Archiv

Archive for the ‘Krieg & Terror’ Category

IDF Soldat – Nachts Träumte Ich Von Auschwitz | (Englisch)

17. September 2014 7 Kommentare

Getreu der Merkel‘schen und Graumann’schen Anordnung vom letzten Sonntag mit der Metapher: “Judenhass“, möchten wir hier einem israelischen Soldaten das Wort erteilen.

Er ist Jude, war israelischer Landbesetzer, hat palästinensische Zivilisten abgeknallt und wem wundert’s, auch am Holocaust glaubt er, ja sogar von Auschwitzerzählungen hat er tränenreich geträumt. Also bestens geeignet um dessen Worte uneingeschränkt glauben zu schenken, recht so, wie von dieser BRD-Merkel und dessen ZDJ-Graumann geforderten Voraussetzung um keine “antisemitische” Gefahr für Israel und seinen Vasallen darzustellen.

Na denn…

Einige Inhalte als frei übersetzte Stichpunkte seien hier aufgeführt:

Ich komme aus gutem Hause, mein Wunsch als Offizier in der israelischen Armee zu dienen begründete sich auch darin, dass alle Familienmitglieder IDF Offiziere waren und sind.

Mein Großvater war ein Kriegsheld, er kämpfte gegen die britische Kolonialmacht in Israel.

Meine Oma überlebte (natürlich) als einzige ihrer Familie Auschwitz.

Sie und alle erzählten mir wieder und wieder vom “Holocaust”, meine Familie, meine Freunde, Lehrer einfach alle.

Nachts träumte ich von “Auschwitz”, schweißgebadet und schreiend wachte ich auf, so entstand mein sehnlichster Wunsch niemals einen 2. “Holocaust” über uns Juden einbrechen zu lassen.

Dies war der Grund warum ich bedingungslos in die israelische Armee eintrat.

Aber als ich IDF Soldat war, wurde ich ausschließlich auf Angriffskrieg gedrillt.

Ich fand mich plötzlich wieder in von Israel besetzte Gebiete, mitten in Palästina um die dort lebenden Menschen in Polizeigewahrsam zu nehmen.

Mitten in einem besetzten Gebiet mit 180.000 palästinensischen Einwohnern wurde eine illegale Siedlung für 800 Juden gebaut. Ich wurde eingesetzt um diese Siedler zu beschützen. Heute ist mir klar, ich wurde benutzt um Terror unter den Menschen in Palästina zu verbreiten. Ich wurde benutzt um mitten in der Nacht Häuser zu stürmen, um die dort lebenden Palästinenser zu verhaften, Kinder, erwachsene Frauen, junge Männer.

Manchmal tötete ich sie grundlos.

Es galt jeglichen Protest zu unterdrücken. Wir wendeten sehr, sehr brutale Gewalt an. Kanister mit Tränengas, gehärtete Gummigeschosse und auch scharfe Munition, dass bedeutete auch den Tod eines kleinen Mädchen in Hebron.

Wir mussten mit Gewalt sicherstellen dass Niemand der Angehörigen zu ihrer Beerdigung konnte.

Als der Vater aus dem Haus trat, verhafteten wir ihn.

Als die Mutter des getöteten Kindes uns anschreiend verurteilte, musste ich an meine Träume denken, als ich nachts schreiend aufwachte.

Ab diesen Moment verstand ich: ich bin kein Opfer, ich bin Täter.

Ich verstand, dass ich nicht länger gegen die Menschen in Palästina vorgehen durfte, ich musste die israelische Armee in den besetzten Gebieten bekämpfen.

Wir erhielten den Auftrag eine Ortschaft in Gaza auszubomben, um Eindruck auf Palästinenser zu machen, wir nennen diese Vorgehen: in die Hölle bomben.

Wir werfen in 2 Tagen 120 Bomben mit einem Gewicht von jeweils einer Tonne auf dieses Gebiet, befeuern zusätzlich die Umgebung mit M-16 Geschossen um jeglichen Widerstand zu brechen und Flüchtlingsströme in den Nachbarschaften auszulösen.

Danach werden die Häuser in der Nachbarschaft besetzt um unsere Scharfschützen zu platzieren. Am nächsten morgen erwarten wir die Familienangehörigen die nach ihren Hinterbliebenen suchen.

Unbewaffnete Zivilisten rufen die Namen ihrer Familienangehörigen. Die IDF Soldaten haben für die Rückkehrer eine imaginäre rote Linie gezogen, welche nicht von den Zivilisten erkannt wird. Jeder der aber diese Linie überschreitet wird erschossen, egal wer.

Aber dieses mal weiteten wir die rote Linie ungewöhnlich weit entfernt von dem Stützpunkt der Scharfschützen aus, um noch frühzeitiger eine Schusserlaubnis zu erhalten, sollte auch nur ein Palästinenser seine verstorbenen Familienangehörigen in den zerstörten Gebieten bergen wollen.

Auch mit dem Wissen das der Suchende ein unbewaffneter Zivilist ist, wurde eine erfragte Schusserlaubnis genehmigt, worauf der Zivilist erschossen wurde.

Niemand in Israel darf über all das berichten, kein TV-Sender, keine Radiostation, die Presse und NGOs nicht und auch kein Blogger.

Alles unterliegt der Zensur, niemand darf darüber sprechen.

Die VSA unterstützt diese Verbrechen mit ihrem UN-Mandat, als einziges Land welches jegliche Resolutionen gegen Israel ständig boykottiert. Fragt euch warum sie das machen. Warum finanzieren die VSA all diese Verbrechen von Israel.

Aus dem Gespräch mit RT / Eran Efrati – IDF Soldat

Also ohne bösartige Absicht kam mir der Gedanke zwischen den Ohren, dass der “Holocaust” soetwas wie manipulative Kondition bedeutet, nicht nur für mordende IDF-Soldaten. Danach musste ich daran denken, wirklich nur ganz, ganz kurz, dass der “Holocaust” nicht hinterfragt werden darf, weil er das märchenhafte Potential besitzt, jegliches Verbrechen seitens Israel als Opfervermeidung darzustellen. Wie gesagt, war nur ganz kurz der Gedanke.

Man, man… garnicht auszudenken wenn ich darüber nachgedacht hätte, dass der “Holocaust” eine reine Erfindung aus Gründen jüdischer Identitätsbindung ist, um eine egozentrische Ausnahmestellung über alle Menschen zu erhalten, ganz zu schweigen vom lukrativ finanziellen Aspekt…

Aber nein, über soetwas darf man nicht nachdenken, das war knapp. Na denn… freue mich schon auf die nächste “Nie wieder Hokuspokus”-Veranstaltung, bis dahin: “schöne Träume” aus Merkel’s BRD!

Schlagworte: , ,

Nigel Farage – Warnung Gegen Den Geplanten Konflikt Zwischen Ukraine Und Russland (2008)

8. September 2014 5 Kommentare

MightyDemocracy

Bereits im Jahre 2008 warnte der UKIP Vorsitzende Nigel Farage über die planmäßige und verheerende Ost-Erweiterung seitens der €U unterstützt von einer aggressiven militaristischen Unterwanderung durch die NATO. Insbesondere dem Einmischen im westlich forcierten Konflikt zwischen der Ukraine und Russland.

[...] der größte Fehler währe die Ukraine und Gerorgien in beide Organisationen (€U, NATO) einzubinden. [...] Ich denke, dies ist eine der gefährlichsten außenpolitischen Entwicklungen, die ich bisher in meinem Leben gesehen habe. [...] was wir nicht verstehen ist, dass die Russen mehr von uns zu befürchten haben, als wir von den Russen.

Wohl wahr, aber nicht nur in Ihrem Leben, Herr Farage. Die bestätigte Befürchtung betrifft derzeit unzählige Millionen Menschen und viele von ihnen haben für machtgierende Prozesse bereits ihr Leben sinnlos verloren. Von Seiten der VSA eingeforderte saudoofe Sanktionen gegen Russland werden blind von diesen Pro-Zionistischen Befehlsempfängern Hollande, Cameron und (wie immer) Merkel befolgt, ungeachtet der Gefährdung unschuldigen Menschenlebens.

In dem Sinne, was hat die VSA sich hier in €uropa einzumischen, wenn ein europäischer Interessenkonflikt zwischen einzelnen Nationen besteht, wohlgemerkt, auf dem europäischen Kontinent? Wie souverän ist dieses €U-Gedöns eigentlich, wenn mehr oder viel weniger gewählte Staatsführer erst auf Befehl eines VSA-Präsidenten agieren? Warum wurden keine Sanktionen gegen Israel ausgesprochen während dieses Regime Menschen in Gaza abschlachtet(e) um Stück für Stück palästinensisches Land zu rauben. Warum greift die NATO nicht im Israel/Gaza Konflikt ein obwohl eindeutige Anzeichen für Kriegsverbrechen seitens Israels wiederholt auftreten?

Aber zurück zum friedlichfröhlichen Stelldichein dieser NATO und dem medial unverständlichen Abwehrverhalten Russlands:

Nun, wie obige Grafik veranschaulicht: die NATO ist nichts Weiteres als ein Instrument der “Hochfinanz” oder in treffender Umschreibung ein: brandstiftender Auftragskiller im Diensten einiger weniger Hintergrundakteure, deren Vorgehen wie fälschlicherweise propagiert, nichts mit friedensbringenden Verteidigungsstrategien gemein hat.

Vielmehr ist sie als eine imperialistische Legion VSA-Wirtschaftlicher Interessen anzusehen. Ähnlich dem verbrecherischen Alliierten-Status während und nach dem 2. Weltkrieg, unter dessen Lügen Deutschland bis heute zu leiden hat.

Nebenbei bemerkt: die €U hat ebenso wenig mit Europa zu schaffen, wie diese BRD eben nicht gleich Deutschland ist.

Eventuell erkennt der geneigte Leser nun, warum ein ausgeführter Tsunami mit beabsichtigten Reaktorunfall in Fukushima/Japan, das Aus der AKWs in dieser BRD bedeutete.

Russlands Gas-Export sollte wirtschaftlich unentbehrlich für den €U-Finanzierer und ein vor Arbeitslosigkeit strotzenden Scheinstaat werden: dieser BRD.

Die Absicht beinhaltete zuallererst eine deutsche Bevölkerung auf eine antirussische Linie zu manövrieren, sollten durch das Einschränken der Gaslieferungen seitens Russlands Arbeitsplätze gefährdet sein (was zweifellos der Fall ist). Somit währe dem Plan entsprechend, nicht nur das Freihandelsabkommen mit dieser VSA gesichert, auch Russland und China als exportierende Nationen währen als Wirtschaftsnationen weltmarktpolitisch (wieder) isoliert. Ja und der Dollar, dieser hätte als ungedeckte Schuldenlast seine Auferstehung gefeiert: “Holy Dollar bless USA“.

Der ganze Mist in der Ukraine ist also ein geplanter Stellvertreterkrieg für machtstrategische Interessen. Der Mensch ist nur ein entbehrbares Übel, welcher zur Bestätigung lediglich als Opferempörung benötigt wird. Je größer und je häufiger ein Grund der Empörung bereitet wird, desto weniger empört sich der Mensch. Alles eine Frage der: Gewohnheit…

bis der eigene Arsch explodiert!

Schlagworte: ,

Klartext – Was Gesagt Werden Muss!

3. August 2014 4 Kommentare

Don R. Wetter | YouTube

Warum ein 3. Weltkrieg vor der Türe steht:

  1. Weil die fremd- und finanzgesteuerte US-Regierung es so will.
  2. Weil die USA pleite sind, ihre Wirtschaft am Boden liegt und sie das höchstverschuldete Land der Erde sind.
  3. Weil das neue BRICS-Bankensystem den endgültigen Untergang des Wall Street- und Pentagon-Kapitalismus besiegelt.
  4. Weil die US-Regierung ihre Staatspleiten schon immer durch Kriege saniert hat.
  5. Weil die Wall Street-Leibeigenen im Weissen Haus und dem Pentagon die ungeteilte Weltherrschaft begehren!
  6. Weil ein Großteil der Weltgemeinschaft auf die US-Lügen des sogenannten Arabischen Frühlings hereingefallen ist. Weil wir nicht gemerkt haben dass es sich hier um TERRORISTISCHE, demokratisch getarnte Angriffskriege und nicht um Verteidigungskriege gehandelt hat.
  7. Weil die Mainstream-Medien, als Verbündete der US-Machenschaften, weltweit deren Kriegslügen reinwaschen und damit alle Völker systematisch zur Kriegsbereitschaft rüsten.
  8. Weil die Völker derart medienverblendet sind, dass sie nicht merken, was sich zurzeit auch wieder in der Ukraine abspielt.

Zitat: Ivo Sasek

Ergänzung:

Bild-Quelle: Cryptome

Unser Dank an Frank für den Hinweis!

Gaza – Israel Macht Frei!

1. August 2014 4 Kommentare

Die Dokumentaraufnahmen zeigen den Tod des Journalisten Ramy Ryan in Gaza.

Während dem Filmen eines Rettungswagen wird eine Gruppe von Rettungsassistenten von einer israelischen Rakete getroffen. Vielzählige Tote und Verletzte Palästinenser liegen zersprengt auf dem Boden, unter ihnen der als “Presse” gekennzeichnete Journalist, Ramy Rayn, Tod!

Was gab es sonst noch, Gotteskrieger Joachim Gauck erinnert an die “Leiden” der Juden:

Heute wollen wir Frieden und Demokratie gemeinsam schützen!

Propaganda: Spiegel-Online

Joachim, Du hast Dir Deinen Judaslohn redlich verdient!

Schlagworte: ,

Gaza – Bolivien Erklärt Israel Zum Terrorstaat!

31. Juli 2014 10 Kommentare

Israel zerstört ziviles Wohngebiet im Gaza innerhalb 1 Stunde!

Bolivien kündigte am Mittwoch das Abkommen zur Visumfreiheit mit Israel aus Protest gegen dessen militärische Offensive im Gaza-Streifen und erklärte Israel zu einen:

terroristischen Staat!

Präsident Evo Morales verkündete die längst überfällige Maßnahme in einem Gespräch mit einer Gruppe von Pädagogen in der Stadt Cochabamba.

… dieses soll mit anderen Worten bedeuten, dass wir Israel zu einem terroristischen Staat erklären.

So seine Worte zur Kündigung der Visumfreiheit für Israel, welches seit 1972 bestand hatte. Evo Morales fügte hinzu, dass die Gaza-Offensive zeigt:

… dass Israel sich nicht an die Grundsätze zur Achtung des Lebens hält und gegen die elementaren Regeln und Rechte zur friedlichen und harmonische Koexistenz der Völkergemeinschaft verstößt.

Nach über zwei Wochen seit Beginn der Kämpfe im und um Gaza, haben 1.300 Palästinenser ihr Leben sinnlos verloren. Weit über 6.000 Palästinenser erlitten schwerste Verletzungen. Die Weltgemeinschaft wird von Israel als Publikum geduldet und darf: Tote zählen.

Die bolivianische Regierung unterbrach bereits 2009 die diplomatischen Beziehungen zu Israel aufgrund eines früheren Massakers in Gaza gegen die Zivilbevölkerung:

Die Kriegsverbrechen der israelischen Regierung gefährden die Stabilität und den Frieden in der Welt …

Quelle: https://amerika21.de/nachrichten/inhalt/2009/jan/Bolivien-Israel

Mitte Juli dieses Jahr reichte Morales erneut eine Anfrage an die UN-Hochkommissarin für Menschenrechte ein, um Israel endlich strafrechtlich zu verurteilen aufgrund wiederholter:

Verbrechen gegen die Menschlichkeit!

Sollte es doch noch Menschen in politischen Ämtern geben, welche sich nicht als Mordkomplize hinter “historischen Unwahrheiten” verstecken?

Nicht wie diese BRD-Vasallen, allen voran diese BRD-Kanzlerin Angela Merkel, welche durch ihr nicht-intervenieren gegen Israel offenkundig das Mord-Schlachten von unschuldigen Kindern in Palästina befürwortet und nicht weniger durch ihr verlogenes Schweigen zu verantworten hat!

Fr. Merkel, wie lange wollen Sie noch Ihre Hände in den Schoß falten, bevor auch Sie bemerken, dass Sie benutzt werden?

Niemand interessiert sich weniger für Sie, als jene, welchen Sie in Wirklichkeit dienen.

Sie wissen selbst, dass wir Deutschen seit Gründung dieser BRD instrumentalisiert werden. Aber auch Sie, sind für jene „austauschbar“, verdrängen Sie das nicht durch pathologische Selbstsucht!

Wir sind Deutsche Menschen und keine israelischen Kindermörder!
Was sind Sie Frau Merkel?

Hinweis: The Daily Star – Lebanon

Wenn Es Nicht So Schäbig Wäre…

26. Juli 2014 27 Kommentare

In einer gemeinsamen Erklärung verurteilten die Außenminister von dieser BRD, Frankreich und Italien ein sogenanntes “antisemitisches Verhalten”, welches sich nicht nur in Europa durch das Menschenschlachten in Gaza durch dieses Regime Israel begründet.

Dieser BRD Frank-Walter Steinmeier, Frankreichs Laurent Fabius und Italiens Federica Mogherini trafen sich am Dienstag (22.07.14) in Brüssel bei einem Tässchen Kaffee, als Reaktion auf die mehr als berechtigten Proteste mit antijudaistischen Gesängen in Berlin, Paris, Den Haag, Antwerpen und Brüssel, und weil es wohl auch zu Beschädigungen an Synagogen in Frankreich gekommen sei.

Man weiß nicht mehr welche Bilder grausamer sind, die der abgeschlachteten Menschen in Palästina oder die der verlogenen Schreibtischtäter samt ihrer Inaktivität. Jedenfalls wurde folgendes Pamphlet bei dem Picknick erbrochen:

Antisemitische Hetze und Anfeindungen gegen Juden, Angriffe auf Menschen jüdischen Glaubens und Synagogen haben in unseren Gesellschaften keinen Platz.

Wir verurteilen die hässlichen antisemitischen Äußerungen, Demonstrationen und Übergriffe der letzten Tage in aller Schärfe.

Wir respektieren die Demonstrationsfreiheit und das Recht auf freie Meinungsäußerung, werden aber mit allen Mitteln des Rechtsstaats gegen Taten und Äußerungen vorgehen, die die Grenze zu Antisemitismus, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit überschreiten.

Nichts, einschließlich der dramatischen militärischen Konfrontation in Gaza, rechtfertigt ein solches Handeln bei uns in Europa.

Wir werden gemeinsam und in unseren Ländern alles dafür tun, dass alle unsere Mitbürger weiter unbehelligt von antisemitischen Anfeindungen in Ruhe und Sicherheit leben können.

Quelle: BRD / Auswärtiges Amt

Nochmal:

Nichts, einschließlich der dramatischen militärischen Konfrontation in Gaza, rechtfertigt ein solches Handeln bei uns in Europa.

Wenn man also einen Jude “Mörder” nennt, wiegt das ungleich wichtiger als 828 ermordete Menschen durch Juden!

  • In den letzten Wochen wurden unglaubliche 9 Synagogen in Frankreich leicht bis gar nicht beschädigt, so die Behauptungen irgendwelcher jüdischen Gruppierungen.
  • Am Mittwoch griffen ca. 10 Jugendliche ein “behindertes” jüdisches Weibchen im Südosten Frankreichs an, so jedenfalls meldete die völlig verzweifelte Sicherheitseinheit für jüdische Interessen SPCJ. Die Jugendlichen warfen sogar mit Steinen und skandierten negative Parolen über Juden.
  • Anlässlich einer sonntäglichen Gedenkparty zum alljährlichen Holocaust-Festival in Paris, beschrieb der französische Premierminister Manuel Valls, das Demonstrieren gegen die Palästinenser-Schlachtung sei ein…

    neuer Antisemitismus…

    Traditioneller Antisemitismus, diese alte Krankheit in Europa, wird von einem neuen Antisemitismus, welcher nicht geleugnet oder verschwiegen werden darf, wir müssen uns verbunden der Aufgabe stellen…

    Es passiert überall, in sozialen Netzwerken und auch in Arbeitervierteln, unter unwissenden jungen Männern, die ihren Hass auf Juden hinter einer Fassade des Antizionismus oder Hass auf den Staat Israel verstecken.

    Propaganda: JTA – The Global Jewish News Source

Seit nunmehr 18 Tagen schlachtet das Regime Israel in Gaza gezielt völlig unschuldige Zivilisten. Die Mordziffer beträgt derzeit 828 Palästinenser, vorwiegend Kinder und Frauen. Weit über 5200 Menschen wurden zum Teil erheblich durch Raktenbeschuß verstümmelt. Juden rufen öffentlich zur Massenvergewaltigung von palästinensischen Frauen auf [hier]. Unzähligen Menschen in Gaza ist ein Zugang zu Trinkwasser verwehrt. Krankenhäuser werden samt Menschen in die Luft gesprengt. Schulen mit Kindern werden in die Luft gejagt. Scharfschützen morden gezielt unbeteiligte Palästinenser jeder Altersgruppe. Unzählige Palästinenser werden aus ihrer Heimat gewaltsam vertrieben… wahrlich, der arme Jude hat viel zu tun um den Frieden zu erhalten!

Und diese miesen hinterfotzigen Feiglinge, allen voran dieser hochheilige “Franziskus” Steinmeier, reden von der Krankheit: “Antisemitismus” – sage und schreibe 9 Synagogen wurden beschmiert, angeblich wurde natürlich eine behinderte Jüdin beschimpft, die Menschen benennen weltweit jüdische Wesen als das was sie sind: Mörder!

Und Ihr “Minister” besitzt dabei die Frechheit, das Abschlachten der Palästinenser zu “übersehen”. Nicht wir Menschen verstecken unseren “Hass auf Juden”, die Juden und Zionisten verstecken sich hinter dem Dogma “Holocaust” damit Ihr verblödeten Analbürsten zu saftige Judenknechte werdet. Ihr tragt die Mitverantwortung aufgrund Eurer bewussten Feigheit für den Tod unzähliger Menschen. Ihr seid der wahre Auslöser für Euren gesteuerten “Antisemitismus”.

Ihr solltet Euch für Eure schäbige und bezahlte Feigheit schämen. Fragt Euch Judenbrüter doch einfach mal durch welchen Parasit Eure “Krankheit: Antisemitismus” ausgelöst wird, und das weltweit!

Ein Mörder ist ein Mörder, gleich welcher Religion, Sekte, Ideologie oder Nation er angehört – er muss als solcher benannt und geächtet werden und darf sich auch nicht hinter dem Wort “Jude” verstecken!

Was müssen soziopathische Wesen wie diese Juden und Zionisten überhaupt begehen, bevor Ihr sie endlich für ihre Verbrechen an uns Menschen verurteilt?

Schlagworte: , ,

Jürgen Todenhöfer – Maßloser Angriff Der Israelis Auf Gaza

19. Juli 2014 4 Kommentare

Während Jürgen Todenhöfer versucht mit hiesigen korrupten System-Medien über das gezielte abschlachten der Palästinenser seitens des zionistisch / jüdischen Regime Israel wenigstens zu “reden”, werden realtätsdistanzierte Hintergrundbilder fast schon verharmlosend eingeblendet.

Die Konsequenzen dieser ablenkenden Bildgestaltung, welche bewusst nicht gezeigt werden:

Ergänzend möchten wir hinzufügen: Jürgen Todenhöfer spricht von Gaza als einen von Israel installierten “Käfig”.

Es ist noch perverser, es ist ein von Juden installiertes “Kolosseum“, welches der verlogenen Weltgemeinschaft als Unterhaltungszweck von ihren Herrschern dargeboten wird. Die einzige Entscheidungsqualität, welche den zuschauenden Politikern gewährt wird ist: rhythmisches Daumenlutschen!

Ab wieviel geschlachteten Menschen spricht die Weltgemeinschaft von einem Genozid: Unendlich viele Menschen, oder erst ab einem jüdischen Wesen?

Schlagworte: , ,
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 75 Followern an