachte ich auf, so entstand mein sehnlichster Wunsch niemals einen 2. “Holocaust” über uns Juden einbrechen zu lassen.

Dies war der Grund warum ich bedingungslos in die israelische Armee eintrat.

Aber als ich IDF Soldat war, wurde ich ausschließlich auf Angriffskrieg gedrillt.

Ich fand mich plötzlich wieder in von Israel besetzte Gebiete, mitten in Palästina um die dort lebenden Menschen in Polizeigewahrsam zu nehmen.

Mitten in einem besetzten Gebiet mit 180.000 palästinensischen Einwohnern wurde eine illegale Siedlung für 800 Juden gebaut. Ich wurde eingesetzt um diese Siedler zu beschützen. Heute ist mir klar, ich wurde benutzt um Terror unter den Menschen in Palästina zu verbreiten. Ich wurde benutzt um mitten in der Nacht Häuser zu stürmen, um die dort lebenden Palästinenser zu verhaften, Kinder, erwachsene Frauen, junge Männer.

Manchmal tötete ich sie grundlos.

Es galt jeglichen Protest zu unterdrücken. Wir wendeten sehr, sehr brutale Gewalt an. Kanister mit Tränengas, gehärtete Gummigeschosse und auch scharfe Munition, dass bedeutete auch den Tod eines kleinen Mädchen in Hebron.

Wir mussten mit Gewalt sicherstellen dass Niemand der Angehörigen zu ihrer Beerdigung konnte.

Als der Vater aus dem Haus trat, verhafteten wir ihn.

Als die Mutter des getöteten Kindes uns anschreiend verurteilte, musste ich an meine Träume denken, als ich nachts schreiend aufwachte.

Ab diesen Moment verstand ich: ich bin kein Opfer, ich bin Täter.

Ich verstand, dass ich nicht länger gegen die Menschen in Palästina vorgehen durfte, ich musste die israelische Armee in den besetzten Gebieten bekämpfen.

Wir erhielten den Auftrag eine Ortschaft in Gaza auszubomben, um Eindruck auf Palästinenser zu machen, wir nennen diese Vorgehen: in die Hölle bomben.

Wir werfen in 2 Tagen 120 Bomben mit einem Gewicht von jeweils einer Tonne auf dieses Gebiet, befeuern zusätzlich die Umgebung mit M-16 Geschossen um jeglichen Widerstand zu brechen und Flüchtlingsströme in den Nachbarschaften auszulösen.

Danach werden die Häuser in der Nachbarschaft besetzt um unsere Scharfschützen zu platzieren. Am nächsten morgen erwarten wir die Familienangehörigen die nach ihren Hinterbliebenen suchen.

Unbewaffnete Zivilisten rufen die Namen ihrer Familienangehörigen. Die IDF Soldaten haben für die Rückkehrer eine imaginäre rote Linie gezogen, welche nicht von den Zivilisten erkannt wird. Jeder der aber diese Linie überschreitet wird erschossen, egal wer.

Aber dieses mal weiteten wir die rote Linie ungewöhnlich weit entfernt von dem Stützpunkt der Scharfschützen aus, um noch frühzeitiger eine Schusserlaubnis zu erhalten, sollte auch nur ein Palästinenser seine verstorbenen Familienangehörigen in den zerstörten Gebieten bergen wollen.

Auch mit dem Wissen das der Suchende ein unbewaffneter Zivilist ist, wurde eine erfragte Schusserlaubnis genehmigt, worauf der Zivilist erschossen wurde.

Niemand in Israel darf über all das berichten, kein TV-Sender, keine Radiostation, die Presse und NGOs nicht und auch kein Blogger.

Alles unterliegt der Zensur, niemand darf darüber sprechen.

Die VSA unterstützt diese Verbrechen mit ihrem UN-Mandat, als einziges Land welches jegliche Resolutionen gegen Israel ständig boykottiert. Fragt euch warum sie das machen. Warum finanzieren die VSA all diese Verbrechen von Israel.

Aus dem Gespräch mit RT / Eran Efrati – IDF Soldat

Also ohne bösartige Absicht kam mir der Gedanke zwischen den Ohren, dass der “Holocaust” soetwas wie manipulative Kondition bedeutet, nicht nur für mordende IDF-Soldaten. Danach musste ich daran denken, wirklich nur ganz, ganz kurz, dass der “Holocaust” nicht hinterfragt werden darf, weil er das märchenhafte Potential besitzt, jegliches Verbrechen seitens Israel als Opfervermeidung darzustellen. Wie gesagt, war nur ganz kurz der Gedanke.

Man, man… garnicht auszudenken wenn ich darüber nachgedacht hätte, dass der “Holocaust” eine reine Erfindung aus Gründen jüdischer Identitätsbindung ist, um eine egozentrische Ausnahmestellung über alle Menschen zu erhalten, ganz zu schweigen vom lukrativ finanziellen Aspekt…

Aber nein, über soetwas darf man nicht nachdenken, das war knapp. Na denn… freue mich schon auf die nächste “Nie wieder Hokuspokus”-Veranstaltung, bis dahin: “schöne Träume” aus Merkel’s BRD!

Schlagworte: , ,

Nigel Farage – Warnung Gegen Den Geplanten Konflikt Zwischen Ukraine Und Russland (2008)

8. September 2014 5 Kommentare

MightyDemocracy

Bereits im Jahre 2008 warnte der UKIP Vorsitzende Nigel Farage über die planmäßige und verheerende Ost-Erweiterung seitens der €U unterstützt von einer aggressiven militaristischen Unterwanderung durch die NATO. Insbesondere dem Einmischen im westlich forcierten Konflikt zwischen der Ukraine und Russland.

[…] der größte Fehler währe die Ukraine und Gerorgien in beide Organisationen (€U, NATO) einzubinden. […] Ich denke, dies ist eine der gefährlichsten außenpolitischen Entwicklungen, die ich bisher in meinem Leben gesehen habe. […] was wir nicht verstehen ist, dass die Russen mehr von uns zu befürchten haben, als wir von den Russen.

Wohl wahr, aber nicht nur in Ihrem Leben, Herr Farage. Die bestätigte Befürchtung betrifft derzeit unzählige Millionen Menschen und viele von ihnen haben für machtgierende Prozesse bereits ihr Leben sinnlos verloren. Von Seiten der VSA eingeforderte saudoofe Sanktionen gegen Russland werden blind von diesen Pro-Zionistischen Befehlsempfängern Hollande, Cameron und (wie immer) Merkel befolgt, ungeachtet der Gefährdung unschuldigen Menschenlebens.

In dem Sinne, was hat die VSA sich hier in €uropa einzumischen, wenn ein europäischer Interessenkonflikt zwischen einzelnen Nationen besteht, wohlgemerkt, auf dem europäischen Kontinent? Wie souverän ist dieses €U-Gedöns eigentlich, wenn mehr oder viel weniger gewählte Staatsführer erst auf Befehl eines VSA-Präsidenten agieren? Warum wurden keine Sanktionen gegen Israel ausgesprochen während dieses Regime Menschen in Gaza abschlachtet(e) um Stück für Stück palästinensisches Land zu rauben. Warum greift die NATO nicht im Israel/Gaza Konflikt ein obwohl eindeutige Anzeichen für Kriegsverbrechen seitens Israels wiederholt auftreten?

Aber zurück zum friedlichfröhlichen Stelldichein dieser NATO und dem medial unverständlichen Abwehrverhalten Russlands:

Nun, wie obige Grafik veranschaulicht: die NATO ist nichts Weiteres als ein Instrument der “Hochfinanz” oder in treffender Umschreibung ein: brandstiftender Auftragskiller im Diensten einiger weniger Hintergrundakteure, deren Vorgehen wie fälschlicherweise propagiert, nichts mit friedensbringenden Verteidigungsstrategien gemein hat.

Vielmehr ist sie als eine imperialistische Legion VSA-Wirtschaftlicher Interessen anzusehen. Ähnlich dem verbrecherischen Alliierten-Status während und nach dem 2. Weltkrieg, unter dessen Lügen Deutschland bis heute zu leiden hat.

Nebenbei bemerkt: die €U hat ebenso wenig mit Europa zu schaffen, wie diese BRD eben nicht gleich Deutschland ist.

Eventuell erkennt der geneigte Leser nun, warum ein ausgeführter Tsunami mit beabsichtigten Reaktorunfall in Fukushima/Japan, das Aus der AKWs in dieser BRD bedeutete.

Russlands Gas-Export sollte wirtschaftlich unentbehrlich für den €U-Finanzierer und ein vor Arbeitslosigkeit strotzenden Scheinstaat werden: dieser BRD.

Die Absicht beinhaltete zuallererst eine deutsche Bevölkerung auf eine antirussische Linie zu manövrieren, sollten durch das Einschränken der Gaslieferungen seitens Russlands Arbeitsplätze gefährdet sein (was zweifellos der Fall ist). Somit währe dem Plan entsprechend, nicht nur das Freihandelsabkommen mit dieser VSA gesichert, auch Russland und China als exportierende Nationen währen als Wirtschaftsnationen weltmarktpolitisch (wieder) isoliert. Ja und der Dollar, dieser hätte als ungedeckte Schuldenlast seine Auferstehung gefeiert: “Holy Dollar bless USA“.

Der ganze Mist in der Ukraine ist also ein geplanter Stellvertreterkrieg für machtstrategische Interessen. Der Mensch ist nur ein entbehrbares Übel, welcher zur Bestätigung lediglich als Opferempörung benötigt wird. Je größer und je häufiger ein Grund der Empörung bereitet wird, desto weniger empört sich der Mensch. Alles eine Frage der: Gewohnheit…

bis der eigene Arsch explodiert!

Schlagworte: ,

Klartext – Was Gesagt Werden Muss!

3. August 2014 4 Kommentare

Don R. Wetter | YouTube

Warum ein 3. Weltkrieg vor der Türe steht:

  1. Weil die fremd- und finanzgesteuerte US-Regierung es so will.
  2. Weil die USA pleite sind, ihre Wirtschaft am Boden liegt und sie das höchstverschuldete Land der Erde sind.
  3. Weil das neue BRICS-Bankensystem den endgültigen Untergang des Wall Street- und Pentagon-Kapitalismus besiegelt.
  4. Weil die US-Regierung ihre Staatspleiten schon immer durch Kriege saniert hat.
  5. Weil die Wall Street-Leibeigenen im Weissen Haus und dem Pentagon die ungeteilte Weltherrschaft begehren!
  6. Weil ein Großteil der Weltgemeinschaft auf die US-Lügen des sogenannten Arabischen Frühlings hereingefallen ist. Weil wir nicht gemerkt haben dass es sich hier um TERRORISTISCHE, demokratisch getarnte Angriffskriege und nicht um Verteidigungskriege gehandelt hat.
  7. Weil die Mainstream-Medien, als Verbündete der US-Machenschaften, weltweit deren Kriegslügen reinwaschen und damit alle Völker systematisch zur Kriegsbereitschaft rüsten.
  8. Weil die Völker derart medienverblendet sind, dass sie nicht merken, was sich zurzeit auch wieder in der Ukraine abspielt.

Zitat: Ivo Sasek

Ergänzung:

Bild-Quelle: Cryptome

Unser Dank an Frank für den Hinweis!

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 79 Followern an