Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Foto’

Krieg Ist – Menschenschlachtung Aus Selbstsucht!

10. April 2014 2 Kommentare

Extrem karrieregeile Ärztin der Medizin, Familienministerin, dann Arbeitsministerin und nun auch noch kriegstreibende scheinheilige Verteidigungsministerin…

Ursula von der Leyen

darf auch ein Boby-Car weiterhin “besetzen”, denn…

drei Militärärzte erklären ein weiteres Kind nach sinnfreien Militärschlag für tot!

Wieviele unschuldige Menschen müssen noch sterben, bevor ihr nimmersatten Volksparasiten endlich Recht erfahrt?

Schlagworte:

Schlachtfest – Für was?

Durch geschickte und konstante Anwendung von Propaganda, sollen die Menschen dazu gebracht werden, die Hölle als Paradies zu sehen, aber auch umgekehrt, um die elendeste Art von Leben als paradiesisch zu betrachten.

Es ist schon erschreckend: Nordafrika wird national abgeschlachtet, der mittlere Osten wird national abgeschlachtet, Teile Südamerikas werden national abgeschlachtet, in €uropa werden Nationen nicht nur verarmt und kulturell abgeschlachtet, nein, ganze Volksgruppen sollen sich jetzt auch noch gegenseitig abschlachten. Mal wieder!

Nur… für was eigentlich?

Warum lassen es Menschen zu, dass sie sich gegenseitig abschlachten, obwohl sie sich zuvor, zwar nicht immer, aber deutlich friedlicher begegneten als es der aktuelle Zustand zeigt?

Morden und Sterben für die Utopie Freiheit? Die Utopie Demokratie? Die Utopie Reichtum?

Was wir derzeit in der Ukraine erleben, ist ein weiterer Offenbarungseid sozialer Nationen-Kompetenz, ausgelöst durch weltweit operierende Intrigen:

…ein ehemaliger Offizier der israelischen Armee spielte eine führende Rolle in den Protesten gegen die ukrainische Regierung.

…der Israeli befehligte eine Gruppe von 20 ukrainischen Aktivisten während vier weitere Israelis, die auch zuvor in der Armee gedient hatten, die Kundgebungen der Opposition in Kiew unterstützten. Sie wurden in der Ukraine geboren, migrierten aber nach Israel und schlossen sich Streitkräften an, bevor sie zu Demonstrationszwecken zurückkehrten [in die Ukraine].

…ein israelischer Magnat leistete der Opposition finanzielle Unterstützung.

Wir alle kennen den englischen Ausspruch:

All Wars Are Bankerwars!
Sinngemäße Übersetzung: Alle Kriege werden für die Macht des Geldes geführt!

Nun, was leitet sich davon ab, wenn wir doch offensichtlich sehr wohl wissen, welche Geld für egozentrische Zwecke instrumentalisieren?

Wem gehören die “Banken” und beherrscht somit den Machteinfluss des Geldes?

Die Ukraine ist ein Sammelsurium russophobischer Israelis. Zum einen, decken sich die Interessen Israels mit denen des Westens, dass sie den Einflussbereich russischer Diplomatie erheblich begrenzen wollen, während zum anderen, Israel ein ausgeprägtes Interesse daran hegt, die Agenda der Oligarchen mit doppelter oder mehrfacher Staatsbürgerschaft durchzusetzen, um ihre Vermögen, dem russischen Volk gestohlenen, vor diesem weiterhin zu unterschlagen.

Auch wenn wir es bis zum Erbrechen wiederholen: es besteht somit deutlichst kein Interesse an dem Wohl einzelner Nationen, und schon gar nicht an einem friedvollen miteinander.

Wie sonst ist es zu erklären, dass ein Präsident der VSA zunächst Drohgebärden gegen Russland verkündet, um dann seine Drohungen wieder zu relativieren. Was hat sich überhaupt ein Präsident der VSA in €uropäische Angelegenheiten einzumischen?

Es sei denn, er ist ebenso wie die €U beauftragt, von jenen die um die “Macht des Geldes” fürchten.

So ist es dann auch verständlich, dass ein gewisser Charles Krauthammer (ehemals u.a. Redenschreiber für VSA-Politiker) sich berufen sah, ein kriegsvermeidendes Handeln als politische “Schwäche” darzustellen:

Auszug sinngemäßer Übersetzung:

…die Ukrainer und ich denken, jeder ist schockiert über die Schwäche der Aussage von Obama.

…Obama sagte dass die VSA mit Entscheidungen der UN übereinstimmen wird. Was bedeutet, dass wir in gemeinsamer Absprache mit einem Dutzend anderer Länder über weitere Vorgehensweisen übereinkommen müssen.

…dies bedeutet das wir nicht gegen Russland militärisch vorgehen werden!

Eigentlich müsste die “Schwäche” seitens Obama als “weise Entscheidung” angesehen werden. Denn was wäre die Konsequenz einer militärischen Intervention gegen Russland:

DER ATOMARE WELTKRIEG!

Wenn wir nun nähere Informationen über diesen Charles Krauthammer einholen, und wir zitieren hier äußerst ungern dieses Wikipedia, so ergibt sich, wie immer wenn es sich um Menschen-Schlachtungen handelt, eine hörige Verbindung zu Israel:

…Krauthammer wechselte während der Reagan-Regierung das politische Lager und gilt als national und konservativ ausgerichtet, insbesondere vertritt er ein Ende der Zusammenarbeit der USA mit der UNO und eine unnachgiebige Politik Israels gegenüber den Palästinensern. Er wird in seinen wesentlichen Positionen den Neokonservativen zugerechnet.

Quelle: Wikipedia

Und was treibt diese antideutsche BRD-Kanzlerin Angela Merkel derzeit: sie sammelt von einem Apartheid-Regime Auszeichnungen, da sie (nur für sich) jegliche Position auch noch stolz vertritt die Israel von ihr erwartet.

Dieses Merkel-Wesen ist auch bereit, wenn es gewünscht wird, Deutsche Menschen in einen atomaren Weltkrieg zu opfern!

Oder hat sie jemals “Nein!” gesagt – zu Israel?

Schlagworte: , ,

Yad Vashem – Fotodokument 4029

2. Februar 2014 7 Kommentare

Flossenbürg, Deutschland, “Gaskammer” die als Duschraum bezeichnet wurde

http://collections.yadvashem.org/photosarchive/en-us/57452.html

There were no gas chambers at this camp (Flossenbürg)…
[Es gab keine Gaskammern in dem Lager (Flossenbürg)]

Quelle: Backing Hitler – Consent and Coercion in Nazi Germany (2002)

During the whole period of its existence, no gas chamber was built in Flossenbürg…
[Während der gesamten Zeit des Bestehens, wurde keine Gaskammer in Flossenbürg gebaut]

Quelle: Jakub’s World – A Boy’s Story of Loss and Survival in the Holocaust (2005)

Nun, wir können zwar aber dürfen religionsgemäß nicht gegen die heilige Offenkundigkeit auferlegter BRD-Gebote mit heidnischen Äußerungen eine Holocaust-Blasphemie betreiben.

Daher bietet sich eine kurze und rein der Betrachtung bestätigende Anmerkung an:

Der von der linken Seite mit Tageslicht durchflutete getarnte Duschraum, also mit Fensterscheiben hermetisch abgedichtete, ist zur oberen rechten Seite weiträumig geöffnet. Es wirkt so, als wäre eine offene Tribüne dort angebracht, um, getreu der Offenkundigkeit, Wachpersonal, Zuschauer oder “die nächste Fuhre” dort zu platzieren, die, getreu der Offenkundigkeit dem grausamen als Duschvorgang getarnten Ereignis beiwohnen konnten.

Ebenso wurde für das grausame Wohlbefinden der Nackedeis gesorgt, indem ein angsteinflößender Heizkörper hinten links angebracht wurde. Hier bietet sich eine nähere Analyse des offenkundigen Grund eines bis zu 20.000°C wärmenden Wohlbefindens an:

Die Gaskammertemperatur

Auch wurde viel Augenmerk, entsprechend dem freimaurerischen Bedürfnis, auf den schachbrettartig gekachelten Boden gelegt. Dieses diente getreu der Offenkundigkeit, nicht dem optischen Zweck, mit großer Gutgläubigkeit jedoch, als Hilfestellung zur massenreichen und partiellen Orientierung der Nackedeis. Frei nach dem Motto: einer geht noch…

Obwohl, nachweislich, die Existenz von sogenannten “Gaskammern” auch in Flossenbürg nicht bestätigt wurde, wird weiterhin auf diesem Erziehungs- und Propaganda-Portal Yad Vashem die entgegengesetzte Lüge verbreitet.

Schlagworte: , ,

Yad Vashem – Fotodokument 2657

1. Februar 2014 12 Kommentare

Frankreich, Widerstandskämpfer missbrauchen eine Frau, die mit Deutschen zusammengearbeitet hat

http://collections.yadvashem.org/photosarchive/en-us/31793.html

Ja, Du hast richtig gelesen:

… Widerstandskämpfer missbrauchen eine Frau, die mit Deutschen zusammengearbeitet hat

So, und noch grausamer vollzog sich auch die “Befreiung” Deutschlands nach (offiziellen) Kriegsende 1945 und die folgende Alliierten-Umerziehung zu heutigen BRD-Insassen.

Für diese Jüdische-, Zionistische-, Scheißegal-Erziehungsstädte mit der Bezeichnung Yad Vashem, getarnt als Trauerarchiv, haben gerade wegen solcher Kriegsverbrechen diese Menschenschlachter und Massenvergewaltiger eine “ewige Erinnerung” verdient.

Einzig und allein für ihren Deutschen-Hass werden sie von Juden als “Gerechte unter den Völkern” heroisiert.

Und diese BRD ist von der feigen Toleranz historischer Lügen gegen Deutschland, übergegangen zur blinden Akzeptanz eines jeglichen Verbrechen gegen alles Deutschen und Deutschfreundlichen.

Solange “nur” das Deutsche Wesen Leid ertragen muss, ist es ein Hochgenuss für das Glücksempfinden dieser fremdbefohlenen BRD-Politiker.

Volksverräter die sich einen Dreck um das ertragene Leid Deutscher Menschen scheren!

Und für die, welche jetzt wieder aufschreien:

Selbst schuld, wenn man während Kriegszeiten mit dem “Feind” zusammenarbeitet…

Diese Selbstverweigerer sollten sich die Frage stellen wie sie reagieren würden wenn die Frau auf dem Foto ihre Mutter, Ehefrau oder Tochter währe.

Würdet Ihr dann immer noch von einer “Befreiung” Deutschlands durch die Alliierten sprechen und diesen Massenmördern und “heldenhaften” Vergewaltigern dankend die Stiefel lecken?

Nein, natürlich würdet ihr nicht!

Aber genau das machen diese BRD-Politiker, sie entschuldigen sich und jammern mit denen, welche unsere Deutschen Großeltern, Eltern, Kinder und Verwandte auf das viehischste abgeschlachtet haben, nur weil sie Deutsche Menschen wahren.

Lasst Euch doch nicht länger zum Narren halten, denn nicht Deutschland alleine hat angeblich beide Weltkriege verloren, ganz Europa wurde durch diese VSA und das Judentum aus rein egoistischen Interessen wirtschaftlich ausgeraubt… bis heute!

Und das wissen diese Anti-Deutschen Genozid-Wächter des BRD-KZ getarnt als BRD-Politiker sehr wohl, weshalb sie mit aller Macht jegliche historische Fragestellung als Anti-Semitisch oder ganz aktuell, als Anti-€uropäisch diffamieren. Ein Schutzreflex zum Icherhaltungstrieb aus Angst vor dem revoltierenden Volk!

Israel – Militärische Scheinangriffe auf palästinensische Dörfer sind akzeptabel?

5. November 2013 1 Kommentar

Dem israelischen Militär wurde weiterhin das Recht zugesprochen palästinensische Dörfer zu sogenannte Übungs-Zwecke nach dem Grundsatz der “belligerent occupation” also der kriegsähnlichen Besetzung zu nutzen.

Das Konzept des “belligerent occupation” versetzt das israelische Militär in dem Zustand einer nahezu straffreien Vorgehensweise während ihren “Trainings-Einheiten” in der besetzten West-Bank und dem Gaza-Streifen. Gerechtfertigt wird dieses Sonderrecht mit dem Vorwand, dass das israelische Militär die absolute souveräne Autorität in den besetzten Gebieten darstellt. Jedoch widerspricht dieses Edikt dem internationalen Völkerrecht sowie den Resolutionen der Vereinten Nationen, welche das Vorrecht Israels über palästinensisches Landeigentum in Frage stellt (mehr auch nicht).

Dieses israelische Militär dringt immer wieder während ihren “Übungs-Einheiten” mit geladenen automatischen Waffen in palästinensische Dörfer und Städte ein, Soldaten führen Scheinrazzien in privaten Häusern durch und terrorisieren damit bewusst die dort wohnenden Menschen, natürlich nur aus dem edlen Bedürfnis den angriffsfreudigen Soldaten auf einen Verteidigungskrieg zu konditionieren.

Nach einer Beschwerde diverser Menschenrechtsorganisationen Anfang des Jahres, als wiederholt palästinensische Dörfer und die dort lebende Bevölkerung durch diese “Übungs-Einheiten” und Scheinrazzien in massivster Weise terrorisiert wurden, schien das israelische Militär zunächst seinen überlebensnotwendigen Terror einzustellen.

Am 3. November 2013 befand jedoch die israelische Rechtsprechung…

…sämtliche Vorgehensweisen während dieser “Übungs-Einheiten” stehen ebenso im Einklang mit den Geboten des Kriegsrechts wie es auch unter einer israelischen militärischen Besatzung palästinensischen Landes im Westjordanland und im Gazastreifen gilt.

Nach Aussage des Generalanwaltes des israelischen Militärs…

…es ist kein rechtliches Fehlverhalten zu erkennen, da die Durchführung von Ausbildungsveranstaltungen in bewohnten Gebieten als Teil einer Aufrechterhaltung der Sicherheit dient. Die Art und Weise der Übungen, welche in bewohnten Gebieten stattfinden widersprechen nicht den Statuten einer koordinierten und kontrollierten Übungsmaßnahme der teilnehmenden Soldaten. Es wird hiermit ausdrücklich betont, dass Soldaten keine Maßnahmen durchführen dürfen die entweder ein Risiko für die Bevölkerung darstellen, Sach- und Eigentumsbeschädigung verursachen oder eine unzumutbare Störung des Alltagsgeschehens darstellen.

Nicht erwähnt wird hier, dass während dieser militärischen Übung die palästinensische Bevölkerung in eine Art “Feindzustand” versetzt wird. Unerwähnt bleibt ebenso dass Anwohner und Menschenrechtsorganisationen zahlreiche Beispiele vorlegten, bei denen Unzumutbarkeiten dann doch ein üblicher Teil der “Ausbildung” beinhalten. So belagern Soldaten die Vorgärten einzelner Häuser oder stürmen diese. Simulieren Häuserkampf in zivil bewohnten Mehrfamilienhäusern, besetzen die Dächer von Einfamilienhäusern, das alles unter dem Aspekt einer zumutbaren militärischen Maßnahme.

Auch unerwähnt bleibt, dass alle Dörfer welche zu “Schulungszwecke” herhalten müssen, zuvor tatsächlich und wiederkehrend militärische Invasionen über sich ergehen lassen mussten. Das israelische Militär sieht aber dennoch keine Veranlassung die Bevölkerung zuvor über eine “Übungseinheit” zu informieren. Die Dorfbewohner sind in jedem Fall terrorisiert, gleich ob es sich um eine Razzia handelt oder eine militärische “Übung”.

Wer sich nun auch nur annähernd in einen Bewohner hineinversetzen kann und eventuell verurteilende Emotionen verspürt, läuft Gefahr in dieser BRD des “Antisemitismus” verdächtig zu sein. Denn Israel führt Kriege um des Friedens willen, und Terror dient dem Selbstschutz. Und sollte jemand so ungehörig sein und öffentlich die Dinge beim Namen nennen, ja dann hört der Spaß ganz auf, denn dann spricht man in dieser BRD von Volksverhetzung welche mit Haftstrafen von 3 Monaten bis zu 5 Jahren plus einer deftigen Geldstrafe belohnt wird, 12 Jahre sind der Lohn für ein zu viel an unerträglicher Wahrheit.

Darum immer fest daran denken:

Es wahren einmal irgendwelche sich selbst Auserwählte, die glaubten früher mal was ganz doll Schlimmes erfahren zu haben. Deshalb wollen sie für immer und ewig getröstet werden. Und wenn sie sich nicht beachtet fühlen, ja dann haben sie ganz fürchterliche Angst vor dem alleine sein. Daher reisen sie in viele, viele bunte Länder um von ihrer Angst zu berichten in der kleinen Hoffnung das jemand wenigstens sein goldenes Herz öffnet und ihnen ein paar tröstende Taler schenkt, daß kann auch mal ein ganzer Sparstrumpf sein und alles was goldig glitzert lindert das Leiden umso mehr. Ja dann freut er sich, der Auserwählte, erst mal nur für einen Augenblick. Sollten die nimmer endenden Traurigtränen das Wasser bis über die Ohren der Tröstenden steigen lassen, dann teilt der Auserwählte höchstpersönlich die Wassermassen in links und rechts damit er hurtig und zufrieden zurück in sein fremdes Heim einkehren kann. Und wenn die Geteilten nicht abgesoffen sind… so streiten und bestrafen sie sich wenigstens untereinander… auf der Suche nach dem Sinn im Unsinn!

Hinweis-Quelle: IMEMC

Schlagworte: ,

9/11 – Das fehlende Inferno


Zum 12. mal jähren sich die Anschläge vom 11. September 2001. Bis zum heutigen Tag wird der veröffentlichten Darstellung eines terroristischen Anschlags nicht nur misstraut, auch der Einsturz von 3 Gebäuden aufgrund eines Brandherdes, ist von Architekten und Ingenieuren als statisch unmöglich wiederlegt.

Bemerkenswert an der veröffentlichter Darstellung ist, dass die WTC-Turme 1 und 2 aufgrund einer massiven Hitzeentwicklung, welche entscheidende Stahlträger schmelzen ließ, diese und ein weiters Gebäude, WTC 7, in Freifallgeschwindigkeit kontrolliert in sich zusammenstürzen ließ.

Ein Widerspruch unter unzähligen weiteren, dass angeblich Stahl aufgrund der enormen Hitze geschmolzen sei, aber einer Frau und einem Mann, welche durch winken auf sich aufmerksam machten an direkter Einschlagstelle des Flugzeuges (oder ähnlichem) im WTC 1, ein zur gleichen Zeit angeblich im inneren tobendes aber nicht zu sehendes Inferno, physisch nichts anhaben konnte. Wie auch auf einem weiteren Foto [hier] bewiesen wird.

Die Fragestellung: was diente der im folgenden angeblich enormen Hitzeentwicklung als Grundlage… Stahl? Beton? oder etwa Druckerpapier? – ist bis heute unbeantwortet und offenkundig medial nicht weiter von Interesse!

Ein analytischer Vortrag von Robert Stein über eine wohl glaubwürdigere Einsturz-Ursache der WTC Türme 1, 2, und 7 kann [hier] betrachtet werden. Alternativ zu dem Vortrag kann auch das kostenfreie Buch als PDF: “Third Truth About 9/11” von Dimitri Khalezov [hier] heruntergeladen werden (4. Ausgabe, ~137 MB).

Kein Inferno aber eine Inszenierung brachten nicht nur 3 WTC Gebäude zum Einsturz – auch eine Menschen-Welt zerbricht seit dem mehr und mehr an ihrem Moral-Mord aus Profit-Gier!

Schlagworte: , , ,

Syrien – John Kerry / Blut klebt an deinen Händen

http://www.c-spanvideo.org/event/223837 / ab der 36 Minute

Während dieser verlogene Kriegstreiber John Kerry im Auftrag einer erbärmlichen zionistischen Presidentenmarionette Barak Obama sein aufhetzendes Plädoyer für eine militärische Autorisierung zum Massenschlachten in Syrien aufführt, heben einige wenige wahrhaftige Menschen im Hintergrund symbolisch ihre blutigen Hände zum Zeichen des Widerstandes, zum Zeichen der Wahrheit…

…die Vasallen Staaten von Amerika (VSA) streben nach einem Stellvertreterkrieg, dieses mal gegen Syrien und ein weiteres mal für das menschenverachtende Israel!

In einem Gespräch mit der Presse wies Bashar Al Jafari (ständiger Vertreter Syriens vor der UN) eindringlich darauf hin, daß die Medien eine neue Form von “Massenvernichtungswaffe” sei und sich überproportional nach den amerikanischen Propaganda-Medien ausrichten würden. Zudem erwähnte Al Jafari nochmals: daß bereits im Dezember 2012 “chemische Waffen” von den sogenannten Rebellen gegen die syrische Zivilbevölkerung als auch gegen das Militär eingesetzt wurden, welches in einem 80 seitigen Bericht von der syrischen und russischen Regierung den wichtigsten UN-Mitgliedsstaaten vorgelegt wurde, diese jedoch keine öffentliche Stellung hierzu bezogen, auch wurde es von den Medien weitestgehend ignoriert.

Kein nachdenkender Mensch will einen 3. Weltkrieg, aber diesen VSA und diesem immer hetzenden Israel sind die Menschen jedoch gleich, sie sind nur weitere Opfergaben für ihre Zwecke!

BRD, wo ist Deine Position? Du weißt sehr wohl welchen weltpolitischen und friedvollen Weltenwandel Du gestalten könntest, wenn Du nur uns Deutschen die Wahrheit sagen lassen würdest, die Ganze Wahrheit! Habe endlich Mut und lasse uns deutsche Menschen frei damit diese sich hassende Welt eine Friedvollere wird!

Gegen Hass und gegen Krieg!

Schlagworte: , , , , ,

Syrien – Putin / Vorwürfe gegen Assad-Regierung sind völliger Unsinn


Nach Angaben der russischen Nachrichtenagentur Interfax sagte Vladimir Putin während Befragungen durch Journalisten in Wladiwostok, dass die Beweisführung der USA über einen Chemiewaffen-Anschlag der syrischen Regierung ein “völliger Unsinn” sei.

Während das syrische Militär Schritt für Schritt die Kontrolle wiedererlangt, dann zu behaupten die syrische Regierung würde chemische Waffen einsetzen, ist völliger Unsinn

Putin forderte die USA auf, eine eindeutige Beweisführung dem UN-Sicherheitsrat vorzulegen, dass die syrische Regierung wirklich die Verantwortung trage für den Giftgas-Anschlag vor zwei Wochen in der Nähe von Damaskus. Gleichzeitig appelierte er an Präsident Barak Obama sich den folgenden Konsequenzen bei einer militärischen Einmischung bewusst zu sein. In der Reaktion auf die angebliche Beweisführung der US-Regierung, bei welcher Staatssekretär John Kerry anhand von Bildern die nicht vom Anschlag selbst stammten, sowie dass 1.492 Menschen ihr Leben verloren, darunter hunderte von Kindern, erwähnte Putin:

Ich möchte Obama daran erinnern das er als Friedensnobelpreisträger, auch die zukünftigen Opfer berücksichtigen muss, sollte ein Gewaltschlag gegen Syrien durchgeführt werden…

weiter führte Putin aus:

…der Verdacht liegt nahe, dass der Giftgas-Anschlag eine Provokation der Assad-Gegener gewesen sei um die Vereinigten Staaten sowie andere Mächte in den Konflikt hineinzuziehen.

[...]

Es widerspricht jedem gesunden Menschenverstand: die syrische Arme ist in der Offensive, in vielen Regionen sind die Aufständischen von der Arme eingeschlossen. Es wäre eine Dummheit den Rebellen eine Trumpfkarte abzugeben, ausgerechnet an jenen welche die ganze Zeit auf eine militärische Intervention gewartet haben. Es trotzt jeglicher Logik, vor allem an dem Tag als die UN-Beobachter eintrafen.

Putin sagte weiter, dass er glaubt die westliche Intervention diene ausschließlich der Unterstützung für die Rebellen da sie bereits große Teile ihrer Bodentruppen durch die Regierungstruppen verloren habe.

Zudem zeigte er sich angenehm überrascht über den “gesunden Menschenverstand” des britischen Parlaments, da sie sich gegen militärische Maßnahmen ausgesprochen habe.

Die egozentrische Sebstpflicht eines Obamas durch das aufschwatzen einer “roten Linie” die dieser israelische Lump Banjamin Netanjahu seiner Zeit gegen den Iran kritzelte [hier], zeigt einmal mehr welche Auswirkungen das ständige Kriegsgetöse nach sich zieht bevor einem die Konsequenzen bewusst sind. Der angestrebte Krieg gegen Syrien ist ein “Stellvertreter-Krieg” für Israel, in der Hoffnung das hierüber der Iran niedergemacht wird.

Nahostexperte Dr. Lüders

Was würde dieser feine Herr Obama machen, sollte sich herausstellen: der Giftgas-Anschlag wurde von den Rebellen durchgeführt?

Genau… nichts! Er würde schlicht seine Fratze verlieren, wenn er nicht gegen die Regierung Syriens interveniert, gleich ob sie die Schuldigen sind oder nicht. Es interessiert den westlichen Schlachthäusern also einen Scheiß ob und vor allem wie die Menschen in Syrien sterben, das alles entscheidende Argument ist das jeweilige wirtschaftliche Interesse welches diese Friedensmonopolisten in Gefahr sehen.

Desweiteren ist die so gern zitierte “rote Linie” nichts weiteres als der Auftrag zum “Anschlag unter falscher Flagge” – auch die Rebellen wissen, sollte sie überschritten werden, dann greifen die westlichen Mächte vorbehaltlos ein und schlachten Menschen für ihre Macht-Interessen. Was hindert sie also daran einen Anschlag auf die Eigenen durchzuführen wenn sie ohnehin kurz vor der Niederlage stehen? Der Westen wird es nach dem angeblichen Überschreiten der “blut-roten-Linie” dann für sie zu ende bringen!

Das Argument: “mit den Eigenen würde man so etwas doch nicht machen” ist ebenso völliger Blödsinn: in Syrien kämpfen verschiedenste Interessengruppen getarnt als Rebellen (ca. 200! djihadistische Brigarden u.a.), die jeweils nur sich selbst als zukünftige Regierungsmacht Syriens installieren wollen, das Leben einzener Gruppierungen die im späteren eventuell hinderlich sein könnten, zählt für die umschriebenen Aufständischen untereinander nichts, wie [hier] grausam bewiesen ist!

Hinweis: abc News

Schlagworte: , , ,

Die Drohnen-Klatsche – Und warum sehen wir bunte Lichter?

Jaja, hiesige BRD-Regierung ist an dem Wissen der Missetaten Über, Im- und Unter diesem BRD-Verwaltungsgebiet offenkundig völlig desinteressiert.

So fand sich die vermeintliche Kanzlerin Frau Angela Merkel einmal mehr im selbstbenannten “Neu-Land” wieder als die allseits nicht unbekannte und jahrzehntelange Datenspionage seitens VSA und Großbritanniens auch von den staatlich finanzierten Medien aufgegriffen und veröffentlicht werden musste. Das diese Frau Merkel nun aus den Medien von dem Zwischenfall erfuhr, soll wohl auch heissen: die Medien Informieren? Netter Versuch!

Nach dieser chronischen Orientierungslosigkeit kam der Urlaub von ihrer lustlosen und bürgerfenen Politik zur rechten Zeit um, wie ohnehin und immer schon, andere ihre Entscheidungen treffen zu lassen. Sie hat es sich aber auch redlich verdient, denn es ist wohl äußerst befremdent wenn man zu allem was der “Partner” VSA von seiner Alliierten-Kolonie BRD verlangt ungeprüft “Ja” sagen muss und will, jedoch von der aufkeimend denkenden deutschen Bevölkerung rigoros mit einem “Nein” abgelehnt und nicht minder lauthals ausgebuht wird. Hui, da kann einem schon mal schwindelig werden, denn wem sollte man eigentlich dienen, jenen oder seinen… nicht wahr Frau Merkel!

Die Wahrheit über NSA - Willy Wimmer

Immerhin durfte ein Bundesinnenminister Herr Hans-Peter Friedrich nach der VSA fliegen um… ja was eigentlich?

Offiziell ging es um die PRISM-Daten-Spionage seitens der NSA, oder doch nur um eine rektale Befindlicheitsbefragung an Israels Mega-Marionette und VSA Präsidenten Mr. Barack Obama. Offensichtlich hatte der ohnehin keine Zeit, da er gerade mit seinem Schauspielunterricht beschäftigt war und sich in die Rolle eines Zimmerman’schen Neger-Opfers vor 35 Jahren vermutete. Ob Herr Friedrich derweil als Zaungast ein weiches Rosinenmörbschen verspeiste und es ihm schmeckte interessiert genauso wenig wie diese BRD-Regierung an eine lückenlose Aufklärung und Vermeidung des ausspionierens deutscher Menschen interessiert ist.

So werden weiterhin das Vorgehen und die Informationen über die ausgespähten Daten seitens der NSA geschützt und unterstützt, aber nicht der illegale Datenmissbrauch selbst vermieden. Ganz großen Kino also Herr Friedrich, danke das sie so sind wie sie sich präsentieren: kolossal Autoritäts-Inkontinent!

Wenn Sie, Herr Friedrich auch nur ansatzweise so vorgegangen währen, wie Sie hier in diesem BRD-Gebiet gegen deutsche Menschen mit Geld- und jahrelangen Haftstrafen vorgehen die im Verhältnis nur ihre Meinung Sagen, Schreiben und Malen… aber als deutscher Mensch hat man keine Rechte zu haben, wir sind “Deutsch” und somit eine potentielle Gefahr für diese totalitäre BRD!

Auch ein Kompetenzverweigerer Herr Thomas de Maizière in der medialen Rolle eines Selbst-Verteidigungsministers interessierte es zunächst nicht oder war es bewusst so nicht bewusst, dass Steuergelder in unzählige Hundert-Millionen (wohl eher Milliarden) €uro für sinnbefreite Drohnen-Entwicklungen verschleudert wurden ohne auch nur ein nennenswertes Irgendetwas damit letztendlich zu produzieren (jedem anderen würde aufgrund von Unfähigkeit das Arbeitsverhältnis fristlos gekündigt).

Sein Fazit “die anderen sind schuld” aber reicht wohl aus für ein medial schwächelndes: ach so!

Aber mal ehrlich, warum auch nicht?

Denn wem interessierte es schon, dass Frau Merkel 772.000.000 (772 Millionen) €uro deutsche Steuergelder an Israels scheinbar Untote bzw. Holocaust-Überlebende erst einmal ab 2014 bis 2017 garantiert verschenkt, was sind da schon läppsche 500.000.000 (500 Millionen) €uro Steuergelder für Drohnen-Müll?

Quelle: AFP, 29.05.2013, Deutschland erhöht Zahlungen für Holocaust-Opfer

Naja… dafür darf sie wohl bei der nächsten Schein-Wahl wahrscheinlich auch wieder triumphieren. Vergleicht man dieses verschleudern von hart erarbeiteten Steuergeldern mit den entwürdigenden finanziellen Sanktionen die einem deutschen HarzIV-Empfänger in diesem BRD-Gebiet auferlegt werden, sollte dieser auch nur 1 €uro-Cent ungemeldet mehr-besitzen, da könnte man doch vermuten das hier mit zweierlei Recht geurteilt wird.

Nano-Quadrotors

Aber zurück zum “Drohnen-Milieu“, denn irgendwie fühlt man sich… beobachtet.

Das will nicht meinen, dass hier eine paranoide Schizophrenie der Grund der Vermutung offenlegt. Nur ist es immer häufiger so, dass Menschen allerwelts von “merkwürdigen Lichtern” am Himmel berichten, auch im Handy-Zeitalter digital aufnehmen und auf diversen Video-Portalen veröffentlichen. Dieses wird meist von zweifelhaften Blogs als sogenannte “UFO-Sichtungen” bestätigend verklärt. Nicht dass hier der Verdacht entsteht wir seien wissend um die Existenz außerirdischen Lebens (wir wissen jedoch sehr wohl um die Existenz sich auserwählten und antihumanistischen Wahn-Wesen), das wollen wir auch nicht bezweifeln, allerdings tragen die typisch exorbitant grob-gepixelten vermeintlichen Bildbeweise nicht gerade zu deren existentiellen Beweisführung bei, bei genauer Betrachtung eher zum Gegenteil.

Dennoch, die Lichterscheinungen sind ein reales Ereignis, zweifelsfrei! Aber sie sind keine “UFOs” wie man uns glaubhaft machen will, bzw. einige glauben möchten!

Develope of a Spybug

Seit einigen Jahren wird unter anderem an Mikro-Drohnen (Quadrotors) geforscht, deren programmierbares Verhaltens-Profil derweil so ausgereift ist, dass weitreichende und komplexe Flugmanöver ohne besondere Vorkommnisse selbständig durchgeführt werden können.

Auch ist selbst das “Herstellen” von sogenannten “Cyborgs” bzw. “Spybugs” als steuerbare Bio-Drohne keine Utopie mehr. Wie im nebenstehenden Video zu sehen, könnte jeder mit ein wenig technischem Verständnis diese selbst, zwar lebensverachtend aber funktional, konstruieren. Man fragt sich unweigerlich: wann liegt der erste Mensch unterm Lötkolben, wenn er nicht schon längst gelegen hat?

Es liegt also in der Absicht, noch normal denkende Menschen ein absurdes Denk-Muster einzudämmern, indem wir uns scheinbar frei bewegen dürfen, jedoch nur so lange wie wir den Vorgaben unkritisch gegenüber stehen, also das vermuten was wir glauben sollen.

Quadrotor-Outdoor-Show

Wir wissen demnach sehr wohl, dass wir beobachtet und ausgespäht werden und das nicht erst seit einem Mr. Edward Snowden.

Wir wissen auch dass es sich bei dem technischen Aufwand unter anderem um den Einsatz von Drohnen handelt.

Dennoch sollen wir vermuten, dass die blinkenden Lichter am Himmel Unbekannte Flugobjekte sind die sich uns präsentieren.

Natürlich möchte ein jeder den Beweis das außerirdisches Leben existiert, aber zunächst sollte die Logik entgegen dem fehlgeleiteten Wunschglauben bevorzugt werden. Es scheint wenig sinnreich über das unbewiesene “UFO-Phänomen” zu spekulieren, wenn sich nicht zunächst die Frage gestellt wird: warum fliegen Drohnen da oben?

Und um es als noch wirrender zu umschreiben:

die VSA, Großbritannien und diese €U sind zionistisch gesteuert. Israel profitiert von deren Gehorsam wie von der krankhaft appetitvollen Arschlecker-Mentalität dieser hoch-honorierten BRD-Politiker. Es scheint schon “offenkundig” verdächtig, dass Israels weltweites Integrieren ausgerechnet bei diesem Spionage-Skandal keine Berücksichtigung findet…

Teile und Herrsche oder “ich weiß, dass ich nichts weiß“!

100 Holographien – 1. Der Statist im Lager Buchenwald

15. Juni 2013 25 Kommentare

Es ist durchaus bekannt, dass eine gewisse Form von religiösem Irresein, verdeckt als volksbindende Leidens-Chronologie, den Blick auf das politisch Angestrebte gänzlich verzerrt, ja gar in das völlige aus-blinden von beweisführenden Fakten mündet. Demzufolge einen nicht selten höchst politisch dressierten Gehorsam ideologisiert.

Sicher, der so empathisierte Geist glaubt eben dem, dass er aus freiem Denken zu dem Schluss kam: „Das ist meine Meinung!“ – Verdrängt jedoch meist den nicht gering zu vernachlässigenden Anteil von sozialisierten Gruppen-Klagen, oder treffender: rabulistische Leidens-Naivität.

Nur, sollte der unbewusst infizierte Geist es nicht besser wissen können, gezwungener maßen seine Welt der innewohnenden Erkenntnisfähigkeit angleichen müssen, so wird der Gehalt an Wahrheit dadurch naturgemäß nicht offenkundiger, ersatzweise umso mehr aber mit leidvoller Rhetorik aufgefüllt, deren Selbstzweck ausreicht ihrem eigentlichen Sinn-Sein keiner Aufmerksamkeit zu würdigen. Der Glaube an dem zu Glaubenden reduziert sich zum einzig gearteten Erhaltungstrieb dessen Gefahr einer wahrhaftigen Erkenntnis über dessen Unsinn, die Kollektiv-Ursache einer historischen Scheinamnesie mitbegründet.

Die variable Konsequenz, hier ein Bild, es wurde manipuliert. Aber, es wurde nie gelernt mit den eigenen Augen zu erkennen: was die Wahrheit von der Vermutung unterscheidet. Vielmehr wird dieses aus einer konditionierten Kollektiv-Erfahrung der ideologisierten Erkenntnisfähigkeit heraus betrachtet, ungeachtet der in der folgend gelebten Seins-Lüge.

Macht es da einen Unterschied ob ein ganzes deutsches Volk um seiner selbst betrogen wird, oder ein jeder einzelne sich ungeprüft belügen lässt. Es kann nur das wahr sein, was das scheinbare „Ich“ der qualitativen Unterscheidung erlaubt zu glauben.

Selbst im Bewusstsein des Belogen-Werdens hofft der so verführte Geist doch noch seinen eigenen Willen zu entdecken.

Wer die Wahrheit kontrolliert, wird die Zukunft beherrschen… wollen!

Die Absicht alleine reicht diesen sich auserwählten Wesenszug nicht aus, sie können nicht anders als die Wahrheit über sich selbst zu ignorieren, das ist ihr „Sein“.

Es reicht ihnen jedoch eine einfache semantische Wortumdeutung ihrer Selbstwillen, um sich als eine gottgleiche Selbstkonstruktion vorzustellen, die größere Macht bedingt sich folgernd:

Wer die Lüge fabriziert, konstruiert die Zukunft!

Daher ist es ihnen ein Großes die Unterscheidung zu kontrollieren um deren Wissen um die Wichtigkeit eines entwickelnden „Anderen“ aufzuheben. Wahrheit und Lüge, Leben und Tod, Arm und Reich, Frau und Mann, Gut und Böse, Ja und Nein – werden beliebig, sie sind dann: bedeutungsgleich.

Jede naturgegebene Qualität wird zur klassifizierenden Quantität monologisiert von einer sich selbst allem überordnenden, transzendenten Entität. Die vergleichslose Selbstzucht ihres Seins bedingt die unterscheidungsunfähige Sicht auf die naturgegebene Vielfalt, die Konsequenz ihres begrenzten, sich selbst reduzierenden Seins-Grund:

Existieren damit das Andere sich nicht entwickeln kann!

MCExorzist

Großen Dank an winstonsmithministryoftruth.blogspot.de

Unvergessen 31.07.2012 – Jüdischer Pädophilen-Ring enttarnt!

29. März 2013 2 Kommentare

Deutungsgleiches Talmud-Zitat:

Ein Mädchen von drei Jahren und einem Tag ist zum Beischlaf geeignet.

Zitat-Quellen:
http://www.hansbolte.net/Talmudzitate/
http://freeamerica.ning.com/forum/topics/jewish-talmud-pedophilia-and

Quelle: Ynetnews 31.07.2012

Weit über 30 Verdächtige wurden nach verdeckten Ermittlungen über einem der größten Pädophilen-Ringe in Israel festgenommen. Für die Polizisten offenbarte sich eine exorbitante Sex-Gier an Minderjährigen von diesen offenkundig perversen Juden.

Die Mehrheit der verdächtigen pädophilen Juden hatte offiziell keine Vorstrafen und entstammten aus diversen sozialen Gesellschaften: u.a. Politiker, Studenten, Beamte, Polizisten und Rabbi(t)s.

Nach Angaben der Polizei waren die Verdächtigen zwischen 20 bis 57 Jahre alt und lebten an unterschiedlichen Orten in Israel, auch konnte diesen Perversen kein spezielles Täter-Profil zugeordnet werden.

Die Untersuchungen wurden im April des Jahres 2012 gestartet, nach dem ein “Kunde” nach seiner Festnahme bereit war, Informationen über diesen jüdischen Pädophilen-Ring preiszugeben.

Hiernach wurde ein virtuelles Profil über ein 12 Jährige Mädchen in Israel’s “online pedophilia community” angelegt. Dieses Profil wurde von einer Soldatin “N.” geführt, welche in direkter Zusammenarbeit mit der Polizei interagierte. Ihr Vorgehen bestand darin, die Kontaktbildung zu den Pädophilen über Chat-Rooms und Foren auszubauen. Nach ihren Angaben boten die verdächtigen Juden alles, von Geschenke über Kleidung, bis hin zu ihrem liebsten: Geld, um sie leibhaftig zu treffen.

Die Telefongespräche mit dem “minderjährigen Mädchen” wurden von der Polizei aufgezeichnet und wiesen eine explizit suggestive und sexuell ausgerichtete Sprache auf, wie mehrere Gespräche zwischen dem Lockvogel N. und den Verdächtigen beweisen konnten.

Mir war bewusst, dass in Israel ein pädophiler “Bedarf” herrscht, aber ich war schockiert über das Ausmaß dieser jüdischen Perversion…

weiter fügte N. hinzu…

…ich sagte ihnen auch, dass ich erst 12 Jahre jung sei und sehr schüchtern bin. Aber das schreckte sie nicht ab, sie boten alles um mich persönlich zu treffen. Die Gespräche wahren sehr sexueller Natur, es war grausam.

Die Verdächtigen waren eindeutig auf den aufgezeichneten Bändern zu erkennen, als sie N. eindeutige Angebote aufzwangen:

Ich brenne darauf dich näher kennenzulernen. Vielleicht können wir uns in einem Wald ungestört zurückziehen.

Einige der verdächtigten Juden schickten N. sogar Fotos in sexuellen Posen oder bei der Durchführung von verschiedenen sexuellen Handlungen.

Nach drei Monaten andauernde Ermittlungen der Polizei und eindeutiger Beweisführung wurden Haftbefehle gegen 30 jüdische Pädophile ausgeführt.

Die Ermittler vermuteten das dieser Ring in Israel nur die “Spitze des Eisbergs” darstellte, einer perversen jüdischen Pädophilen-Gier nach unschuldigen Kindern.

Quelle und Recherche:
http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-4262512,00.html
http://unityofnobility.com/2013/03/23/jewish-pedophile-rabbi-marc-gafni/
http://unityofnobility.com/2013/03/23/rabbi-hershel-schachter-encourages-pedophilia/
http://unityofnobility.com/2013/03/20/rabbi-uzi-rivlin-jew-pedophile-of-new-york/
http://unityofnobility.com/2013/03/20/jew-pedophile-moshe-turner-gets-probation-after-sex-with-14-year-old-boy/
http://unityofnobility.com/2013/03/13/huge-jewish-israeli-peodphile-ring-from-israel/
http://unityofnobility.com/2013/03/13/jewish-ceo-busted-for-pedophilia-and-child-porn/
http://www.subvertednation.net/jew-honored-to-be-part-of-global-child-pornography-ring/

Schlagworte: ,

Denkmoment – 03. Februar 2013

3. Februar 2013 2 Kommentare

Sarkastisches verschleudern von Steuergeldern

Englische-Version: The Daily Bail

Schlagworte: , ,

Die Grünen – Frauenquote benötigt keine Demokratie

Verfälschtes Ergebnis bei Urwahl zur Bundestagswahl 2013

Na, das macht was her… “Bündnis 90″ und die alles andere als “Die Grünen” geben mehr als 100%, die schaffen sogar 184%. Über 3/4 der Wähler stimmten für Hr. Trittin, etwas weniger als die 1/2 für Fr. Göhring-Eckhardt, viel mehr als 1/3 für Fr. Künast und etwas mehr als 1/4 für Fr. Roth.

Da fragt man sich allerdings nun, wie können eigentlich 184% auf 100% Wählerstimmen anfallen?

Mit unseren bescheidenen mathematischen Kenntnissen kamen wir da irgendwie nicht weiter. Also mussten wir uns erst einmal darüber informieren, was bei den Grünen eine “Urwahl” bedeutet. Und da ist in dem Frage- und Antwortspiel der “Bündnis 90 / Die Grünen” Internet-Präsens folgendes zu lesen:

Wieviele Stimmen habe ich? Wen kann ich wählen?

Bei dieser Urwahl kann jedes stimmberechtigte Mitglied bis zu zwei Stimmen vergeben. Dabei dürfen nicht zwei Stimmen auf zwei männliche Bewerber entfallen und nicht beide Stimmen auf eine Person vereint werden. Alternativ kann insgesamt mit NEIN oder ENTHALTUNG gestimmt werden (nach §24 (7) der Satzung und nach §9(4) Urabstimmungsordnung).

Das heißt konkret:

  1. Ich kann eine Stimme vergeben.
  2. Ich kann zwei Stimmen vergeben.
    • Ich kann dabei eine Stimme für eine weibliche Bewerberin und eine Stimme für einen männlichen Bewerber vergeben.
    • Ich kann dabei auch beide Stimmen zwei weiblichen Bewerberinnen geben.
    • Ich kann dabei nicht beide Stimmen einer weiblichen Bewerberin geben – dann wird der Stimmzettel ungültig!
    • Ich kann dabei nicht beide Stimmen für zwei mänliche Bewerber vergeben – sonst wird der Stimmzettel ungültig
    • Ich kann dabei nicht beide Stimmen einem/einer BewerberIn geben – dann wird der Stimmzettel ungültig!
  3. Ich kann den gesamten Stimmzettel mit ENTHALTUNG kennzeichnen – nicht jedoch einzelne BewerberInnen (damit wird der Stimmzettel ungültig).
  4. Ich kann den gesamten Stimmzettel mit NEIN kennzeichnen – nicht jedoch einzelne BewerberInnen (damit wird der Stimmzettel ungültig).

Quelle: http://www.gruene.de/partei/urwahl/fragen-und-antworten-zur-urwahl.html

Nochmal…

Zwei Frauen dürfen gewählt werden, wenn aber zwei Männer gewählt werden ist der Stimmzettel ungültig!

Das sind eindeutig undemokratische Statuten auf Grundlage von Geschlechts-Diskriminierung!

Zwei “gewählte” Männer gleich wie viel mehr politisches Potential entgegen eines Weibchens sie im genderisierten Verständnis der Grünen besitzen, können niemals gleichzeitig als Spitzenkandidaten zur Bundestagswahl antreten, weil eine Frau beleidigt sein könnte, da sie eben “demokratisch” nicht gewählt wurde? Von so einer undemokratischen Grundeinstellung sollen deutsche Menschen “regiert” werden?

Das ist Wahlbetrug in verdeckter Manier wie man es eher von den USA her gewohnt sein dürfte. Aber hier, in dieser BRD? Wo ein Volk kein Recht auf freie Meinungsäußerung hat, wo alles daran gesetzt wird Familien über Armut zu zerstören, wo ein Volk nicht gefragt wird ob es “aufgelöst” werden will über die hinterhältigsten Machenschaften, ein verwaltetes Wirtschaftsgebiet BRD welches keine Verfassung haben darf und nicht nur deswegen keine Souveränität besitzt… hier in dieser Nicht-Staatlichen BRD ist so etwas möglich? Ne, echt?

Aber natürlich, wie “Bündnis 90 / Die Grünen” eindeutig undemokratisch und diktatorisch beweisen (übrigens jede andere Partei verhält sich ähnlich). Der ganze Urwahl-Hokuspokus dient einzig der Frauenquote, und sei “sie” noch so widersinnig.

Es dürfen 2 Kandidaten gewählt werden, es können beide Frauen sein, aber nicht beides Männer. Somit entfallen in der Gesamtheit garantierte 50% der Wählerstimmen auf eine Frau, das ist schlichte Wahlmanipulation, zum einen. Zum anderen kann jeder Kandidat den doppelten Prozentsatz der eigentlichen Anteile erhalten um letztendlich jeden x-beliebigen Kandidaten in seinem innerparteilichen Ansehen und für die mediale Öffentlichkeit aufzuwerten, das ist schlichte Propaganda!

Wenn man nun bedenkt, dass von den circa 60.000 wahlberechtigten Mitgliedern dieser Kriegstreiber-Partei gerade mal rund 37.200, also 62% ihren Stimmzettel (wenn überhaupt) gültig eingereicht haben, dann macht das nur um die 56.8% der realen Stimmabgaben aus. 43.2% der Wahlberechtigten wahren also mit dem undemokratischen Wahlvorgang nicht einverstanden, das ist fast die Hälfte der Mitglieder welche innerparteilich zerstritten sind und daher alle 4 Kandidaten aus der eigenen Partei “Bündnis 90 / Die Grünen” im vorhinein ablehnten!

Umgerechnet auf die in der 20:00 Uhr Tagesschau vom 10.11.2012 manipulativen Prozentzahlen sieht die obige Propaganda-Grafik korrigiert in Wahrheit so aus:

Genäherte Korrektur zum Wahlergebnis der Urwahl von Bündnis 90 / Die Grünen

Es ist nun schon ein erheblicher Unterschied wenn überall zu lesen wäre, dass ein Trittin nicht mit 71,9%, sondern mit nur schlappen 22,2% Zustimmung zur Bundestagswahl antritt. Und die viel beschriene Frauenquote nicht zwischen 26,2% und 47,3% liegt, in dem Fall auf tatsächlichen 8,1% bis gerade mal 14,6% Frauenversteher-Anteil reduziert werden muss.

Mit anderen Zahlen: 77.8% lehnen Jürgen Trittin ab und 65.4% sind offenbar gegen eine Frauenquote. Und das von einer Partei die von jeder Institution dieses aber verlangt, so etwas schimpft sich auch niederträchtige Doppelmoral!

Nicht das der Eindruck entsteht wir hätten etwas gegen Frauen in der Politik, bei den vier Kandidaten dürfte es ohnehin völlig egal sein, weil sich keiner für Deutschland einsetzen darf und erst recht nicht will! Aber wenn mit aller Gewalt der Manipulation, die Demokratie ausgehebelt wird, dann ist es gleich ob dies ein Mann oder Weibchen ist, sie sind in jedem Fall Volksverräter und gehören vor ein rechtsprechendes Gericht, zum Wohle einer jeden Demokratie!

In dem Sinne, nicht wählen ist weniger falsch als das Falsche zu wählen… wir, die deutschen Menschen haben eh keine Wahlentscheidung in dieser Wirtschaftsgemeinschaft BRD!

Und wie kommen wir eigentlich auf die neuen, echten Prozentzahlen?

  • Es haben nur 62% der Gesamt-Wahlberechtigten gewählt.
  • Das heißt es sind erstmal auch nur 62% der Prozentzahlen in obiger Grafik anzurechnen!
  • Jeder gültige Stimmzettel hat 2 Kandidaten gewählt, somit müssen die Prozentzahlen eigentlich halbiert werden!
  • Beispiel Trittin: 71.9 x 0.62 : 2 = ~22.2%

Mit dem “Bündnis 90 / Die Grünen” Urwahl-Verfahren würden 4 von 60.000 Stimmzettel (0.006%) ausreichen damit alle 4 Kandidaten jeweils 100% erhalten!

Benjamin Netanjahu – Der Mann braucht professionelle Hilfe!

28. September 2012 8 Kommentare

Dies ist keine Satire! (man mag es kaum glauben)

Wir haben selten so einen Schwachsinn vernommen wie die visuell bekräftigte Rede des israelischen Premierministers Benjamin Netanjahu vor der U.N. – Wie immer redet der Vollidiot mehr oder viel mehr vom Krieg, Krieg, Krieg und… genau, vom Krieg!

Das der Iran wahrscheinlich das einzige Land im Nahen Osten ist, welches keinen Krieg gegen Israel führen will scheint ihm nicht so richtig zwischen den Ohren zu passen. Deshalb hat er nun einen alles andere als normalen Weg eingeschlagen:

Er verarscht die Welt mit Erklärungen die selbst der letzte Medienprimat glauben soll… die ganze Aufführung erinnert eher an Peter Lutig’s Kindersendung “Löwenzahn“!

…dies ist eine Bombe, das ist eine Zündschnur!

Wie bitte?

Die angeblich demnächst vermutlich mehr oder weniger existierende Atombombe des Irans hat demnach eine “Zündschnur”? Und als Beweis dient eine mit “Windows Paint” erstellte Grafik die jedes durchschnittsbegabte i-Dötzchen in wenigen Minuten daher kritzeln kann. Ja hat dieser Depp denn noch alle Kippas im Schrank? Aufgrund dieses “Comic-Entwurfs” will der Wahnsinnige das unzählige unschuldiger Menschen abgeschlachtet werden?

Irgendwie weiß man gar’ nicht mehr ob er an einen völligen Synapsenausfall leidet oder ob er wirklich hilfesuchend seine Hand nach einem “Heil”sbringenden Psychopharmaka ausstreckt. Jedenfalls ist sicher dass dieser absolut Geisteskranke umgehend professionelle Hilfe benötigt und hierbei gleich einen Entzug vom “Malen nach Zahlen” durchführt. Wirklich jetzt, für wie blöd hält dieser Matze-Kasper die Menschheit? Es ist doch absolut augenscheinlich das er mit allen Mitteln versucht zunächst von den illegalen Siedlungsbau in Palästina abzulenken um dieses Land zur völlig zionistischen Psychiatrie auszuweiten und gleichzeitig, wie im damaligen wahren Deutschland das abschlachten von deutschen Menschen zu provozieren, einen Genozid diesmal am palästinensischen Volk durchzuführen. Ein weiteres Ziel ist es, die alleinige militärische Vormachtstellung Israels im Nahen-, Mittleren Osten nicht durch den im Iran möglichen Revisionismus bezogen gegen die zionistische Propaganda historischer Unwahrheiten zu gefährden, und dies um jeden Preis… und koste es den Weltfrieden!

Wie kann man denn nur auf so einem intelligenzbefreiten Lügenmaul reinfallen, es sei denn man ist selbst aktiv psychotisch und sucht sedierende Therapie in der medialen Hypnose.

Schlagworte: , , ,

Denkmoment – 17. September 2012

17. September 2012 1 Kommentar

Binyamin Netanyahu und das Münchhausen-Syndrom

Schlagworte: ,

Facebook oder Psychopath?

9. August 2012 1 Kommentar

Könnte es darauf hindeuten, daß wenn jemand kein Mitglied bei Facebook ist, dieser ein Psychopath oder gar ein potentieller Massenmörder ist?

Hoppala, starker Tobak, aber so jedenfalls argumentieren neuerdings einige Psychologen wie DailyMail / MailOnline berichtete.

Facebook hat sich auf recht wundersamer Weise zu einem elitären Sozialen-Netzwerk katapultiert. Der angepriesene Vorteil für seine Mitglieder versprach endlich Freunde für’s virtuelle Scheinleben zu finden, die Wirklichkeit spielt hierbei eine eher untergeordnete Wahrnehmung. Da wohl jeder Freundesucher auch gleichzeitig als sozial kompetent bewertet wird, werden alle nicht virtuellen Freundesucher von realfernen Arbeitgebern zumindest in ihrer sozialen Integrations-Kompetenz als “verdächtig” betrachtet.

Das will heißen, daß diese Anti-Facer bei der Arbeitsuche von eben diesen Arbeitgebern nicht mehr berücksichtigt werden, denn die Erfahrung zeigt, so jedenfalls analysierten Sozial-Psychologen, daß genau diese Menschen, welche keinen Facebook-Account besitzen die vermeintliche oder erhöhte Neigungung zum willkürlichen Töten von Menschen in sich tragen, und dieses Risiko will nun erstmal keiner eingehen.

Der Tagesspiegel erkannte sogar, das der amerikanische Kino-Killer James Holmes und der norwegische Massenmörder Anders Behring Breivik nur latent auf Facebook vertreten wahren, sich kaum oder gar nicht um die heilbringende Freundesuche auf Facebook kümmerten.

Forbes.com berichtete im gleichen Kontext, dass immer mehr Arbeitgeber, die keine ausreichenden Informationen über Bewerber auf Facebook finden, diese erst gar nicht zu Vorstellungsgesprächen einladen, da die Gefahr von psychopathischen Verhaltensweisen eventuell zu spät erkannt würde.

Tech.Slashdot summierte die bahnbrechende Erkenntnis des Tagesspiegel in der augenöffnenden Analyse:

Jeder, welcher nicht auf Facebook vertreten ist könnte ein Massenmörder sein!

James Holmes hatte wohl keinen Facebook Account und auch keine virtuellen Freunde

Weiter fasste Slashdot zusammen das, James Holmes (besagter Kino-Killer) welcher 12 Menschen erschossen hatte, ebenso wie ein ungeborenes Kind, sowie 58 Kinobesucher teilweise schwer verletzte aber auch Anders Behring Breivik, der beschuldigt wird 77 Menschen mit einer Autobombe und Erschießungen hingerichtet zu haben, daß diese beiden Facebook kaum oder gar nicht nutzten ebenso kaum oder gar keine Spuren im Internet hinterließen.

Breivik verwendete wohl hin und wieder “MySpace” und Holmes war gelegentlich auf die Webseite von “Adult Friend Finder” vertreten.

Der Psychologe Christopher Moeller (Wer?) erzählte in dieser epochalen Studie, dass das Nutzen von Facebook darauf hinweist über ein gesundes soziales “Netzwerk” zu verfügen. Weitere Psychologen haben erkannt, dass James Holmes genauso wie viele andere Massenmörder keine Freunde besessen habe.

Schlussendlich erklärt uns diese selbsterklärende Studie von selbstprophezeienden Psychologen das, wenn jemand kein Mitglied bei Facebook ist, was wohl bei jungen Heranwachsenden jedoch als normal gilt, dieses ein eindeutiges Indiz dafür ist, ein abnormaler Mensch zu sein, bzw. aufgrund dysfunktionaler Sozialkompetenzen dieser zur gesellschaftlichen Gefährdung mutiert.

Anders Behring Breivik ist ein zionistischer Extremist aber kein Rechtsextremist im medialen Verständnis!

Hier stellt sich nun gleich die Frage:

Warum nicht auch darüber spekuliert wurde, daß beide James Holmes und vor allem Anders Behring Breivik pro-zionistisch eingestellt wahren? Breivik, der in Norwegen Jugendliche erschossen hatte welche zum Boykott von Israel aufriefen, sympathisierte mit der EDL (English Defence League) einem britischen Ableger der US-Zionistischen ADL, welche sich gegen Anti-Semitismus ausspricht und darüber indirekt jammert das Albert Einstein unter NAZI Deutschland gelitten hat, wie sie in ihrer Mission darlegen. Übrigens war Breivik’s größter Wunsch, “mit der Zeitmachine ins Jahr 1933 zu reisen und Adolf Hitler zu erschießen”, recht merkwürdig für einen “Rechtsradikalen”. Und Holmes spielte als Betreuer mit zionistisch gedrillten Kindern in einem Ferienlager, hiernach war er von Psychopharmaka abhängig die sein Selbstbildnis über die Wirklichkeit projizierten. Wie erwähnt wahren beide angeblich nicht auf dem zionistischen Facebook vertreten… ein wenig viel Zionismus worüber sich die mediale Prostitution nur allzu gerne ausschweigt!

Auf diesen ganzen zionistischen Propaganda-Mist von Facebook fallen leider immer noch einige “Neugierige” rein. Wir können immer wieder nur empfehlen sich dieser Personen-Identifizierung nicht freiwillig zu unterwerfen, die wirklichen Menschen findet man im realen Leben und es ist selten mehr als ein “echter Freund” dabei!

London ZOIZ – Olympisches Puzzle

5. August 2012 1 Kommentar

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bild IBild IIBild IIIBild IVBild V

Weiterlesen…

Schlagworte: ,

US Drohnen-Terror fordert erneut mindestens 9 Menschenleben

Erneut schlachtet die US-Regierung mindestens 9 Menschenleben in Pakistan mithilfe sogenannter Drohnen, und alle Welt redet und redet und redet über dies und das und jenes… trotzdem wird noch immer zu wenig ausgesprochen!

Nach Angaben von San Antonia Express-News feuerte gestern, am Montag nachmittag, eine ferngesteuerte Drohne 8 Raketen auf ein Gebäude in Nord-Waziristan/Pakistan. Hierbei wurden nach letzten Meldungen mindestens 9 Menschenleben auf Knopfdruck vernichtet. Der irrsinnige Grund dieser seit 7 Jahre andauernden Terrorisierung Pakistans soll laut dem Friedens-Nobel-Preisträger und amtierenden US-Präsidenten Barak “Mörder-Marionette” Obama ein beschleunigtes Vorgehen der pakistanischen Regierung veranlassen, daß diese geeignete Maßnahmen im Kampf gegen den angeblich existierenden Terrorismus ergreift, natürlich nach dem realitätsbefreiten Verständnis US-amerikanischer Vorgaben.

Der Regierungssitz in Islamabad hat wiederholt Drohnen-Angriffe auf ihre Stammesgebiete als kontraproduktiv im allgemeinen Kampf gegen den Terrorismus angeprangert, und dass solche einseitigen Handlungen die Souveränität des Landes verletzen würden. Zudem provoziert dieses eher den militanten Widerstand im Untergrund als das es zu Gesprächen führen würde.

Weiterhin verurteilen Menschenrechts-Aktivisten die außerordentliche hohe Anzahl ziviler Opfer bei diesen Drohnen-Massakern. Dieses wird jedoch von der Obama-Regierung neutarlisiert indem sie behauptet, daß diese moderne Form des Menschenschlachtens wichtig im Kampf gegen al-Qaida ist um letztendlich Terror-Touristen abzuschrecken.

Ergänzende traurige Fakten:

Quelle: http://www.hangthebankers.com/children-of-the-drone/

The Nation: Im Mai diesem Jahres verlautbarte der US-Verteidigungsminister Leon Panetta im üblich paranoiden Mitteilungsbedürfnis das der Einsatz von amerikanischen Drohnenangriffe in Pakistan und Jemen “absolut notwendig sei, um die Fähigkeit zu erhalten das amerikanische Volk zu verteidigen.

CNN: Die Vereinten Nationen haben die USA als weltweit führend im “gezielten Töten” klassifiziert, beruhend auf deren Drohnen-Angriffe in Pakistan, Jemen und Afghanistan.

Raw Story: Die Washington Post berichtete im April 2012, dass die CIA und Joint Special Operations Command die Genehmigung erteilt wurde, Ziele anzugreifen, welche schon alleine aufgrund von festgelegten Mustern eines verdächtigem Verhaltens niederzumetzeln sind – die tatsächliche Identität eines Zieles muss nicht bekannt sein.

Nach Angaben von Shahzad Akbar, Anwalt und Direktor der Stiftung für Grundrechte in Pakistan, haben in den letzten 7 Jahren 2800 Zivilisten alleine im Nordwesten Pakistans ihr Leben aufgrund von US-Drohnenangriffe verloren.

Bezogen auf diese BRD würde das bedeuten, daß das Leben von 800 Familien ausgelöscht wurde bzw. ~117 Schulklassen abgeschlachtet, oder die Besucher von rund 20 ausverkauften Vorstellungen eines Durchnittskinos vollzählig nach einem Amoklauf erschossen wurden!

Wir bringen den Frieden… und ihr die Opfer!

$9.000.000.000,00 – Scheck für Morgan Stanley im Jahre 2008

Kopie des wahrscheinlich höchst dotierten Schecks, welcher von der japanischen Bank Mitsubishi UFJ im Herbst 2008 für Morgan Stanley Investment ausgestellt wurde um das Unternehmen vor dem Konkurs zu retten. Ein gängies Beispiel wie die Geld-Verschuldungs-Organisationen sich gegenseitig schützen auf Kosten der Steuerzahler.

9 Mrd. €

Moment, da war doch noch etwas unbeantwortet

Quelle: http://www.andrewrosssorkin.com/?p=355

Hier ein weiteres Verbrechen wie auch diese korrupte BRD-ReGierung aktiv am Steuer-Raub von dessen Personal-Bürgern beteiligt ist:

…politische Willensbildung entsteht, wenn ein politischer Akteur seine Zustimmung gibt, wenn eigene wirtschaftliche Vorteile zu erwarten sind.

Na wenn das nicht Korrupt ist, dann ist natürlich auch der ESM-Vertrag rein aus ideologischer Nächstenliebe entstanden.

In dem Sinne: Der Besitz von Geld ist völlig belanglos, von Bedeutung ist wie sehr andere in Schuld geraten!

Dank an thoughtcriminal4sure für die Veröffentlichung des Videos!

Google schwört Geheimdienst Mossad vollste Unterstützung

26. Juni 2012 4 Kommentare

Bei einem offiziellen Treffen mit dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu gelobten die Führungskräfte der online Suchmaschine Google feierlich die “uneingeschränkte” Unterstützung zu dem israelischen Geheimdienst Mossad, welcher berüchtigt ist für seine äußerst blutrünstigen Killerkommandos, vor allem außerhalb Israels!

Der Verwaltungsratvorzitzende von Google, Eric Emerson Schmidt bekräftigte seine heilige Mission mit Schwärmereien der Superlative:

Die Investition in Israel gehört bisher zu den besten Entscheidungen die jemals von Google getroffen wurden!

GoogleMossadWährend dem Treffen überreichte Benjamin Netanjahu dem sichtlich hocherfreuten Eric Schmidt eine Zeichnung mit dem Logo von Google, auf welchem die israelische Flagge über dem Schriftzug gehisst angezeigt wird, wahrlich wunderschön und äußerst kreativ. Es sieht sogar so aus als hätte unterhalb dieser Kritzelei Netanjahu himself seine Signatur abgeschrieben.

Natürlich ist es kein Geheimnis das Google in Diensten diverser Geheimdienste steht. Hierunter reihen sich übrigens auch der amerikanische Geheimdienst CIA und der BRD Lakai BND in den elitären Freundekreis ein, welche Google für dessen besonderen Verdienste in der Zusammenarbeit nicht selten recht üppig entlohnen.

In stereotypische weise wurde dann auch der Iran nach dem Treffen in Israel erwähnt, niemand würde auch etwas anderes erwartet haben. So äußerte sich wie bereits im Dezember 2011 der Milliarden schwere Google-Mossad-Clown Eric Schmidt in einem Interview mit dem Zionisten-Sender CNN völlig erstaunt darüber, welche Fülle an Talente der Iran im Cyber-Krieg hervorzaubert.

Die Iraner sind außergewöhnlich talentiert (in der Cyber-Kriegsführung), bisher haben wir es noch nicht verstanden warum dies so ist?

Anscheinend findet auch Google nach Suchanfrage keine Hinweise auf kriegerische Absichten des Irans!

Weiter bezeichnete Schmidt die Infiltration seitens des Iran im Cyberspace mit Methoden, die Google noch nicht geläufig sind. Zudem stellte dieser Freizeitspion Schmidt überlegungen an, dass der Iran Möglichkeiten besitze um sich in das Kontrollzentrum für unbemannte Drohnenangriffe einzuhacken. Denn immerhin konnte der Iran eine US-Spionage-Drohne an der afghanischen Grenze zum Iran mit minimalen Schaden abfangen!

Es ist schon richtig klasse mit anzusehen wie eine Suchmaschine nach einem Grund für den 3. Weltkrieg sucht. Nichtsdestotrotz leuchtet spätestens jetzt einem jeden ein, warum Google sich so angeblich heroisch darstellte und eine Statistik der Staaten veröffentlichte, welche am häufigsten Suchanfragen sperren wollten (USA und BRD waren erwartungsgemäß ganz vorne mit dabei). Natürlich ist Israel nicht unter den Spitzenplätzen aufzufinden, aber immerhin schafften sie es so, von dem eigentlichen Vorhaben abzulenken, und das sind alle relevanten Suchanfragen inklusive IP-Adressen an Israels Schlachthaus Mossad in einem Datenpaket zu senden um interessierte Sucher auszuschalten.

Besonderes Augenmerk wurde hierbei auf die Optimierungen des Übersetzungs-Tools “Google-Translate” gelegt, bei welchen eine Datenbank dafür sorgt negative Sätze zu Israel völlig aus dem Zusammenhang zu übersetzen. Deutlich ersichtlich wird dieses auch bei der Audio-Übersetzung von Untertiteln in YouTube-Videos (gleiche Datenbank), welche bei Israel-Kritischen Bemerkungen einen absolut sinnentleerten Irrsinn anzeigen!

In dem Sinne möchten wir für Google zwei treffendere Logos vorschlagen:

Joodas

und/oder

Moossad

Irgendwie beschreiben diese 2 neuen Google-Logos den wahren Auftrag dieser korrupten Suchmaschine, welche sich mehr und mehr als zionistische Propagandamaschinerie entpuppt!

Daher empfehlen wir dringendst alternativ zu Google die Suchmaschine: DuckDuckGo

Dank an Fars News Agency für den Hinweis auf Google & Mossad!

Schlagworte: ,

Familienspaß – Wir üben das Töten!

21. Juni 2012 2 Kommentare

Es gibt verschiedenste Angebote in dieser BRD den meinungslosen Menschen in seiner inhaltslosen Denkweise zu bekräftigen. Seit kurzem scheint es aber so, als würde diese BRD ihren unangefochtenen Spitzenplatz im Bereich: nachhaltiger historischer Selbstverleugnung über multidimensionale Deutsch-Hetze, ein etwas völlig “Entweltlichtes” streitig machen wollen. Jedenfalls plakatiert die Titelseite der jüdischen Tageszeitung “Jedi’ot Acharonot” vom 18. Juni, 2012 einen nicht völlig neuen Wahnsinn.

In diesem Israel ist man seit Gründung bestrebt Mordgelüste schon in frühester Kindheit zu konditionieren. Verschiedenste Angebote zeigten jedoch noch nicht vollends den gewünschten Tunnelblickeffekt. Selbst das zionistische Verständnis von Nachbarfreundschaft (von israelischen Kindern Raketen mit “Grüßen” für libanesische Kinder beschriften lassen) führte nur dazu, dass unzureichende und peinliche Zucht-Gojims wie die deutschferne Frau Bundeskanzlerin Merkel und in erwarteter Weise auch ein gebriefter Herr Bundespräsident Gauck vom Kriegsfieber gepackt wurden. Daher entschloss sich diese enthumanisierte Regierung Israels zu einer Art “West Bank Siedler Camp“.

Das Angebot “Hebrew Extreme Tourism” für völlig desorientierte Realitätsverweigerer besteht darin: Touristen das Schießen auf Pappkameraden, bezeichnet als “terrorists-mechablim‘s”, beizubringen.

Zu beachten ist, dass der Begriff “Terrorist” im hebräischen übersetzt “Mechablim” bedeutet, umgangssprachlich werden Palästinenser in Israel jedoch auch als “Mechablims” also “Terroristen” bezeichnet. Das es natürlich kein Zufall ist verstärkt die Tatsache, dass dieses Angebot in den illegalen jüdischen Siedlungen und Militärbasen von Gush Etzion praktiziert wird, bei welchem Palästinenser als Zaungäste hautnah miterleben, wie demnächst treffsicher und emotionslos auf sie geschossen wird. Welch abartiges zionistisches Vergnügen wenn man bedenkt, dass gerade in letzter Zeit wieder verstärkt Gewaltübergriffe jüdischer Siedler auf palästinensische Menschen auftreten, die nicht selten tötlich enden… für die Palästinenser!

Nicht das es an auserwählter talmudischer Perversität dieser Menschenverachtung mangelt. Die sadistische Pädagogik dieses “Unterhaltungsprogramm” ist im wesentlichen auch als Ziel für einen Familienausflug gedacht. So werden zuvor durch propagandistische Filmberichte und “stimmungsvolle” Militär-Geschichten selbst Kinder manipulativ im abschlachten unterrichtet, mit dem Ziel das Töten eines palästinensischen Menschen als etwas notwendiges und vor allem normales zu erachten.

Schon um sechs Uhr morgens beginnt der Touristen-Spaß. Schießübungen, Fitness-Training und Nahkampf, Waffen auseinader- und wieder zusammenbauen, ein Besuch der Außenposten, Helikopterflug über Hebron und Gaza, Patrouille in den überwachten Siedlungen. Eine Nachtwanderung rund um die Siedlungen, wohl wissend, dass in jedem Moment die Möglichkeit besteht, in einer echten Schlacht hineingezogen zu werden, ein weltweit einzigartiges Erlebnis!

[Auszug aus den Werbesprüchen der Erfinder dieses "Familienglücks"]

Unsere Meinung: Ein absolut praktizierter Rassenhass von zionistischen Juden gegen Menschen!

Die reichsten Rabbis Israels jammern nicht über steuerfreie Shekel-Milliarden!

13. Juni 2012 1 Kommentar

HandSchekelDie Zeitschrift Forbes Israel getraute sich eine Rangliste der “reichsten Rabbiner Israels” zu veröffentlichen.

Nicht das wir es ihnen neiden würden, wenn Gläubige nunmal unglaublich naiv sind und bereitwillig für ein paar auswendig gelernte Talmud-Phrasen in Zeiten depressiven Missmutes tief und tiefer in ihren Spendenstrumpf zu langen, obliegt es ihrem Bedürfnis eine übermäßige Entlohnung ihres Vorlesers zu erstatten. Das aber diese angeblich gläubige Elite der Shekel-Rabbiner mit diesen unverhältnismäßigen Opfergaben steuerfreie Reinvestition betreiben, vorrangig in illegale “Siedler-Immobilien”, unterschreitet die Toleranz und dem religiösen Verständnis von “Glaubwürdigkeit”.

Hier nun die auserwählte Rangliste der jüdischen Steuerhinterzieher:

Rang Foto Name Alter Familienstand Residenz Vermögen
1 Rabbi Pinchas Abuhatssira 36 verheiratet, 5 Kinder Beer Sheva 1,3 Mrd.
2 Rabbi David Chai Abuhatssira 70 verheiratet, 9 Kinder Nahariya 750 Mio.
3 Gerrer Rebbe, Yaakov Aryeh Alter 73 verheiratet, 9 Kinder Bnei Brak 350 Mio.
4 Belzer Rebbe, Rabbi Dov Issaschar Rokeach 65 keine Angaben Jerusalem 180 Mio.
5 Rabbi Nir Ben Artzi 55 verheiratet, 4 Kinder Session Furchen 100 Mio.
6 Rabbi Jakob (Israel) Ifergan, “X-ray” 46 verheiratet, 4 Kinder Netivot 90 Mio
7 Rabbi Josiah Pinto 38 verheiratet, 3 Kinder Ashdod 75 Mio.
8 Rabbi Baruch Abuhatssira 71 verheiratet, 3 Kinder Netivot 50 Mio.
9 Rabbi Reuven Elbaz 68 keine Angaben Jerusalem 40 Mio.
10 Rabbi Yoram Abergel 55 5 Kinder Netivot 35 Mio.
11 Rabbi Amnon Yitzchak 69 verheiratet, 8 Kinder Bnei Brak 30 Mio.
12 Rabbi Jekutiel Abuhatssira 51 verheiratet Ashdod 25 Mio.
13 Rebbetzin Bruria Zvuluni 51 verheiratet, 8 Kinder Jerusalem 20 Mio

Interessant an dieser Liste ist, dass der Familienname “Abuhatssira” auffällig oft genannt wird. Durch Auswahl eines Fotos gelangt man zu weiteren individuellen Informationen jeweiliger Person in hebäischer Sprache. Hier scheinen nach Übersetzung alle Rabbiner irgendwie miteinander Verwandt zu sein. In Anbetracht dieser Tatsache liegt die Vermutung nahe, dass es sich um kriminelle mafiöse Strukturen handelt, welche zu einer Art Verbrecherorganisation nach westlichen Vorbild ihren Einfluss- und Machtanspruch bis in höchster Regierungsebene ausgeweitet hat. Dies würde dann auch erklären warum das Ergebnis dieser sicherlich nur in Ansätzen aufgeführten Vermögensbildungen, erst nach monatelanger Recherche und unter größten Schwierigkeiten ermittelt werden konnte.

Jeder wirklich arbeitende Mensch muss Steuern auf sein hart verdientes Geld zahlen, nicht aber die auserwählten Rabbiner. Sie grabschen das Geld anderer Menschen für ihre weltlichen Gelüste unter dem Deckmantel religiösen Auserwählten-Wahnsinn und denken noch nicht einmal ansatzweise daran, zumindest einen geringen Teil in soziale Projekte einfließen zu lassen.

Aber eigentlich machen sie ja alles richtig, denn Blödschland‘s Steuerzahler übernehmen schuldverständlich nicht nur diesen Teil der Kapitalenteignung!

Babies töten – Nur noch eine Frage der philosophischen Formulierung

4. März 2012 2 Kommentare

Ab wann ist ein Baby eine Person? – um als Mensch zu überleben!

Die Zeitschrift “Journal of Medical Ethics” scheint hier eine völlig menschenverachtende Ethik zu unterstützen. In dem veröffentlichten Online-Artikel vom 23.02.2012: After-birth abortion: why should the baby live? (Abtreibung nach der Geburt: Warum soll ein neugeborenes Kind leben?) wird die Frage aufgeworfen:

Ab wann ein neugeborenes Kind als eine “Person” bezeichnet werden kann um das “Recht auf Leben” zu erwerben, oder als eine “Nicht-Person” per Gesetz getötet zu werden?

Die beiden Gender-Wahn Autoren: Alberto Giubilini (Bioethiker) und Frau Dr. Francesca Minerva beziehen in ihrer durchaus intelligenzbefreiten Ansicht eine totalitäre Stellung, welche in heutiger Zeit das Ergebnis eines hirngewaschenen Genderismus offenlegt.

Laut den beiden Akademikern besteht sowohl bei einem Fetus im Mutterleib als auch bei einem neugeborenen Kleinkind erst das Recht auf ein fortwährend menschliches Leben, wenn dieses Kind als eine gesetzlich anerkannte Person ohne gesundheitliche Einschränkungen in die “neu geordnete” Welt hinein geboren wird. Daher haben beide (Fetus und Neugeborenes) nicht den moralischen Anspruch als Person angesehen zu werden und sollten bei Bedarf und nach anzuwendenden Gesetz – auch noch Tage nach der Geburt – getötet werden. Vor allem wenn irreparable physio- und neurologische Schäden vorhanden sind und auch dann… und nun Achtung: wenn unter anderem das “beschädigte” Kind eine mentale Belastung für die vermeintliche Mutter (Frau von Welt) bedeutet. Insbesondere falls sie auch noch zu all’ dem Übel von ihrem Partner (Mann von Welt) während der tragischen Schwangerschaft verlassen wurde und sie den absehbaren finanziellen Aufwand alleine erbringen müsste.

Ein weiteres aufgeführtes Argument für den Genozid an Babies wird mit dem Down Syndrom begründet. Hier weisen die beiden Anstifter zum Massenmord darauf hin, dass zwischen 2005 und 2009 aufgrund einer nicht näher dargelegten europäischen Studie, nur eine Quote von 64% Wahrscheinlichkeit bestand, diese Krankheit während der Schwangerschaft zu diagnostizieren. 1700 Kinder konnten so überleben ohne das die Eltern auf dieses Grauen vorbereitet waren. Daher ist es nach Meinung der beiden auch wichtig, die Kinder nachdem sie geboren wurden, doch noch töten zu dürfen um die schreckliche seelische Belastung der Eltern zu mindern.

Zudem haben sich wohl einige “Medizin-Professoren” positiv zu dieser Euthanasie geäußert, indem sie verkündeten das Gesetze formuliert werden sollten, in denen die Ermordung im Interesse des Kindes vollzogen wird.

Des Weiteren befürchten die beiden Pädophoben, dass ein neugeborenes Kind mit absehbar sozialen Defiziten nicht nur finanziell familiäre Einschränkungen (für den Kaufrausch) bedeuten würde, es könnte auch eine wirtschaftliche Belastung für den gesamten Staatshaushalt hervorrufen.

Der Wunschtraum beider Autoren währe also, dass zur Zeit geltende Recht auf Abtreibung eines Fetus somit auch auf bereits geborene Kleinkinder auszuweiten. Das einzige Problem in deren Geltungsbedürfnis ist nur noch die philosophische Betrachtungsweise der zu benennen Gesetze entgegen der Ermordung eines bereits geborenen Kindes.

In wieweit sich dieses Streben nach Selektion in (ver)kommenden ethisch moralischen Ansichten ausbreitet, lässt uns nur mutmaßen: Wenn Neugeborene mit gesundheitlichen Einschränkungen das Recht auf Leben verweigert wird, weil wirtschaftliche Interessen bedeutungsvoller sind, warum sollte ein Mensch der in die Arbeitslosigkeit getrieben wurde, weiterleben dürfen? Warum sollte jemand der nach einem Unfall körperlich Eingeschränkt ist, weiterleben? Warum sollte jemand der das Rentenalter erreichte, weiterleben? Warum sollte ein Mensch der seine Meinung entgegen der Korrektheit veräußert, weiterleben?…

Weil es gerade das ist, was das Menschsein (noch) von den Maschinen unterscheidet: Wir Menschen empfinden (noch) füreinander!

Die BRD – Eine völkerrechtslose Staatssimulation

Aktuelles zur Staatlichen Selbstverwaltung mit Peter Frühwald

Ein wissensschaffendes Gespräch mit Peter Frühwald und Jo Conrad von Bewusst.TV

Es werden in diesem Video Fragen beantwortet, die sich aus der Staatssimulation “Bundesrepublik Treuhandverwaltung” oder “Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmBH” heraus ergeben:

Was ist die staatliche Selbstverwaltung in ihrer Ursache und Konsequenz? Warum wurde das Besatzungs-Konstrukt BRD bereits vor Jahren aufgelöst? Warum ist die Treuhandverwaltung Bundesrepublik in der UN als “Nicht-Regierungs-Organisation” (NGO) angemeldet? Warum diese Staatssimulation BRD seit Benennung über keine staatliche Gerichtbarkeit verfügte? Warum diese Bundesrepublik keine Gesetze und Verordnungen benennen darf? Warum in dieser Bundesrepublik sämtliche Amts-Bezeichnungen mit der Bezeichnung “Agentur” ersetzt wurden?

Eine kleine Biographie

Warum jede in der Bundesrepublik gewählte Person unter der Verwaltung der Alliierten zu funktionieren hat? Dazu zählt auch der “merkelsche Hosenanzug” alias die volksbetrügende Bundeskanzlerin Angela Merkel / (IM) “Erika” – informelle Mitarbeiterin der Stasi, sowie viele weitere dieser unverantwortlichen und angeblichen Volksvertreter!

Weiterhin wird darüber informiert, warum diese grüne Bundesrepublik mit Zustimmung aller sogenannten Parteien Atomwaffen von den Alliierten in ihrem Verwaltungsgebiet betreuen muss? Warum die einstige Wiedervereinigung der damaligen DDR und der ebenfalls damaligen BRD auf eine von den Alliierten organisierte Machenschaft begründet ist und nicht wie in den Medien immer wieder vorgegaukelt wird, durch eine der friedlichsten Volksrevolutionen überhaupt ausgelöst wurde. Warum öffentlich verschwiegen wird, dass in dieser angeblich demokratischen Bundesrepublik bisher nachweislich weit über 70.000 völkerrechtswidrige Menschrechtsverletzungen gegen die verwaltete Bevölkerung begannen wurden? Warum die bundesrepublikanische Justiz samt deren Richter und Staatsanwälte in ihrer Urteilssprechung keine Legimitation besitzt? Warum Personen welche in die staatliche Selbstverwaltung übertreten wollen mit militärischen Kampfhubschraubern bedroht werden sollten? Warum eine GEMA-Gebühr auf die deutsche Nationalhymne ausgesetzt werden sollte? Warum Polen als einzige Nation der vermeintlichen Alliierten sich gegen einen Friedensvertrag mit Deutschland ausgesprochen hat? Warum die Amerikaner weit über 33.000 deutsche Patente für ihren industriellen Nutzen geraubt haben?

Warum diese handlungsunfähige Bundesrepublik das Staatsgebiet Deutschland nur verwalten darf?

In diesem Sinne…

Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber!

Dank an Parteienallianz und 00flattermaus00 für die Veröffentlichung der Videos!

Israel – Terrorismus noch nicht einmal unter falscher Flagge

Israeli Terrorism Against America

Hallo, mein Name ist David Duke.

Während dem Unterrichten amerikanischer Studenten über Politik im nahen Osten, eröffnete ich meine Vorträge oft mit einer scheinbar einfachen Fragestellung:

Welche Regierung im nahen Osten ist die einzige, welche terroristische Anschläge gegen Amerika verübte?

Es wird sie vielleicht schockieren, aber die Antwort lautet: Israel!

Israel verübt(e) terroristische Anschläge gegen Amerika. Israel hat amerikanische, sowohl militärische als auch zivile Ziele angegriffen und bombardiert. Dabei wurden vielzählige Amerikaner ermordet und verstümmelt. Die meisten Amerikaner haben keine Vorstellung davon, dass Israel gegen uns terroristische Anschläge verübt(e). Hier aber nun die Fakten dazu:

Der erste offiziell bekannt gewordene Anschlag war im Jahre 1954, auch als “Lavon-Affäre” bezeichnet.

Die israelische Regierung sendete Agenten nach Ägypten um amerikanische Bibliotheken und kulturfördernde Einrichtungen, wie Theater und Kinos zu bombardieren. Nur durch eine Laune des Schicksals kamen keine Amerikaner ums Leben da eine jüdische Terroristen-Bombe vorzeitig explodierte. Dieses Missgeschick führte dazu, dass die gesamte terroristische Zelle festgenommen werden konnte. Dieser terroristische Anschlag Israels war in seiner Überlegung hinterhältiger als das bisherige vernichten von Einzelpersonen oder Eigentum. Er sollte die Amerikaner in einen mörderischen und ungerechten Krieg gegen ein unschuldiges ägyptisches Volk treiben. Ein Krieg der tausenden von Amerikanern das Leben gekostet- und Milliarden an Steuergeldern verschlungen hätte.

Gott sei dank wurde Israel auf frischer Tat erwischt und konnte somit diesen terroristischen Anschlag, befohlen von höchster Regierungsebene, nicht verleugnen! Wie auch immer, die jüdisch dominierten Medien in Amerika kehrten dieses Verbrechen schnellst möglich unter den Teppich.

Hat nach Bekanntwerden dieses terroristischen Verbrechens ein amerikanischer Präsident einen Vergeltungsschlag gegen Israel befohlen? Nein, die amerikanische Regierung spendete Israel noch mehr Geld. Stellen sie sich vor, ein Staat führt einen terroristischen Anschlag gegen ihr Land durch und ihre Regierung schickt noch mehr Geld und Bomben zu diesem Schurkenstaat!

Hier ist ein Bild der israelischen Terror-Zelle: Lavon. Der damalige israelische Präsident Moshe Katzav verleihte ihnen Ehrenmedaillen und nannte sie “Helden” für den Angriff auf amerikanische Ziele in Ägypten!

Keine Form der Medien berichtete darüber, bzw. nicht eine Menschenseele der amerikanischen Regierung verurteilte oder äußerte Protest gegen diese Lobpreisung israelischer Agenten für die Bombenattentate auf amerikanische Ziele im Ausland!

Im Jahre 1967 führte Israel einen weiteren terroristischen Anschlag gegen Amerika durch.

An einem klaren Tag attackierte Israel ein amerikanisches Aufklärungs-Schiff, die “USS Liberty“. Die Liberty befand sich in internationalen Gewässern und fuhr mit deutlich sichtbarer amerikanischer Flagge. Über Tage hinweg wurde dieses Schiff von israelischen Piloten überwacht. In einem teuflischen Überraschungsangriff warfen die Piloten Napalmbomben ab und feuerten hunderte von Schüssen aus Maschinengewehren auf amerikanische Soldaten. Hiernach griffen die Israelis mit Torpedobooten an um die Liberty endgültig zu versenken und alle Matrosen zu töten. Die Zionisten versuchten keine Zeugen zu hinterlassen um diesen terroristischen Anschlag erneut Ägypten in die Schuhe zu schieben, ebenso wie vormals während der Lavon-Affäre.

USS Liberty Cover-up Memorial Day 2012

Der einzige Grund warum dieses weitere Verbrechen verhindert werden konnte war, dass es die Matrosen unter dem Dauerbeschuss der israelischen Piloten schafften, eine provisorische Antenne zu installieren und einen SOS-Ruf zu ihrer 6. Flotte auszusenden um Israel als die wahren Terroristen zu enttarnen. Das zwang Israel schließlich dazu den Angriff abzubrechen.

Hinterlassen wurde eine völlig zerschossene USS-Liberty welche zusätzlich mit Napalmbomben und Torpedos beschädigt wurde. Das Blut und die Eingeweide von mehr als 200 amerikanischen Soldaten waren über das ganze Schiff verteilt. 34 von ihnen lagen Tod oder sterbend darnieder! Mehr als 171 Amerikaner befanden sich in einem Zustand von Agonie. Viele von ihnen trugen schwerste körperliche Schäden davon, wie entstellende Wunden und Verbrennungen durch Napalm, Querschnittslähmungen und psychische Traumatisierungen.

Nach Beendigung ihrer Mission erklärte Israel das der Angriff einfach eine Fehlidentifikation war. Das ist natürlich im höchsten Maße absurd! Israel überwachte das Schiff über Tage hinweg. Unübersehbare Identifizierungen waren an dem Schiff angebracht, eine riesige amerikanische Flagge wehte während der ganzen Fahrt. Aufgrund des abhören des israelischen Funkverkehrs der Piloten war eindeutig zu beweisen, dass Israel wusste, dass es sich bei der USS-Libety um ein amerikanische Schiff handelte!

Der amerikanische Außenminister zu dieser Zeit war Dean Rusk. Seine Äußerung auf die erfundene Geschichte seitens Israels war:

Die Beweisführung ist klar, Israel hat uns vorsätzlich angegriffen! … Wir weigern uns diese Darstellung Israels zu akzeptieren, ich glaube ihnen bis zum heutigen Tage nicht, der Angriff ist unentschuldbar!

Der oberste Kommandoführer im Jahre 1970 und Vorsitzender der “Joint Chiefs of Staff”, Admiral Thomas Moorer welcher Einsicht in streng geheime Dokumente hatte, sagte ebenfalls dazu, dass der israelische Angriff ein vorsätzlicher Mord war. Seine genauen Worte sind es wert wiederholt zu werden:

Diese Matrosen und Marines wurden zu unserer Verteidigung eingesetzt. Wir aber gaben ihnen keinen militärischen Schutz. Stellt unsere Regierung die Interessen Israels vor die unseren? Wenn ja, warum? Wird unsere Regierung weiterhin die amerikanischen Interessen den israelischen unterordnen? … Das amerikanische Volk verdient es die Wahrheit zu erfahren über diesen terroristischen Angriff. … Wir sind es nicht nur jedem der gefallenen Matrosen von der USS-Liberty schuldig, auch jedem Mann und jeder Frau die zukünftig eine Uniform der Vereinigten Staaten tragen werden.

Die jüdische Lobby jedoch verhinderte jegliche vollständige Aufklärung der diesbezüglichen Fakten. Der Kapitän der USS-Liberty bekam zwar Amerikas höchste Auszeichnung verliehen, die “Congressional Medal of Honor“, diese Verleihung fand jedoch nicht wie üblich im Weißen Haus statt, dieser Orden wurde in kleinen Kreise bei Neval Yard übergeben. Je weniger die Öffentlichkeit über den zionistischen Terror-Anschlag erfuhr, desto besser für Israel.

Aber was passierte nach dem mörderischen Terroranschlag auf Amerika durch Israel? Führte Amerika einen Vergeltungsschlag gegen Tel Aviv durch? Wurde Israel offiziell verurteilt? Haben wir aufgehört unzählige Milliarden von hart erarbeiteten Steuergeldern an Israel zu verschenken? Nichts dergleichen. Im Gegenteil, wir schicken noch mehr Bomben und Steuergelder nach Israel, damit sie beim nächsten Terroranschlag gegen Amerika noch effizienter unsere Bürger ermorden können!

Der israelische Verrat an Amerika offenbarte weitere Spuren.

Dutzende israelische Spione wurden bisher in Amerika immer wieder enttarnt und eingesperrt. Der berühmteste von ihnen war Jonathan Pollard. Für den seiner Zeit US-Verteidigungsminister Caspar Weinberger, bedeutete dieser Spionage-Fall der schädlichste in der gesamten Historie von Amerika. Pollard raubte streng geheime Informationen über Agenten innerhalb West- und Ost-Europa und verkaufte sie an die damalige Sowjetunion. Dies bedeutete nationaler Hochverrat seitens Israels an Amerika. Der israelische Geheimdienst sorgte somit dafür, dass hunderte amerikanische Agenten in Ost-Europa ihre Tarnung verloren und im späteren gefoltert und ermordet wurden.

Einige verkünden immer noch das Israel unser einziger Freund im nahen Osten ist.

Ein sogenannter Freund führt aber keine terroristischen Anschläge gegen dich durch, tötet amerikanische Bürger oder übt Verrat aus.

Wer solche Freunde hat braucht keine Feinde!

Der einzige Grund warum wir, die Amerikaner, Feinde im nahen Osten haben ist die Tatsache dass wir einen terroristischen Staat wie Israel unterstützen. Ein Staat, welcher über ein halbes Jahrhundert Palästina und weiter Länder im nahen Osten massakriert. Es darf nicht im amerikanischen Interesse sein, diese jüdischen Terroristen zu unterstützen, ein Winzling in wirtschaftlichen Interessen Amerikas, welcher ein Feindbild in Amerika schafft entgegen aller wirklich wichtigen Nationen im nahen Osten. Nach dem Angriff auf Pearl Habor wurden einige Amerikaner die zuvor wirtschaftlichen Handel mit Japan betrieben, verurteilt und hingerichtet.

Ich sage, dass jeder Kongressabgeordneter oder Senator der dafür stimmt, dass weiterhin Milliarden von Steuergeldern nach Israel verschenkt werden, begeht einen Verrat an die Vereinigten Staaten. Es heißt: “Wenn Verrat überwiegt, wagt es keiner dieses als Verrat zu bezeichnen!“, ich aber wage es sogar als Landesverrat zu bezeichnen, einen Staat zu unterstützen welcher Terrorismus und Verrat an Amerika begeht!

Wir, die Amerikaner, müssen verlangen, dass diese Verräter verhaftet, verurteilt und bestraft werden, bei Ausnutzung aller gesetzesrechtlichen Mittel.

Zionismus und jüdischer Extremismus ist eine Bedrohung nicht nur für Palästinenser, Libanesen, Syrier, Iraner. Es ist auch eine Bedrohung für die Menschen in den Vereinigten Staaten. Warum ist es so, dass die meisten Amerikaner nicht die geringste Ahnung von einem israelischen Terrorismus gegen Amerika haben? Was sagt ihnen das darüber wer die amerikanischen Medien und die Regierung steuert? Aber die Amerikaner und die Menschen überall auf der Welt beginnen aufzuwachen! Helft die Wahrheit zu verbreiten, indem ihr dieses Video einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung stellt.

Zusammen können wir die ganze Welt aufwecken!

Anm.: frei übersetzt von MCExorzist

Dank an David Duke TV für die Erstellung dieses mutigen Videos!

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 64 Followern an